Votec V.FR 2010

Broenner

mr. votec v.fr 2011
Dabei seit
14. März 2011
Punkte für Reaktionen
0
votec verstehen??? geht´s noch?

wenn du mal das alter erreichst, in dem du dir ein auto kaufst und du zum händler gehst, dir ein auto aussuchst, es mit nach hause nimmst und da die türen nicht mehr auf kriegst, wirst du da dann auch den hersteller "verstehen", weil er andere probleme hat als deine türen die nicht auf gehen?
das rad hat geld gekostet, das rad hat zu funktionieren! Punkt! und wenn das nicht der fall ist, dann hat votec den umstand schnellstmöglich zu beseitigen. das hier klingt nach hinhaltetaktik.
Naja andy übertreiben muss man es nicht man muss schonmal verstehen
Du kannst nicht einfach anrufen sagen :DÄMPFER NICHT PASSEN IN RAD
BRAUCHE NEUER DÄMPFER DIE NÄCHSTEN TAGE :lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol:
MAn muss auch votec verstehen ende aus
 

0rcus

Wer später bremst, ist länger schnell!
Dabei seit
21. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
53
Standort
Saarburg
Habe inzwischen einen neuen Dämpfer bekommen - einen Vivid R2C. Der Dämpfer kam Freitagabend und passt einwandfrei in den Rahmen. Allerdings haben sie mir den Dämpfer mit einer 550er Feder geschickt, was obwohl ich nicht klein gewachsen bin (knapp 88kg bei 187cm Körpergröße) selbst bei mir nicht mehr funktioniert... aber ich will mal nicht zu kleinlich sein - neue Feder kostet ja nicht die Welt.

Den Roco soll ich übrigens zurückschicken - auf eigene Kosten...

Hab nochmal nachgefragt. Votec lässt den Dämpfer von DPD abholen. :)
 
Dabei seit
18. September 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Erftstadt
hi! hab jetzt auch den vivid R2C!!!!

Wie erkenne ich welchen Tune der Dämpfer hat?

Denn: habe 80kg nakisch; mit der 550 Feder habe ich bei geringster Vorspannung ca. 20mm SAG. Also eigentlich genau richtig, wenn ich die Federvorspannung etwas erhöhe......
 

0rcus

Wer später bremst, ist länger schnell!
Dabei seit
21. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
53
Standort
Saarburg
hi! hab jetzt auch den vivid R2C!!!!

Wie erkenne ich welchen Tune der Dämpfer hat?

Denn: habe 80kg nakisch; mit der 550 Feder habe ich bei geringster Vorspannung ca. 20mm SAG. Also eigentlich genau richtig, wenn ich die Federvorspannung etwas erhöhe......
Auf dem Dämpfer ist ein Aufkleber. L, M und H für die verschiedenen Tunes.
 
Dabei seit
18. September 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Erftstadt
mmmmh, und wo ist der "Tune-Aufkleber" ???

fahre zum ersten mal nen RS-Dämpfer, bin jetzt aber schon begeistert von dem Teil....!
 
Dabei seit
18. September 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Erftstadt
danke :D

Hat jemand nen setup Tipp? Wie gesagt, nakisch 80kg. 550er Feder, Tune high

Haupteinsatzgebiet naturbelassene flow trails, weniger Bikepark

bisher RS standard Setup; 3-4-10
 

Ransom Andy

Bergaufrunterer
Dabei seit
1. September 2008
Punkte für Reaktionen
13
Standort
66879
lad dir bei rs die ontrail manual runter. die geben ein paar hinweise zum idealsetup. der rest kommt von allein.
 

