Votec V.FR 2010

Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte Reaktionen
440
Hab mir nun dreitilige, farblich passende Huber Bushings gegönnt:





Ansprechverhalten war ja vorher schon allererste Sahne, aber es ist noch mal smoother geworden und es reicht nun ein Druck mit dem Finger auf dem Sattel.
Hinterbau liegt extrem satt auf dem Trail :cool:

Teileliste ist mit im Album drin.
 
Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte Reaktionen
440
Sieht stark aus!!
Genaue Bestellspezifikation...?

Guckst du hier: http://fotos.mtb-news.de/p/1217031 , genau so hab ich das Set bestellt.

Noch was: teilweise sitzen die Huber Gleitlager in manchen Vivid etwas stramm, dafür halten sie dann aber auch länger. Trotzdem laufen diese Standardbuchsen schon viel smoother als die orginal RS Buchsen. Wer die Möglichkeit hat das Buchsenauge genau auszumessen gibt das Maß bei der Bestellung mit an.

Auf Wunsch liefert Herr Huber auch ein etwas "weitere" Variante extra für den Vivid. Ich habe eine solche mal ausprobiert und die läuft so Seidenweich wie im Video, die andere halt ein wenig schwerer. Wie gesagt nicht unbedingt nötig, aber wer das maximum haben möchte und lieber öfter Buchsen tauscht der sollte den Stephan mal drauf ansprechen.
 
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
5
Hallo,

da immer wieder Schaltaugen angefragt werden,die gibt es jetzt auf der Brügelmann-webseite,ebenso Lagersätze.


Ich werde mich leider von Votec verabschieden.

Lasse mir gerade ein Nicolai zusammendengeln.

Brügelmann Fahrrad geht gar nicht,ausserdem habe die sich von Custommade ja komplett verabschiedet.

Das hat Votec für mich immer ausgemacht.

Wünsche Euch alles gute.

Nightprowler
 

0rcus

Wer später bremst, ist länger schnell!
Dabei seit
21. Juli 2007
Punkte Reaktionen
133
Ort
Saarburg
Guckst du hier: http://fotos.mtb-news.de/p/1217031 , genau so hab ich das Set bestellt.

Noch was: teilweise sitzen die Huber Gleitlager in manchen Vivid etwas stramm, dafür halten sie dann aber auch länger. Trotzdem laufen diese Standardbuchsen schon viel smoother als die orginal RS Buchsen. Wer die Möglichkeit hat das Buchsenauge genau auszumessen gibt das Maß bei der Bestellung mit an.

Auf Wunsch liefert Herr Huber auch ein etwas "weitere" Variante extra für den Vivid. Ich habe eine solche mal ausprobiert und die läuft so Seidenweich wie im Video, die andere halt ein wenig schwerer. Wie gesagt nicht unbedingt nötig, aber wer das maximum haben möchte und lieber öfter Buchsen tauscht der sollte den Stephan mal drauf ansprechen.

Kann die Performance der Huber Bushings nur bestätigen. Die Buchsen sind um Welten besser als die originalen. Als ich bestellt habe vor gut einem Jahr gab es die 22mm breiten allerdings nur in der zweiteiligen Variante. Vor allem vor dem Hintergrund der verbiegenden Dämpferschrauben ist die dreiteilige Variante bestimmt eine lohnenswerte Investition.

Ich habe übrigens auch die Nadellager im Hinterbau gegen Gleitlager getauscht. Material ist Iglidur J und dürfte das gleiche sein, was auch der Stefan verwendet. Das ergibt ein wirklich gutes Ansprechverhalten. Und im Gegensatz zu den Nadelnlagern, die schon nach einem Monat total eingelaufen und voller Schmutz waren haben die Lager im Horstlink ein Jahr gehalten und die zwischen Wippe und Sattelstrebe sind immer noch drin (halten also schon seit über einem Jahr).
 

<NoFear>

Flowrider @HOMeTrails
Dabei seit
23. August 2006
Punkte Reaktionen
225
VOTEC NEWS:

VOTEC übernimmt Ersatzteilversorgung für alte Modelle

VOTEC gibt 10 Jahre Garantie auf aktuelle Modelle

VE und VF sind als Nachfolgemodelle von VSX und VFR aktuell in der Überarbeitung und werden nachproduziert

Quelle: http://www.votec.com/
 
Dabei seit
10. September 2002
Punkte Reaktionen
2
Ort
Oberberg/ Lindlar
Das sind doch gute Neuigkeiten!

