Vpace Downhill-Prototyp gesichtet: 180 mm feinster Federweg für Kids

Vpace Downhill-Prototyp gesichtet: 180 mm feinster Federweg für Kids

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMC92cGFjZS1kb3duaGlsbC1iaWtlLWtpbmRlci1zY2FsZWQuanBn.jpg
Vpace bringt ein Downhill-Bike für Kinder auf den Markt. Aktuell befindet sich der noch namenlose Bolide im Prototypenstadium, ist aber schon recht weit fortgeschritten und soll aller Voraussicht nach im Laufe des Jahres 2022 erhältlich sein. Ein auf geringes Gewicht abgestimmter Hinterbau mit 180 mm Federweg und ein flacher Lenkwinkel von 63° sollen das Bike für Bikeparks und Downhillrennen qualifizieren.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Vpace Downhill-Prototyp gesichtet: 180 mm feinster Federweg für Kids

Wie gefällt dir der Prototyp des Kinder-Downhill-Bikes von Vpace?
 
Dabei seit
9. März 2003
Punkte Reaktionen
5.182
Ort
Kaiserslautern
Bike der Woche
Bike der Woche
Die stand nicht zur Debatte. Die 38er funktioniert sehr gut für die Kids. Wichtig ist vor allem das spezielle Tune von Fox. Die meisten Kids im Rookies Cup fahren 38, Zeb oder sogar 40er und Boxxer. Das macht augenscheinlich null Probleme.
Das ist dann aber eine bewusste Entscheidung gegen die Manitou als alternative. Faktisch einfach ganz was anderes als "Es gibt nur die 38 und die ZEB". #justsayin'
 
Dabei seit
28. April 2015
Punkte Reaktionen
1.934
Ort
Rosbach
Ich finde das klasse was Vpace da macht in der Entwicklung. Die sind da für mein Empfinden ziemlich Konkurrenzlos in dem Segment der Kinder-Fullies. Es gibt ja mitlerweile einiges von den großen Herstellern aber das sind mMn eher Marketing-Räder für solvente Eltern ohne viel Ahnung.
Ein großer Vorteil bei Vpace ist auch, dass sie Rahmen anbieten. Die meisten Kinder Komplett-fullies sind voll mit merkwürdigen Komponenten und das zu dennoch stolzen Preisen.
 

LockeTirol

29er Specialist
Dabei seit
21. März 2006
Punkte Reaktionen
3.893
Ort
Tirol
Bike der Woche
Bike der Woche
Und die Domain, Lyrik, Yari, Mezzer,

Wenn man den Lyrik-Airshaft sogar als Endkunde kaufen kann, bekommt der OEM das doch allemal?
Wäre eine einfache Möglichkeit gewesen das Radl paar hundert € günstiger und einige Gramm leichter zu bekommen.

Oder die Manitou. Auch leichter und günstiger.
Du kennst möglicherweise nicht die ganze Wahrheit.
 
D

Deleted 283425

Guest
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
2.349
Ort
Reutlingen
Du kennst möglicherweise nicht die ganze Wahrheit.
Na, dann klär mal auf.
Die Manitou ist halt nicht gewollt. Ziemlich sicher nicht. Hat eben kein standing. Altes Marketing-Problem.
Die Kids wollen nur Fox. Maximal noch RS. Und scheinbar besser verkaufen lässt es sich damit wohl auch.
Es ist also eher eine Entscheidung gegen Manitou.
In meinem Falle wäre es sogar super. Ich kaufe das Bike mit einer Gabel, die ich perfekt im Bike-Markt verhökern kann, um mit dann eine Mezzer einzubauen, die in meinen Augen gerade in dem Segment besser funktioniert oder zumindest ebenbürtig und habe Gewinn gemacht, da ich die Manitou günstiger bekomme. Danke VPace. :daumen:
Dummerweise stellt sich die Frage für mich gar nicht. Der „Große“ fährt kein Fahrrad und die Frau Gott sei dank auch nicht.
Aber ineinander paar Jahren könnte der Kleine auf so etwas abfahren. Der scheint eher nach mir zu kommen.


