Vier XC-Racefullies im Test: Welches Rad hievt sich auf den Race-Olymp? Das Fazit!

Vier XC-Racefullies im Test: Welches Rad hievt sich auf den Race-Olymp? Das Fazit!

Vier XC-Racefullies im Test: Alle bereits erfolgreich, aber alle unter Ausnahmeathleten! Wie gut ist der Erfolg der Räder im World Cup auf den Normalverbraucher übertragbar, wo unterscheiden sich die vier Bikes und wo liegen die individuellen Stärken und Schwächen? Wir haben das Cannondale Scalpel, das Canyon Lux, das Specialized Epic und das Trek Supercaliber gegeneinander antreten lassen – hier unser Fazit!

Den vollständigen Artikel ansehen:
Vier XC-Racefullies im Test: Welches Rad hievt sich auf den Race-Olymp? Das Fazit!
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.223
Ort
Hessen
Danke für den Vergleich und den Versuch, die Einsatzbereiche zu präsentieren.
Persönlich fände ich mehr Klarheit und personal touch besser; wenn ich so viel Geld in die Hand nehme, da kommt ein mega-geil oder was ein High-end-Mist beim dem Preis raus.
Wirkt mir zu Bike-Bravo-stilig; 4 verschiedene Empfehlungen und 3 persönliche Lieblingsräder lassen bei mir den "wir möchten keinen verprellen" Stil erkennen. Klar kann jetzt das alles "top Räder Ding" kommen aber dann könnt Ihr den Test auch sparen.
Da war Pinkbike (für mich) klarer.
 
Dabei seit
15. August 2013
Punkte Reaktionen
1.422
Also hätte Speci für die 12.000€ besser auch in FoxLive investiert statt in Brain? ;)
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.223
Ort
Hessen
Ehrlich, ich verstehe sowas nicht. Dann lest halt auf Pinkbike. Was soll das jedes Mal? :wut:
das ist ein Forum in dem User Feedback geben, evtl wollen die Redakteure das in ihre Arbeit aufnehmen.
Ich persönlich freue mich über (konstruktives) Feedback.
Was ist Dein Problem? Dass jemand der Stil nicht gefällt? Oder dass man es kund tut?
Die Frage, welches Rad sich auf den Olymp hievt wird mit alle 4 beantwortet. Hätte ich anders erwartet.
 

svenreinert

Der_Sven
Dabei seit
12. November 2012
Punkte Reaktionen
315
Ort
Quedlinburg
mega-geil oder was ein High-end-Mist
das ist ein Forum in dem User Feedback geben, evtl wollen die Redakteure das in ihre Arbeit aufnehmen.
Ich persönlich freue mich über (konstruktives) Feedback.
Was ist Dein Problem? Dass jemand der Stil nicht gefällt? Oder dass man es kund tut?
erm nein so schwarz weiss sehe ich das nicht, denn ich glaube kaum das egal welches der bikes mist ist... das war vlt 1990 so heute glaube ich ehr sind die unterschiede marginal und alle hersteller verstehen weitestgehend ihr handwerk... schonmal drüber nachgedacht? da empfinde ich die persönlichen eindrücke als SEHR wichtig
 
Dabei seit
7. November 2005
Punkte Reaktionen
154
Ort
pretty close to paradise
Ich finde, man kann als Einzelperson gut was für sich rauslesen, weil alle relevanten Zielgruppen für solche Räder angesprochen wurden. Einzig mit der Verbindung von Rädern mit ihren Fähigkeiten bergauf tue ich mich schwer, solange Daten (Leistung/HF/Zeit) fehlen. Hardtails galten auch lang bergauf als per se schneller, weil Fullys etwas wippen - bis mal jemand gemessen hat.

