Vinschgau News

Ja, wenn ich Kosten des Unternehmens mit €28,00 pro Person umlege, ist das nicht viel.
Berechne mal die entstehenden Kosten des Unternehmers:
  • Anfahrt zum Treffpunkt ca. 10 Minuten
  • Verladen und sichern der Bike's ca. 15. Minuten
  • Div. Zwischenstopps entlang der Strecke um weitere Gäste aufladen und die Fahrzeit über Müstair ca. 2. Stunden
  • Abladen ca. 10 Minuten
  • Rückfahrt zum Startpunkt 1.5 Stunden

Sind in in Summe ca. 4,5 Stunden und rund 65 Kilometer pro Fahrtstrecke.
Spritpreise sind zu Zeit ~ € 1,90
Spritverbrauch mit Hänger ~ 10 Liter/100km
Fahrzeugkosten bei Neuanschaffung ~ € 75.000,00 und die Anschaffung des Fahradanhängers € 6,500,00
Laufende Wartungskosten der Fahrzeuge, mit erhöhtem Reifen und Bremsenverschleiß mtl. € 700,00
Abschreibungskosten

Gehält der/s Mitarbeiter/innen mit Spesen und Lohnnebenkosten ~€ 4.500,00 mtl.

Und die Fahrzeuge müssen auch den gesamten Sommer jederzeit in Einsatzbereitschaft stehen.
Da ich den Shuttle mit (aktuell) 56 Euro für zwei Personen dann doch recht heftig finde?
Empfehlung meinerseits zuhause bleiben.
Unter dem Motto : "Was nichts kostet ist nicht viel Wert"
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige

Re: Vinschgau News
Empfehlung meinerseits zuhause bleiben.
Unter dem Motto : "Was nichts kostet ist nicht viel Wert"
Das irgendwie immer einer daherkommen muss und aus einem "Der Betrag ist hoch" gleich ein "die haben das Geld nicht verdient!!!1111" interpretiert und sich dann als Anwalt der armen entrechteten aufspielen muss..

Empfehlung meinerseits: Weniger interpretieren und Goldwaage einpacken.
Merke: Nur weil etwas als teuer empfunden wird, ist die Aussage nicht gleichbedeutend damit, dass es da nicht auch eine Rechtfertigung für gibt.

Ich empfinde es als eine ordentliche Summe Geld - nämlich im Vergleich zum vermutlich eh nahezu leer fahrenden Linienbus um 7:30 Uhr morgens, der uns am Ende den gleichen Wunsch erfüllen könnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, das sind die Vorgaben der staatlichen Linienbusbetreiber!

Nicht lange beleidigende Meckerziege spielen, sondern die Kosten realistisch ansehen.
Was ist hier dein Auftrag?

Mir mitzuteilen, dass ich ein schlechter Mensch bin, weil ich es doof finde, dass ich nicht günstig mit dem Linienbus nach oben komme?

Nimm es doch einfach hin...
 
Nimm es doch einfach hin...
Das kann man zurückgeben: nimm es einfach hin, dass der Unternehmer 28 Euro pro Person und Fahrt nimmt.
Nicht alles taugt für den Schnäppchenjägerthread…
Mein Tipp: auf die freundliche Antwort vom TV hättest du antworten können, dass dir der geforderte Preis zu hoch ist, während der öffentliche Bus leer fährt.
 
Da steht 28 Euro pro Person bei der Buchung.. da steht nix von "voller shuttle kostet x und alle die fahren teilen sich das":
https://www.suedtirolbike.info/shuttle/shuttle-buchen.html?kal_id=79&ts=1691359200
Ich werd aber auch nochmal die Tipps hier aus dem Thread abfragen:
https://www.taxitop.it/ bzw. https://romex-transport.ch/ (Wobei letzterer aus .ch ist und daher wohl nix ab Prad fährt.)
Ja vielleicht macht dir Dave von https://www.taxitop.it/ einen Sonderpreis d.h Dave oder seine Mitarbeiter freuen sich mal ein Sparefroh auf's Joch mitzunehmen, vielleicht bekommst du ein Sparbus wenn rechtzeitig buchst,
:winken:

Tipp: Frag mal in Santa Maria bei örtlichen Taxi-Unternehemen oder Postbus, dort darfst du mit SFR-STUTZ bezahlen
 

Anhänge

  • Sparefroh.jpg
    Sparefroh.jpg
    5,1 KB · Aufrufe: 17
Zuletzt bearbeitet:
Ich würde mir da eine einfache Rechnung aufmachen: 2000 Hömes / 28,00€ macht 71hm/€. Oder 7€/500hm. Bei einer angenommenen Steiggeschwindigkeit brutto von 400hm/h sind das 5h Fahrzeit gegenüber 1h Shuttle, also vier gesparte Urlaubstunden für 28€ macht 7€/h.
Also ich finde das günstig :ka:
 
