Wahl zum IBC Classic Bike 2019: das Teilnehmerfeld!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Dabei seit
27. Februar 2015
Punkte Reaktionen
215
Ort
Schweiz
So und für heute das letzte...
Ich muss gestehen das ich zuerst nachfragen musste ob das in die Kategorie
Kategorie c)
Oddball-Classic MTB: ECS und seltene Sonderlinge
passt..???!!!

Funk
Ich liebe es:love::love::love::love:
Das hat mir ein Kollege aus der Schweiz organisiert.
Und nein es hat nicht geregnet.... es musste abgestaubt werden:eek::eek:

Rechts:


Links:


Cockpit:


Wunschbild:


So jetzt reicht es für heute.
Liebe Grüsse aus der Schweiz
 
Dabei seit
7. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.599
Ort
HAM
Moin zusammen

natürlich mag ich auch mitmachen -

Kategorie A - 1987 Yeti FRO - Russ Worley Racer Replica
1572200889517.png

(zur Orientierung)
Es ist ein recht frühes YETI FRO (Nr. 80 bei Rahmennr.. 380). Es ist ein FRO mit rundem Oberrohr, 1" Steuersatz und ungewöhnlich groß mit 20", aber genau richtig für mich und deshalb auch viel Mühe investiert.
Rahmen und Gabel kommen aus DE, Lack von Gerrit, Decals aus UK. Die meisten Teile kommen aus US, insb. waren die CRB richtig richtig schwer zu finden, deshalb hat der Aufbau auch über ein Jahr gedauert.

Zum Aufbau gibt es hier einige Infos und weiterführende Link - Besonderer Dank gilt Martin/Secondspin und Jason/jssmith70, die mir unglaublich bei dem Aufbau und recherchieren geholfen haben. Hier mehr dazu: https://www.steelfightsback.com/yeti/fro-1987/

Rechts


Links


Cockpit


Wahl


Übersicht:
PartsBrand
FrameYeti FRO, round top tube, 1"
Size20"
ForkYeti AccuTrax
StemFTW - Frank the Welder
BarCook Bros Sushi bar carbon
HeadsetGT Epoch
ShifterShimano XT 730
Brake LeversMagura
CrankCook Bros. Racing 1gen MTB
PedalsXT 730
Buttom BrakedCook Bros Racing Steel
DerailleurShimano XT 730
WheelsAraya RM 20 + Cook Bros front hub and XT 730 rear, Sapim Spokes
TyresTioga John Farmer and Cousin
Seat PostSuntour XC
SaddleSuper Turbo
 
Dabei seit
7. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.599
Ort
HAM
Kategorie b) 1990 Merlin Mountain Titanium #1829

Letztes Jahr im Contest hatte ich schon mal ein Merlin, in das viel Energie und Herzblut geflossen ist. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass es schlicht zu klein war, so zog es um nach America und ist dort sehr glücklich. Glücklich war ich auch, als ich die #1829 (20") auf einmal in Kleinanzeigen sah. Ich zögerte keine Minute, meins...Es blieb dann aber erstmal etwas hängen, denn es gab keinen Plan um ehrlich zu sein. Als ich dann aber in einem Gespräch mit einem netten Herren in US gehört hatte, dass er eine Steve Potts Type II Gabel aus einem Merlin habe, gab sich eins nach dem anderen. Das Besondere: es ist eine 118mm Achsenbreite mit dem passenden Laufradsatz bzw. Vorderradnabe (später gab es dann noch die richtigen Felgen). Und dann geschah es, er fragte mich, ob ich mich dem Set annehmen würde, um das Merlin mit der 118mm Type II zu bauen. Challenge angenommen und nun auch beendet. Rollt sich super auf breiter Spur bei Wind und Wetter -

Rechts


Links


Cockpit:


Wahl


Mehr Bilder und Details auch hier https://www.steelfightsback.com/merlin/mountain-1990-wtb-1829/
Hier noch Details
PartsBrand
Frame1990 Merlin Mountain with roller cam mount on seat stay - Serial 1829
Size20"
ForkSteve Potts Type II extra wide 118mm - roller cam mounts
StemSalsa pro Moto with roller
BarWTB steel
HeadsetWTB Chris King 1"
BrakesWTB Speedmaster Rollercam + Toggle
ShifterShimano XT 732
Brake LeversShimano XT 732
CrankShimano XT 730
PedalsShimano XT 732
Bottum BrackedTitan pressed
DerailleurShimano XT 735
WheelsWTB Classic hub 118mm/130mm + Specialized GX25
TyresSpecialized Ground Control Extrem 1.95
Seat PostSuntour XC 27.2
SaddleSpecialized Pro Long / WTB Titan rails
GripsWTB
Viele Spass im Contest
 
