VPACE Kinderbikes

Wuudi

in search of da holy flow
Dabei seit
5. Mai 2003
Punkte Reaktionen
11
Ort
Meran / Südtirol
Und wer sitzt heute Nacht um Null Uhr alles vor dem Rechner? Ich werde das dann exakt 1 Monat später für die 26er tun müssen. Stelle mir gerade die Frage, ob ich chancenlos bin, wenn ich 1-2 Ausstattungsdetails in den Pull-Downs von der Standardkonfiguration abändern will (Gabel und Kettenblatt) und ob meine Datenleitung gut genug ist... :ka:
Vielleich sollte ich das Mitternacht aus dem Büro in FFM tun - da bin ich dann ganz nahe am europäischen Internetknoten...
Noch dazu brauche ich 2 Bikes für meine Twins :oops:
Drück dir beide Daumen und wünsche good luck! :)
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte Reaktionen
1.978
Ort
Allgäu
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die allermeisten hier im Thread nicht das 29er VPace im Auge haben.
Wenn man erst mal bei der Laufradgröße angekommen ist, dann gibt es ja durchaus Alternativen...

Bei den 24er und 26er Bikes spielt die Musik... 8-)
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
9.052
Ort
Rostock
Ich bin mir ziemlich sicher, dass die allermeisten hier im Thread nicht das 29er VPace im Auge haben.
Wenn man erst mal bei der Laufradgröße angekommen ist, dann gibt es ja durchaus Alternativen...

Bei den 24er und 26er Bikes spielt die Musik... 8-)
mein Großer ist mit 1,50m auf das Max29 umgestiegen. Klar hätte auch 27,5 gereicht, aber so sparen wir uns die Zwischengröße. Und später muss ich dann nur einen größeren non-boost rahmen besorgen und alles umbauen.
 

Broiler-aus-GG

Flachlandradler
Dabei seit
28. Juli 2009
Punkte Reaktionen
236
Ort
Groß-Gerau
Mit 1,50 hätte er ja schon fast auf das Max29L wechseln können, meine Tochter steigt dieses Jahr mit rund 1,40 auf das Max29 um, ein paar Anpassungen waren aber schon notwendig.
 

Anhänge

  • BF28680B-DFB8-428C-92A3-5D779A98491F.png
    BF28680B-DFB8-428C-92A3-5D779A98491F.png
    4,6 MB · Aufrufe: 117
Dabei seit
12. März 2007
Punkte Reaktionen
58
Ort
München
Moin, etwas off-topic aber vielleicht darf ich es trotzdem fragen: Wie ist das bei Euren Kids mit dem Bergauffahren mit dem Max oder gar Moritz? Zieht Ihr die hoch oder fahren die eigenmotiviert und wieviel schaffen sie so? Danke !
 

Broiler-aus-GG

Flachlandradler
Dabei seit
28. Juli 2009
Punkte Reaktionen
236
Ort
Groß-Gerau
Am besten motiviert es wenn andere Kinder dabei sind.
Zum ziehen kann ich nur sagen, wenn ich meine Tochter angehängt habe weil sie angeblich nicht mehr konnte ,hing dann ständig das Seil durch weil sie doch wieder pedaliert hat, scheint also sehr viel Psyche mit rein zu spielen.🙂
 
Dabei seit
11. Mai 2020
Punkte Reaktionen
5
Unsere Kinder, 8 und 6, fahren Max. Längere Strecken bergauf ziehen wir, auch um die Kräfte für die Abfahrt zu schonen (sehen das dann auch als Training für uns). Klar ist aber viel Motivation. Am besten klappt es hier auf so leicht welligem Trail, da sind sie total motiviert und fahren alles selbst hoch.
 
Dabei seit
26. September 2012
Punkte Reaktionen
37
Ort
Heilsbronn
Hatte in Nove Mesto pod Smrkem im Trailpark so eine Erfahrung gemacht. Da sind die Anstiege ja sehr schön und kaum spürbar aber mein Junior (beim ersten Besuch 10) wollte gar nicht mehr vom Bike absteigen. Kann es nur empfehlen.
 

daniel77

IBC DIMB Racing Team
Dabei seit
14. Juni 2004
Punkte Reaktionen
8.077
Ort
CH-Basel
Bike der Woche
Bike der Woche
Bei uns sind die Anstiege recht steil (8-10%) und es sind zum Trailhead ca. 400hm. Mein Sohn (8 Jahre) und ich haben die Abmachung das mindestens die Hälfte davon selber getreten wird, den Rest kommt er ans Seil. Das klappt mal besser mal schlechter, je nach Motivation. Wenn andere Kinder dabei sind geht`s umso länger und schneller bergauf.
 
Dabei seit
4. Mai 2019
Punkte Reaktionen
234
Bei uns im Norden ist es super flach, die größte Runde hat hier 300hm, diese aber in Wellen, weshalb sich das abschleppen nicht lohnt. Ich habe mir sehr früh ein Abschleppseil besorgt, als es noch über teuren Import lief, wir nutzen es aber gar nicht. Das abschleppen funktioniert nur an langen konstanten Bergen sinnvoll.
 

