Vorsatz für 2020: Der Speck muss weg!

Dabei seit
21. Januar 2020
Punkte Reaktionen
69
Ort
Freiamt
Von mir seit längerem auch wieder ein Update:

Startgewicht 01.01.2020 120kg
22.04. 96,1 kg (-23,9kg)
04.05. 95,1 kg (-24,9kg)

Ich esse (und trinke) inzwischen wieder weitestgehend normal, mit der Ausnahme, dass ich Mittags in der Kantine auf Kohlenhydrate verzichte.

Bewegung gabs in letzter Zeit leider relativ wenig. Bedingt durch das Wetter, aber auch aufgrund wichtigeren Dingen (Familie :) )

Dennoch reduziert sich das Gewicht über längere Sicht noch leicht, anstatt zu steigen. Von demher mache ich erstmal so weiter.

Gruß
Christoph
 
Dabei seit
21. Januar 2020
Punkte Reaktionen
69
Ort
Freiamt
Mit Gewichtsabnahme kann ich nicht mehr dienen, allerdings halte ich nun schon einige Wochen ein Gewicht von 95-95,5kg, trotz weitestgehend normaler Ernährung (einzige Ausnahme: keine Kohlenhydrate in der Kantine werktags).

Die FTP verbessert sich aber kontinuierlich:

02.01. 192W @ 120kg -> 1,6W/kg
01.03. 233W @ 105kg -> 2,2W/kg
20.05. 248W @ 95kg -> 2,6W/kg


(ermittelt mit edge 530 und quarq bei touren zwischen 1-3h)

Bin alles in allem komplett zufrieden :)
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
4.810
Ich hätte ja Lust mich mal richtig auszukotzen.. aber ich bin ja selber Schuld...
bleib ich bei meinem Motto, eine zielstrebige Schnecke kommt (evtl) auch ans Ziel.

07.01. 103,5
...
31.03. 100,8
07.04. 101,1
14.04. 100,3
21.04. 100,0
wochenlanges Rumgeschwanke um mehr als 2kilo.... Rumgeschwanke auch dank Bier-Einfluss :D
26.05. 99,4
 
Dabei seit
30. Juli 2007
Punkte Reaktionen
16
Ort
Düsseldorf
Habe lange kein Update gepostet, deshalb heute mal ein Rückblick.
Am 15. Januar 2020 schrieb ich:
Ausgangslage: 1,68 m / 70,3 kg (davon 36,4% Fett)
langfristiges Ziel (März 2021): fitte 62 kg und Körperfett unter 27%

Im Moment pendelt mein Gewicht um die 66 kg, Körperfett liegt bei 33,5 %.

Mit den 4 kg weniger in 6 Monaten bin ich zufrieden, zumal sich das Gewicht in den letzten Wochen gut eingependelt hat. Um den Körperfettanteil zu senken, muss ich wohl noch mehr auf die Ernährung achten und auch wieder mehr Krafttraining ins Programm nehmen.

Mein Ziel auf die 62 kg im nächsten Frühjahr zu kommen, scheint realistisch und machbar.
 

platt_ziege

Sexidol
Dabei seit
29. Juni 2017
Punkte Reaktionen
608
ich bin seit dem corinna coup d'etat komplett raus und inzwischen speckiger als vorher.
hat aber alles bewusst stattgefunden und für mich macht es keinen sinn das ganze ohne muskelaufbauendes krafttraining, da ich viel zu viel muskeln beim diäten verliere.
ausserdem ist der sommer wg klimher ja bisher auch ausgefallen, also nix mit freibad und strand, insofern ist es derzeit egal und nen spiegel hab ich nicht :cool:
ich hoffe dass ich in den kommenden 1-2 monaten meine rocky garage wieder in betrieb nehmen kann, so dass ich dann für den summer of 21 gestählt, athletisch mit 4% körperfett die mädels verrückt mache. :lol:
vorausgesetzt wir leben dann noch und dürfen ohne impfung überhaupt noch vor die tür...:hüpf:
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte Reaktionen
4.810
Das verstehe ich nicht. Was hat denn corona damit zu tun kein Krafttraining zu machen.
Also, nicht, dass es bei mir wahnsinnig vorwärts ging. Eher seitwärts und zuletzt Rückwärts. Aber eher weil man weiter in Biergarten sitzen kann.
Gerade März und April haben bei mir wunderbar funktioniert, so dass ich jetzt immer um die hundert pendel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. November 2016
Punkte Reaktionen
333
Ort
Berlin
Körperfettwaagen sollte man nicht allzugrossen Glauben schenken. Der Strom wird in das eine Bein geleitet und das andere Bein leitet den Strom wieder in die Waage. So gesehen wird eigentlich nur das Fett in den Beinen und im Becken gemessen. Genauer wären die Werte wenn man einen Kontakt am Zeh und den anderen am Kopf hätte. Dann fließt der Strom durch den ganzen Körper.
Habe es selbst ausprobiert. Linkes Bein auf den Kontakt auf der Waage und mit rechter Handfläche auf den rechten Kontakt abgestützt. Das rechte Bein war in der Luft. Es war nicht einfach das Gleichgewicht zu halten ?. Der Wert war ein paar % höher als mit beiden Beinen auf der Waage stehen.
 