Dabei seit
7. Oktober 2014
Punkte Reaktionen
1.599
Ort
HAM
Kategorie d)

THE UN-SPECTACULAR PERFECT TRAILER aka 1994 Wilderness Trail Bikes Phoenix 18"#301

Dieses Bike ist ganz klar von 0 auf 100 ein Lieblingsrad geworden, nicht weil es so unglaublich schön fillet ist oder neon-90ies heiß oder einfach ein Ritchey Racer, sondern weil man damit fahren kann, als gäbs kein Morgen mehr oder einfach entlang der Alster schlendern ähh rollen kann. Man(n) sitzt perfekt, alles passt zusammen, arbeitet und tut was es tun soll.
Das muss man den Herren Potts, Cunningham und Slate lassen. Das Phoenix auch bekannt als Stahl-Cunningham, ist einfach gesegnet durch diese Standover-Geometrie und wird somit zum perfekten Trailer. Ein Keeper!

Und los gehts

rechts


Links


Cockpit:


Wahl


Mehr Bilder und Details auch hier https://www.steelfightsback.com/wtb/phoenix-se-1994/

Hier noch Details

PartsBrand
Frame1994 Phoenix SE - Serial 340
Size18"
ForkSteve Potts Type II Suspension Corrected Roller Cams
StemWTB Powerband
BarWTB Titan
HeadsetWTB Chris King 1"
BrakesWTB Speedmaster Rollercam
ShifterXTR ST-900
Brake LeversXTR ST-900
CrankSpecialized Flag
PedalsSuntour XC Pro
Bottum BrackedAction Tec
DerailleurShimano XTR M900
WheelsWTB Classic hub + Mavic MA40
TyresWTB Velociraptor
Seat PostWTB / Suntour repro
SaddleSpecialized Pro Long / WTB Titan rails
GripsWTB
Viel Spass noch im Contest an alle



Matthias // #Steelfightsback
 
Dabei seit
28. Februar 2008
Punkte Reaktionen
97
Hallo
Ich habe mich entschlossen auch nochmal mitzumachen.
Kategorie e) off-topic: Time-Correct-Classic Non-MTBs: Katalogaufbauten und Restaurationen von sonstigen Rädern, die MTB Kultfirmen auf die Räder gestellt haben (Rennrad, Crosser, Trial, etc.)

Ein Klein Quantum Pro in der zauberhaften Farbe coral reef. Mein erstes Rennrad überhaupt. Aufgebaut mit hauptsächlich shimano 600 tricolor. Xtr 900sti's answer riser Lenker, Syncros Stütze und Flite.
Ich saß vorher noch nie auf nem Renner und muss sagen das Teil ist echt schnell aber auch bretthart :D

Von links:


Von rechts:


Cockpit:


Wunsch:

Vielen Dank
 
Dabei seit
9. Juni 2008
Punkte Reaktionen
1.561
Ort
Berlin,Hannover,Cottbus
Kategorie B:

IBIS SS 1989


Das Ibis kam viel mehr zufällig zu mir, als geplant. Beim jährlichen Classic Basar wollte ich eigentlich immer Teile verkaufen und kam stattdessen drei Jahre in Folge mit spontan gekauften Rädern nach Hause. Immer von Jürgen @DEAN48 . Das Ibis war vor drei Jahren der erste Kauf. Ein Bike, welches Ich nur erwarb, weil ich beim Probefahren sofort merkte, dass es ein besonderes Rad für mich ist. Es passte nämlich auf Anhieb perfekt. Und so schlug ich spontan zu, baute es in den Folgejahren komplett mit einem wilden Teilemix um.
Rahmen, Gabel und Vorbau sind vollkommen unterwandert, jedoch nicht durchgerostet. Und irgendwie mag ich genau das am Ibis. Es ist, was es ist. Und zwar nicht weniger, als mein absolutes Lieblingsrad aus meiner 17 Räder zählenden Sammlung. Es fährt sich einfach perfekt. Wenn ich nur eines behalten könnte, dann dieses.