<NoFear>

Flowrider @HOMeTrails
Dabei seit
23. August 2006
Punkte für Reaktionen
160
wollt hier noch mal ganz kurz die kontroverse bzgl. Hammerschmidt und schaltwerklänge und die ungenauen antworten/ausreden der firma votec ansprechen.

mein v.fr musste diese woche, wegen eines verbogenen sram X9 10-fach schaltwerks in die werkstatt. da ich vorweg annahm, dass das gesamte 10-fach schaltwerk plus schaltauge getauscht werden muss habe ich mir beides im vorfeld besorgt. beim kollegen in der werkstatt angekommen stellte sich heraus, dass nur das schaltauge krumm war und das schaltwerk selbst nur leicht verbogen ist. ergo das schaltwerk funzt noch und es musste nur das schaltauge gewechselt werden. mein kumpel fragte mich auch prompt, warum ich anstatt der kombi HS + medium cage die in seinen augen schlechtere kombi HS + long cage fahre. nun entgegnete ich ihm, von votec bekam ich zweimal die aussage, dass sie von SRAM keine freigage für die HS+long cage kombi haben. er antwortete, dass dies jedoch völliger quatsch sei und zeigte mir in einem SRAM-Katalog die kombimöglichkeiten:

Kompatibilität Käfiglängen:
Abstufung Kassette
Kettenblatt 11-36 12-36 11-32
42/48 lang lang mittellang
39/26 lang lang mittellang
38/24 mittellang mittellang mittellang
36/24 mittellang mittellang mittellang
44/33/22 lang lang lang
1x10* kurz kurz kurz

* 40,38,36,34,32, Truvativ HammerSchmidt

für alle die sich ne HS bestellen, besteht auf den medium cage und verweist auf obige angaben. alles andere ist :spinner:
 
Dabei seit
24. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
30
Lass die Luft aus d Dämpfer, Feder komplett ein, wenn der Kâfig anhand der Spannung sich nur wenig verändert, gemessen an der Kettenlängung, dann kannst ab shortcage alles fahrn. (reden hier gerade von einem singlering setup)
 

0rcus

Wer später bremst, ist länger schnell!
Dabei seit
21. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
53
Standort
Saarburg
Hab da auch mal bei Votec nachgefragt. Mir sagten sie, sie hätten schlicht und ergreifend keine kurzen x9. Wenn ich ein kurzes Schaltwerk möchte müsste ich zum x0 greifen - das hätten siwe auch in der kurzen Ausführung.


Anderes Problem: Nach allen bereits beschriebenen Problemen mit meinem V.FR und dem Service bei Votec ist jetzt ein neues Problem aufgetreten. Nach 1 1/2 Monaten Gebrauch sind beide Dämpferschrauben an meinem V.FR ordentlich verbogen. Die Kiste hat noch keinen Bikepark gesehen - Nur den Hometrail. (Sprünge zwischen 3m und 8m / Drops bis ca. 3m - alles mit anständiger Landung). Ist das Problem bekannt oder sind nur meine Schrauben für'n Ar...?
 
Dabei seit
14. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Ehingen im Hegau
@orcus.....war bei meinem Votec nach kurzer zeit auch der fall....habe nachgefragt was da los sein....antwort kanns geben..wieso wusste keiner, haben mir neue schrauben geschickt, seitdem OK :p
 

0rcus

Wer später bremst, ist länger schnell!
Dabei seit
21. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
53
Standort
Saarburg
Danke für die Auskunft.

Nächste Frage:
Bei der 66 RCV an meinem V.FR hat sich bereits nach einigen Wochen brutales Buchsenspiel eingestellt. Dachte zuerst, ich hätte vielleicht ein älteres Casting erwischt (bei den 08 und 09 produzierten Castings ist dieses Problem ja bekannt) aber auf der Gabel ist eine 11. Gab mich dann mit dem Spiel zufrieden und fuhr weiter. Letzte Woche war jemand mit ner 2011 66 RCV bei uns aufm Trail - allerdings Aftermarket und nicht OEM - da hab ich dann mal gerüttelt... und konnte kein Spiel feststellen. Weis jemand Rat? Eigentlich dürften meine Buchsen noch nicht verschlissen sein. Die Gabel ist erst 1 1/2 Monate in Betrieb. Unterschied zwischen Aftermarket und OEM:confused:
 
Dabei seit
17. September 2008
Punkte für Reaktionen
18
@orcus und Dani Ocean und alle mit verbogenen Dämpferschrauben:

