Vyro Kurbel im Test: Wie gut funktioniert die Schaltungs-Innovation?

SEB92

Fahrradfahrer
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
2.153
Standort
Waldkirch
Bereits im Jahr 2012 stellten wir euch das Crowdfunding-Projekt Vyro hier bei uns vor. Die Idee hinter Vyro ist, eine Schaltung ohne den herkömmlichen Umwerfer zu ermöglichen - indem sich das Kettenblatt vergrößert bzw. verkleinert. In den vergangenen knapp vier Jahren ist die Entwicklung weit fortgeschritten und so hatten wir die vor Kurzem die Möglichkeit, die fertig entwickelte Vyro Kurbel mehrere Tage zu testen. Wir berichten von unseren Erfahrungen mit dem innovativen Schaltkonzept:


→ Den vollständigen Artikel "Vyro Kurbel im Test: Wie gut funktioniert die Schaltungs-Innovation?" im Newsbereich lesen


 
Dabei seit
6. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
5
Habe eine VYRO AmEn1 abzugeben. Interesse?

Wie weiter oben schon angegeben, passt sie bedauerlicherweise nicht zu meiner KeFü (SCSII am LV301 Mk11-2) und ich habe mich entschlossen, nicht auf diese zu verzichten. Da ich leider kein Unterstützer der ersten Stunde bin, fehlt mir die Option, den Gegenwert für zukünftige Vyro-Produkte parken zu lassen, weshalb ich sie veräußere. By the way: Die Schaltperformance ist über jeden Zweifel erhaben!
 
Dabei seit
6. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
5
Abwürfe hatte ich keine (bin aber auch nur vor dem Haus ein paar Runden gedreht), doch ich weiß, dass mich das Kettenschlagen ohne die Führung nerven wird, da ich es abwärts doch gerne mal fliegen lasse. ;) Zudem: sicher ist sicher. :D
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.606
Standort
Enzkreis ganz oben
Kein gedämpftes Schaltwerk? Damit und entsprechenden Kettenblättern (wie an der Vyro) sind Kettengeklapper sowie Abwürfe weitestgehend Geschichte. Und die Laufgeräusche der Kettenführung gleich mit. Aber ist deine Entscheidung.
Ärgerlich dass am ICB 2.0 kein 36er Blatt passen dürfte, sonst würde ich sie ja evtl da dran basteln.
 
Dabei seit
6. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
5
Ein gedämpftes Schaltwerk ist dran und das reduziert die Geräuschkulisse auch ungemein und ich bezweifel nicht, dass die AmEn1 die Kette gut hält doch wie auch Du geschrieben hast: eben nur weitestgehend - bis zu einem gewissen Grad. Mit der SCSII gabe es NIE Problem und es sieht auch noch besser aus als ohne.
 
Dabei seit
7. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
281
Standort
Nordbaden
[QUOTE="Lt.AnimalMother, post: 13874036, member: 111577"
Ärgerlich dass am ICB 2.0 kein 36er Blatt passen dürfte, sonst würde ich sie ja evtl da dran basteln.[/QUOTE]

Ich habe nachgefragt. Bei 49er Kettenlinie passt schon kein 36er. Mit der Vyro damit erst recht nicht
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.606
Standort
Enzkreis ganz oben
Ich weiß, das war schon mit dem ovalen 32er Bionicon-Blatt ersichtlich. Da wo es den Radius des 34er Blattes hat waren nur noch ein paar wenige Millimeter Luft...
 
Dabei seit
5. Oktober 2011
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Schwäbisch Gmünd
@Regidur
Hast du mal probiert ob die Ansteuerung auf den Rahmen passt? Nicht dass du das selbe Problem hast wie ich: http://www.mtb-news.de/forum/t/vyro...tungs-innovation.792081/page-15#post-13814005
Hallo Souldriver, hab's jetzt mit Gregor geklärt. Ich habe das selbe Problem wie Du. Ich dachte erst, dass sei ok so, da ich die Platte genau zwei Millimeter auf das Lager bekommen habe und das der Dicke der Montageplatte entspricht.

