Vorgestellt!: Adidas Five Ten Sleuth, Kestrel, Terrex & Terrex Protect

nuts

Open Innovation
Forum-Team
Dabei seit
2. November 2004
Punkte für Reaktionen
1.451
Standort
München
Vorgestellt!: Adidas Five Ten Sleuth, Kestrel, Terrex & Terrex Protect

Seit der Übernahme von Five Ten durch Adidas haben sich einige Synergien wie der Adidas Terrex Trail Cross Schuh ergeben. Inzwischen gibt es noch mehr Modelle, die das Beste aus beiden Welten kombinieren sollen: Wir haben vier verschiedene Schuhe für unterschiedliche Einsatzbereiche für euch auf dem Trail ausprobiert.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Vorgestellt!: Adidas Five Ten Sleuth, Kestrel, Terrex & Terrex Protect
 
Dabei seit
15. März 2019
Punkte für Reaktionen
23
nuts schrieb:
… die drei Streifen auf der Seite weichen der Fünf aus dem 5.10-Logo …
Nebenbei bemerkt: Das Re-Sign des Five.ten Logos enthält nicht nur eine Fünf, sondern auch den Punkt und die Zehn (Eins Null). Nebenbei noch angemerkt: Es bezieht sich auf die amerikanische Schwierigkeitsskala YDS (Yosemite Decimal System) beim Klettern, wo mit der Klasse 5 schon das obere Ende der Fahnenstange erreicht ist. 🤓
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
5.127
für 150 bekommt man bei LaSpo einen Schuh aus italien. Nachhaltig und in einer sauberen Umgebung produziert.
Ich hab den impact und den Lineking. Beides super schuhe, aber adidas steht für mich für ausbeutung, gewinnmaximierung(, den FCB :) ) und made in china...
La Sportiva hat mittlerweile auch ein Werk in China. Hat sich bald...
 
Dabei seit
15. März 2019
Punkte für Reaktionen
23
Hab gerade hier auf die Etiketten in 2 Paar La Sportiva Schuhe geschaut: 1x „Made in Italy“, 1x „Made in China“ — aber deren Website gibt schon etwas mehr her was Substantiality anbelangt (1% …) aber das Ökolabel sehe ich da auch noch nicht.
 
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
141
Standort
Bayreuth
Nebenbei bemerkt: Das Re-Sign des Five.ten Logos enthält nicht nur eine Fünf, sondern auch den Punkt und die Zehn (Eins Null). Nebenbei noch angemerkt: Es bezieht sich auf die amerikanische Schwierigkeitsskala YDS (Yosemite Decimal System) beim Klettern, wo mit der Klasse 5 schon das obere Ende der Fahnenstange erreicht ist. 🤓
Es geht aber noch deutlich weiter nach der 10 😉 und zwar noch ganze 23 Schwierigkeitsstufen! Die niedrigste ist übrigens 5.0 ...

Eine 5.10(a) dürfte jeder normalgewichtige Mensch spätestens nach einem Jahr und entsprechender Motivation klettern können ☝


Fahre persönlich den Krestel Pro und bin begeistert wie gut er sich doch im Vergleich zu meinen Sidi Tiger schlägt.

Ausgeclickt auf den Crankbrothers Mallets E11 hält er sehr gut!

Einzig nervig bei mir, die Ferse bewegt sich beim bergauf Laufen rel. stark. Auf dem Pedalen merke ich aber kaum bis nichts davon. Wenn ich den Schuh zu stark zu ziehe, dass es nicht mehr "wackelt" beim Laufen bekomme ich Probleme bezüglich Blutfluß 😒 🤦🏻‍♂️

Bezüglich Belüftung kann ich noch keine Aussagen bezüglich Wärme/Sommer sagen, aber <10 Grad ist der Schuh für mich ohne Überziehschuhe nicht fahrbar - ich spüre den Luftstrom zwischen den Zähen 🤦🏻‍♂️ 🥶
Hoffe das zahlt sich im Sommer aus 😅
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
1.432
irgendwie sind die schuhe am sinn vorbei... tiefausgeschnittener knöchel, da haben die entwickler sich wohl noch nie irgendwo die knochen eingehauen, wa?
bin froh das meine impact (altes modell) da noch recht hoch sind. die sohlen empfinde ich dort aber als problem. wenn ich nu bei den neuen höre "Insgesamt kann man mit dem Sleuth ohne Probleme zu Fuß durch die Innenstadt schlendern " ... klar, mach ich auch immer, am besten mit radhose und trikot... :wut:
dann gehts weiter, ernsthaft?? weisses wildleder? welch unsinn...
die sohlenform (vorallem im knöchelbereich) erinnert mich an die megahässlichen "schlauchboottreter" die man bei den ganzen bubis mit ihren skinny-hochwasserhosen sieht.

schade das es da so wenig alternativen gibt, die zweckdienlich sind ohne clickschuhe zu sein.
 
