Vpace Downhill-Prototyp gesichtet: 180 mm feinster Federweg für Kids

Vpace Downhill-Prototyp gesichtet: 180 mm feinster Federweg für Kids

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMC92cGFjZS1kb3duaGlsbC1iaWtlLWtpbmRlci1zY2FsZWQuanBn.jpg
Vpace bringt ein Downhill-Bike für Kinder auf den Markt. Aktuell befindet sich der noch namenlose Bolide im Prototypenstadium, ist aber schon recht weit fortgeschritten und soll aller Voraussicht nach im Laufe des Jahres 2022 erhältlich sein. Ein auf geringes Gewicht abgestimmter Hinterbau mit 180 mm Federweg und ein flacher Lenkwinkel von 63° sollen das Bike für Bikeparks und Downhillrennen qualifizieren.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Vpace Downhill-Prototyp gesichtet: 180 mm feinster Federweg für Kids

Wie gefällt dir der Prototyp des Kinder-Downhill-Bikes von Vpace?
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von ChrisXL

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
19. Juni 2019
Punkte Reaktionen
4
Interessante Alternative zum Megabeast vom MeekBoyz, wobei das in 26Zoll schon 200mm und eine Gabel mit Doppelbrücke hat. Vom Federweg eher vergleichbar mit dem Beast, was sich bei uns sehr gut fährt.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
9.352
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Finde mal ein Rad als kleiner leichter Fahrer und Fahrerin.
Ich habe meiner Frau auch ein Max 27.5'' gekauft, weil es keine Alternativen gab für sie mit ihren 1.48m. Leider fährt das jetzt mehr mein Sohn als sie. Sie hat keinen Gefallen daran gefunden, mit mir durch den Wald zu fahren.
 

LockeTirol

29er Specialist
Dabei seit
21. März 2006
Punkte Reaktionen
3.623
Ort
Tirol
Bike der Woche
Bike der Woche
Stimmt nicht. Die Mezzer geht bis 180 mm und ist ein Stück leichter. Außerdem per IRT vermutlich besser auf leichte Fahrer*innen abstimmbar. An steifigkeit mangelt es hier auch nicht (>100kg Pilot).
Die stand nicht zur Debatte. Die 38er funktioniert sehr gut für die Kids. Wichtig ist vor allem das spezielle Tune von Fox. Die meisten Kids im Rookies Cup fahren 38, Zeb oder sogar 40er und Boxxer. Das macht augenscheinlich null Probleme.
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
8.341
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Es gibt in 180 nur mehr 38 und ZEB

die Rock Shox Webseite sagt da aber etwas Anderes über die Lyrik: WHEEL SIZE 27.5", 29"
TRAVEL (MM) 140mm, 150mm, 160mm, 170mm, 180mm
Wenn es die 180er wirklich nicht mehr gibt, ist's alternativlos. Ansonsten finde ich die Lyrik klar die besser Wahl. (und hier zB auch in 27,5 und 29" lagernd. in 27,5 auch im Angebot um 702 EURhttps://www.rosebikes.de/rock-shox-lyrik-ultimate-chargertm-21-rc2-debonairtm-mtb-federgabel-2689685?product_shape=schwarz&article_size=29%22+Boost%2C+180mm%2C+42mm+Offset+)
 

LockeTirol

29er Specialist
Dabei seit
21. März 2006
Punkte Reaktionen
3.623
Ort
Tirol
Bike der Woche
Bike der Woche
die Rock Shox Webseite sagt da aber etwas Anderes über die Lyrik: WHEEL SIZE 27.5", 29"
TRAVEL (MM) 140mm, 150mm, 160mm, 170mm, 180mm
Wenn es die 180er wirklich nicht mehr gibt, ist's alternativlos. Ansonsten finde ich die Lyrik klar die besser Wahl.
Glaube mir. Es geht ja um das MY22
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte Reaktionen
9.352
Ort
/ˈsabəθ/ für ne Zeit zumindest
Bike der Woche
Bike der Woche
Das nächste Rad, welches es dann nicht zu kaufen gibt bzw. wo die Bestellung einer Lotterie gleicht…
Was sollen sie machen? Nichts weiter entwickeln? Die Räder gibt es von VPace schon zu kaufen. Man muss eben Glück haben und dass es nicht mehr der Räder gibt, ist doch nicht Vpaces Schuld. Sie haben es wenigstens so im Griff, dass der Besteller das Rad auch dann bekommt, wann es gesagt wird. Bei anderen geht man in Vorkasse und dann wird der Termin ewig nach hinten verschoben.
 

Albschrat

Exilschwabe
Dabei seit
16. Mai 2018
Punkte Reaktionen
1.084
Was sollen sie machen? Nichts weiter entwickeln? Die Räder gibt es von VPace schon zu kaufen. Man muss eben Glück haben und dass es nicht mehr der Räder gibt, ist doch nicht Vpaces Schuld. Sie haben es wenigstens so im Griff, dass der Besteller das Rad auch dann bekommt, wann es gesagt wird. Bei anderen geht man in Vorkasse und dann wird der Termin ewig nach hinten verschoben.
Der Punkt ist, dass ich bei anderen dann aber wenigstens weiß, etwas zu bekommen. So wie es bei VPace läuft, ist es für mich als Kunden doppelt schlecht. Die Terminverschiebung habe ich bei VPace genauso wie eben bei anderen. Nur, dass der Verzug halt “vorgezogen” wird und sich auf den Zeitpunkt einer möglichen Bestellung auswirkt. Und genau da ist das Problem. Ich wollte auch zwei neue Bikes bestellen wenn im November mal wieder das Moritz verfügbar sein sollte. Jetzt ist aber das Bestellfenster wieder auf Anfang das Jahres verschoben worden. Das heißt, dass ich auch erst Anfang des Jahres weiß, ob ich in der Bestelllotterie Glück habe oder nicht. Wenn ich da nicht zum Zuge komme, stehe ich Anfang des Jahres noch schlechter da als jetzt, denn die Kontingente bei anderen Herstellern sind dann auch schon weg. Da bestelle ich dann lieber woanders. Die Wartezeit habe ich auch da, aber da weiß ich dann wenigstens, dass irgendwann im Frühjahr auch tatsächlich ein Bike auf dem Hof steht wenn ich mich jetzt schon einreihe.
Übrigens, nicht alle nehmen Vorkasse. Ich habe mir zwei Alternativen besorgt und jeweils nur 200,- angezahlt mit einem avisierten Liefertermin (was auch immer der Wert ist…) von KW8…
 

nik

Dabei seit
15. August 2001
Punkte Reaktionen
175
Ort
Hohenlohe
Was mich interessieren würde: werden die Rahmen auch von einem unabhängigen Prüfinstitut getestet und dann für den anvisierten Einsatzzweck freigegeben?
 
Oben