Vision RAW im Bikepark Wales: Veronique Sandlers Film jetzt als Download verfügbar

Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.543
Ort
Leipzig
Schottergemisch 16/32 kostet hierzulande um die 30€/m³.
Über den Daumen gepeilt sind das mindestens 10 LKW Fuhren voll....für manche kleinen Bikeparks scheint schon 1 LKW Fuhre nicht leistbar zu sein...
Das sind ja Dimensionen wie in den österreichischen Skigebieten, was die da gebaut haben .
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.408
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Kann man sich wenigstens die Stollenreifen sparen...
.
Der Revolution Bikepark hat wesentlich spannederes zu bieten, aber das auch immer Geschmackssache
Ansonsten natürlich super gefahren!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
1.047
Ich denk solche abfälligen Kommentare kommen meist von Leuten, die sowas einfach noch nie gefahren sind (oder wenn nur echte deutsche Mist-Trails). Ich kenne eigentlichen keinen, der schonmal wirklich gut gebaute Jump-Trails (durch)gefahren ist und dem Gefühl nicht lebenslang verfallen ist.
Der Bau brauch auch deutlich mehr Kompetenz und Arbeitseinsatz als jede Enduro/DH-Strecke.
Aber klar, ausgewaschene Erosionsrinnen machen auch Spass zu fahren. Sowas aber halt auch. :)
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.408
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Na ja ein guter Downhilltrack braucht genauso einiges an Kompetenz, das merkt man hierzulande ja schon ganz gut.

Ich wäre froh wenn ich schön übergrosse Doubles fliegen Könnte aber nichts kommt an einen perfekten trail oder richtiges geballer ran, das ist einfach Geschmackssache.

Flugvideos find ich schnell langweilig, oft zu viele Wiederholungen und slowmos vom gleichen Sprung.
Da machen kurze Videos oder Videos mit nem guten Mix aus geballer und springen mehr Spass.
Brechsand ist aber nirgends ein schöner Untergrund
 
D

Deleted 101478

Guest
Aber als Frau in einem so männlich dominierten Sport erschien es mir niemals realistisch.“ – Veronique Sandler

jetzt musste ich doch schnell schauen was wir für ein Datum Heute ist und habe erleichtert festgestellt es ist nicht mehr 1975 :D
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
1.047
Klar, wäre reiner Lehm schöner. Aber schon mal so nen Trail selbst gebaut? Dann wüsstest du, dass dir die Pflege die für sowas in einem Bikepark nötig wäre niemand bezahlt. Ausserdem schau dir das durchschnittliche Wetter dort mal an, alles ausser Brechsand ist da an ca. 80% aller Öffnungstagen komplett unfahrbar. Tolles Geschäftsmodell...
Ausserdem ist das in meinen Augen ein homogenes Lehm/Kies-Gemisch, das ist fahr- und bautechnisch überhaupt nicht mit den üblichen deutschen Brechsand/Schotter-Bahnen zu vergleichen.
Tut mir leide, für mich zeugen die Kommentare hier wieder mal für absolutes Unwissen und Unerfahrenheit was Trailsbau angeht. Spricht auch irgendwie Bände, aber hauptsache mal was gesagt, weils einen Applaus derjenigen einbringt, die denken mit ihren sonntäglichen Altherren-Runden wären sie die Speerspitze der MTB-Szene...
Andererseits zeigt mal die abfälligen Kommentare zu Videos, die DH/Enduro-Trails etc zeigen. Gibts nicht.
Der Hate kommt immer von Leuten, die keinerlei Bezug zu Dirtjumps geschweige denn zu dessen Bau etc haben, wahrscheinlich nicht mal selber jemals ne Schaufel im Wald in der Hand hatten. Also ziemlich weit weg sind von dem was MTB ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
12.408
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Klar, wäre reiner Lehm schöner. Aber schon mal so nen Trail selbst gebaut? Dann wüsstest du, dass dir die Pflege die für sowas in einem Bikepark nötig wäre niemand bezahlt. Ausserdem schau dir das durchschnittliche Wetter dort mal an, alles ausser Brechsand ist da an ca. 80% aller Öffnungstagen komplett unfahrbar. Tolles Geschäftsmodell...
Ausserdem ist das in meinen Augen ein homogenes Lehm/Kies-Gemisch, das ist fahr- und bautechnisch überhaupt nicht mit den üblichen deutschen Brechsand/Schotter-Bahnen zu vergleichen.
Tut mir leide, für mich zeugen die Kommentare hier wieder mal für absolutes Unwissen und Unerfahrenheit was Trailsbau angeht. Spricht auch irgendwie Bände, aber hauptsache mal was gesagt, weils einen Applaus derjenigen einbringt, die denken mit ihren sonntäglichen Altherren-Runden wären sie die Speerspitze der MTB-Szene...
Andererseits zeigt mal die abfälligen Kommentare zu Videos, die DH/Enduro-Trails etc zeigen. Gibts nicht.
Der Hate kommt immer von Leuten, die keinerlei Bezug zu Dirtjumps geschweige denn zu dessen Bau etc haben, wahrscheinlich nicht mal selber jemals ne Schaufel im Wald in der Hand hatten. Also ziemlich weit weg sind von dem was MTB ist.
Warum ist denn eine andere Meinung immer gleich hate ?!
Ich für meinen Teil baue seit meiner Jugend Trails und Pflege sie.
Und solche festen Pisten haben, wie du ja auch sagst, wenig mit mtb zu tuen, sondern ist halt eher Dirtjump. Da kannst locker mitn BMX fahren
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.954
Ort
Allgäu
Also ziemlich weit weg sind von dem was MTB ist.
Du willst jetzt doch nicht ernsthaft anderen Leuten erzählen wollen was MTB ist, oder? Ich finde ihr Trailbuilder seid noch schlimmer als Laufradbauer. Wo kann man denn deine göttlich geschaufelten Werke betrachten?
 