Dabei seit
23. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
258
Total schade, dass es den GUIDE TENNIE MID (Fotos) nicht mehr gibt. Für mich der perfekte (hohe!) Schuh zum Biken im Flachland und ebenso für längere Tragepassagen in höheren Regionen. Hätte mir damals einige Paar auf Reserve kaufen sollen, als er vor einigen Jahren im Abverkauf (ca. 65 Euro!) war.

@LB Jörg - Kennt jemand eine Alternative? Griffige Sohle, im Vorderfußbereich gummiert, geschützte Knöchel (weil hoch genug), kein D3O, optisch unauffällig, haltbar und eine gute (gerne auch eine bessere) Seitenstabilität. Danke!
.....gibt ja den Vaude Moab Mid...derzeit (den alten) um 130€ in Aktion....das war mein alpiner Schuh die letzten 3 Jahre. Mit dünnen langen Pins (Chromag Contact) auf ähnlichen Gripniveau wie ein Fiveten Freerider. Tragekomfort jedoch um vieles besser. Weniger Schadstoffe und ökologischer hergestellt ist er auch. Haltbarkeit war top.


Derzeit probiere ich den Nachfolger von Vaude mit der Suptraktion Sole.....bin aber erst 2 mal damit gefahren.

Meiner Meinung funktionieren mit dünnen langen Pins fast alle Flatpedal Schuhe sehr gut. Da hat Fiveten dann kaum mehr einen Vorsprung. Bin auch mit dem Etnies von Semenuk super zurecht gekommen.
 
Dabei seit
16. März 2006
Punkte für Reaktionen
44
Standort
würzburg
hi, habe den Kestrell Boa nun nen knappes Jahr in fast täglicher Benutzung (Vorgangsmodell). super schuh für Pendeln und Sport wie ich finde.

Ein Manko ist mir dennoch bei diesen Schuh aufgefallen das ich mit allen anderen Schuhen (zumindest in dieser Ausprägung) nicht hatte/ habe... Sie entwickelten einen sehr uangenehmen Geruch der mit häufiger Reinigung und febreze irgendwie auch nicht mehr wirklich wegzubekommen ist.

Wenn jemand nen Tipp hat fände ich das Super ... Die Teile kann ich auf der Arbeit nirgendswo mehr hinstellen : /
 
Dabei seit
23. März 2011
Punkte für Reaktionen
839
Ich habe mir letztens im Sale den Freerider geholt im Vergleich zur ersten Version des Terrex Trail Cross ist der Terrex ein richtiger high tech Schuh
 
Dabei seit
28. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
94
Hab gerade hier auf die Etiketten in 2 Paar La Sportiva Schuhe geschaut: 1x „Made in Italy“, 1x „Made in China“ — aber deren Website gibt schon etwas mehr her was Substantiality anbelangt (1% …) aber das Ökolabel sehe ich da auch noch nicht.
ja, ich hab auch grad geschaut. Meine Bergschuhe sind alle aus Italien. Mein Bikeschuh: BoulderX Mid - älteres modell- auch Italien. Mein neuer BoulderX leider aus China :/
 
Dabei seit
14. November 2007
Punkte für Reaktionen
103
.....gibt ja den Vaude Moab Mid...derzeit (den alten) um 130€ in Aktion....das war mein alpiner Schuh die letzten 3 Jahre. Mit dünnen langen Pins (Chromag Contact) auf ähnlichen Gripniveau wie ein Fiveten Freerider. Tragekomfort jedoch um vieles besser. Weniger Schadstoffe und ökologischer hergestellt ist er auch. Haltbarkeit war top.


Derzeit probiere ich den Nachfolger von Vaude mit der Suptraktion Sole.....bin aber erst 2 mal damit gefahren.

Meiner Meinung funktionieren mit dünnen langen Pins fast alle Flatpedal Schuhe sehr gut. Da hat Fiveten dann kaum mehr einen Vorsprung. Bin auch mit dem Etnies von Semenuk super zurecht gekommen.
Den alten Moab hab ich auch. Solange man auf dem Pedal steht oder nur in der Ebene Läuft oder auf trockenem Stein ist er gut. Jedoch fürs Laufen im Gelände nicht wirklich zu gebrauchen. Sobald es steil wird, der Boden etwas lockerer ist oder geröllig oder etwas schlammig, rutscht man nur noch und kommt nicht mehr voran. Man kann nur auf den Zehenspitzen rumtänzeln um etwas Grip zu haben. Da ist jeder normale Turnschuh besser. Absolut kein Vergleich zu dem Guide Tennie wenn man sich die Sohle anschaut.

