Vorsatz für 2020: Der Speck muss weg!

Dabei seit
21. April 2005
Punkte Reaktionen
1.797
Du bist ein wenig zu früh :D

Viel Erfolg allen, setzt eure Ziele realistisch, dann ist die Enttäuschung nach den ersten Wochen nicht so hoch, wenn es mal nicht so klappt...

Grüße
 

platt_ziege

Sexidol
Dabei seit
29. Juni 2017
Punkte Reaktionen
798
ich war grad ne woche in der nordischen marzipan fressstadt und habe extra schon 3 wochen vorher angefangen die kalorien zufuhr deutlich zu reduzieren. trotzdem musste ich gestern erschrocken feststellen, dass meine norrona bike hose zwar im stehen zu ging habe, beim fahren aber die knöpfe aufgemacht werden mussten, gehe ich diesmal profi mässig vor: vorhin noch schnell zu rewe und 2x eisbecher, haribos, lebkuchen und donuts besorgt.
übermorgen sollte die hose dann auch im stehen nicht mehr zu gehen und dann bin ich gezwungen, mal wieder ne richtige diät zu starten.
den fatalsten aller fehler den die meisten in solch einer situation ja machen, ist sich nur kurz als übergang bis die diät wirkung zeigt, ne grössere hose zu kaufen. pöhse falle, ganz pöhse.
ich bin aber zuversichtlich dass die brigitte eis diät funktioneren wird......
 
Zuletzt bearbeitet:

bastl-axel

bei der Arbeit
Dabei seit
20. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
759
Ort
Bad Kreuznach
Wer den Jahreswechsel braucht, um seine schlechten Gewohnheiten zu ändern, ist schon zum Scheitern verurteilt.
Das ist dann wie, wenn einer sagt, sich das Rauchen abzugewöhnen wäre leicht, er hätte es schon 4 mal geschafft.
Ich habe mir auch viel vorgenommen, das aber schon vorm 1.Januar gestartet.
 
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
4.412
Servus beinand,

ich hab heuer auch wieder mal ein Ziel......, welches ich hoffenlich nicht wie die letzten Jahre nach 2 Wochen korrigiere und nach 4 Wochen in die Ecke packe!

185cm und 94kg -> 185cm und 88kg

Und zwar bis zum 1.Mai, wenn mein 3-monatiges Sabbatical beginnt.

Euch allen viel Erfolg und nicht vergessen....., "morgen anfangen" reicht nicht!
 
Dabei seit
8. Februar 2006
Punkte Reaktionen
184
Ort
Essen
Wer den Jahreswechsel braucht, um seine schlechten Gewohnheiten zu ändern, ist schon zum Scheitern verurteilt.
Das ist dann wie, wenn einer sagt, sich das Rauchen abzugewöhnen wäre leicht, er hätte es schon 4 mal geschafft.
Ich habe mir auch viel vorgenommen, das aber schon vorm 1.Januar gestartet.
Lösch doch schnell. Ist am Thema vorbei.?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
4.412
an deiner stelle würde ich mir das ja einfacher machen und warten bis: 195cm -> 94kg

185cm -> 195cm versuche ich schon seit mehr als 30 Jahren...., langsam muss ich mich wohl damit abfinden dass diese Strategie in absehbarer Zeit nicht funktionieren wird... ?

Mal schauen was vorher nachgibt mein Ziel oder wieder mal der Hosenbund.....?
 

bastl-axel

bei der Arbeit
Dabei seit
20. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
759
Ort
Bad Kreuznach
Wer den Jahreswechsel braucht, um seine schlechten Gewohnheiten zu ändern, ist schon zum Scheitern verurteilt.
Das ist dann wie, wenn einer sagt, sich das Rauchen abzugewöhnen wäre leicht, er hätte es schon 4 mal geschafft.
Lösch doch schnell. Ist am Thema vorbei.?
Nee, das ist genau das Thema, weil 95% von denen, die den 1.Januar zum Starten ihre guten Vorsätze brauchen, keine 3 Wochen durchhalten. Sind fast alles nur Lippenbekenntnisse, gepaart mit einem schwachen Willen.
 

Dirty-old-man

Ebbelwoi un Leberkaas bringt dem Grantler Radlspaß
Dabei seit
14. Januar 2019
Punkte Reaktionen
2.671
Mein größter Feind ist meine Pizza.

181/92

Ich merke den Unterschied der Aufschlagenergie beim skateboard oder mtb schon deutlich im Gegensatz lockerer Fails mit 80kg.

Je älter ich werde umso entspannter wird der Job, was mehr Zeit für Pizza bedeutet.....
Ein nicht enden wollender Kreislauf

Ziel ist, unabhängig von Vorsätzen, wieder 80 kg und Stürze aus 2m bei bis 1 m/s ohne blaue Flecke zu meistern.
 