Ich finde das komplett verständlich, dass jemand auf seine Urlaubskasse achtet. Ich würde 28€ auch nicht beliebig oft zahlen und auf den Ofenpass oder das Joch radelt man auch nicht eben mal hoch.
Das ist noch ganz jenseits davon, welche Kosten das Unternehmen selber hat. Da kommt das Vorgerechne schon etwas als unangenehme Tour daher den ursprünglichen Poster blamieren zu wollen.
Warum fallen so schlaue Sprüche eigentlich niemand mal in die andere Richtung ein: "Chef, ich brauche 20% mehr Gehalt! Sie glauben nicht, was meine Shuttle im Urlaub inzwischen kosten und erst die Fahrt dahin!"
Das hält natürlich jeder für albern!

Auch meine Versicherung kann nur MIR jedes Jahr schreiben, dass "leider, leider die Kosten so gestiegen sind, dass es schon wieder 10% mehr sein müssen."

Aber anstatt diese Normalität mal nicht einfach abzuwinken, ist es natürlich viel schöner moralisch über seine Mitmenschen zu richten!

P.S. Wir sind mit Taxitop gefahren. Sehr nett, kostet aber genau so viel.
 
Ich finde das komplett verständlich, dass jemand auf seine Urlaubskasse achtet.
Ich finde das auch verständlich und ich finde auch, dass 28 Euro viel Geld sind.
Aber anstatt hier nutzlos rumzumeckern, wäre es sinnbringender den Anbieter damit zu konfrontieren. Das ist der einzige, der am Preis was machen kann.
Vielleicht kennst du unseren Kollegen noch nicht, aber gefühlt 99 Prozent seiner Beiträge hier im Forum drehen sich ums Geldsparen.
Und das bei einem Hobby, das per se nicht dafür geeignet ist.
 
War vor einer Woche und auch vor ein paar Jahren dort.
28€ ist ein sehr guter Preis.
30€ war vor ein paar Jahren schon normal.
Wenn man sparen will sehr früh nach Müstair rüber radeln und eine der beiden schweizer Morgen-Postbusse (7.irgendwas / 9.irgendwas) nehmen. Kommt dann etwa auf 11€ - Räder am Vortag telefonisch anmelden.
 
Wie ist die aktuelle Regelung am Piz Umbrail?
Ich habe gehört Montag, Dienstag, Freitag und Samstag ist es für Biker frei. Entfällt dadurch die zeitliche Beschränkung von 10-15 Uhr
 
Wenn man sparen will sehr früh nach Müstair rüber radeln und eine der beiden schweizer Morgen-Postbusse (7.irgendwas / 9.irgendwas) nehmen. Kommt dann etwa auf 11€ - Räder am Vortag telefonisch anmelden.

/edit: Hab leider was falsches geschrieben...Postauto fährt am Bahnhof von Mals los über Glurns (müsste man also erst von Prad aus hinfahren).
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Postauto fährt schon in Prad los und man kann damit entspannt nach Müstair/Umrail/Ofenpass :)

Edit: Das stimmt so nicht! - habe mein PDF von der Stelvio-Line nochmal angeschaut: Der fährt erst in Müstair los. Kann natürlich sein, dass man das mit Umsteigen mühsam hinbekommt.

Piz Umbrail macht man einfach. Bin da auch schon mit dem zweiten Postbus hoch und habe den Trail vom Stelvio zum Einstieg vorher noch mitgenommen und bin sicher deutlich später als 10.00 eingestiegen und das war Usus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Edit: Das stimmt so nicht! - habe mein PDF von der Stelvio-Line nochmal angeschaut: Der fährt erst in Müstair los. Kann natürlich sein, dass man das mit Umsteigen mühsam hinbekommt.

Piz Umbrail macht man einfach. Bin da auch schon mit dem zweiten Postbus hoch und habe den Trail vom Stelvio zum Einstieg vorher noch mitgenommen und bin sicher deutlich später als 10.00 eingestiegen und das war Usus.

Du hast recht, ich hab mich vertan...wir sind im Frühjahr in Glurns eingestiegen und das Postauto startet in Mals am Bahnhof (811). In Müstair kann man dann in den 821er umsteigen. Sorry für die Verwirrung. :o
 
Was ist hier dein Auftrag?

Mir mitzuteilen, dass ich ein schlechter Mensch bin, weil ich es doof finde, dass ich nicht günstig mit dem Linienbus nach oben komme?

Nimm es doch einfach hin...
Gleiches gilt für dich,
zwingt dich ja niemand, tritt einfach selbst hoch wenn dir deren Spielregeln nicht passen.sinnloses Gemecker das zu überhaupt nix führt.
kannst den Leuten ja gerne mitteilen das sie zu teuer sind, dann wirds für dich ganz bestimmt billiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben Unten