Dabei seit
18. März 2002
Punkte Reaktionen
1.047
Da kannst locker mitn BMX fahren
Na, dann mach mal. :)
Ich verstehs halt nicht so recht, da zieht jemand mal nen Filmprojekt auf und baut sich seine persönliche Dreamline (meine würde auch anders aussehen), und hier wird wieder nur dumm gequatscht (da nehm ich mich auch gar nicht explizit aus). Entweder man findet es cool, und supported. Oder es geht einem am Arsch vorbei, dann kann man es doch einfach ignorieren?
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.543
Ort
Leipzig
Mir fiel nur der viele Schotter auf. Aber klar, vom Dirten her gedacht ist das ja ganz normal. Nichts gegen Dirten, so FMB Events schau ich mir auch gern mal an.
Ich habe halt noch die althergebrachte Assoziation Mountainbike > Berge > Wald > Natur, nicht so wie Sölden oder so wie in dem Filmausschnitt da.
Fand eben erstaunlich was mittlerweile an Geld rein für Bikeparks locker gemacht werden kann.
 

Tyrolens

E-Biker grüßen nicht.
Dabei seit
3. März 2003
Punkte Reaktionen
10.467
Ort
Hottentottenstaat
Darum finde ich es immer wieder interessant, wenn Preise genannt werden. Zb hier:

oder hier:

 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
3.775
Ort
L-S VI
Kann man sich wenigstens die Stollenreifen sparen...
.
Der Revolution Bikepark hat wesentlich spannederes zu bieten, aber das auch immer Geschmackssache
Ansonsten natürlich super gefahren!
Echt?
Also ehrlich, ich kann es nicht.
Aber wenn ich mir so andere Videos ansehe, und da rede ich nicht Mal von Männern, dann sind die allesamt anspruchsvoller.
Und ein halbwegs geübter Bikeparkfahrer bzw Inn würde das auch hinbekommen.

Mag sein dass wir/ich von Rampage, Crankworks&Co anderes gewohnt sind, (und in will es mit denen auch gar nicht Vergleichen), aber mehr als "ganz/recht nett" ist das Video bzw die Ankündigung, nicht.
 

frogmatic

Let op! Fietser!
Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
8.049
Ort
Mittelhessen
Aber als Frau in einem so männlich dominierten Sport erschien es mir niemals realistisch.“ – Veronique Sandler

jetzt musste ich doch schnell schauen was wir für ein Datum Heute ist und habe erleichtert festgestellt es ist nicht mehr 1975 :D
Das ist ja im Prinzip auch vollkommen begrünßenswert!

Ich denke es ist auch nicht eine Dominanz in dem Sinn gemeint, dass wir Kerle bewusst dominieren, sondern dass das rein zahlnemäßig von alleine passiert, weil einfach viel weniger Frauen Spaß daran haben, mit Schmackes durch die Botanik zu kacheln.

Ansonsten fährt sie doch gut, ich übe noch auf die großen Doubles so schnell zuzufahren, dass ich sie bis in die Landung fliege.

Haters gonna hate...
 
Oben