VITTORIA MTB Reifen

Dabei seit
18. November 2005
Punkte Reaktionen
1.350
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich eröffne mal einen offiziellen VITTORIA MTB Sammelthread.

Starte gleich mit der ersten Frage:
Finde die Modelle Barzo und Mezcal interessiert. Kann mir jemand einen Shop in DE empfehlen, der die Reifen in 29x2,35 TNT erhältlich sind?
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von dino113

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
8. März 2017
Punkte Reaktionen
0
Fahre die Reifen (Barzo vorne, Mezcal hinten, 2017er Version) seit 4-5 Monaten auf meinem Scott Spark im Wesergebirge. Bin sehr zufrieden und sind wirklich sehr leicht tubeless zu bekommen, aber dafür als Negativpunkt verhältnismäßig schwer.

Hatte vorher Thunderburt + Nobby Nic. Bei weichen/feuchten Untergrund auf jeden Fall mit dem Mezcal mehr Grip!
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von dino113

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Trail Surfer

Trailhakk in Merarno
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
13.752
Ort
Köwi
IMG_2742.JPG

:)
Auf XM1501 mit 22,5mm Maulweite erreicht er die angegebene Breite. Und hält seit der Montage ohne Milch die Luft (Kommt vor der ersten Tour dann noch mit Hilfe einer Braunüle in den Reifen).
Habe ihn in BE gekauft, daher keinen Tipp für DE. Aber er scheint hier (noch) nicht lieferbar.
 

Anhänge

  • IMG_2742.JPG
    IMG_2742.JPG
    129,1 KB · Aufrufe: 4.355

Trail Surfer

Trailhakk in Merarno
Dabei seit
19. März 2004
Punkte Reaktionen
13.752
Ort
Köwi
Er fragte aber nach dem 29x2.35" und der ist noch nicht in DE erhältlich bzw. mit wurden vom dt. Großhändler 4-6 Wochen Wartezeit genannt.
 
Dabei seit
12. Mai 2014
Punkte Reaktionen
584
Habt ihr die Vorstellung vom Mota auf pinkbike gesehen? Sieht super aus, nur scheint es den Reifen noch nirgends zu geben...

Wobei 813g in 29x2,35 schon grenzwertig wenig ist meiner Meinung.

Edit: Link
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte Reaktionen
1.350
Bike der Woche
Bike der Woche
Habt ihr die Vorstellung vom Mota auf pinkbike gesehen? Sieht super aus, nur scheint es den Reifen noch nirgends zu geben...

Wobei 813g in 29x2,35 schon grenzwertig wenig ist meiner Meinung.

Edit: Link

... genau das ist das Problem. Die Reifen sind nirgends gelistet und LT ist auch unbekannt.

Bei meiner Reifenwahl finde ich das Gewicht absolut vertrauenserweckend für die XC/MA/TR Anwendung.

Für die Anwendung, kann der "leichte" Mota durchaus auch interessant sein.
 
Dabei seit
8. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
2.463
Ort
Bielefeld
Barzo vorne und Mezcal hinten fände ich auch eine interessante Alternative zu meiner derzeitigen Maxxis-Kombi (Ardent Race/Ikon). Leider sind sowohl Maxxis als auch Vittoria-Pellen irgendwie schlecht zu bekommen. Entweder horrende Lieferzeiten, (mir zu) hohe Listenpreise oder Vorder- und Hinterreifen nur bei verschiedenen Händlern zu bekommen. Wenn jemand eine gute Bezugsquelle für die Vittoriapellen auftut - bitte hier verkünden-
 
Dabei seit
21. August 2013
Punkte Reaktionen
1.455
Ort
Zürich
vittoria morsa erfahrungen?

Dieses Jahr als Vorderreifen am TT gefahren (Mezcal hinten). am Trockenen super, rollt schnell, hat super Griff, sowohl im Wald als auch auf (tw. sehr groben) Schotter und auf Wiese. zu Nass/Schlamm kann ich nichts sagen. Hat viel Volumen, war leicht zu montieren und tubeless sofort dicht. Mag den Reifen sehr.
 
Dabei seit
18. November 2005
Punkte Reaktionen
1.350
Bike der Woche
Bike der Woche
... an alle suchenden! bc hat nun eine vielzahl der Vittoria Reifen ins Sortiment aufgenommen.