Mich hats in der Kaufentscheidung pro Epic bestätigt; allerdings als Rahmenset. Nein; kein Zahnarzt,...
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.223
Ort
Hessen
erm nein so schwarz weiss sehe ich das nicht, denn ich glaube kaum das egal welches der bikes mist ist... das war vlt 1990 so heute glaube ich ehr sind die unterschiede marginal und alle hersteller verstehen weitestgehend ihr handwerk... schonmal drüber nachgedacht? da empfinde ich die persönlichen eindrücke als SEHR wichtig
ja natürlich, deswegen habe ich es noch nicht geschafft, mich von Neukauf zu überzeugen, da sich zu wenig tut. Aber dann kann man auch ein klares Statement schreiben: alles top Räder, Test hätten wir uns schenken können. Same Same (High End) but different (Preis, Nuancen im Einsatzgebiet)
Und den Titel ändern: es muss mehrere Olympe geben
Oder schreiben: für die Hälfte bekommst du ein "junges Gebrauchtes" sogar ohne Lieferzeit, wenn du bei uns im Bikemarkt schaust
 

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.335
das ist ein Forum in dem User Feedback geben, evtl wollen die Redakteure das in ihre Arbeit aufnehmen.
Ich persönlich freue mich über (konstruktives) Feedback.
Was ist Dein Problem? Dass jemand der Stil nicht gefällt? Oder dass man es kund tut?
Die Frage, welches Rad sich auf den Olymp hievt wird mit alle 4 beantwortet. Hätte ich anders erwartet.
Feedback ist das eine. Aber immer wieder ein anderes Forum heranziehen, um kund zu tun wie blöd es hier ist, mit dem Wunsch sich dem anderen Forum anzupassen, fällt meiner Meinung nach nicht unbedingt unter (konstruktives) Feedback. Daher schlug ich vor, doch gleich im gelobten anderen Forum zu lesen. Aber gut, Ansichtssache.
 

stuk

Basecamp: Campingplatz
Dabei seit
12. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
2.453
Ort
Draußen
ich finde den Test klasse. danke dafür.

"Testsieger" sind meiner Meinung nach bei solch spezialisierten (Profi-)Sportgeräten quatsch. Persönliche Vorlieben, bevorzugte Strecken, etc sind wichtiger.
Sehe ich bei Enduro-Racebikes und DH-Boliden auch so.

Es geht ja nicht um ein Allround-Trailbike das fast allen taugen muss...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. Februar 2018
Punkte Reaktionen
101
Ort
Kerpen NRW
Schöne Tests, mit Ergebnisse die sich (soweit ich das rauslesen kann) doch grösstenteils mit den Eindrücke bei PB decken. Das ein Canyon Lux in diesem Umfeld, gegen solch dermaßen hochpreisige Räder, den P/L Sieg holt ist ja wohl kaum eine Überraschung.

Mir persönlich gefallen tatsächlich, bis auf das Canyon, alle Bikes sehr gut. Optisch ist das Epic ein Knaller, und auch das Supercaliber ist bildhübsch. Wenn ich derzeit auf der Suche nach einen Nachfolger für meinem Spark RC gewesen wäre, damit ich endlich mal 2 Flaschen im Rahmen unterbringen könnte, würde es trotzdem keiner der hier vorgestellten bikes werden. Da bevorzuge ich dann eher sowas wie das Orbea Oiz.
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.223
Ort
Hessen
Feedback ist das eine. Aber immer wieder ein anderes Forum heranziehen, um kund zu tun wie blöd es hier ist, mit dem Wunsch sich dem anderen Forum anzupassen, fällt meiner Meinung nach nicht unbedingt unter (konstruktives) Feedback. Daher schlug ich vor, doch gleich im gelobten anderen Forum zu lesen. Aber gut, Ansichtssache.
wo genau schreibe ich was von blöd? Wäre schön, wenn du mir das zeigts. Ich finde nämlich absolut nichts, habe mich auch für den Test bedankt. Gelobtes anderes Forum? Weil ich bei einem Test auf eine für mich besser gemachte Gesamtauswertung hinweise. Bis du ein bisschen ein "mimimimi" Typ? SCHERZ, hoffe ein humorvoller
 