Drive side:




Non drive side:




Cockpit:





Wunschbild:

 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. Juni 2015
Punkte Reaktionen
30
Kategorie B

Klein Attitude 1992

Dieses Jahr stelle ich hier ein 22 Zoll Klein Attitude aus dem Jahr 1992 ein. Es wurde damals von seinem Erstbesitzer mit Sunburst Lackierung aus den USA importiert, danach allerdings durch ihn in ein unauffälliges schwarzes Lackkleid gesteckt.

Dies galt es wieder rückgängig zu machen und so reiste der Rahmen letztes Jahr wieder zurück in die USA um dort wieder in Sunburst lackiert zu werden.

Als der Rahmen wieder in Deutschland war, habe ich ihn nach meinen Vorstellungen mit schwarzen Teilen angereichert.

Rechts:



Links:


Cockpit:


Wunsch:



Allen hier vielen Dank für die Ausrichtung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Juni 2008
Punkte Reaktionen
1.561
Ort
Berlin,Hannover,Cottbus
Kategorie A:

CURTLO MOUNTAINEER ( Team Moorpark Schwinn)


Ich konnte bei diesem Curtlo einfach nicht widerstehen, als es hier vor drei Jahren im Forum angeboten wurde. Die grossartig verarbeiteten Fillets am Steuerrohr und am Sitzrohr, die konfizierten Rohre am Tretlager und der rohe, unbeschichtete Lack hatten es mir einfach angetan.
Um diese Details rauszuarbeiten wurde das Rad entsprechend Doug Curtiss Angaben komplett XT aufgebaut. Einzig ein passender Vorbau ließ sich nicht auffinden, und so kontaktierte ich den Erbauer selbst, ob er mir das passende fehlende Teil brutzeln würde. Er machte es und ich bin schwer begeistert von der Qualität der Arbeit. Das Bike ist nun komplettiert und ich sehr happy damit.


Drive side:




Non drive side:




Cockpit:




Wunschbild:

 
Dabei seit
18. Februar 2014
Punkte Reaktionen
3.007
Gerade noch rechtzeitig ist mein wilder Waldrapp fertig geworden. Mein erster Aufbau mit Schaltung in einer langen Zeit und ich muss Malte zustimmen: das Ibis fährt sich einfach geil - trotz Schaltung ;).

Also, hier mein 1988/89 Ibis Custom Avion für Katergorie B

Rechte Seite


Linke Seite


Cockpit


Wunschbild



Viel Spaß noch beim Contest!
 
Dabei seit
11. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
183
Ort
Berlin
Rocky Mountain Vertex 1992
Kategorie B

Ich wollte schon immer mal eine Suntour XC Pro verbauen. Dann kam der richtige Rahmen und nur einige wenige 1-2 Jahre später ;) war der Aufbau fertig. Ich hoffe es gefällt Euch.

Rechts

Links

Front

Wunsch



Hier der Thread: https://www.mtb-news.de/forum/t/rocky-mountain-vertex-1992-xc-pro-und-ritchey.859826/
Hier die Details:
  • Rahmen RM Tange Prestige Concept (18.5, c-t)
  • Laufradsatz Suntour XC Pro
  • Naben Suntour XC Pro
  • Felgen Araya RM17
  • Reifen Panaracer Smoke II / Dart II
  • Kassette Suntour XC Pro
  • Umwerfer Suntour XC Pro 28,6 Top Pull
  • Schaltwerk Suntour XC Pro
  • Schalthebel Suntour XC Pro
  • Bremshebel Suntour XC Pro
  • Bremskörper Suntour XC Pro (VR/HR Pedersen)
  • Kurbel Suntour XC Pro
  • Tretlager Suntour
  • Kette Shimano HG
  • Pedale Suntour XC Pro 92
  • Pedalhaken Tioga
  • Pedalriemen Tioga
  • Vorbau Ritchey 130 mm, 25,4
  • Lenker Ritchey ProLite WCS
  • Griffe Ritchey WCS Moosgummis
  • Steuersatz Tange Dia 1 1/8 '' Apices
  • Sattel Ritchey Logic Rail
  • Sattelstütze Ritchey 27,0 - 300 mm

Viele Grüße
 
Dabei seit
17. September 2011
Punkte Reaktionen
843
Ort
Sachsen
Frei nach Olympia: Dabeisein ist alles (!)

