Viele Grüße aus der Region Stuttgart

Dabei seit
20. August 2013
Punkte Reaktionen
68
Ort
Stuttgart
Hallo zusammen,

ich bin Falk, 37 und wohne nordöstlich von Stuttgart. Ich lese schon recht lange hier mit und habe auch den Bikemarkt mehrfach bemüht.

Als Kind habe ich mit einem BMX angefangen und dann auf einem Hardtail weitergemacht. Als Teenager habe ich einen kurzen Ausflug auf Rennräder unternommen, wurde aber nicht warm damit. Also habe ich mir mit 14 im Radfachhandel ein Wheeler-Hardtail für echt teure 2.000,- DM aufschwatzen lassen. Mangels Internet und anderen Ansprechpartnern wusste ich es leider nicht besser und habe mich lange über ein unpassendes Rad mit vielen Problemen und Defekten geärgert. Das war auch ein Grund, warum ich dann auf Mofa und Motorrad umgestiegen bin. Viele Jahre später habe ich nochmal Versuche unternommen und das Rad auch mehrfach von Radläden richten lassen - ohne Erfolg. Also ist es eine ungeliebte Alltagsmöhre geblieben, die mir, Gott sei gelobt, wiederum weitere Jahre danach witzigerweise vor einem Amtsgericht geklaut wurde.

Radläden waren für mich nach obigen Erfahrungen durch. Bei meiner Internetrecherche kam ich letztlich auf ein Radon-Hardtail, das ebenfalls zunächst mehr eine Alltagsmöhre war - aber eine, die ich gerne mochte und die gut funktionierte. Und plötzlich, es vergingen nochmal Jahre, packte mich die Lust am Mountainbiken so richtig. Also lernte ich zu fahren und zu schrauben und die Spirale nahm ihren Lauf. Schlussendlich war das Radon komplett neu aufgebaut und ein spaßiger XC-Rennhobel mit 10,5 kg Gewicht. Leider fand ich nach langer Recherche heraus, dass es aufgrund eines schweren Unfalls vor ganz langer Zeit nicht zu mir passt und dadurch teils extreme Schmerzen im Laufapparat verursacht wurden. Das Hardtail verwende ich nun nur noch für Indoor Cycling, denn da funktioniert es ganz gut. Doch inzwischen war Mountainbiken für mich zu dem Hobby schlechthin geworden.

Also versuchte ich es nochmal mit einem Radon, diesmal einem Fully. Ich verbesserte meinen Fahrstil und habe begonnen, mich auf Trails zu konzentrieren. Aber auch dieses passte leider gesundheitlich nicht. Außerdem wurden wir nie so ganz warm miteinander; es fühlte sich schon ganz gut an beim Fahren, aber irgendwie waren mir mit dem Rad Grenzen gesetzt.

Und dann kam mein jetziges Rad, auf das ich durch bloßen Zufall kam. Weil ich diesmal alles richtig machen wollte und auch das Gefühl hatte, mittlerweile zu wissen, was ich brauche, habe ich eine vierstündige Probefahrt für 50, € beim Radladen vereinbart. Genau genommen war auch das wieder ein Geschiss, denn von sechs angefragten Läden reagierten vier gar nicht, einer sagte, bei ihm gäbe es keine Räder zu fahren und naja, beim sechsten ging es dann. Sei's drum, jedenfalls habe ich mich in das Rad auf meinen Heimtrails sofort verliebt und nachdem ich keine Schmerzen darauf hatte, habe ich es sofort im Laden bestellt. Das ist jetzt sieben Monate her und seither bin ich über 4.000 km gefahren, die mir irrsinnigen Spaß gemacht haben.

Vom Profil her mag ich gerne Kombinationen aus Waldwegen und flowigen Trails, was dann überwiegend S1-S2 ist, selten S3. Gerne auch im Dunkeln. Ich bin sicherlich weder der schnellste, technisch versierteste, stärkste oder tollste Fahrer, aber es klappt soweit ganz gut und macht mir viel Spaß.

Ich freue mich auf den Austausch hier!

Viele Grüße
Falk

Buchenbachtal 24.10.20.jpg
 
Oben