Sascha
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.986
Ort
Allgäu
Grundsätzlich finde ich es super, dass VPace sich immer breiter aufstellt. Im CC Bereich sind sie ja etabliert und jetzt geht es eben am anderen Ende des Federwegs auch eine kindgerechte Alternative. Super, auch wenn wir aktuell keine Verwendung für so ein Bike hätten...

Ich habe aber massive Bedenken bezüglich der Verfügbarkeit. Was nützt mir das tollste Bike wenn es wie alle anderen Räder aus Ravensburg nur in homöopathischen Dosen verteilt wird???
Wenn immer mehr Baureihen angeboten werden, dann steigt die Varianz und es wird sicher nicht dazu führen dass mehr Bikes verfügbar sein werden...

Ich hoffe weiter, dass das 26er Moritz irgendwann in den nächsten Monaten mal verfügbar sein wird...
 

LockeTirol

29er Specialist
Dabei seit
21. März 2006
Punkte Reaktionen
3.893
Ort
Tirol
Bike der Woche
Bike der Woche
Gabeln mit 180mm:
  • RS Zeb
  • RS Lyrik
  • Fox 38 (sicher auch 36 für die OEM's)
  • Manitou Mezzer
  • DVO Onyx SC
  • SR Suntour Dourolux
  • Marzzochi Bomber Z1
  • Formula Selva
um jetzt nur mal ein paar zu nennen. So viel zum Thema es gäbe nur die Zwei.
Es geht ja auch darum, was es dann, also auch in 23 noch gibt. Da kannst du dann einige aus deiner Liste streichen.

Dazu geht es natürlich in erster Linie um die Performance bei Kindern, den Preis und den Service.

Die verbaute 38 hat sich jedenfalls als sehr gut geeignet erwiesen. Besonders das spezielle Kids Tune funktioniert sehr gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

slash-sash

bike-geil
Dabei seit
15. April 2006
Punkte Reaktionen
2.349
Ort
Reutlingen
Und ganz klar auch für alle. Fragt sich wirklich, warum es überhaupt noch andere Daseinsberechtigungen für andere Gabeln gibt. Alles China-Müll. 8-)



Sascha
 
Dabei seit
19. Juni 2019
Punkte Reaktionen
4
Was mich interessieren würde: werden die Rahmen auch von einem unabhängigen Prüfinstitut getestet und dann für den anvisierten Einsatzzweck freigegeben?
Fyi: Das MORITZ24 Kinder-Mountainbike entspricht nach internationalem Standard einem Mountainbike der Kategorie 3. Fahrräder dieser Kategorie können auch auf rauen Trails, in rauem Gelände und auf schwierigen Strecken die eine gute Fahrtechnik erfordern eingesetzt werden. Sprünge und Drops können hier bis zu einer Höhe von max. 61cm vorkommen. Das MORITZ24 Kinder-Mountainbike ist für ein Fahrergewicht von max. 50 kg entwickelt worden.
 

nik

Dabei seit
15. August 2001
Punkte Reaktionen
213
Ort
Hohenlohe
Fyi: Das MORITZ24 Kinder-Mountainbike entspricht nach internationalem Standard einem Mountainbike der Kategorie 3. Fahrräder dieser Kategorie können auch auf rauen Trails, in rauem Gelände und auf schwierigen Strecken die eine gute Fahrtechnik erfordern eingesetzt werden. Sprünge und Drops können hier bis zu einer Höhe von max. 61cm vorkommen. Das MORITZ24 Kinder-Mountainbike ist für ein Fahrergewicht von max. 50 kg entwickelt worden.
Dann müsste der downhiller ja nach Kategorie 5 spezifiziert werden. Wenn ich sehe, was mein Sohn (real life) und alle Vpace Kids (auf insta) mit dem moritz anstellen, wäre mit auch hier schon eine Kategorie 4 lieber…
 
Dabei seit
19. Juni 2019
Punkte Reaktionen
4
Dann müsste der downhiller ja nach Kategorie 5 spezifiziert werden. Wenn ich sehe, was mein Sohn (real life) und alle Vpace Kids (auf insta) mit dem moritz anstellen, wäre mit auch hier schon eine Kategorie 4 lieber…
Meekboyz ist auf 5 spezifiziert… so rein subjektiv habe ich auch schon einige gebrochene Rahmen in live und auf insta gesehen. Repräsentative Daten mit vernünftiger Statistik wird es wohl eher nicht geben.
 
