Von 200 auf 180mm umbauen.Geometrie..

Dabei seit
13. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
0
Abend allerseits.
Bei meinem kürzlich erworbenen Nukeproof Scalp 2011 hat der Vorbesitzer die Boxxer gegen eine Fox 36 mit 180mm Federweg getauscht.
Daraus ergibt sich nach Recherche ein genau um den reduzierten Federweg geringeres Einbaumaß von 20mm.

Jetzt frage ich mich ob es sowas wie ein Distanzlager oder ähnliches gibt um solche Umbauten auszugleichen und den Rahmen auf die vom Hersteller gedachte Geometrie zu bringen.

Was haltet ihr so von dem Gedankengang ....
Eigentlich fährt es sich ganz gut aber evtl. ja noch besser mit der ursprünglichen Geo.
 

sharky

TwentyNEIN
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
4.829
Standort
ausgewandert
hat das bike ursprünglich die 200mm vorne? mit den 180mm hast halt einen 1° flacheren lenkwinkel. das ist nicht dramatisch. es gibt serienmäßig m.W. keine konen mit +20mm bauhöhe. sieht auch blöd aus.
 
Dabei seit
9. August 2007
Punkte für Reaktionen
1.193
Standort
Zürich
Die Einbaulänge einer 36er ist ca. gleich wie von einer Boxxer. Also verändert sich die Geometrie nur um den veränderten Sag, also nicht der Rede wert.
 

sharky

TwentyNEIN
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
4.829
Standort
ausgewandert
er hat aber, so wie ich das lese, eine 180er statt eine 200er gabel drin. damit hast du 2cm weniger bauhöhe
 

Geisterfahrer

Ischias für alle!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
4.404
Standort
Nordbaden
Genau so lese ich es auch.
Das Scalp hat doch ein durchgehendes 1,5"-Steuerrohr. Da könntest Du ja mit einem Exzentersteuersatz den ursprünglichen Lenkwinkel einstellen.
Um den Lenkwinkel dürfte es ja in erster Linie gehen, schätze ich. Klar, das Tretlager kommt dann nochmals etwas tiefer als mit der 200er Gabel, und der Sitzwinkel ist auch noch etwas steiler.
 

YZ-3 warsmal!

schlägt sich wacker
Dabei seit
25. August 2007
Punkte für Reaktionen
136
Standort
Nordhessen
Eine heutige Fox 36 (180 mm) hat eine um ca. 1 mm (vernachlässigbar) größere Einbauhöhe als eine aktuelle Rock Shox Boxxer (200 mm).
KORREKTUR: Die Boxxer baut 12 mm höher.
Damit wären die Winkel mit beiden Gabeln identisch.
Durch das Bj des Scalp (2011) würde ich nicht davon ausgehen, dass dieses auf die Einbauhöhe heutiger Gabeln hin entwickelt wurde. Das lässt sich aber über Nukeproof heraus finden. In der Zeit kannst Du schon die EBH Deiner verbauten Fox messen.

ODER: Du fährst das Rad mit der Fox und freust Dich über eine gute Gabel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
0
Also die Daten stehen.
Nukeproof gibt als Basis für die Geometrie des Scalp 585mm an.
Meine FOX 36 Van 2011 hat ein Einbaumaß von 565,3mm.
Demnach fehlen die 20mm zur serienmäßig eingebauten Boxxer.
Wenn die Boxxer des 2011er Jahrgangs das gleiche Einbaumaß hat wie meine VAN würde das bedeuten das Nukeproof beim Serienbike gegen ihre vorgesehene Geometrie geliefert hat .
Ich gehe jetzt einfach davon aus daß es nicht so ist...Das Einbaumß der Boxxer habe ich nicht rechachiert, da mir die 20mm völlig logisch erschirnen.

Der Tip mit dem exzentrischem Steuersatz ist gut.
Wie funktioniert das genau ?
Ich gehe davon aus daß ich 1,5 zu 1 1/8 habe.
Ist dann die Lagerung im oberen 1 1/8 Bereich etwas versetzt ?
 

YZ-3 warsmal!

schlägt sich wacker
Dabei seit
25. August 2007
Punkte für Reaktionen
136
Standort
Nordhessen
Gut dass Du die Daten hast, das hilft weiter.
Wenn Du jetzt noch die Maße des Steuerrohrs (Stichwort S.H.I.S) hast, können wir gern auf die Suche nach einem unteren Steuersatz mit hoher Schale gehen. Das ist sicherlich eine deutlich bessere Lösung als ein kompletter exzentrischer Steuersatz (der insb. das Tretlager tiefer bringt).
Reset Racing hat eine große Auswahl an Bauformen und ist sehr exakt in Bemaßung.
 
Dabei seit
13. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
0
Was hat es mit dem S.H.I.S auf sich.
Bin seit bald 10 Jahren aus dem Thema und zur Zeit noch leicht überfordert mit den 10005454 Standards.
Wäre jetzt noch die Höhe des Steuerrohr interessant ?
1,5 zu 1 1/8 müsste es doch sein oder gibt es noch etwas anderes das da drin sein könnte ?
Vielen Dank schon mal für den Support :bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. August 2007
Punkte für Reaktionen
1.193
Standort
Zürich
Also die Daten stehen.
Nukeproof gibt als Basis für die Geometrie des Scalp 585mm an.
Meine FOX 36 Van 2011 hat ein Einbaumaß von 565,3mm.
Demnach fehlen die 20mm zur serienmäßig eingebauten Boxxer.
Wenn die Boxxer des 2011er Jahrgangs das gleiche Einbaumaß hat wie meine VAN würde das bedeuten das Nukeproof beim Serienbike gegen ihre vorgesehene Geometrie geliefert hat .
Ich gehe jetzt einfach davon aus daß es nicht so ist...Das Einbaumß der Boxxer habe ich nicht rechachiert, da mir die 20mm völlig logisch erschirnen.

Der Tip mit dem exzentrischem Steuersatz ist gut.
Wie funktioniert das genau ?
Ich gehe davon aus daß ich 1,5 zu 1 1/8 habe.
Ist dann die Lagerung im oberen 1 1/8 Bereich etwas versetzt ?
Die Boxxer 2011 hat 568mm.
DC zu SC Gabeln kann man nur bedingt in der Einbaulänge vergleichen, also ists auch nur bedingt logisch :)
 

Seebl

Hochdisqualifiziert
Dabei seit
8. August 2012
Punkte für Reaktionen
478
Standort
Würzburg
Stell dir einfach mal vor, dass die Achse 1cm weiter oben am Casting wäre, dann sollte es einleuchten, dass EBL und FW nur bedingt etwas miteinander zu tun haben.
 
Dabei seit
23. März 2011
Punkte für Reaktionen
558
Die Korone einer Sc Gabel ist wahrscheinlich größer als die einer DC Gabel
 
Oben