Wuudi

in search of da holy flow
Dabei seit
5. Mai 2003
Punkte Reaktionen
11
Ort
Meran / Südtirol
Bei uns sind die Anstiege recht steil (8-10%)

8-10% recht steil ..autsch :)
Ich bin im September mit dem neuen 26er Max vom Junior (10 Jahre) das erste mal in die Berge und hab ihn fast nie angehängt. Der Ehrgeiz war groß. Ich hab ihm zwar versucht beizubringen langsamer und konstanter zu fahren aber es war immer mehr ein PushPush für 3-5 Minuten dann wieder kurze Verschnaufspause.
Das bei 10-16% ... oben rum wo's nur mehr 4% hatte gings dann länger.

Der 630hm downhill dann in einem Rutsch :)

 
Dabei seit
5. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
9
Mein Kurzer 9 schafft mit dem Moritz ca. 800HM und 40 Km. Abgeschleppt wird nicht. Bei uns in den Löwensteiner Bergen geht es meist 200hm rauf, dann Trail nach unten und wieder ca. 200 hm hoch. Im Vinschgau ist er auch 500hm am Stück raufgefahren. Super ist es wenn noch jemand dabei ist dann gehts noch besser

Grüße
 

daniel77

IBC DIMB Racing Team
Dabei seit
14. Juni 2004
Punkte Reaktionen
8.077
Ort
CH-Basel
Bike der Woche
Bike der Woche
Mein Kurzer 9 schafft mit dem Moritz ca. 800HM und 40 Km. Abgeschleppt wird nicht. Bei uns in den Löwensteiner Bergen geht es meist 200hm rauf, dann Trail nach unten und wieder ca. 200 hm hoch. Im Vinschgau ist er auch 500hm am Stück raufgefahren. Super ist es wenn noch jemand dabei ist dann gehts noch besser

Grüße
dann verteilt es sich ja ganz gut. Aber 800 insgesamt ist schon ordentlich mit 9 Jahren!
Bei uns gehts halt alles zwischen 6-12% an einem Stück hoch, ca. 10km und 400hm. Die einzigste Flachpassage sind die 4km bis zum Fuss vom Berg. 500hm am Stück hat er allerdings auch schon ein paar Mal abgerissen. Das geht wenn er Bock hat dann auch recht flott. Mein Schwager kann dann nicht dranbleiben (allerdings auch nicht wenn er bei mir an der Leine hängt) 😜

Bei uns im Norden ist es super flach, die größte Runde hat hier 300hm, diese aber in Wellen, weshalb sich das abschleppen nicht lohnt. Ich habe mir sehr früh ein Abschleppseil besorgt, als es noch über teuren Import lief, wir nutzen es aber gar nicht. Das abschleppen funktioniert nur an langen konstanten Bergen sinnvoll.
kann ich mir vorstellen, bei uns ist das Tow-Whee seit drei Jahren im Dauereinsatz, beste Anschaffung 👍
 
Dabei seit
17. Mai 2006
Punkte Reaktionen
298
Ort
Niedernhausen
Mein Kurzer 9 schafft mit dem Moritz ca. 800HM und 40 Km. Abgeschleppt wird nicht. Bei uns in den Löwensteiner Bergen geht es meist 200hm rauf, dann Trail nach unten und wieder ca. 200 hm hoch. Im Vinschgau ist er auch 500hm am Stück raufgefahren. Super ist es wenn noch jemand dabei ist dann gehts noch besser

Grüße
Kannst du mir vielleicht sagen, wo es für meine Jungs im vinschgau nicht allzu steile Auffahrten zu moderaten Trails gibt? Ich kenne eigentlich nur ziemlich garstige Anstiege. Meine sind dann 6 1/2 im Sommer und konditionell fit, runter reicht mir aber S1, da einer der beiden nach 3 Jahre Rollstuhl erst zum Urlaub hin die Erkrankung hinter sich hat. Auch andere Experten dürfen sich gerne äußern. Ich hatte eventuell an montoni gedacht. Zum Meraner Höhenweg dürften die Auffahrten zu steil sein, oder?

Edit: Gerne per PN, da mir gerade auffällt, dass das hier eigentlich der falsche thread ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

Wuudi

in search of da holy flow
Dabei seit
5. Mai 2003
Punkte Reaktionen
11
Ort
Meran / Südtirol
Wo auf dem Meraner Höhenweg möchtest du fahren?
Wenn Höhenmeter eingespart werden sollen und der Flow trotzdem stattfinden soll evtl. Seilbahn/Umlaufbahn Meran2000 mal besuchen
 

nik

Dabei seit
15. August 2001
Punkte Reaktionen
207
Ort
Hohenlohe
Meraner Höhenweg ist ein Wanderweg.
Möglich (und ätzend) ist die Auffahrt von Latsch zum Lift der Tarscher Alm = Barbarossa Trail
Algund, Seilbahn Aschbach und dann ca.400-500 hm zur Naturnser Alm, dann weiter Richtung Naturns zum Ötzi Trail
Nach meiner Meinung sind die Trails im Vinschgau schon anspruchsvoll für Kids und die meisten Ansteige eher fiese Rampen, daher bevorzuge ich Lift und Shuttle.
Montesole (Sunny Benny) mit der Seilbahn in Latsch (nur morgens und Nachmittags mit Bike), per Shuttle zum Trailhead des Propain oder Holy Hansen. Letzterer hat auch noch einmal ein paar Höhenmeter zum Aigen Trail.
 
Oben Unten