Mein Beitrag für Kategorie D:



American Comp Lite in Emerald Green.

Der 172. Rahmen aus 1993.



Mein treues Downhillmonster! Das Velo wird hart und oft geritten!

Jeweils 2017 & 2018 Platz 1. beim Albaxen-Classic-Treff-Sehrschnellbergrunterbretter-Contest.



XTR bestueckt.

Syncros Sattelstuetze.

Flitesattel.

Dia Compe Bremshebel.

Polierter Ned Overend Gedenk-Lenkeraufsatz von Profile.



Super zuverlaessig in jeder Situation.

Super haltbar.

Superhandling.

Superschoen.

Ich liebe es.





Antriebsseite





Nicht-Antriebsseite.





Cockpit.





Wunschfoto. :D





Beste Gruesse und viel Spass wuensch ich uns!

Der M.
 
Dabei seit
4. August 2010
Punkte Reaktionen
1.227
Bike der Woche
Bike der Woche
Kategorie a) Time-Correct-Classic MTB

1996 GT Avalanche 18"

Echter Survivor - Barn Find - Mint Condition

Ganze 23 Jahre auf den Stollen und es fehlten nur der originale Vetta TriShock Sattel und die Avalanche Schriftzüge.
Beides wurde gefunden und angebracht, sodass es sich jetzt wieder zu 100% im Originalzustand befindet.
Rahmen, Gabelkrone und Kurbeln waren natürlich mit den Jahren stark angelaufen und wurden aufgearbeitet, da hieß es schleifen und polieren... .
Selbstverständlich waren die Judy XC Elastomere zu Staub zerfallen und mussten ersetzt werden.
Schaltwerk und Umwerfer mussten tatsächlich nur leicht nachgestellt werden, dass war eben noch Qualität!
Die WTB Reifen sind nicht porös und noch immer butterweich mit vollem Profil, einzig die LX Bremsgummis der Cantis könnte man durch weichere Kool-Stops ersetzen, mach ich aber nicht! ;)

Ein Zeitzeuge, ein unverfälschtes Original!


Gesamtansicht rechts:


Gesamtansicht links:


Cockpitfoto:


Wunschfoto:


1996 GT Bicycles, Inc.

RIDE ON!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juni 2017
Punkte Reaktionen
677
Ort
Berlin
Na dann fangen wir mal an.
Numero Uno ist ein klassischer Oddball, ein italienisches Vicini ECS gebaut irgendwann Ende der 80er, mit schöner Neon Splatterlackierung.

Vicini ist wahrscheinlich der Name eines italienischen Rennradfahrers welcher seinen Namen für einige Rennräder und wahrscheinlich auch dieses MTB hergegeben hat.

Aufgebaut mit möglichst viel schwarz damit die Lackierung richtig glänzen kann, ohne dabei das Budget zu sehr auszureizen. Es hat die komplette Polier-Packung abbekommen, Knete, nass, grob, fein, Versiegelung. Hat sich finde ich gelohnt, glänzt schön und dicke Arme habe ich auch bekommen. :D

Kategorie c)

Rechts


Links


Cockpit


Wunsch
 
Dabei seit
19. Juni 2017
Punkte Reaktionen
677
Ort
Berlin
Ich muss es einfach versuchen... vielleicht wird ja ein Auge zugedrückt.

Mein erstes komplett selber aufgebautes MTB, diesmal ein Engländer mit italienischen Wurzeln.

"Projekt Bonebreaker"

Hergestellt von Alan als Auftragsarbeit für British Eagle, bekommen habe ich es komplett nackig, also nur das Rahmenset nen Steuersatz und die Gabel.

Der Rahmen ist eine Kombination aus eleganten Aluminium Muffen und Vollcarbon Hauptrohren.

Hier im Forum ist der Aufbau ausgiebig dokumentiert, dabei bin ich vielleicht hier und da etwas vom Weg abgekommen, was meiner Motivation aber keinen Dämpfer verpasst hat, auch durch die Unterstützung vieler Forumsmitglieder ist das Endresultat für mich weit jenseits meiner ursprünglichen Vorstellung, einfach nur gut geworden, vielleicht zu gut.....

