Vorgestellt!: Crankbrothers Klic Floor Pump mit Booster-Funktion

MSTRCHRS

Christoph Spath
Forum-Team
Dabei seit
27. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
667
Standort
Reutlingen
In unserer Artikelserie “Vorgestellt!” findet ihr regelmäßig kurze Produktvorstellungen von Teilen, die wir für euch bereits ausprobiert haben. Heute: Die Crankbrothers Klic Floor Pump – eine magnetische Pumpe mit abnehmbarem Luft-Reservoir zur Tubeless-Montage.


→ Den vollständigen Artikel „Vorgestellt!: Crankbrothers Klic Floor Pump mit Booster-Funktion“ im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
18. November 2011
Punkte für Reaktionen
155
Standort
graz im ösiland
Nach zig verbrauchten CO2 Patronen war eine Topeak Boost Pumpe die beste Investition seit ich auf schlauchlos umgestiegen bin.
Und auch wenn es keiner wahrhaben will, mit dem SKS Kopf noch universeller einsetzbar ;)
Ob ich allerdings 200+ Euro ausgegeben hätte :ka:
 

cxfahrer

stay calm & wack on
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.301
Standort
L.E.
Da ich immer wieder mal beim tubeless Aufbau unwillige Reifen-Felge Kombinationen habe, verlasse ich mich lieber auf einen elektrischen Baumarktkompressor und für einfache Fälle den SKS Rennkompressor.

Reifen, die mit dem Rennkompressor nicht ins Felgenhorn springen wollten, liessen sich meist auch mit gebasteltem (Drucksprüher 3liter 3bar) Pumpreservoir nicht auf die Felge bekommen - da half dann nur der Baumarktkompressor.



Wenn dann noch die typische Crankbros. Verarbeitung dazukommt :)...da hilft auch das hübscheste Design nichts.
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
2.403
Jedesmal das Manometer rausnehmen oder sich umständlich bücken um den Druck abzulesen ist für 200Euro ein nogo.
 

midige

Meine Stunts drehe ich alle selbst
Dabei seit
5. April 2010
Punkte für Reaktionen
926
Standort
Spechtshardt
Aus einem Märchen der Brüder Grimm:

Stroh zu Gold spinnen


Dann wird man zu Rumpelstilzchen, wenn das teure Teil nicht bei jedem Ventil funktioniert.

Baumarktkompressor mit Zubehör ca. 125€

Grüße

Michael
 
Dabei seit
28. August 2006
Punkte für Reaktionen
199
Standort
Bensheim
225 für ne Pumpe: Verarbeitung scheint ja übel zu sein, wenn sich ein Span nach ein paar Tagen bildet. Reservoir abnehmen und an der Tanke füllen? Dann kann ich auch gleich das Laufrad mit an die Tanke nehmen. Dinge die die Welt nicht braucht. Für 30 bis 50 Euro OK: Kompressor ca. 60 bis 120. Habe nen Ölfreien und damit kann man auch super reinigen. Kassette geht bei 10 Bar super der Schmodder ab.
 
Dabei seit
3. Februar 2005
Punkte für Reaktionen
486
Wie wäre folgende Formulierung für diesen Müll:

"...ein hochwertig verarbeiteter Metallspan aus einer exklusiven und einzigartigen Legierung hat die ..."

Da funktioniert meine 2-Liter Colaflasche seit Jahren problemloser zum Tubeless-Aufpumpen wie dieser überteuerte Edelschrott!
 

schraeg

alias Hubert
Dabei seit
26. August 2004
Punkte für Reaktionen
5.161
Standpumpe für`s Tagesgeschäft
KLeinen Mobilen Kompressor für Tubelessmontage

Das zusammen hat ein drittel von dem gekostet was dieser Edelschrott kostet !

Hab nochn 2L Pulverlöscher in der Werkstatt den ich immer mal als "Triebooster" umbauen wollte ... mal sehen das forciere ich mal und verkaufe den dann für 200€ ...
 
Dabei seit
4. Januar 2012
Punkte für Reaktionen
112
genau das war auch mein erster Gedanke.

ohne ihre Pedale hätten sie schon lange Insolvenz anmelden müssen.
Die Multitools und auch die kleinen Pumpen wie klic hv sind super. Das hier sieht wirklich aus wie der erste Prototyp, vom Preis ganz zu schweigen und über die Laufräder will man ja auch nicht sprechen.
 
Dabei seit
6. November 2016
Punkte für Reaktionen
398
Bei den Mängeln, welche die Luft/Booster-Pumpe mit sich bringt, wundere ich mich, daß unter "Contra" nur zwei Punkte zu finden sind ?!
Was nutzt mir somit eine leichtgängige Pumpe, die in allen wichtigen Punkten kläglich versagt ?!
Die Optik kommt bei mir ziemlich weit hinten... die Funktion muss stimmen.
 
