• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Von wegen Mega! Der Lack meines Nukeproof Mega 275 Pro (Mai 2019 gekauft)

tsujoshi

Shreddy Krüger jr.
Dabei seit
27. April 2013
Punkte für Reaktionen
452
Und was hast du davon wenn jetzt 90% der Mega Besitzer die gleichen Probleme haben? Oder keiner? Versteh den Sinn des Threads immer noch nicht...
 
Dabei seit
18. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
926
Standort
Freiburg i.Br.
Und was hast du davon wenn jetzt 90% der Mega Besitzer die gleichen Probleme haben? Oder keiner? Versteh den Sinn des Threads immer noch nicht...
Naja ein Forum lebt halt von solcher Art Austausch, wenn es danach geht sind locker 80% aller threads hier sinnlos, bzw. 100% im ktwr^^
Mich würde es auch durchaus interessieren ob die generell eine Scheiß Lackqualität haben oder es nur eine Montagslackierung ist..
 
Dabei seit
14. August 2018
Punkte für Reaktionen
8
Bringt ihm trotzdem nix. Er hat das bike schon.

Achja, gemeldet wegen Erklärung...
Mein Gott sind das Lebensweisheiten hier!!!
Sobald einer mal was nicht sinnfreies oder nicht angreifendes schreibt/antwortet, dann stürzt sich gleich der Nächste darauf!
Ist das traurig, dass Leute - die eigentlich der Sport verbinden sollte - sich SO verhalten... SCHADE!
Was ist schlecht daran einfach eine Frage zu stellen die einen interessiert?
Muss man dann auf allen rumtrampeln oder "einfach mal was schreiben", auch wenn man selbst nichts konkretes zur Sache zu sagen hat?
 
Dabei seit
14. August 2018
Punkte für Reaktionen
8
Naja ein Forum lebt halt von solcher Art Austausch, wenn es danach geht sind locker 80% aller threads hier sinnlos, bzw. 100% im ktwr^^
Mich würde es auch durchaus interessieren ob die generell eine Scheiß Lackqualität haben oder es nur eine Montagslackierung ist..
Also ich tippe einfach mal vorsichtig auf einen "Montagslack" daher auch die Frage hier im Forum zu den Erfahrungen Anderer.
Wie geschrieben, normal gereinigt, wie meine anderen 3 Bikes, deren Lacke davon eben (seit Jahren schon) nicht solche Schlieren davon tragen...
 

tsujoshi

Shreddy Krüger jr.
Dabei seit
27. April 2013
Punkte für Reaktionen
452
Mein Gott sind das Lebensweisheiten hier!!!
Sobald einer mal was nicht sinnfreies oder nicht angreifendes schreibt/antwortet, dann stürzt sich gleich der Nächste darauf!
Ist das traurig, dass Leute - die eigentlich der Sport verbinden sollte - sich SO verhalten... SCHADE!
Was ist schlecht daran einfach eine Frage zu stellen die einen interessiert?
Muss man dann auf allen rumtrampeln oder "einfach mal was schreiben", auch wenn man selbst nichts konkretes zur Sache zu sagen hat?
Na komm, jetzt mal nicht so viel jammern. War durchaus ebenfalls eine ernst gemeinte Frage. Frag mich einfach nach dem Nutzen.
Ich habe kein Nukeproof. Allerdings frage ich mich wie man ein Mtb mit Glanzlack versehen kann. Da sind Kratzer vorprogrammiert. Schlechten Lack findet man in allen preissegmenten. Also einfach fahren und von den 200€ noch mehr Folie kaufen- und ein Bier, das entspannt und beruhigt :bier:
 
Dabei seit
14. August 2018
Punkte für Reaktionen
8
Na komm, jetzt mal nicht so viel jammern. War durchaus ebenfalls eine ernst gemeinte Frage. Frag mich einfach nach dem Nutzen.
Ich habe kein Nukeproof. Allerdings frage ich mich wie man ein Mtb mit Glanzlack versehen kann. Da sind Kratzer vorprogrammiert. Schlechten Lack findet man in allen preissegmenten. Also einfach fahren und von den 200€ noch mehr Folie kaufen- und ein Bier, das entspannt und beruhigt
Also, es ist ein Unilack der nicht matt ist. Das haben meine Canyon Bikes auch (2015/2016) und mein 2019er Turbo Kenevo hat einen matt schwarzen Lack. Die reinige ich alle gleich. Nur beim NP habe ich aber diese Schlieren im Lack. Und zwar da wo man normalerweise eben keine Folie hin klebt (z. B. Oberrohr Oberseite). Ich vermute, dass bei meinem NP eventuell ein Montagslack der Fall ist "der einfach nicht hart genug wurde". Wer würde sich nicht ärgern und Fragen was da Sache ist, wenn so etwas bei einem gerade mal 1,5 Monate alten Bike der Fall ist...?
 

MikeyBaloooooza

eet fuk
Dabei seit
17. April 2003
Punkte für Reaktionen
18.887
Standort
Holiday in Bavariae
Also, es ist ein Unilack der nicht matt ist. Das haben meine Canyon Bikes auch (2015/2016) und mein 2019er Turbo Kenevo hat einen matt schwarzen Lack. Die reinige ich alle gleich. Nur beim NP habe ich aber diese Schlieren im Lack. Und zwar da wo man normalerweise eben keine Folie hin klebt (z. B. Oberrohr Oberseite). Ich vermute, dass bei meinem NP eventuell ein Montagslack der Fall ist "der einfach nicht hart genug wurde". Wer würde sich nicht ärgern und Fragen was da Sache ist, wenn so etwas bei einem gerade mal 1,5 Monate alten Bike der Fall ist...?

tenor (2).gif
 

tsujoshi

Shreddy Krüger jr.
Dabei seit
27. April 2013
Punkte für Reaktionen
452
Also, es ist ein Unilack der nicht matt ist. Das haben meine Canyon Bikes auch (2015/2016) und mein 2019er Turbo Kenevo hat einen matt schwarzen Lack. Die reinige ich alle gleich. Nur beim NP habe ich aber diese Schlieren im Lack. Und zwar da wo man normalerweise eben keine Folie hin klebt (z. B. Oberrohr Oberseite). Ich vermute, dass bei meinem NP eventuell ein Montagslack der Fall ist "der einfach nicht hart genug wurde". Wer würde sich nicht ärgern und Fragen was da Sache ist, wenn so etwas bei einem gerade mal 1,5 Monate alten Bike der Fall ist...?
Dann ist er einfach schlecht. Keine Ahnung, mir war Lack nie wichtig, selbst am Neurad nicht. Mag aber daran liegen dass ich keinen Wert drauf lege dass es lange schön aussieht. Lackabplatzer usw. machen für mich den Charakter eines Bikes aus- selbst wenn sie beim Kauf schon drin sind (hatte ich auch schon). Aber da ist jeder anders.
Aber durchaus verständlich dass du dich ärgerst...
 
Oben