>>denn es ist direkt (aber wirklich) gestohlen worden und damit für den Contest disqualifiziert, weil es sich nicht mehr im meinem Besitz befindet aber vielleicht könnt Ihr Gnade vor Recht walten lassen.:anbet::lol:

Kategorie b)

Rechts


Links


Cockpit


Wunsch



Das Nöll folgt
 
Zuletzt bearbeitet:

jejamm

Bergmannspfadfinder
Dabei seit
4. November 2004
Punkte Reaktionen
985
Ort
Field of Iron, NRW
No 1 von 3 geplanten Beiträgen - ob No 3 heute noch fertig wird... fraglich...

Kategorie C

Tracker Mammoth RC 201 Limited Edition 1991

Rechts


Links


Cockpit


Wunsch


Das Mammoth wurde 1991 bei mir in der Region verkauft, weshalb aus Lokalpatriotismus auch der Aufkleber vom damaligen Radladen draufblieb. Lackierung ist bis auf den schwarzen Teil der Unterseite des Unterrohres original - dort hatte es heftig geblüht. Zum Oddball wird das Rad mehr noch als durch die ECS-Geometrie durch die wirklich seltsame Zugführung (alle Züge mit Linern innenverlegt, Bremszug hinten unter Tretlagergehäuse entlang und dann über Umlenkrolle am Sattelrohrknoten oben geführt... siehe Wunschbild).

Aufbau beinhaltet Deore XT 730-736er Serie bis auf die HR-Nabe (Deore LX 560); Answer Atac, Answer Hyperlite, Syncros Sattelstütze, Ringlé Holeys (an den Naben), Turbo und PanaracerSmoke/Dart Repros, Pedalen NoName dunkles Purple, das dem Farbton des Rahmens entspricht.

LG
Dietrich
 
Zuletzt bearbeitet:

jejamm

Bergmannspfadfinder
Dabei seit
4. November 2004
Punkte Reaktionen
985
Ort
Field of Iron, NRW
No2

(Vorbehaltlich) Kategorie B

Kestrel CSX 1991

Rechts


Links


Cockpit


Wunsch


Rahmen: 1991er Kestrel CSX Carbon
Gabel: Alu Straight (Taiwan?)
Vorbau: Wheeler Alu (umlackiert)
Lenker: Tioga
Sattelstütze: Sakae TCO
Sattel: San Marco Rolls
Gruppe: Deore XT 730-736 bis auf Naben (DX), Aufbau auf Shimano Modelljahr 1991
Felgen: Araya RM 17
Reifen: Ritchey Megabite Z-Max blackwall
Naben-SSP: Ringlé T-Stix silber
Griffe: NOS Italo Neon Gummi Zeugs passend zu den Decals

LG
Dietrich
 
Dabei seit
14. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
194
Ort
Bern CH
Mein Merlin von 1993 in 18'' für Kategorie a) - Allen Dank fürs Organisieren und Mitmachen!

Schwarze XT mit etwas Blingbling (Ringle-Schnellspanner, Answer Taperlite und Cook Brothers CBR). Hat sicher 2 Jahre gedauert, bis ich zufrieden war. Als ich einmal die gelötete German-Gabel hatte, ging es dann zügiger voran. 1993 ist für mich das letzte Jahr der "guten Zeit" und das Merlin lässt sie mit seinem Mix aus damals brandneu (Panaracer Smoke Lite Comp) und damals schon überholt ("alte XT" mit Daumies und U-Brakes) noch einmal kräftig hochleben.

Rechts


Links


Cockpit


Wunsch
 
Zuletzt bearbeitet:

landsbee

cultMTB
Dabei seit
23. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
540
Ort
Hessen
Kategorie A

Kuwahara Carbo Titan Baujahr 1991

Mit allen Sinnen genießen oder aus dem vollen Schöpfen, ein Bike hergestellt aus den wichtigsten Rahmenmaterialien Carbon - Titan - Stahl - Aluminium, dass was Kuwahara da 1991 auf die Straße geschickt hat war ein absoluter Hingucker, mein Exemplar ist immer noch im Originalzustand, nichts wurde verändert, die IRC X1 Reifen sind immer noch schön weich und voll fahrbereit, die komplette Shimano Deore XT Gruppe sowieso und selbst die Original Kuwahara Trinkflasche steckt immer noch im Flaschenhalter, seit 1991, nur der Inhalt wird immer frisch aufgefüllt :D

Kuwahara Carbon LVE & Tange Switchblade in Rahmenfarbe runden das Gesamtpaket, für meinen Geschmack sehr Harmonisch ab, der Selle San Marco Rolls war so Original verbaut, somit habe ich ihn gelassen auch wenn ich Optisch wahrscheinlich eher einen Turbo genommen hätte!