Dabei seit
5. März 2017
Punkte für Reaktionen
1.104
Standort
Spremberg
Hier ein Hack.
Kauft eine 20 Euro Standard Floor Pumpe.
Dann den Schwalbe Tire Booster für 45 Euro mit Klebeband dran klatschen und gut ist :D

Ich bin froh das ich mich für den Tire Booster entschieden habe. :)
Die Baumarkt Kompressoren sind mir zu laut, schwer und unpraktisch.
So kann man im Urlaub mal bequem einen neuen Tubeless Reifen umrüsten ohne das man sich groß Gedanken machen muss um Strom und Platz usw.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte für Reaktionen
673
Standort
Malmsheim
Gibt nen Video wo einer ein Düngesprühgerät aus dem Baumarkt zur Tubless Pumpe umbaut. Kostet dann nur 15€ rum.
Link dazu:
225€ für eine 20€ Standpumpe mit ran geklatschtem Lufttank ist schon happig. Will gar nicht wissen wie gigantisch an so einem Teil der Gewinn ist. Zudem frag ich mich, warum noch kein Hersteller einfach eine Pumpe mit größerem Zylinder raus gebracht hat. Das Problem bei den normalen Standpumpen wird ja wohl hauptsächlich das sein, dass durch den kleinen Durchmesser einfach nicht vernünftig Luft gefördert werden kann um damit auch Tubeless reifen auf zu pumpen.
Dass dann ein nicht zu allen Ventilen kompatibles System nicht einmal einen negativpunkt bekommt ist wohl mehr als fraglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 15311

Guest
Stroh zu Gold spinnen
Oder vergoldetes Steak essen wie ein Fußballer von Bayern München;):D.
Dekadenz kennt keine Grenzen...
Für was und von wem unsere endlichen Ressourcen verschwendet werden ist schon abartig,anders kann ich es einfach nicht nennen:mad:!

Grüße

Nils:)
 
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
477
Gibt nen Video wo einer ein Düngesprühgerät aus dem Baumarkt zur Tubless Pumpe umbaut. Kostet dann nur 15€ rum.
Link dazu:
225€ für eine 20€ Standpumpe mit ran geklatschtem Lufttank ist schon happig. Will gar nicht wissen wie gigantisch an so einem Teil der Gewinn ist. Zudem frag ich mich, warum noch kein Hersteller einfach eine Pumpe mit größerem Zylinder raus gebracht hat. Das Problem bei den normalen Standpumpen wird ja wohl hauptsächlich das sein, dass durch den kleinen Durchmesser einfach nicht vernünftig Luft gefördert werden kann um damit auch Tubeless reifen auf zu pumpen.
Dass dann ein nicht zu allen Ventilen kompatibles System nicht einmal einen negativpunkt bekommt ist wohl mehr als fraglich.
Die Topeka Joe Blow Mountain hat pro Hub ein relativ großes Volumen..Damit hab ich bisher jeden Reifen Tubeless bekommen, selbst als beim DH Drahtreifen der Schwalbe Booster nicht geholfen hat...Als Shell jetzt nen Euro für Luft wollte hab ich damit sogar meine Winterreifen am Auto aufgepumpt...

Einziger "Nachteil" der Pumpe ist, dass die nur bis 5 Bar geht..Heißt wenn man mal was am Rennrad machen will oder so nen Booster aufpumpen will dann brauchst ne andere Pumpe....
 

DocB

PrivDoz
Dabei seit
19. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
698
Hier:
Hi, aus einem anderen Beitrag habe ich eine Lösung für mein ständiges Problem bei der Erstmontage der Tubeless Ready Reifen gefunden. Den Luftakku.

Hier die Bauanleitung:
1x Plastikflasche 1,5 L oder größer
2x Ventil
1x Schlauch einer alten oder billigen Standluftpumpe (Innendurchmesser kleiner als Ventilgewinde)

Die beiden Ventile habe ich aus zwei alten Schläuchen raus geschnitten. Der Vorteil: Dort findet sich eine Gummierung, die als Dichtung dient. Den Gummi recht eng am Ventil entlang abschneiden. 2-3 mm Gummikranz um das Ventil genügen. Am Ende müssen eben beide Ventile in den Deckel der Flasche passen.