Wie ist denn der neue Moab im Vergleich zum alten im steilen, rutschigen Gelände zu Fuß? Der neue hat ja eine etwas profiliertere Sohle als der alte, besonders in der Mitte/unter dem Fußballen. Rutscht man weniger?
 

codeworkx

fährt ein 26er mit Sattelmotor
Dabei seit
3. Juli 2018
Punkte für Reaktionen
429
Standort
Rhön
Und was ist aus den Trail Cross von der Eurobike 19 geworden? LT, XT, GTX usw?
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.979
Standort
New Sorg
? Der Tenor in den Foren und Reviews war eigentlich immer der dass die Adidas Terrex mit den 5.10 Sohlen durchweg besser gemacht, besser haltbar und durchdachter sind als die "echten" 5.10. Auch die restlichen Terrex haben bei den Trailrunnern/Wanderen keinen schlechten Ruf.
Bei den Wanderschuhen muß ich mich, nach den Fahrrad- und Kletterschuhen, zum dritten Mal aufregen. Meinen jahrelangen Wanderschuh, den Camp 4, haben sie auch jetzt eingestellt.
Ich glaub diese chinesische Firma, die sich Adidas schimpft, mag mich nicht :heul:

G.:)
 
Dabei seit
28. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
94
Bei den Wanderschuhen muß ich mich, nach den Fahrrad- und Kletterschuhen, zum dritten Mal aufregen. Meinen jahrelangen Wanderschuh, den Camp 4, haben sie auch jetzt eingestellt.
Ich glaub diese chinesische Firma, die sich Adidas schimpft, mag mich nicht :heul:

G.:)
den Camp4 hab ich auch. Ich finde den zu Breit, bzw. der hat beim Zustieg zuviel fläche
 
Dabei seit
2. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
724
Adidas war doch schon immer Müll, hat wirklich wer geglaubt es wird was besser, wenn die 5/10 übernehmen :ka:
Einfach nur traurig:(
 

LB Jörg

Erster + Sportajörg
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte für Reaktionen
6.979
Standort
New Sorg
den Camp4 hab ich auch. Ich finde den zu Breit, bzw. der hat beim Zustieg zuviel fläche
Ganau das mag ich an ihm. Bietet super Schutz zur Seite hin, wenn man in so Kalksteinalpen durch die Felsen wandert und öfters dies 42Grad Schotterhänge so runtersurfen muß. Da ist das dann ein Vorteil :D

14647BDA-1BAD-4578-B582-19E316C3944A.jpeg



G.:)
 
Dabei seit
8. Januar 2020
Punkte für Reaktionen
11
hi, habe den Kestrell Boa nun nen knappes Jahr in fast täglicher Benutzung (Vorgangsmodell). super schuh für Pendeln und Sport wie ich finde.

Ein Manko ist mir dennoch bei diesen Schuh aufgefallen das ich mit allen anderen Schuhen (zumindest in dieser Ausprägung) nicht hatte/ habe... Sie entwickelten einen sehr uangenehmen Geruch der mit häufiger Reinigung und febreze irgendwie auch nicht mehr wirklich wegzubekommen ist.

Wenn jemand nen Tipp hat fände ich das Super ... Die Teile kann ich auf der Arbeit nirgendswo mehr hinstellen : /
Koch Chemie Fu mit Sprühapplikator. Das sind flüssige Geruchskapselmoleküle. Raucher Auto, Kinder Kotze, Schuhe, kein Problem. Gegebenenfalls über drei Tage jeweils einmal anwenden.
 

stuk

Basecamp: Campingplatz
Dabei seit
12. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
1.936
Standort
Draußen
ey krass, hammdie von 5.10 nun auch Joggingbuchsen zum shoppen gehen in der Stadt?
ich wolle kaufen...was ist letzte Preis?
 

MartinRys

GAK
Dabei seit
22. November 2017
Punkte für Reaktionen
413
Viel probiert und 5.10, addidas und etnies aussortiert. komm immer wieder zurück zu scarpa und lasportiva.
 
Dabei seit
29. Juli 2019
Punkte für Reaktionen
20
für 150 bekommt man bei LaSpo einen Schuh aus italien. Nachhaltig und in einer sauberen Umgebung produziert.
Ich hab den impact und den Lineking. Beides super schuhe, aber adidas steht für mich für ausbeutung, gewinnmaximierung(, den FCB :) ) und made in china...
Ich hab letztens ein Bericht gesehen wo se die Chinesen nach Italien für die ganzen Modelabel importieren und dort ausbeuten nur wegerm made in Italy Aufnäher. Davon kannste also a nicht mehr ausgehen, dass alle so nachhaltig produzieren wie se behaupten :)
 
Oben