Zuletzt bearbeitet:

platt_ziege

Sexidol
Dabei seit
29. Juni 2017
Punkte Reaktionen
798
Das kam bisher in meinem Konzept noch gar nicht in Betracht...
hab ich im internetz gelesen, keine ahnung was da dran ist, kannst ja mal berichten. hab aber auch an anderer stelle was von sport ist mord gelesen, man weiss es nicht...
ich wollt jetzt eigentlich zum cafe radl und neujahrstorte als abschluss essen, aber da schon so spät, fahr ich lieber mit dem wagen, ist auch arschkalt draussen.
 

minimaliste

ist entspannt
Dabei seit
22. September 2011
Punkte Reaktionen
97
Ort
Black Forest
Nee, das ist genau das Thema, weil 95% von denen, die den 1.Januar zum Starten ihre guten Vorsätze brauchen, keine 3 Wochen durchhalten. Sind fast alles nur Lippenbekenntnisse, gepaart mit einem schwachen Willen.
Du bist mit einer an sich richtigen Aussage im falschen Thread. Den hier gibt es schon lange und wird einfach der Übersichtlichkeit halber immer am 1. Januar eines Jahres neu aufgelegt. Hat nur wenig mit "Neujahrsvorsätzen" zu tun.
 

Renn Maus

Immer gut gelaunt
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte Reaktionen
308
Ort
Wuppertal
Du sagst es minimaliste.
Wann war eigentlich der erste dieser Threads? 2014, oder noch früher?

Ich fange auch mal an meinen Fortschritt hier zu dokumentieren.

Vor kurzem bin ich einem neuen, tollen Rennteam dazu gestoßen coffeeandchainrings und kann nach fünf Jahren (quasi) Wettkampfpause endlich wieder etwas mehr Zeit in den Sport investieren. Für diese Saison habe ich auch drei, bzw. vier Rennen über das Jahr verteilt geplant. Mehr ist im Moment aus zeitlichen Gründen nicht drin.

Neben mehr Trainingsstunden, für die ich weder jetzt noch jemals in der Vergangenheit extra Motivation brauchte, werde ich vor allen Dingen an meinem Gewicht arbeiten. Denn das aktuelle Übergewicht ist der bei mir mit Abstand stärkste, limitierende Faktor für den Sport.

In der Vergangenheit habe ich immer sehr hohe Ziele gesteckt und leider deutlich häufiger verfehlt als getroffen.
Daher gehe ich das ganze bescheidener an und setzt mehr kleinere, bzw. kurzfristiger zu erreichende Zwischenziele, statt eines großes Endziels

Zwischenziel 1: Ein Gewicht von unter 100kg am 03. Februar 2020

Ich versuche hier immer Montags mein Gewicht zu aktualisieren und fange mit dem 30.12.2019 als Startdatum an:
30.12.2019 --> 103,5 kg
 
Dabei seit
19. Dezember 2018
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,
in diesem Jahr schließe ich mich auch der Gruppe an.
Aktuell: 42 J. / 176 cm / 105 kg
Ziel: max. 95 kg dauerhaft.
Habe mir gerade noch das fehlende Equipment für Zwift bestellt und dann soll es los gehen. Im Winter auf der Rolle, dann MTB und Laufen.
Ich wünsche allseits gutes Durchhaltevermögen.
LG
oernhard
 

Renn Maus

Immer gut gelaunt
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte Reaktionen
308
Ort
Wuppertal
Das stimmt. Aber im Radsport hängt beides halt zusammen und wenn man (so wie ich) mind. 20kg vom Idealgewicht entfernt ist, ist das Übergewicht halt ein riesen Faktor.
 

L+M

Dabei seit
7. August 2008
Punkte Reaktionen
3.478
Ort
Weikersheim
Doof is nur, das mit dem Gewicht auch etwas die Kraft abnimmt... Sonst müsste ich wohl mittlerweile bergauf bremsen! :D
Setz dich aber nicht zu sehr selbst unter Druck. Lieber kleine, realistische Zwischenziele.
 

minimaliste

ist entspannt
Dabei seit
22. September 2011
Punkte Reaktionen
97
Ort
Black Forest
Das stimmt. Aber im Radsport hängt beides halt zusammen und wenn man (so wie ich) mind. 20kg vom Idealgewicht entfernt ist, ist das Übergewicht halt ein riesen Faktor.
So sieht es aus. Deshalb hab ich das auch schon längst aufgegeben:p. Ich bin normalgewichtig aber mit 1,92 kann ich selbst mit Idealgewicht mit den kleineren nicht mithalten.
 

DerHackbart

l'enfer c'est les autres
Dabei seit
8. August 2016
Punkte Reaktionen
11.860
Ort
74xxx
Dieses Jahr bin ich auch mal dabei...


Gegen Ende des letzten Jahres stieg die Zahl auf der Waage zwar nicht so arg, aber der Bauchumfang wurde immer mehr...?


Aktueller Stand sind 1,86m und 88 Kg.
Ziel sind mal minus 5 Kilo bis Juni (Urlaub) und das dann dauerhaft halten.
 
Oben