Dabei seit
29. April 2011
Punkte Reaktionen
636
genau genommen ist da imho schon ein klarer "xc race" sieger rauszulesen, denn (überspitzt):
scalpel (allround)= kann nichts wirklich gut.
canyon (preis/leistung)= spricht für sich.
supercaliber (marathon)= eigentlich n kack hinterbau der schon bei xco überfordert ist.
epic (xco)= sieger, da überall besser als der rest.
;)

ich persönlich würde auch nach dem test keins davon in die engere kaufentscheidung einbeziehen weil mir die hinterbauten aus erfahrung alle nicht gut genug funktionieren. schade das da nichts aufwendigeres wie vpp oder full floater oder ähnliches dabei war wie so ein f-podium, sniper oder blur. imho die noch besseren xco bikes.
 
Dabei seit
2. Juli 2006
Punkte Reaktionen
325
Ich lese solche Tests mittlerweile überhaupt nicht mehr. Weder hier, noch in den Bike Bravos oder auf anderen internationalen Plattformen. Was mir mittlerweile viel besser gefällt ist, wenn ich in bewegten Bildern sehen und durch die gesprochenen Kommentare der Tester hören kann, wie sich Bike X oder Y fährt und was es zur Ausstattung zu sagen gibt. Ich nenne hier mal als Beispiel die Tests von Biker´s Edge, Pinkbike, Vital und ganz besonders vom Freehub Magazine. Bei Bikes, die mich überhaupt nicht interessieren - wie in dem Fall hier das Canyon Lux - erspare ich mir das komplett. Warum sollte ich damit meine Zeit vergeuden? Nachdem ich das entsprechende Video gesehen habe kann ich dann immer noch entscheiden, ob ich die geschriebenen Sätze dazu auch noch lesen möchte.

Es wäre meiner Ansicht nach wünschenswert, dass mtb-news.de sich diesbezüglich anpassen würde.
 

Zask06

26262626
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
2.335
wo genau schreibe ich was von blöd?
Ok "blöd" hast du jetzt nicht explizit gesagt, das ist richtig.
Gelobtes anderes Forum? Weil ich bei einem Test auf eine für mich besser gemachte Gesamtauswertung hinweise.
Ganz genau! Du bist da bei weitem nicht der erste oder einzige. Das hört man halt oft, den Vergleich mit anderen Foren. Deshalb empfahl ich, im vermeintlich "besseren" Forum zu lesen.... oder sich wenigstens jedes mal diesen Text zu sparen "Pinkebike kann das besser".
Bis du ein bisschen ein "mimimimi" Typ?
Bei allem nötigen Respekt, aber das mimimi sehe ich vor allem aus deiner Ecke kommen.

SCHERZ, hoffe ein humorvoller
Leider nein.

Aber reicht jetzt auch. Mir kanns ja im Grunde egal sein. Bin ja kein Redakteur hier.

Back to topic.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
8.124
Man kann das brain also nicht komplett blockieren und man verliert auf asphaltanstiegen zeit.
Jetzt wäre mal interessant wieviel da an energie flöten geht.
 
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte Reaktionen
509
Ort
südwestlich des schwarzwalds
Also mir hat der Test gefallen. Ich konnte da viel informatives über die unterschiedlichen Charaktere der Bikes rauslesen.

Ich finds auch schade, dass sich hier so viele darüber auslassen, dass Tests auf anderen Seiten besser/objektiver/subjektiver/sonstwie anders sind, aber in jedem Fall besser.

Mir hat das Lesen des Tests und auch der Steckbriefe der einzelnen Bikes sehr viel Spass gemacht und ich denke jeder kann für sich hier mit rausnehmen, was er mag. Aber immer nur auf die Tests oder die Testergebnisse schimpfen führt am Ende nur dazu, dass die Tester dann irgendwann auch keinen Bock mehr haben und vielleicht lieber wieder andere Bike-Kategorieren testen, da dort in den entspechenden Unterforen weniger über die Ergebnisse hergezogen wird?

