Vyro Kurbel im Test: Wie gut funktioniert die Schaltungs-Innovation?

SEB92

Fahrradfahrer
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
2.207
Standort
Waldkirch
Bereits im Jahr 2012 stellten wir euch das Crowdfunding-Projekt Vyro hier bei uns vor. Die Idee hinter Vyro ist, eine Schaltung ohne den herkömmlichen Umwerfer zu ermöglichen - indem sich das Kettenblatt vergrößert bzw. verkleinert. In den vergangenen knapp vier Jahren ist die Entwicklung weit fortgeschritten und so hatten wir die vor Kurzem die Möglichkeit, die fertig entwickelte Vyro Kurbel mehrere Tage zu testen. Wir berichten von unseren Erfahrungen mit dem innovativen Schaltkonzept:


→ Den vollständigen Artikel "Vyro Kurbel im Test: Wie gut funktioniert die Schaltungs-Innovation?" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
14. Juni 2009
Punkte für Reaktionen
185
Jetzt mal Hose runter! Geringes Mehrgewicht? 50g? 100g? 300g? Im Vergleich zu welcher Kurbel?

Ansonsten bin ich positiv überrascht. Schaltperformance, Preis und Design sind top.
 

Akira

ich
Dabei seit
16. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
567
Standort
Magdeburg
Wirklich interessant. Gibte es irgendwo eine Massenangabe für die Kurbel.

Noch besser wäre es, wenn man die grünen Elemente durch andere Farben ersetzen könnte.
 
Dabei seit
12. Januar 2010
Punkte für Reaktionen
6
freue mich schon auf meine Vyro :)
Klasse Idee und wunderbar, dass Gregor es durchziehen konnte!
 
Dabei seit
19. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
337
Beobachte das schon eine ganze Weile und finds klasse, dass sie es bis zur Serienreife geschafft haben. Das Thema ist trotz (oder gerade wegen) 1x11 in meinen Augen aktueller denn je, die eingeschränkte Bandbreite ggü. 2fach ist und bleibt in vielen Fällen ein Kompromiss. Gewicht von dem Ding wäre dann aber doch mal interessant...
 
Dabei seit
28. Juni 2010
Punkte für Reaktionen
44
Standort
Erfurt
Ich hätte noch fragen an den lieben Redakteur: Wenn ich das Ding als Kurbel zu einer XX1(oder XO1 oder X1 oder oder oder... du weißt was ich meine) fahre: schafft das Schaltwerk dann den Starken unterschied der Kettenlänge? Also wenn ich dann das 24er Blatt mit dem kleinsten 9er Ritzel fahre und die Kette entsprechend bei der Montage ablänge auf das Maximum, und dann auf die Kombination 36er Blatt und 42er Ritzel schalte... bekommt da das Schaltwerk keine Probleme?
Weil das wäre für mich ja die interessanteste Variante, einfach normal eine Sram 11fach weiter fahren mit der zusätzlichen Option im Notfall auf das kleine 24er Blatt zurückzugreifen!

Zweite frage: sind die kettenblätter (oder zumindest das große) Narrow-Wide? wäre ja doch sehr nett wenn man den Vorteil nicht verlieren würde... Wenn nicht: sind Ersatzsegmente mit Narrow-wide geplant?
 
Dabei seit
30. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
8
wenn der langzeittest passt dann ist das auch für mich ein grund von 3x 9 umzusteigen. tolle idee und wenn die Haltbarkeit passt sehr unterstützenswert! vor allem ohne neue Standards!
 

Normansbike

Liteville 301 MK's
Dabei seit
11. November 2011
Punkte für Reaktionen
1.730
Standort
Rheinbach
Was würden denn neue Kettenblätter, wenn man sie so nennen, dann kosten? Ich rede von den äußeren. Und ist ein Wechsel selber möglich?
 
Dabei seit
20. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
498
Hallo Redaktion

Warum funktionieren Shimano Trigger nicht? Oder sind die nur nicht “empfohlen“, warum auch immer.
Warum ISCG notwendig? Die Steuerplatte kann doch unterm Tretlager geklemmt werden, oder?

Gruß
 
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
1.752
Hat er's also tatsächlich noch durchgezogen. Bin beeindruckt! Nur das grün ist für mich nicht so der Knaller. Da sollte man noch über eine dezentere Farbwahl oder eine zweite Farbe nachdenken. Da er in Österreich produziert, sollte das ja auch bei geringeren Stückzahlen möglich sein.
Wie sieht's mit Wartung aus? Was muss man machen und wie oft?
Die Frage nach dem Gewicht wurde ja schon gestellt.
Kann man die Kettenblätter selber gegen größere/kleinere tauschen? Oder ändert sich da dann auch was an der Mechanik?
 