Dabei seit
8. September 2014
Punkte Reaktionen
4.439
Ich bin ja selber eher einer derjenigen, der bei Kinderfahrrädern ewig und 3 Tage auf dem Gewicht rumreitet. Aber 1. ist man da bei Vpace, so denke ich, eher an der falschen Adresse, weil die bereits ziemlich stimmig erstausstatten und 2. geht es hier ja nicht um ein Enduro, welches den Berg auch hochgetreten werden will, sondern um einen Downhiller. Da muss man dann bei einem Kinderrad auch nicht das letzte Gramm sparen.

Bleibt natürlich noch der preisliche Effekt, aber unter'm Strich macht das den Kohl wohl eher auch nicht mehr fett, günstig war Vpace eh noch nie. Wenn dann im Topmodell ebenfalls eine Manitou verbaut ist und keine Fox, wird das keinen großen Unterschied machen, denke ich. Im Artikel steht ja, dass die kleineren Rahmen mit Manitou-Fahrwerk kommen sollen, eine grundsätzliche Abneigung ggü. diesem Hersteller wird's also wohl eher nicht sein.
 

nik

Dabei seit
15. August 2001
Punkte Reaktionen
213
Ort
Hohenlohe
Meekboyz ist auf 5 spezifiziert… so rein subjektiv habe ich auch schon einige gebrochene Rahmen in live und auf insta gesehen. Repräsentative Daten mit vernünftiger Statistik wird es wohl eher nicht geben.
Wieviele Meekboyz Rahmen wird es wohl geben? Zumindest auf der Homepage findet man keinerlei Hinweis auf irgendwelche Freigaben.
 
Dabei seit
19. Juni 2019
Punkte Reaktionen
4
Wieviele Meekboyz Rahmen wird es wohl geben? Zumindest auf der Homepage findet man keinerlei Hinweis auf irgendwelche Freigaben.
Ohne Details zu kennen, sind es geschätzt maximal 30-50 pro Jahr über alle Größen hinweg. Das Segment ist ja jetzt auch nicht so wahnsinnig groß.
Steve Meek hatte das mal erwähnt auf meine Frage hin.
 

LockeTirol

29er Specialist
Dabei seit
21. März 2006
Punkte Reaktionen
3.893
Ort
Tirol
Bike der Woche
Bike der Woche
Verstehe nicht ganz, warum so ein Meekboyz Rad mit dem VPACE verglichen wird. Da kostet der Rahmen mehr, als bei VPACE das ganze Bike. Der Vergleich hinkt etwas.

Aber klar, das VPACE hier bekommt ganz bestimmt eine BP Klassifizierung. Alles andere wäre ja Quatsch.
 
Dabei seit
19. Juni 2019
Punkte Reaktionen
4
Verstehe nicht ganz, warum so ein Meekboyz Rad mit dem VPACE verglichen wird. Da kostet der Rahmen mehr, als bei VPACE das ganze Bike. Der Vergleich hinkt etwas.

Aber klar, das VPACE hier bekommt ganz bestimmt eine BP Klassifizierung. Alles andere wäre ja Quatsch.
In der entsprechenden Rennserie für die das Bike gemacht wird, sind einige Kids auf Bikes von Pivot, Trek oder vergleichbaren Herstellern unterwegs. Daher fällt es vom Einsatzzweck in diese Gruppe. Daher auch der Vergleich zu MeekBoyz da ein vergleichbares Pivot xs oder Santa in s vergleichbar im Preis ist. Ob es sinnvoll ist ein Kinderrad in diesen Preisregionen zu kaufen ist davon erstmal entkoppelt.
 
Oben Unten