Gregor arbeitet an einer Lösung, aber das ist nicht so ohne. Wir haben jetzt einen Tausch gegen BSA Platte ausgemacht, dann kommt halt meine Frau in den Genuss der Vyro. Ich jedenfalls freu mich schon (Frau weiß es noch nicht...)

Schicke dann mal einen Bericht, wenn's geklappt hat. Mein PF92 (jetzt weiß ich dass das so heißt) hab ich schon wieder auf Umwerfer zurückgebaut...
 

souldriver

alien from the third planet
Dabei seit
5. September 2001
Punkte für Reaktionen
267
Standort
Berlin Brandenburg
Hallo Souldriver, hab's jetzt mit Gregor geklärt. Ich habe das selbe Problem wie Du. Ich dachte erst, dass sei ok so, da ich die Platte genau zwei Millimeter auf das Lager bekommen habe und das der Dicke der Montageplatte entspricht.

Gregor arbeitet an einer Lösung, aber das ist nicht so ohne. Wir haben jetzt einen Tausch gegen BSA Platte ausgemacht, dann kommt halt meine Frau in den Genuss der Vyro. Ich jedenfalls freu mich schon (Frau weiß es noch nicht...)

Schicke dann mal einen Bericht, wenn's geklappt hat. Mein PF92 (jetzt weiß ich dass das so heißt) hab ich schon wieder auf Umwerfer zurückgebaut...
Ich habe inzwischen auf 1x11 umgebaut.
Die Vyro werde ich verkaufen, ich habe kein anderes Rad an das sie passen würde. Schade.
Bei Kauf-Interesse PM an mich, dann kann ich mir evtl. das Einstellen in den Bikemarkt sparen. 210€ + Versand finde ich fair.
 
Dabei seit
7. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
281
Standort
Nordbaden
@tiger6 oder alle anderen auch.
Hat jmd schon erfolgreich die Vyro an einen PF30 Rahmen mit BSA Adapter montiert? Das sollte doch eigentlich funktionieren, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

playbike

over 30 years of biking
Dabei seit
28. August 2001
Punkte für Reaktionen
64
mal noch was anderes.
Man bleibt doch sicherlich mit ner Jeans leichter am großen Kettenblatt hängen wenn das kleine Blatt geschalten ist, da dies ja nach außen klappt?
Fahr momentan mit nem Bashring zur Arbeit, den kann ich dann ja nicht mehr an die Vyro ran machen!
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.606
Standort
Enzkreis ganz oben
Hosenklammer, Klettband mit Reflektor es gibt viele tolle Lösungen um das Problem Hosenseitig zu lösen. ;) Je nach dem wie weit das Hosenbein ist hatte ich es schon das es zwischen Rad und Sitzrohr gezogen wurde. Da helfen oben genannte Dinge auch bessere
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.606
Standort
Enzkreis ganz oben
SO EIN SCHEISS!
Nachdem ich mir nen Wolf geschraubt habe, weil hier und da was nicht sofort klappte, muss ich feststellen: Auch das ICB 1.0 ist nicht mit VYRO kompatibel. Bzw nur wenn man die Segmente ausgeschwenkt lässt.
Warum? Weil die so durchdachte Kettenlinie von 47mm (wobei das bei mir fast nach noch weniger aussieht) dazu führt dass die Zähne des Segments im Yoke einrasten... Ich hab grad mal meine alte SLX-Kurbel ins Tretlager gesteckt, da läuft das 36er Blatt grad so dran vorbei mit 0,5-1mm Abstand. Also entweder ich schaffe es irgendwie den ganzen Summs auf die alte Kettenlinie zu spacern, was ich für schwierig halte, oder ich kann den Krempel verkaufen...
Ich werde mal Gregor anschreiben.

Alternativ muss ich ein bissel was vom Yoke runter feilen, denke mehr als 1mm wird es nicht sein, sieht an der Stelle eh schon scheiße aus. Mal den Herrn Konstrukteur auch noch kontaktieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.606
Standort
Enzkreis ganz oben
Sehe ich auch so, bin ja nich der erste bei dem die Kettenlinie in Verbindung mit dem 36er Blatt Probleme macht. Viel ist es nicht was da im Weg ist.