Auch ich würde mir keines der 4 Bikes hier kaufen - abgesehen davon dass ich zumindest 3 davon masslos überteuert finde. Aber von allen Bikes gibt es ja auch günstigere Ableger. Und wem die auch nicht gefallen: ja, es gibt ja auch noch tausende andere schöne (bessere?) Bikes, die hier nicht getestet wurden und dafür gibt es gute Gründe. Die Tester haben ja auch schon teilweise geschrieben, warum. Auch ich hätte mich über eine umfassenden Test mit "allen" auf dem Markt befindlichen XC-Race-Bikes gefreut. Aber mal ehrlich: wie soll man das schon rein logistisch stemmen?

Aber ich finde, man kann auch mal anerkennen, dass hier sowohl in die Tests der Bikes selbst als auch in die Berichte ziemlich viel Arbeit geflossen ist. Dafür möchte ich an dieser Stelle den Testern mal ein Danke aussprechen. :daumen:
 

Diddo

Kaffeetrinker
Dabei seit
12. Februar 2011
Punkte Reaktionen
1.942
Ort
Neuss
Ich denke die wenigsten kaufen sich nen RS7, M8 Competition oder nen 911 Turbo S - nen Vergleichstest finde ich dennoch spannend. Genau so geht es mir hier. Immer wieder Preise zu kritisieren oder Menschen die sich einen Traum erfüllen missgünstig zu begegnen geht mir auf den Sack.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte Reaktionen
937
Persönlich fände ich mehr Klarheit und personal touch besser; wenn ich so viel Geld in die Hand nehme, da kommt ein mega-geil oder was ein High-end-Mist beim dem Preis raus.
Wirkt mir zu Bike-Bravo-stilig; 4 verschiedene Empfehlungen und 3 persönliche Lieblingsräder lassen bei mir den "wir möchten keinen verprellen" Stil erkennen. Klar kann jetzt das alles "top Räder Ding" kommen aber dann könnt Ihr den Test auch sparen.
Da war Pinkbike (für mich) klarer.

Also mir sind die Eindrücke der drei Mtb-News Tester hier lieber als der Eindruck einer einzelnen Person, die das ganze doch sehr subjektiv macht. Ich will ja nicht das Bike kaufen mit dem Sarah von PB gut mit zurechtkam, sondern das mit dem ich gut mit zurechtkomme, Die im PB Test angepriesene WorldCup Erfahrung beschränkt sich scheinbar nur auf wenige Rennnen in Kategorien mit ca. 20 Fahrerinnen.
 
Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte Reaktionen
4.459
epic (xco)= sieger, da überall besser als der rest.
Naja, bis auf die Federelemente, die "stets eine Kompromisslösung darstellen".
Weiß ja nicht, was auf dem Race-Olymp so getrieben wird aber dass da Performance gegen Optik getauscht wird kommt da wohl eher selten vor:
"Rennfahrer verzichten in Bezug auf das Brain-System außerdem wahrscheinlich eher auf die ansprechende Optik, zugunsten eines selbstständig kontrollierbaren Lockouts."

Abschließend betrachtet haben alle Bikes gewonnen.
Die Reifen waren auch alle ganz toll.