Auch meine Wunschkombi wäre nun lieferbar, aber jetzt erstmal meine WTB Ranger runterfahren
 
Dabei seit
12. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
149
Ort
Duisburg
Habe die Kombi Barzo vorn, Mezcal hinten in 29*2,25 auch an einem meiner Räder montiert. Rollen sehr gut, sind allerdings schwer (beide deutlich über 700 Gramm), lassen sich mit wenig Druck fahren vermitteln ein sicheres Gefühl in Grenzsituationen, d.h. sie lassen sich meiner Meinung nach sehr gut kontrollieren und haben einen weiten Grenzbereich.
Am beeindruckendsten ist aber, dass ich sie, tubeless montiert mit nur ca. 50 ml Milch, seit bestimmt zwei Monaten nicht mehr nachgepumpt habe und ich keinen nennenswerten Druckverlust feststellen kann. Das hatte ich bisher noch bei keinem Reifen.
 
Dabei seit
12. Mai 2014
Punkte Reaktionen
584
Ich würde ja zu gern mal Erfahrungen zum Mota lesen, der interessiert mich wirklich. Aber da stellt sich mir dann noch die Frage, was fährt man dazu hinten? Durch die anthrazit farbenen Seitenwände würde es meiner Ansicht nach ziemlich doof aussehen, ne andere Marke hinten zu fahren. Goma würde ich mal annehmen, aber welche Variante? Gibt es härtere Gummimischungen oder G+ Vorn und Hinten?
Morsa würde ich, aufgrund des Profils, am Hinterrad ausschließen.

Die ETRTO Angaben zu Mota 2,35 und Goma 2,4 sind 57-622 bzw. 60-622. Jetzt ist natürlich die Stollenhöhe des Mota etwas größer, sieht das ungefähr vergleichbar aus oder hätte ich dann hinten Ballonreifen und vone Baron 2.3"
 

Seebl

Hochdisqualifiziert
Dabei seit
8. August 2012
Punkte Reaktionen
1.956
Ich bin sauzufrieden mit meinem Morsa am HR. Rollt super und hat trotz der niedrigen Mittelstollen einen ausreichenden Bremsgrip.

Würde auch mal gerne was von Vittoria vorne probieren... bin aber noch ziemlich unentschlossen welcher Reifen einen guten Intermediate darstellt.
 
Dabei seit
21. Oktober 2015
Punkte Reaktionen
71
Ort
Fulda
Ich würde ja zu gern mal Erfahrungen zum Mota lesen, der interessiert mich wirklich. Aber da stellt sich mir dann noch die Frage, was fährt man dazu hinten? Durch die anthrazit farbenen Seitenwände würde es meiner Ansicht nach ziemlich doof aussehen, ne andere Marke hinten zu fahren. Goma würde ich mal annehmen, aber welche Variante? Gibt es härtere Gummimischungen oder G+ Vorn und Hinten?
Morsa würde ich, aufgrund des Profils, am Hinterrad ausschließen.

Die ETRTO Angaben zu Mota 2,35 und Goma 2,4 sind 57-622 bzw. 60-622. Jetzt ist natürlich die Stollenhöhe des Mota etwas größer, sieht das ungefähr vergleichbar aus oder hätte ich dann hinten Ballonreifen und vone Baron 2.3"

Hast du dir Reifen von Vittoria bestellt und kannst deine Erfahrungen mitteilen?
Ich bin vor allem auch am Goma für hinten am Trailhardtail interessiert.
 
D

Deleted 213630

Guest
Ich habe mir jetzt für mein 26er zwei Barzo gegönnt.
Die Reifen sind der Hammer.
Ich fahre immer mit ca. 2 bar Luftdruck, Touren mit hohem Asphaltanteil, wegen der Anfahrt, aber dann auch anspruchsvolle Trails.
Zunächst überrascht der leichte Lauf auf Asphalt, leises Abrollen, kein schwammiges Fahrgefühl, auch in Kurven.
Dann der Gripp auf nassem Schotter, steilen (25%), sandigen mit Wurzeln gespickten Anstiegen: Super!
In schnellen Abfahrten dann ein sicheres Handling, präzise, bei den Schwalbe Performance war es immer wie auf zu weichem Gummi.
Reifen waren bisher kein Thema für mich, aber wenn man solche richtig guten wie den Barzo montiert, merkt man erst, was man vorher für einen Mist gefahren hat.
 
Dabei seit
8. Juli 2017
Punkte Reaktionen
100
Bei meinem Barzo (gefahren am Vorderrad) löst sich die obere Gummischicht an den Stollen neben den Mittelstollen komplett ab. Hat jemand ähnliche Erfahrung? scheint ein Nachteil des 4C Aufbaus zu sein.
918630
 
D

Deleted 213630

Guest
Nach sieben Monaten alles top.
Der Verschleiß ist minimal, habe nach der gleichen Laufleistung schon andere Reifen wechseln müssen.
 
Oben