Vyro Kurbel im Test: Wie gut funktioniert die Schaltungs-Innovation?

SEB92

Fahrradfahrer
Forum-Team
MTB-News.de Redaktion
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
2.153
Standort
Waldkirch
Bereits im Jahr 2012 stellten wir euch das Crowdfunding-Projekt Vyro hier bei uns vor. Die Idee hinter Vyro ist, eine Schaltung ohne den herkömmlichen Umwerfer zu ermöglichen - indem sich das Kettenblatt vergrößert bzw. verkleinert. In den vergangenen knapp vier Jahren ist die Entwicklung weit fortgeschritten und so hatten wir die vor Kurzem die Möglichkeit, die fertig entwickelte Vyro Kurbel mehrere Tage zu testen. Wir berichten von unseren Erfahrungen mit dem innovativen Schaltkonzept:


→ Den vollständigen Artikel "Vyro Kurbel im Test: Wie gut funktioniert die Schaltungs-Innovation?" im Newsbereich lesen


 

Normansbike

Liteville 301 MK's
Dabei seit
11. November 2011
Punkte für Reaktionen
1.730
Standort
Rheinbach
Möchte mich hier mal zu der VYRO Kurbel äussern.
Bin jetzt das erste mal mit einer VYRO Kurbel über die Alpen.
410 Km 8000 Hm von Garmisch an den Gardasee in 6 Tagen.
Ich hatte keinerlei Probleme mit der Kurbel. Kein Kettenabsprung,
keine Schaltprobleme,keine sonstigen Probleme.
Die Kurbel ist super gelaufen.
Den Kurbellagerschaden führe ich auf einen Sturz 2 Tage zuvor oder auf die
Laufleistung im Gesamten zurück.
Ich bin sehr Zufrieden mit der Kurbel.
Bei mir bleibt die Kurbel drauf.
Verbaut ist Sie an einem Liteville 301 MK10.
Würde sie gerne bei mir am mk12 auch lassen, doch bei mir springt die Kette im groben Downhill oder beiTreppensprüngen sehr oft ab. Die Dämpfung des Schsltwerks ist fast komplett zu.
Wünschte es gäbe eine Lösung...
So muss sie leider gehen...
 
Dabei seit
8. April 2012
Punkte für Reaktionen
8
Ich fahre ohne Schaltwerksdämpfung und ohne Kettenführung überwiegend Enduro. Bei mir springt sie ab und an nach rechts zur Kurbel ab. Ist aber dann ein Schaltfehler.
Vorne Klein Hinten klein dann Vorne hoch zum Grossen. Das verträgt sie manchmal nicht. Das ist das einzige was passiert.
 

Lt.AnimalMother

Neigschmeggder
Dabei seit
15. Februar 2008
Punkte für Reaktionen
1.606
Standort
Enzkreis ganz oben
Bei mir hat sich beim hoch schalten von hinten klein vorne klein gerne mal eine Nase vom Schaltsegment verabschiedet.
Aber meine liegt eh in der Ecke aufgrund eines Problems für das mir Gregor bisher keine passende Lösung bieten konnte. Wird vermutlich auch so bleiben, bin mit 11-50 und 30er Kettenblatt grad ganz zufrieden. Und für die Fanes 5.0 würde ich wohl auf Boost upgraden müssen.
 

Fury

Vroni Tester
Dabei seit
31. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
25.284
Standort
Derhamm
Bei mir hat sich beim hoch schalten von hinten klein vorne klein gerne mal eine Nase vom Schaltsegment verabschiedet.
Aber meine liegt eh in der Ecke aufgrund eines Problems für das mir Gregor bisher keine passende Lösung bieten konnte. Wird vermutlich auch so bleiben, bin mit 11-50 und 30er Kettenblatt grad ganz zufrieden. Und für die Fanes 5.0 würde ich wohl auf Boost upgraden müssen.
Ist bei mir ähnlich! Fahre 1x11 und bin zufrieden! Die VYRO wäre ein Knaller wenn sie es in 26/32 gäbe. Dann würde auch ein „einfach“ Schaltwerk noch gut funktionieren und ein Umstieg von 1x 11/12 zur VYRO wäre attraktiv.
Wenn man ehrlich Ist, fehlt bei Einfach immer am einen Ende was. Das würde eine 26/32 VYRO besser können und einen Umstieg erleichtern.
 

Normansbike

Liteville 301 MK's
Dabei seit
11. November 2011
Punkte für Reaktionen
1.730
Standort
Rheinbach
Meine wird definitiv gehen.

Bei der letzten Ausfahrt ging die Kette wieder ab und schlif auf dem Boden herum.
Nur eine Frage der Zeit wenn sie dann hängen bleibt und ich einen Abflug mache.

Schade eigentlich, aber das mit der Kette geht für mich mal gar nicht...
 
Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
649
Standort
Zwickau
Bin nun auch endlich zu einer Vyro und einem passendem Rahmen gekommen. Ist erst mal noch etwas fliegend verkabelt da der Rahmen für unterbrochene Bowdenzughülle gedacht ist und ich aber lieber durchgängig verwende. Und die Umwerferansteuerung ist eigentlich auch von oben, deswegen noch die vielen Kabelbinder. Aber eine erste Ausfahrt hat schon mal prima funktioniert, ist nur ein mal auf einem rumpeligen Stück die Kette nach rechts abgesprungen, das ist mir aber vorher mit einem Kettenblatt auch paar mal passiert. Muss wohl doch mal ein gedämpftes Schaltwerk montieren.
IMG_20181004_185355.jpg
 

Anhänge

Dabei seit
16. September 2010
Punkte für Reaktionen
649
Standort
Zwickau
Schade, dass es hier so still ist aber doch mal kurzes Feedback nach einigen hundert Kilometern Vyro. Bin auf Shadow Schaltwerk umgestiegen und seither keinen einzigen Kettenabwurf mehr gehabt. Ich nutz das Bike als 'gravel bike mit erweitertem Einsatzgebiet' fahre also auch Trails und rumpeligere Stücke und die Vyro läuft wunderbar. Fahre parallel an meinem Enduro eine Hammerschmidt, werde wohl aber in absehbarer Zeit auf die Vyro Trail umrüsten, Gewicht und Performance sind doch eine andere Welt.
 
Dabei seit
8. April 2012
Punkte für Reaktionen
8
Hallo,
ich hätte noch eine Vyro AmEn 2.0 abzugeben.
Wurde im Mai von Gregor gewartet und auf 2.0 umgebaut. Bis auf die Kurbel alles erneuert.
Bei Interesse melden.
Gruß Arthur
 
Oben