Vittoria Agarro: Neuer Reifen für den Trail-Einsatz

Vittoria Agarro: Neuer Reifen für den Trail-Einsatz

Vittoria präsentiert einen neuen Reifen, der laut Hersteller den perfekten Mix aus Enduro und XC mitbringt und sich dementsprechend perfekt fürs Trailbike eignen soll. Alle Infos zum neuen Vittoria Agarro-Reifen gibt's hier.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Vittoria Agarro: Neuer Reifen für den Trail-Einsatz
 

der_fotofuchs

Slash'er
Dabei seit
6. September 2009
Punkte Reaktionen
82
Ort
Vellmar
Ich überleg auch nochmal was anderes hinten, Größe 27,5 x 2.6
Profil zwischen Conti Mountain King und Maxxis DHR2 Maxxterra oder Kenda Nevegal 2.
Aber gerne mit Apex, also sowas wie Trailking.

Hat der Vittoria ne Verstärkung? Was bedeutet bei deren Karkasse APX?

In wie fern Verstärkung? In der Karkasse? Ich weiß nur dass es eine 120TPI Karkasse ist.
Was APX bedeutet weiß ich leider nicht.
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
160
Habe vorne einen Conti Baron Protection Apex, gefahren aber nur November bis Februar, und finde den wenns rumpelt deutlich gedämpfter als die Protection Karkasse oder Maxxis Exo DHF oder nen Kenda ATC.

Nun will ich den nochmal fahren und hinten was passendes dazu.
Vittoria erzählt was von Trail Casing und APX auf ihre Produktseite.
Inzwischen hab ich auch deren Karkassenaufbauten gefunden, APX bedeutet eine Apexverstärkung wie bei Conti auch.

Fragt sich nur noch ob Agarro oder doch Morsa besser wäre.
 

tool

ncswic
Dabei seit
8. April 2002
Punkte Reaktionen
1.112
Ich muss mal doof fragen: wo steht da was von APX? Finde ich nicht. Meinst Du vielleicht APF?
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
160
Hast recht, APF, hab mich wohl vertan, bzw. kann mit dem Kürzel einfach nix verbinden.
Hier steht was von Anti Pinch Flat:

Ich suchte grad eigentlich so ne Aufbauskizze der Karkassen, find ich aber nicht wieder.
Da war es als Apex Verstärkung wie bei Conti, Schwalbe zu erkennen.
Hab ich deshalb wohl falsch gespeichert. ;-)
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
160
Genau das hatte ich auch gefunden, irgendwie kommen ich oder mein Browser mit der Seite nicht klar. ;-)
Egal.

Ist die Karkasse mit der Protection Apex von Conti vergleichbar? Hab grad den Baron 2,4 wieder vorne und find die Dämpfung deutlich angenehmer als ne Maxxis Exo Karkasse vom DHF.
 

BaerLee

@hoyabaer
Dabei seit
25. Juli 2011
Punkte Reaktionen
366
Ort
Herzogtum Berg
Probieren geht über studieren. Hab mir das Gerät in 29 x 2,6 besorgt. Sieht optisch so breit aus, wie der Wild Enduro Front in 2,4. Beide montiert auf Sentry Felgen (32mm innen), hinten mit einer gelben Peppi Nudel. Irgendwo im Netz stand was von 62mm, das sollte hinkommen. Montage war problemlos, wie bei allen Vittoria Pellen bisher, tubeless ohne Kompressor möglich.
Bin am We zwei kleinere und eine längere (47km und 1600hm) Enduro Touren im Bergischen gefahren. War alles dabei, von Asphalt und Schotterweg-Transfers bis zu anständigen Trails bergab. Fazit:
Rollt gut, hat sehr guten Grip bergauf und auf der Kante, bremst ok für den Einsatzzweck. Bricht wirklich kontrolliert aus, das hätte ich so nicht erwartet. Mit 2,0 bar und meinen 95kg gab es keinen Platten oder Burper. Und ich bin wirklich keiner, der für einen sauberen Fahrstil bekannt wäre 8-)

Das, was man im Internetz so mittlerweile an Testberichten liest, kann ich damit voll bestätigen. Ein gewisser Herr Dodd z.B. feiert den Agarro ja aktuell ziemlich ab, als Hinterreifen.