Interessannte Kritik die ich mitnehme:
-Brain ist trotz viel Aufwand und Aufpreis nur ein Kompromiss
-Enve Stütze ist kompliziert einzustellen
-Level Bremsen kamen nicht gut an
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.223
Ort
Hessen
genau genommen ist da imho schon ein klarer "xc race" sieger rauszulesen, denn (überspitzt):
scalpel (allround)= kann nichts wirklich gut.
canyon (preis/leistung)= spricht für sich.
supercaliber (marathon)= eigentlich n kack hinterbau der schon bei xco überfordert ist.
epic (xco)= sieger, da überall besser als der rest.
;)

ich persönlich würde auch nach dem test keins davon in die engere kaufentscheidung einbeziehen weil mir die hinterbauten aus erfahrung alle nicht gut genug funktionieren. schade das da nichts aufwendigeres wie vpp oder full floater oder ähnliches dabei war wie so ein f-podium, sniper oder blur. imho die noch besseren xco bikes.
und sowas meinte ich in der Art als persönliche Note 8-)
Würde nach dem Test auch keins in die das "muss ich haben" Schublade stopfen. Warten auf ein Spark oder dass ein OIZ mal wieder kaufbar ist... auch das BMC neulich hat irgendwie Interesse gewirkt.
 
Dabei seit
26. April 2008
Punkte Reaktionen
69
Danke für den Test, insb das Schlussfazit, welcher Typ Fahrer welches Rad bevorzugt, fand ich sehr gut.

Wie bekomme ich jetzt 12,5 TEUR unbemerkt aus der Haushaltskasse?!:hüpf:

Aber egal, wichtig war mir die Aussage zur Geo des Specialized die (nun doch) XC tauglich ist, das speicher ich mir dann so weg...

Zum Preis: Im Vgl zu den Hobbies manch anderer Leute: Auto-/Motorradrennen, ein entfernter Bekannter meinte mal er müsste Bootsbesitzer sein, etc. ist das Hobby hier ja immernoch verhältnismäßig „günstig“. So lange die Technologien/Erkenntnisse nach und nach an die Normalokategorien weitergegeben werden, bin ich noch zufrieden mit der MTB-Welt
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
1.223
Ort
Hessen
Also mir sind die Eindrücke der drei Mtb-News Tester hier lieber als der Eindruck einer einzelnen Person, die das ganze doch sehr subjektiv macht. Ich will ja nicht das Bike kaufen mit dem Sarah von PB gut mit zurechtkam, sondern das mit dem ich gut mit zurechtkomme, Die im PB Test angepriesene WorldCup Erfahrung beschränkt sich scheinbar nur auf wenige Rennnen in Kategorien mit ca. 20 Fahrerinnen.
klar. Mein Punkt mit PB war eher eine Quelle zu nennen, nicht explizit Pinkbike. Ohne Angabe "der andere Test mit der Reihenfolge war da besser" hätte jeder welcher andere Test gefragt.
Die Redakteurmeinung als "einer von uns" finde ich natürlich auch besser, mir hier aber nicht klar genug und zu weichgespült geschrieben und zu wenig Messungen im Test. Aber das ist natürlich Geschmackssache.
 
Dabei seit
3. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.234
ch lese solche Tests mittlerweile überhaupt nicht mehr. Weder hier, noch in den Bike Bravos oder auf anderen internationalen Plattformen. Was mir mittlerweile viel besser gefällt ist, wenn ich in bewegten Bildern sehen und durch die gesprochenen Kommentare der Tester hören kann, wie sich Bike X oder Y fährt und was es zur Ausstattung zu sagen gibt. Ich nenne hier mal als Beispiel die Tests von Biker´s Edge, Pinkbike, Vital und ganz besonders vom Freehub Magazine. Bei Bikes, die mich überhaupt nicht interessieren - wie in dem Fall hier das Canyon Lux - erspare ich mir das komplett. Warum sollte ich damit meine Zeit vergeuden? Nachdem ich das entsprechende Video gesehen habe kann ich dann immer noch entscheiden, ob ich die geschriebenen Sätze dazu auch noch lesen möchte.

Es wäre meiner Ansicht nach wünschenswert, dass mtb-news.de sich diesbezüglich anpassen würde.

Ja bitte nur noch Videos und gar keine Berichte mehr. Lesen ist allgemein viel zu anstrengend....
 
Oben