Viel Leistung zum fairen Preis: Das sind die spannendsten Budget Bikes 2021!

Viel Leistung zum fairen Preis: Das sind die spannendsten Budget Bikes 2021!

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wMS9UaXRlbGJpbGRfYnVkZ2VydGJpa2VzLmpwZw.jpg
Teure Bikes aus Carbon mit ganz viel Bling Bling anbieten? Das ist für die meisten Fahrradhersteller wahrlich keine Herausforderung. Doch welche günstigen Mountainbikes sind 2021 besonders spannend? Wir geben euch einen Überblick!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Viel Leistung zum fairen Preis: Das sind die spannendsten Budget Bikes 2021!
 
Dabei seit
27. Januar 2020
Punkte Reaktionen
5
gibt es eigentlich ein selbstaufbau-forum? ich bin schon fit im Radschrauben. Nur: alles zu kombinieren und zu bestellen, stelle ich mir kompliziert vor.
 

sauerlaender75

Tiefflieger
Dabei seit
3. Juli 2018
Punkte Reaktionen
4.534
überlege mir für kurze Feierabendrunden mit ein wenig Trailspass ein Fully zu holen, und mit dem procaliber nur noch die länger Ausfahrten & Touren zu machen. Ein Trek Fuel Ex oder Top Fuel, was dafür in Frage kämme ist mir mit entsprechender Ausstattung leider zu teuer, wesegen ich zwischen dem Rose Ground Control 2 und Canyon Neuron 7 schwanke ...
 

urban_overload

Enduro für Arme
Dabei seit
17. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
865
Ort
Yes! I am a long way from home
Das beste Preis-Leistungsverhältnis liegt immernoch im Selbstaufbau.
Sorry, aber das ist Bullshit - bzw. stimmt nur, wenn man viele Parts - und damit meine ich nicht nur Griffe und Pedale - wiederverwenden kann und/oder bei den Parts die Geduld hat auf arge Schnäppchen zu warten/zu hoffen.
 
Dabei seit
16. November 2019
Punkte Reaktionen
148
besseres pl gibts definitiv nicht, aber man muss erstmal nen händler finden der es hat und das ist online nahezu unmöglich weil keiner es bewirbt - hilft nur viel rumtelefonieren
Ahh. Stimmt, das Telefon gibt es ja auch noch.. 😂Ich bin einfach davon ausgegangen, wenn es nicht auf der HP auftaucht, kann man es auch nicht kaufen. Diese Annahme könnte ein Trugschluss gewesen sein.. 🙄
 
Dabei seit
11. Mai 2020
Punkte Reaktionen
494
Ort
Buchonia
Sorry, aber das ist Bullshit - bzw. stimmt nur, wenn man viele Parts - und damit meine ich nicht nur Griffe und Pedale - wiederverwenden kann und/oder bei den Parts die Geduld hat auf arge Schnäppchen zu warten/zu hoffen.
So bullshitig ist das nicht, es kommt darauf an.

Wenn man/frau sich drausetzt und fährt, ist der Komplettkauf klar die bessere Option.

Hat man/frau, aus welchen Gründen auch immer, sehr genaue Vorstellungen was die Komponenten können sollen, dann ist der Selbstaufbau eventuell besser.

Einschränkend muss erwähnt werden, dass wir dann mit Sicherheit nicht von einem Budget Drahtesel sprechen.
 
Dabei seit
27. November 2003
Punkte Reaktionen
1.613
Ort
los realos
Als Enduro wird ein Polygon empfohlen..
..als Trailbike wiederum nicht. Gibt es dafür spezielle Gründe?
Preislich und in Sachen Ausstattung sind die aktuellen Modelle ja mehr als attraktiv und mMn keineswegs hässlich.

Wird es zu dem ein oder anderen Polygon in naher Zukunft ggf sogar einen Test hier geben?
der angegebne preis stimmt lt. deren webseite aber nicht. da kommt es auf 3179,--€
 
Dabei seit
10. April 2015
Punkte Reaktionen
775
Ort
Leipzig
wenn man alle teile neu kaufen muss ist selbstaufbau vermutlich sogar die mit abstand teuerste variante
Guckt euch doch die Räder hier an, welcher ambitionierte MTBler ist denn lange glücklich mit den Parts die da verwendet werden. Selbstbau kann sich auf Dauer durchaus bezahlt machen, weil man im Normalfall die Teile verwendet die einem recht sind.
Wenn man sich für so ein Projekt auch die nötige Zeit nimmt und nicht einfach jedes Teil gleich irgendwo in den Einkaufswagen klatscht, kann man auch sparen. Nur als Beispiel...
Habe mir für meinen Supreme Aufbau vor kurzem eine Boxxer Select gekauft, vom Neurad abgeschraubt, unbenutzt für 800 €. Bau ich selbst auf Charger 2.1 um und dann kann jader nachschlagen was man zum Ladenpreis spart.
 
