Vintage Rennrad Verkaufsberatung

AngryApe

err..vor 10 metern links!
Dabei seit
19. April 2005
Punkte für Reaktionen
87
Standort
Stuttgart
Moin!
Ich bräuchte mal für den Kellerfund eines Freundes eine grobe Preisabschätzung.

Er hat das Rennrad in neuwertigem Zustand ausgegraben. Modell AMF Vantage, Schaltung Elgin American. Meine Einschätzung: war damals schon günstig (oder eher billig?) und bringt heut auch nichtmehr viel. Täusch ich mich da? Schonmal vielen Dank :)!

 

twentyfourflow

Dirtrookie/Zerspahnerich
Dabei seit
21. April 2009
Punkte für Reaktionen
1
Standort
Berlin
Moinmoin,

mein erster Eindruck deckt sich mit deinem:

-Einfache Stahlfelgen
-Bremshebelverlängerung
-Blechteile

Sowas wurde damals nur an ziemlich billigen "Sporträdern" verbaut.

Könntest es aber bestimmt an irgendeinen "retrobegeisterten" überteuert
verkaufen unter den stichworten "Retro-Renner" "Original" oder "Bahnrad".
(Bitte den Sarkasmus beachten!)

Wenn du es aber ehrlich verkaufen willst würde ich es nicht für mehr als
50-100€ anbieten.

Um gut zu schlafen würde ich dazusagen das die Bremsen lebensgefährlich sind.

Grüße, Konstantin
 
Dabei seit
4. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2
Besonders schäbig gemacht: Die plattgedrückten Rohrenden als "Ausfallenden". Das ist fabrikneuer Sperrmüll, der aus gutem Grunde unbenutzt im Keller herum stand.
 
Oben