Keine Ahnung was der Werte Herr da oben für ein Problem mit meinem ICB hat...
 
Dabei seit
25. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
559
Alternativ muss ich ein bissel was vom Yoke runter feilen, denke mehr als 1mm wird es nicht sein, sieht an der Stelle eh schon scheiße aus. Mal den Herrn Konstrukteur auch noch kontaktieren.
Wenn ich du wär.... würde ich das Yoke an der Stelle die eh schon scheiße aussieht sofort mit der Feile kosmetisch verschönern. Als quasi Nebeneffekt passt das Kettenblatt dann auch gleich, der der Rahmen ist leichter und ausserdem aerodynamisch aufgewertet. Win-win-win-win Situation.
 

toschi

*
Dabei seit
5. November 2002
Punkte für Reaktionen
192
Standort
38547
Da ist die Auswahl aber nicht allzu groß. Gregor sollte bald ein 34 er Blatt nachschieben
4 segmente = teilbar durch vier = 32, 36, 40, glaube 34er wird es nicht geben, never ever...

Wenn ich du wär.... würde ich das Yoke an der Stelle die eh schon scheiße aussieht sofort mit der Feile kosmetisch verschönern. Als quasi Nebeneffekt passt das Kettenblatt dann auch gleich, der der Rahmen ist leichter und ausserdem aerodynamisch aufgewertet. Win-win-win-win Situation.
ich würd gleich den Winkelschleifer ansetzen, ist nicht so schweißtreibend...:bier:
an der Gegenseite kann man je etwas Carbon auflaminieren, um die Stabilität zu erhalten...;)
 
Dabei seit
21. November 2009
Punkte für Reaktionen
196
Moin Moin,

laut Gregor gehen 34 Zähne und sind auch in Planung.
Die Segmente müssen nicht gleich groß sein, deshalb
gehen auch Teilungen die sich nicht durch vier teilen lassen.

Gruß
Marc
 

toschi

*
Dabei seit
5. November 2002
Punkte für Reaktionen
192
Standort
38547
Das wäre schön, treibt natürlich die Kosten in die Höhe wenn man verschieden Segmente (Anzahl Zähne) fertigen muss, neue Werkzeuge und so...
Dann noch die Kettenlinie 2mm nach aussen, längere Achse/Welle oder variabel über eine andere Klemmung der linken Kurbel dann geht auch ein38er...
beim 36er und dem Joke vom LV passt kein Haar mehr dazwischen :eek:
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.606
Standort
Enzkreis ganz oben
So, ich hab jetzt mal die Feile angesetzt und soviel abgenommen das es mit drei durchsichtigen Spacern gerade so freigängig ist und dann noch den vierten drunter gepackt. Das sieht jetzt erstmal ganz gut aus. Nur schleifen im geschalteten Zustand (Segmente eingeschwenkt) die inneren Schaltnasen leicht an der kleinen Feder was ein ziemlich nerviges Geklimper verursacht. Hatte das sonst noch jemand? Ist per ISCG montiert, verschieben kann ich da nix.
 
Dabei seit
7. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
281
Standort
Nordbaden
War bei mir im ersten Aufbau auch so. Dann muss noch in Spacer oder zwei auf die Kurbel. Wenn dir das dann noch mit der Klemmlänge reicht. Bei iscg sollen ja zwei oder drei spacer links. Wenn du die dort hast, würde ich davon einen oder zwei nach rechts packen bis es nicht mehr schleift
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.606
Standort
Enzkreis ganz oben
Du meinst die durchsichtigen die über die Kurbelachse passen? Ich hab schon alle vier drauf. Sie stoßen anscheinend von unten gegen die Feder, als würde die Ansteuerung einen Tick zu tief sitzen. Wenn ich sie noch weiter raus spacern würde würde ich die 2mm Abstand zur Ansteuerung überschreiten.
 
Oben