Dabei seit
25. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
110
- Gewicht Kurbel mit Kettenblättern und Aluminiumachse - 496 Gramm
- Kurbel mit Kettenblätter und CrMo-Achse - 572 Gramm
- Ansteuerung (stehende Einheit) - 62 Gramm

-> Sprich, Kurbel mit Ansteuerung 558 Gramm

- aufschraubbarer Bash Guard - 65 Gramm,
- Tretlager Standard BSA - 86 Gramm.
Farben der Kunststoffteile grün, schwarz und weiß erhältlich.
Tausch aller Teile ist mit Videoanleitung selbst möglich. Der einzelne Segmentpreis wird sehr günstig sein, aber den genauen Preis kann ich leider noch nicht bekannt geben. Zirka zwischen 20 und 25 EUR.

G.
 

Fury

Bassd scho.
Dabei seit
31. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
26.156
Standort
Derhamm
Hallo Redaktion

Warum funktionieren Shimano Trigger nicht? Oder sind die nur nicht “empfohlen“, warum auch immer.
Warum ISCG notwendig? Die Steuerplatte kann doch unterm Tretlager geklemmt werden, oder?

Gruß
Genau! Es wurde ja bereits früher schon berichtet, dass es auch ohne ISCG geht! Nur wie? Gibts dafür eine Info?
 
Dabei seit
25. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
110
Shimano Trigger funktionieren deshalb nicht bzw. schon... weil sie immer 2/3-fach Trigger sind, die unterschiedliche Schaltseilhübe im erster und zweiter Schaltstellung umsetzten. Sprich ES IST MÖGLICH einen Shimano Hebel in der zweiten Stellung zu betreiben, da er dann genauso wie die SRAM Hebel ca. 8mm Hub hat. ABER wenn man dann nach dem runterschalten noch mal runterschaltet liegt das Schaltseil loose. Das führt zwar zu keiner Fehlfunktion ist aber eben nicht empfehlenswert.

Zum Thema Wartung - die Kunststoffteile werden nach ca. 9.000 Schaltvorgängen und abhängig von den Umweltbedingungen getauscht werde müssen.
Andere Kettenblätter kann man derzeit nicht verwenden, da eben die Mechanik darin läuft. Wir empfehlen eine 11-40 Kassette mit der dann die Abstufung am besten ist - sprich das Gegenschalten fast wegfällt. Unserer Meinung nach ist eine größere Abstufung nicht sinnvoll, da eben das Gegenschalten dann bis zu vier Gänge beträgt.

Die Montage ohne ISCG funktioniert ganz einfach, indem man mit dem Tretlager die Ansteuerungseinheit mitschraubt. Hält 100%!
G.
 
Dabei seit
11. April 2006
Punkte für Reaktionen
223
Standort
Franken
Sehr geil! Das find ich ja mal innovativ. Bedenken hätte ich allerdings bei massivem Matscheinsatz. Funktioniert das ganze dann noch?
 

un..inc

Noooob
Dabei seit
27. März 2012
Punkte für Reaktionen
235
Standort
Lebkoungcity
Ich ärgere mich gerade, dass ich damals nicht eingestiegen bin.
Freue mich, dass das Projekt nun durchgezogen werden konnte! :)
 
Dabei seit
27. November 2003
Punkte für Reaktionen
1.033
Standort
los realos
und wie sieht es aus, bei extremen matsch/schlamm??? setzt sich die pampe nicht zwischen die kettenblätter/mechanik und macht somit ein schalten unmöglich?
 
Dabei seit
16. August 2013
Punkte für Reaktionen
120
Hallöchen,

sehr coole Idee und Umsetzung.
Eine Frage zu einer Aussage im Test:
  • Cockpit nicht mehr ganz so aufgeräumt (dieser Punkt könnte demnächst entfallen)
Was ist damit gemeint? Wie würde sich das "entfallen" zeigen?
Da ich sowieso demnächst auf 1x11 XT umrüsten will, behalte ich die Kurbel mal im Auge. Muss erstmal sehen ob mir die Übersetzung (Krafteinsatz und Druck auf das Knie) ausreicht oder ob da noch mehr her muss, dann wäre diese Kurbel eine super Alternative.
 

Kyuss1975

Shemale Trouble
Dabei seit
9. März 2014
Punkte für Reaktionen
330
Standort
Klagenfurt am Wörthersee
[QUOTE="tiger6, post: 13626951, member: 81027
-> Sprich, Kurbel mit Ansteuerung 558 Gramm
[/QUOTE]

Wow, das bewegt sich dann ca. auf dem Niveau von Carbonkurbelsätzen, wenn ich mich nicht irre? :eek:
 
Oben