Dabei seit
13. Juni 2012
Punkte Reaktionen
6.025
Ich finde es auffällig, wie gut die Räder aussehen. Oftmal sieht man günstigen Rädern den Preis auch irgendwie an.
Ich finde bei vielen der Räder ist das überhaupt nicht so.

gibt es eigentlich ein selbstaufbau-forum? ich bin schon fit im Radschrauben. Nur: alles zu kombinieren und zu bestellen, stelle ich mir kompliziert vor.

Da kannst du doch gut ein Aufbauthread zu machen. Fängst halt nicht damit an, Teile zusammenzubauen, sondern die Beratung zu holen und dann entsprechend der Empfehlungen zu bestellen.
Wenn’s n 29er wird z.B direkt im 29er Unterforum.
Oder im Kaufberatungsunterforum.
Für nen Selbstaufbau kannst du auch gut mit Teileleisten beginnen. Die schwirren als Excel-Datei durchs Netz.
Einfach mal n bisschen recherchieren und mit Bezeichnungen, Preisen und Gewichten ausfüllen. Das postest du dann und so entwickelt sich das dann schon zu dem Rad, was du wolltest.
 

goldberg1888

Nothing else matters
Dabei seit
17. August 2014
Punkte Reaktionen
26.425
Ort
35° 53′ 0″ N , 76° 31′ 0″
Ich habe mir mal ein komplettes Meta gekauft, war im Angebot und ich wollte einfach schnell drauf sitzen und fahren.
Ende vom Lied... nach ein paar Wochen war die Hälfte der Komponenten getauscht, war letztlich nix mit sparen... 😅 Den Fehler mache ich nicht nochmal 😉
Das ist doch dann schon fast selbst aufbau😉
 
Dabei seit
12. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
938
Guckt euch doch die Räder hier an, welcher ambitionierte MTBler ist denn lange glücklich mit den Parts die da verwendet werden. Selbstbau kann sich auf Dauer durchaus bezahlt machen, weil man im Normalfall die Teile verwendet die einem recht sind.
Wenn man sich für so ein Projekt auch die nötige Zeit nimmt und nicht einfach jedes Teil gleich irgendwo in den Einkaufswagen klatscht, kann man auch sparen. Nur als Beispiel...
Habe mir für meinen Supreme Aufbau vor kurzem eine Boxxer Select gekauft, vom Neurad abgeschraubt, unbenutzt für 800 €. Bau ich selbst auf Charger 2.1 um und dann kann jader nachschlagen was man zum Ladenpreis spart.
stimmt aber dann hat das nichts mehr mit budgetbike zu tun sondern eher mit traumbike und da bist du dann auch dicke über 3000 euro
 

goldberg1888

Nothing else matters
Dabei seit
17. August 2014
Punkte Reaktionen
26.425
Ort
35° 53′ 0″ N , 76° 31′ 0″
in so nem fall macht rahmenkit kaufen und rest selbst aufbauen natürlich mehr sinn, ausser man kriegt die zu tauschenden teile gut ver-und eingekauft
Selbst aufbauen bekommst du ... genau das Bike mit den Komponenten wie die willst.
Es kann aber durchaus sinnvoll sein ein komplettes Bike zu kaufen und dann beliebig anzupassen 🔧
 

metalmatrix

Keine Panik
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
787
Ort
Nähe Stuttgart
Ich vermisse: (Trail)
Marin Rift Zone 1-3
Polygon Siskiu T7 oder T9
Vitus Escarpe 29
Merida Big Trail
Und noch so einige...
Habe extra darauf geachtet nur große Firmen mit branchenüblicher Verfügbarkeit zu nennen. Aber gut, so ein Artikel macht erst ab 40-50 Modelle pro Kategorie wirklich Sinn.
 

Tobias

Supermoderator
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
28. August 2001
Punkte Reaktionen
2.163
Ort
München / Bodensee
Ich vermisse: (Trail)
Marin Rift Zone 1-3
Polygon Siskiu T7 oder T9
Vitus Escarpe 29
Merida Big Trail
Und noch so einige...
Habe extra darauf geachtet nur große Firmen mit branchenüblicher Verfügbarkeit zu nennen. Aber gut, so ein Artikel macht erst ab 40-50 Modelle pro Kategorie wirklich Sinn.
Man kann auch den kompletten Markt abbilden und jeweils nur das Einstiegsmodell listen... frage ist, was man dann gelernt hat.