Dabei seit
17. Mai 2018
Punkte Reaktionen
123
Ort
München
Körperfettwaagen sollte man nicht allzugrossen Glauben schenken. Der Strom wird in das eine Bein geleitet und das andere Bein leitet den Strom wieder in die Waage. So gesehen wird eigentlich nur das Fett in den Beinen und im Becken gemessen. Genauer wären die Werte wenn man einen Kontakt am Zeh und den anderen am Kopf hätte. Dann fließt der Strom durch den ganzen Körper.
Meine Körperfettwaage hat eine sogenannte Hand-zu-Fuß-Messung. Ich denke, die misst etwas präziser.
 
Dabei seit
29. November 2016
Punkte Reaktionen
333
Ort
Berlin
gestählt, athletisch mit 4% körperfett die mädels verrückt mache. :lol:
So weit runter gehen Profifahrer auch nur für kurze Zeit. Auf Dauer schadet man sich damit auch nachhaltig. Man sollte auch nicht blind irgendwelchen Lifestyle-Fitnessmagazinen glauben. 10 kg in x Tagen? Das ist abhängig vom eigenen Körper und wie gut der Stoffwechsel funktioniert (trainiert ist). Zu schnell Fett abbauen ist auch schlecht.
Dass Frauen immer ein paar Prozent mehr haben ist naturbedingt so. Das sollte man auf jeden Fall auch so lassen! Zuwenig Fett führt zu vielen Problemen, von schlechter Leistung mal abgesehen.
 
Dabei seit
5. November 2012
Punkte Reaktionen
2
Hey Leute,

bei mir hat es den Sommerurlaub gebraucht, um endlich wieder mit etwas Trianing und besserem Essen anzufangen.

Habe mir neue Laufschuhe gekauft und gehe wieder joggen + Training ohne Geräte.

Den Süßigkeiten im Kühlschrank kann ich gerade gut widerstehen.
Besonders das Laufen macht richtig Spaß und motiviert mich.

05.08.2020: 90,6 kg, Ausdauer + Beweglichkeit unterirdisch.
 
Dabei seit
21. Mai 2019
Punkte Reaktionen
2.125
Also ich habe jetzt weiter abgenommen.

Essen/Trinken:

Viel (Leitungs)wasser - mind. 3 Liter pro Tag. Keinen Alkohol oder Softgetränke. Nur Kaffee (Schwarz) und Tee (ungesüßt).

Zum Naschen, nur Stufu oder Nüsse (ungesalzen) - da gerne eine ganze Packung. 8-) Sind zwar viele Kalorieren aber die Nüsse haben viele ungesättigte Fettsäuren. Keine Chips oder dergleichen. Wenn der kleine Hunger kommt gibst es nur Obst und/oder Gemüse.

Ansonsten 3 Mahlzeiten am Tag, mit viel Eiweiß und wenig Fett. Aur Arbeit koch ich mir etwas vor zu Hause oder wenn ich unterwegs bin, dann Fischbrötchen oder ein belegtes Brötchen mit Schinken, Ei und Salat.

Sport:

Von Freitag bis Sonntag viel Laufen/Radfahren - udW Übungen zu Hause und immer Bewegung tagtäglich einbringen.

Klappt!
 
Oben