Vorgestellt! ProTaper Junit: Dünne Lenker-Griff-Einheit für Kids

Vorgestellt! ProTaper Junit: Dünne Lenker-Griff-Einheit für Kids

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8xMS9Gb3RvX0plbnNfU3RhdWR0X0p1bml0X0tpbmRlcmxlbmtlci04MzU5LXNjYWxlZC5qcGc.jpg
In unserer Artikelserie „Vorgestellt!“ findet ihr regelmäßig kurze Produktvorstellungen von Teilen, die wir für euch bereits ausprobiert haben. Heute: ProTaper Junit – eine Lenker-Griff-Einheit speziell für kleine Kinderhände.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Vorgestellt! ProTaper Junit: Dünne Lenker-Griff-Einheit für Kids
 
Dabei seit
4. Januar 2015
Punkte Reaktionen
54
Interessant wäre gewesen, ob bei diesem Preis auch auf Schadstofffreiheit der Griffe geachtet wurde. Gibt es Aussagen vom Hersteller dazu? Schwitzige Kinderhände in Kontakt mit belasteten Griffe ist keine gute Vorstellung. Ich kenne nur Ergon als Hersteller, der auf die Schadstofffreiheit in seinen Griffen achtet.
 
Dabei seit
18. August 2013
Punkte Reaktionen
742
Ort
Heidelberg
Also mal kurzes Feedback von mir: meine Tochter fährt einen dünneren Lenker. Den gibt es von SDG (Junior Pro) schon lange im Set mit Griffen Pedalen und Sattel. Das macht mMn auch Sinn, wir Erwachsene haben ja sogar s-m-l Griffe obwohl wir alle annähernd gleich groß sind. Sie kommt mit den dünnen auf jeden Fall super zurecht.
Eine neue Erfindung ist das auf jeden Fall nicht.
 
Dabei seit
27. Mai 2012
Punkte Reaktionen
66
Ort
Ruhrgebiet
Ich fasse mal diese geniale Neuentwicklung zusammen:
  • zu teuer
  • zu schwer
  • zu steif
  • Griffenden zu kurz wegen der Konifizierung
  • nicht 100%ig sicher (Vorbaukonstruktion, Material der Griffe?)
  • kaum kompatibel mit anderen Herstellern

@ Hayes ProTaper:
Lastenheft erfüllt oder übertroffen???
Herzlichen Glückwunsch zur konkurrenzlos-genialen Neuentwicklung und ein Hoch auf das Marketing!!!
 
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
8
Ort
Hemer
Interessant, aber bei einem Kinderlenker die 90 € für die Einheit nicht als Contra-Punkt aufzuführen, finde ich schon seltsam.

Soviel habe ich für mich selber noch nie ausgegeben... 🤷‍♂️😅

Vielleicht muss man da erst mal Vater werden um die Tasche freiwillig so weit aufzumachen.😂

Ist angepasst, sollte schon ursprünglich als Punkt mit aufgeführt sein. // Redaktion
Ich als Bike Nerd mit 2 Kids kann nur sagen NEIN.
Den Kids ist es total egal und die Griffdurchmesser die sie bis jetzt hatten waren immer top.
 
Dabei seit
18. August 2013
Punkte Reaktionen
742
Ort
Heidelberg
Ich fasse mal diese geniale Neuentwicklung zusammen:
  • zu teuer
  • zu schwer
  • zu steif
  • Griffenden zu kurz wegen der Konifizierung
  • nicht 100%ig sicher (Vorbaukonstruktion, Material der Griffe?)
  • kaum kompatibel mit anderen Herstellern

@ Hayes ProTaper:
Lastenheft erfüllt oder übertroffen???
Herzlichen Glückwunsch zur konkurrenzlos-genialen Neuentwicklung und ein Hoch auf das Marketing!!!
Bei den SDG sind adapter für die Bremsen dabei und der Vorbau ist Standard, also 31er
 

Opiumlover

sommertestosteronverspray
Dabei seit
26. November 2001
Punkte Reaktionen
0
Ich möchte bald das Laufrad meines Kurzen mit einer Scheibenbremse ausrüsten, auch schon als Vorbereitung fürs erste richtige Bike. Ich weiß aber nicht so recht welche ich denn da nutzen kann da die Hebel alle so groß sind. Kennt jemand vielleicht eine Bremse wo man auch für Kinder einen Hebel bekommt der nicht alle vier Finger benötigt?
Hayes hat die Dominion mit Hebel für sehr kleine Hände:). Diese gibt es als 4 und 2 Kolben Variante
 
D

Deleted 61187

Guest
Hayes hat die Dominion mit Hebel für sehr kleine Hände:). Diese gibt es als 4 und 2 Kolben Variante
Einfach ne mechanische mit Kinderhebel.
Die Bremspower einer Hydraulischen brauchen selbst die Kinder aus Landau am Laufrad nicht.
Bei der Scheibe hätte ich allerding Sorgen wegen Einklemmen von Fingern.
Wenn dann ne Rennradscheibe (Ultegra oder Duraace)

Felgenbremse mit Carbonlenker reicht auch zum Posen vor der Kita.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei seit
27. Mai 2012
Punkte Reaktionen
66
Ort
Ruhrgebiet
Einfach ne mechanische mit Kinderhebel.
Die Bremspower einer Hydraulischen brauchen selbst die Kinder aus Landau am Laufrad nicht.
Bei der Scheibe hätte ich allerding Sorgen wegen Einklemmen von Fingern.
Wenn dann ne Rennradscheibe (Ultegra oder Duraace)

Felgenbremse mit Carbonlenker reicht auch zum Posen vor der Kita
Es kommt wie immer in unserem Sport, auf den Einsatzzweck an.
Die allermeisten Kinder brauchen sicherlich noch keine Scheibenbremsen....
Die Verletzungsgefahr mit Scheibenbremsen halte ich (auch aus Erfahrung) für kein Problem.
In die Speichen möchte man ja auch nicht hineingeraten.
 
D

Deleted 61187

Guest
Es kommt wie immer in unserem Sport, auf den Einsatzzweck an.
Die allermeisten Kinder brauchen sicherlich noch keine Scheibenbremsen....
Die Verletzungsgefahr mit Scheibenbremsen halte ich (auch aus Erfahrung) für kein Problem.
In die Speichen möchte man ja auch nicht hineingeraten.
Bei nem Kinderfahrrad bin ich bei Dir.
Aber ein Laufrad (1,5 - 3Jahre, 10-15kg) mit Scheibenbremsen ist doch nur für den Papa. (und ja, ich habs mit auch überlegt)

Mein 2,5jähriger nutzt den Bremshebel nur wenn ich nebenherlaufe und „Bremshebel“ rufe. Ansonsten sind immer die Schuhe dran.
 
Oben