Da es hier in letzter Zeit so wenig Fotos gab, poste ich mal mein V.FR:

IMG_0361.JPG
 
B

Banshee-Driver

Guest
Gibt es die huber buchsen auch als excenter version ?

Hat mal jemand das 2011er vfr in größe L gewogen nackt ohne dämpfer und steuersatz ?
 
B

Banshee-Driver

Guest
Kann auch sein das ich es falsch geschrieben habe , die Buchsen haben einen Versatz bzw die Bohrung ist nicht mittig , damit kann man das tretlagerbreite absenken
 

Unikum777

Cheers !!!
Dabei seit
6. August 2004
Punkte Reaktionen
318
Ort
Wuppertal
Glückwunsch!

Ich meine da meinen alten Rahmen wiederzuerkennen. Die kleine Macke an der Wippe, die 550er Feder - müsste er eigentlich sein :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
6. Juli 2006
Punkte Reaktionen
440
Servus V.FR Rider!

Nach 3 Saisons waren die Hauptschwingen Lager durch und ich hab sie schon gegen SKF 6000 RSH getauscht (orginal nur RS :rolleyes:).
Ich hab mir aber nirgens ein Drehmoment für die Welle notiert, sondern nur "spielfrei einstellen"!? Meine mich aber zu erinnern das mir damals am Telefon 10-12NM genannt wurden und es auch jetzt so verbaut.....

Okay oder doch zu viel des Guten?

Ciao
_mike_
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Mai 2011
Punkte Reaktionen
23
Ort
Österreich,Bgld
Habe wieder mal eine Frage
Mit welchen Fett schmiert ihr eure 4 Nadellager am Hinterbau?
Meine Hülsen werden nach 2-3 parkbesuche immer "fest".Das heisst:die Hülsen muss ich dann wieder auspressen, neu fetten und wieder einsetzen. Dann kann ich sie wieder mit der Hand drehen.
Ich verwende dafür ein handelsübliches Kugellagerfett.
Beim fahren merke ich davon ja nicht wirklich was, aber allein das ich es weiss macht mich fertig.
Bin ich nur zu kleinlich, oder sind die originalen Lager einfach nur sch...?
 

0rcus

Wer später bremst, ist länger schnell!
Dabei seit
21. Juli 2007
Punkte Reaktionen
133
Ort
Saarburg
Habe wieder mal eine Frage
Mit welchen Fett schmiert ihr eure 4 Nadellager am Hinterbau?
Meine Hülsen werden nach 2-3 parkbesuche immer "fest".Das heisst:die Hülsen muss ich dann wieder auspressen, neu fetten und wieder einsetzen. Dann kann ich sie wieder mit der Hand drehen.
Ich verwende dafür ein handelsübliches Kugellagerfett.
Beim fahren merke ich davon ja nicht wirklich was, aber allein das ich es weiss macht mich fertig.
Bin ich nur zu kleinlich, oder sind die originalen Lager einfach nur sch...?

Schmeiß die Mistdinger raus. Die sind der letzte Rotz. Da bringt auch schmieren nichts. Liegt daran, dass die Lager nicht gedichtet sind und der Bewegungsradius so klein ist, dass immer nur 1 bis 2 Rollen des Lagers belstet werden. Dort wird dann das fett verdrängt (und wegen der kleinen Bewegung verteilt dieses sich auch nicht mehr) und das Lager läuft ein. Die fehlende Dichtung beschleunigt das ganze noch und sorgt dafür das auch noch Wasser in das Lager eindringen kann. Spätestens nach drei Monaten sind die total kaputt.

Besorg dir von von Igus Gleitlager aus dem Werkstoff Iglidur J und verbaue diese statt den Nadelhülsen. Die Kosten pro Stück noch keine 2 Euro, müssen nicht gemschmiert werden und halten problemlos ein bis zwei Saisons durch.

Wenn du dir dazu noch die Huberbuchsen besorgst, die meines Wissens nach aus dem gleichen Werkstoff sind, dann erhälst du einen viel besser ansprechenden sorglosen Hinterbau.

Edith sagt: Das ICB und das Fanes haben aus den oben genannten Gründen schon ab Werk Gleitlager im Horstlink. Da war der Stefan lernfähig ;-)
 
Oben Unten