Wäre auch als VR eine Option für mein HT, da bin ich mit dem Wild AM aber ganz gut aufgestellt aktuell. Hinten übrigens ein Barzo in 2,35. Fürs HT erste Sahne! Für mich also vorne Michelin und hinten Vittoria aufm Trehlo :daumen:



 

HabeDEhre

Lastwaglenfahrer
Dabei seit
17. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
2.402
hab jetz auch 2x Agarro in 29x2.6 aufm Fully. 30mm Felge, baut wirklich recht schmal.
Testfahrt dauert doch, da ich noch verletzt bin (Mittelhandbruch vor 4 Wochen).
Montage ging aber super easy, selbst mit einer linken Hand und 2 Fingern der Rechten + Schiene. Tubeless sofort dicht....
IMG_20200531_164146_1.jpg
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
6.350
Probieren geht über studieren. Hab mir das Gerät in 29 x 2,6 besorgt. Sieht optisch so breit aus, wie der Wild Enduro Front in 2,4. Beide montiert auf Sentry Felgen (32mm innen), hinten mit einer gelben Peppi Nudel. Irgendwo im Netz stand was von 62mm, das sollte hinkommen.


interessant, das baut der 2,3er morsa schon auf einer 25mm innenbreite.
 
Dabei seit
6. April 2011
Punkte Reaktionen
1.981
Gibt's einen Grund warum der Reifen bei zwei von fünf Fotos auf einer Felge ohne Speichen abgelichtet ist?
 

BaerLee

@hoyabaer
Dabei seit
25. Juli 2011
Punkte Reaktionen
366
Ort
Herzogtum Berg
hab jetz auch 2x Agarro in 29x2.6 aufm Fully. 30mm Felge, baut wirklich recht schmal.
Testfahrt dauert doch, da ich noch verletzt bin (Mittelhandbruch vor 4 Wochen).
Montage ging aber super easy, selbst mit einer linken Hand und 2 Fingern der Rechten + Schiene. Tubeless sofort dicht....
Anhang anzeigen 1056490

Bo ey, mit Lyrik und Coil ist das schon eher ein Bügeleisen, als ein Trailsniper. Da wäre mir der Agarro vorne vermutlich nicht griffig genug. Aber du wirst es herausfinden, ich bin gespannt! Gute Besserung erstmal :bier:
 

HabeDEhre

Lastwaglenfahrer
Dabei seit
17. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
2.402
Bo ey, mit Lyrik und Coil ist das schon eher ein Bügeleisen, als ein Trailsniper. Da wäre mir der Agarro vorne vermutlich nicht griffig genug. Aber du wirst es herausfinden, ich bin gespannt! Gute Besserung erstmal :bier:
Im "Trailmodus" am Coil und strafferem Setup der Lyrik geht das schon ganz spritzig ;)
Der Rest des Jahres wird eh gemütlich angegangen... Schlüsselbein im Januar und jetz Mittelhandfraktur sind genug für dieses Jahr. Denk für meine Hometrails reicht der Grip vorne.

Danke jedenfalls! :daumen:
 

BaerLee

@hoyabaer
Dabei seit
25. Juli 2011
Punkte Reaktionen
366
Ort
Herzogtum Berg
ist der Agarro eher Kategorie Dissector odder eher Rekon?

Vermutlich eher Richtung Aggressor, alleine schon rein marketingtechnisch ;)

Bin mit der Pelle im Sommer eine Alpencross gefahren und auch sonst einige Enduro Killemeter. Bin davon immer noch sehr angetan, geiler Hinterreifen. Vorne bislang nicht getestet.
Mittlerweile isser etwas abgenudelt, wobei sich der Verscheiß in Grenzen hält. Im Trockenen sowie bei leichter Nässe immer noch super. Wenn die Mockezeit anfängt, werde ich ihn aber austauschen. Für richtig dicke Matsche hat er mir einfach zu wenig Profil.
 
Oben