Unterhaltsam finde ich, dass manche hier zu glauben scheinen, dass der Artikel abschließend sei (allgemein, nicht auf sich bezogen @metalmatrix ). Muss etwas deutsches sein. Warum nicht einfach ergänzen und so dazu beitragen, dass die Liste komplett wird?
 

metalmatrix

Keine Panik
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
787
Ort
Nähe Stuttgart
Man kann auch den kompletten Markt abbilden und jeweils nur das Einstiegsmodell listen... frage ist, was man dann gelernt hat.

Unterhaltsam finde ich, dass manche hier zu glauben scheinen, dass der Artikel abschließend sei (allgemein, nicht auf sich bezogen @metalmatrix ). Muss etwas deutsches sein. Warum nicht einfach ergänzen und so dazu beitragen, dass die Liste komplett wird?
So meinte ich ja. Die Überschrift „grober Überblick was es im Einsteigerbereich 2021 unter vielem anderen auch gibt, und mancher spannend finden könnte wenn das Rad vor KW 36 lieferbar wäre.“ Klänge auch nicht besonders.
natürlich sind Rift Zone, Escarpe und Big Trail in ihrem Preisbereich viel spannender als alles was im Artikel genannt wird! Ein Rockhopper mit mildest modernisiertere Geo und QR 135 für 1000€ da liegt die Spannung eher wer den kaufen soll. Es gibt Dutzende Mitbewerber die da schon „echte“ Trail Geometrie und Boost 148 bzw 141 bieten. Aber klar der Artikel ist ne gute Diskussionsgrundlage. In den Kommentaren sieht man dann die spannenden Alternativen.
 

metalmatrix

Keine Panik
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
787
Ort
Nähe Stuttgart
Hier mal mein Vorschlag:

Merida Big Trail 200 849,-€

Sonder Signal ST ab 1.399,-€ (Hardtail)

Rocky Mountain Growler 50 2.099€ (Hardtail)

Marin Rift Zone 2 1.799,-€ (Fully)

Norco Fluid FS 3 1.799,-€ (Fully)

Polygon Siskiu T7 1.799,-€ (Fully)

Bird Aether 9 ca. 2.500,-€ (Fully)

Ghost Riot Trail Essential 2.499,-€ (Fully)

ab 3.000€ kann und muss man eh neu überlegen: Boutique Rahmen mit Billo Parts, Bling Modelle vom Versender, oder ein gutes Vorjahresmodell (sorry für den schlechten Scherz).
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte Reaktionen
1.954
Eigenaufbau günstig? Wow, Mathe sechsen sechs. Da kostet ein Rahmen allein schon locker mal 3.500€. Dazu noch ne Gabel und nen LRS und man ist bei dem Preis von nem Komplettrad. Selbstaufbau mit Neuteilen war noch nie günstig und mit alten Teilen geht das meistens nicht da die Standards einfach nicht mehr passen. Da ist es immer noch deutlich günstiger ein Komplettrad zu kaufen und die Teile die man nicht mag gleich zu tauschen. Verkaufen ist zwar immer beschissen weil ja jeder nur Neuteile will aber selbst dann ist ein Umbau noch günstiger als ein Eigenaufbau.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
9.650
Ort
Allgäu
Bird Aether 9 ca. 2.500,-€ (Fully)
Glaube ich nicht.

Meine Info von Bird vom 7.1.2021

We're in the process of setting up our certification for UK origin on certain bikes at the moment. Until thats done we'll be having to charge an extra 14% on bikes to Germany. We hope to be able to qualify for EU origin within a month or so, so best to wait for that if you're not in a hurry? Once thats done the price you see on the website will be delivered VAT paid, so you know what you're paying.
 

JaSon78

einarmiger Bandit
Dabei seit
24. Juli 2004
Punkte Reaktionen
514
Ort
Düsseldorf
gibt es eigentlich ein selbstaufbau-forum? ich bin schon fit im Radschrauben. Nur: alles zu kombinieren und zu bestellen, stelle ich mir kompliziert vor.
Gibt genügend Aufbauthreads. Schau dir mal ein paar ab. Dann suchst Du Deine Teile - soweit Du kommst - zusammen und erstellst selbst einen. Da wird Dir schon geholfen werden. 👍
 
Oben Unten