Auch ich bin einer derer, die das Problem schon mehrfach hatten. Bei mir wurde sogar zweimal !!!!!!!!!! der Rahmen getauscht, da auch der Rahmen verbogen war. Jetzt fahr ich also den dritten !!!!! V.Fr Rahmen, ohne dass Votec was an der Verschraubung geändert hat ... es wurde immer nur getauscht. Nachdem ich neulich (mal wieder) feststellen musste, dass die Schrauben schon wieder verbogen wahren, hab ich mir das mal näher angeschaut. Im Netz findet sich dazu das:

http://www.downhillschrott.com/dhs/bastel/daempferschrauben_d.html

Wenn ihr die obere oder untere Schraube in den Rahmen bzw. die Schwinge ohne Dämpfer einschraubt, so werdet ihr feststellen, dass innen mindestens 5 mm Gewinde freiliegen. Der Schaft der Schraube ist zu kurz, das Gewinde wird auf Biegung beansprucht. Mein Professor hätte mich früher verprügelt, hätte ich Gewinde auf Biegung beansprucht. Im Gewindegrund ist eine M8 nämlich nicht mehr 8 mm stark, sondern nur noch 6,4 mm dann noch Kerbwirkung dazu und simsalabim verbiegt die Schraube.

Ich hatte jetzt die Nase voll und hab mir selber ne passende Schraube besorgt (gleiche Festigkeit wie Originalschraube, höherfeste Schraube birngt nix). Jetzt hört der Schaft genau an Innenseite der anderen Seite der Wippe/Schiedeteil auf. Das Gewinde wird nicht mehr auf Biegung sondern nur noch auf Scheerung beansprucht ... was eigentlich auch nicht so toll ist, aber allemal besser als Biegung und Scheerung zusammen. Achtung: Schaft darf nicht zu lang sein, sonst klemmt die Schraube nur im Gewinde und nicht mehr unterm Schraubenkopf.

Die Schrauben haben bisher 2 x Todtnau 1 x Flims und 1 x Albstadt ohne jegliche Deformation überstanden.

Ich werde weiter berichten.

Solltet ihr bereits verbogene Schrauben haben, so tauscht diese unbedingt aus (vielleicht schafft es Votec sogar die richtige Schaftlänge zu besorgen). Denn erst verbiegt die Schraube, dann der Rahmen!!

Cheers
 

da_5oul

Pfützenausweicher
Dabei seit
27. September 2010
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Wr. Neustadt
Morgen,

mir ist vor kurzem beim mittlerweile zweiten Schaltauge das befestigungs Gewinde ausgerissen und das auch noch kurz vorm ende des 24h Rennen am Semmering :mad:

Das Schaltauge wird ja gern mal locker (ja auch mit schraubenkleber) und wenn mans nicht sofort merkt reißt eben schnell mal das Gewinde aus.
Das ganze hab ich dann einfach, schnell und günstig in den griff bekommen :D



Einfach mit nem 5er Bohrer die Sacklöcher mit dem kaputten Gewinde am Schaltauge durchbohren, M5x25 oder 30 Senkkopfschrauben inkl. selbstsichernde Muttern ausm Baumarkt holen.
Die Schrauben hald entsprechen kürzen, gebraucht wird eine länge von 22-23mm.

Das ganze hält bei mir seitdem bombenfest. Vielleicht nicht ganz so elegant wie Original aber zweckmäßig allemal :lol:

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. September 2008
Punkte für Reaktionen
18
Hey da_5oul,

is ja witzig ... genau das gleiche hab ich vor einer Woche auch gebastelt :)
sieht genauso aus und hält bisher.

cheers
 

Broenner

mr. votec v.fr 2011
Dabei seit
14. März 2011
Punkte für Reaktionen
0
Wenn ich so höre 3rahmenbrüche welches metall verwenden die den bei mir hält alles noch bin zufrieden mit dem teil
 
Dabei seit
17. September 2008
Punkte für Reaktionen
18
Wenn ich so höre 3rahmenbrüche welches metall verwenden die den bei mir hält alles noch bin zufrieden mit dem teil
Keine Rahmenbrüche, es war lediglich die untere Dämpferaufnahme leicht verbogen. Das ist noch kein "Todesurteil" für einen Rahmen, allerdings ein Garantiefall. Wenn das nach 10 Jahren mal verbogen is, ok ... aber nicht nach einer Saison.

Cheers
 
Oben