Ventileinsätze ausbauen. Jeweils das entkernte Ventil mit Bunzenbrenner stark erhitzen und damit vorsichtig durch den Plastikdeckel bohren, so dass am Ende auch zwei Ventile gut nebeneinander passen. Dann Gummi um Ventile vom Deckelinneren her gut mit Kleber (Uhu o.ä.) einlassen. Von der anderen Seite jeweils den unteren Teil des Gewindes mit Kleber einlassen. Dann die Ventilmuttern auf die Ventile Schrauben und mit Druck von der Gegenseite festziehen. Bei einem Ventil den Einsatz einschrauben.

Nun das Gewinde des Ventils ohne Einsatz gut mit Klebstoff einlassen und den Schlauch auf das Ventil drehen. Danach um den Flaschenkopf und das Flaschengewinde Klebstoff und den Deckel danach auf die Flasche schrauben. Das ganze gut trocknen lassen. Fertig.

Aufpumpen:
Ventileinsatz am Ventil des LR entnehmen und Schlauchende komplett auf das Ventil aufdrehen. Nun Luftpumpe an das Ventil am Flaschenkopf anbringen. Vorsichtshalber Ohrenstöpsel in die Ohren. Den Schlauch zwischen Flasche und LR mit der Hand knicken und so abdichten. Flasche auf 4 Bar aufpumpen. LR anheben und Schlauch loslassen. Voilá!

Du kannst auch direkt nach dem Loslassen noch dazu pumpen oder das LR auch komplett aufpumpen, sollte der Reifen noch nicht komplett sitzen.

Grüße
PS: Mit dem Luftpumpenadapter zum Ventil und Ventileinsatz im LR Ventil drin hatte es bei mir leider nicht funktioniert. Deshalb habe ich das alles weggelassen.
könnt ihr - hoffentlich sachlich - weiter diskutieren, wenn ihr Bauideen habt...
Ich habe einen alten Drucksprüher umgebaut - tut prima.
 

roudy_da_tree

#deisterfreun.de
Dabei seit
2. Februar 2003
Punkte für Reaktionen
432
Standort
Trailcenter Deister
Die Topeka Joe Blow Mountain hat pro Hub ein relativ großes Volumen..Damit hab ich bisher jeden Reifen Tubeless bekommen, selbst als beim DH Drahtreifen der Schwalbe Booster nicht geholfen hat...Als Shell jetzt nen Euro für Luft wollte hab ich damit sogar meine Winterreifen am Auto aufgepumpt...

Einziger "Nachteil" der Pumpe ist, dass die nur bis 5 Bar geht..Heißt wenn man mal was am Rennrad machen will oder so nen Booster aufpumpen will dann brauchst ne andere Pumpe....
Ich bin heute an der ToPeak Blow Joe Mountain verzweifelt!
Weder Baron 27,5 noch Butcher Control 29 noch Purgatory Control 29 waren mit der Pumpe drauf zu bringen.
Mit Kompressor und viel Spüli gings dann jeweils im 10. Versuch.

Ich glaube, für TL Montage besuche ich mal einen VHS Kurs...
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte für Reaktionen
3.485
Ich bin heute an der ToPeak Blow Joe Mountain verzweifelt!
Weder Baron 27,5 noch Butcher Control 29 noch Purgatory Control 29 waren mit der Pumpe drauf zu bringen.
Mit Kompressor und viel Spüli gings dann jeweils im 10. Versuch.

Ich glaube, für TL Montage besuche ich mal einen VHS Kurs...
Mach das! Die Pumpe kann da nix für. Hat mich noch nie enttäuscht.
 

Sansibar73

Rookie of the year
Forum-Team
Dabei seit
21. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
1.203
Standort
Stuttgart
Zwei Gedanken: Meine These, das sich Mountainbiken zum Sport der Besserverdiener entwickelt hat, halte ich aufrecht. Für Tubeless nutze ich im Zweifelsfall meine Decathlon-Standpumpe und meinen Schwalbe Tublessbooster.
 
Dabei seit
21. März 2015
Punkte für Reaktionen
673
Standort
Malmsheim
Zwei Gedanken: Meine These, das sich Mountainbiken zum Sport der Besserverdiener entwickelt hat, halte ich aufrecht. Für Tubeless nutze ich im Zweifelsfall meine Decathlon-Standpumpe und meinen Schwalbe Tublessbooster.
War es denn früher so günstig? Klar, die hier getesteten Produkte sind eigentlich immer nur was für Besserverdiener aber trotzdem gibt es eigentlich immer noch Einstiegsmodelle. Bloß dass die halt in den Medien, egal ob online oder Papier, eigentlich nur in Unterforen diskutiert werden. Zumal es ja immer auf einen selbst ankommt, ob man ein teures Produkt kauft oder sich eben mit google eine Alternative sucht. Gibt es ja von der Colaflasche über die Baumarktspritze bis eben bis hin zum Kompressor alles von Billiug bis übertrieben teuer.
 
Oben