Viel gefahren wurde es von meinen Vorbesitzern nicht, wahrscheinlich auch gut so, so kam es vor einigen Jahren unbeschädigt zu mir ?


Antriebsseite




Cockpit





linke Seite




Wunsch





Der Orga des Contests vielen Dank für eure Mühen,
allen Teilnehmern & Zuschauern viel Spaß, Daniel :daumen:
 

synlos

Metallikreatör
Dabei seit
3. Mai 2013
Punkte Reaktionen
3.912
Ort
SNI
Kategorie c) Oddball-Classic MTB: ECS und seltene Sonderlinge
Fürs hohe C ein Rocky Mountain Cirrus von 1990.

Rechts:


Links:


Cockpit:


Wunsch:
 

landsbee

cultMTB
Dabei seit
23. Dezember 2009
Punkte Reaktionen
540
Ort
Hessen
Kategorie D

Curtlo Mountaineer 1992/93

"Factured Cow paint job" by Shades selbstverständlich Original Lackierung wenn auch mit einigen Gebrauchsspuren, aber zumeist im "dankbaren" schwarzen Bereich, da lässt sich auch mal was "wegtupfen" :D

Ausgeliefert wurde dieses Curtlo an den wohl bekanntesten Bikeshop (in Europa) zu dieser Zeit, an Onkel Pete von CycleShark in Zürich, irgendwann landete es bei einem Typ der ein haufen alter Bikes & Rahmensets hatte unter anderem ein altes Ritchey P23 was draußen an der Hauswand hing :eek: Gott sei dank kam eines Tages @SimplonDotNet Patrick vorbei und angelte sich unter anderem das Curtlo, leider war es ihm zu klein, was wiederum mein Glück war und ich es so von ihm kaufen konnte.

Für mich ist dieses Curtlo etwas besonderes, es hat mich unheimlich viele Nerven gekostet (und ein drei Jahre andauernden Aufbau) und nicht nur mich, auch @EWRB2 Micha mit dem ich verzweifelt versucht habe das Mavic Innenlager zu demontieren, wir haben alles, wirklich alles ausprobiert um es zu lösen, aber nichts hat funktioniert, das war insofern frustrierend war, da die Achse nur 113mm hat und wohl vorher eine XTR Kurbel verbaut war, welche ich auf keinen Fall verbauen wollte, da der Aufbauplan schon beim Kauf des Rahmensets fest im Kopf zementiert war und da wollte ich auch nicht von abweichen, so musste am Ende eine unkonventionelle Lösung her, eine der ganz wenigen schwarzen Kurbeln die nicht so viel Platz brauchen war mit der Cook Brothers Racing E Crank gefunden, aber es war nur Platz für zwei Kettenblätter was hier im wenig bergigen Umfeld nicht weiter schlimm ist. Am End konnte ich meinen Aufbauplan umsetzen und bin ziemlich Glücklich mit meiner Curtlokuh ?

Schaltguppe/Pedale/Naben simpel und zuverlässig Shimano Deore XT, Laufräder Wolber & Panaracer Timbuk II, Schnellspannerset Ringlè, Lenker/Sattelstütze Syncros, Rahmen, Gabel & Vorbau Curtlo fillet brazed by Doug Curtiss, Sattel leicht abgerockter Selle Italia Flite und natürlich nicht zu vergessen komplett unfreiwillig das hartnäckige Mavic Innenlager was zum Glück wenigstens 1a funktioniert!


Antriebsseite




Cockpit




linke Seite




Wunsch





Der Orga des Contests vielen Dank für eure Mühen,
allen Teilnehmern & Zuschauern viel Spaß, Daniel :daumen:
 

Marmoset

Gestüt Bontrager Saar
Dabei seit
13. März 2004
Punkte Reaktionen
531
Ort
Saargebiet / Colonia
(Bevor es hier wieder Laberrhabarber gibt : „Nur der Name ist gepinselt, an sonnsten sind die Bilder NICHT bearbeitet!“)


Glück Auf werte Sportsfreunde,

mein Beitrag für Kategorie b) All-Time-Classic MTB Individueller Aufbau

Extreme Performance Products Punisher ’92

Dieser ewig feuchte Jugendtraum hat seit diesem Jahr seinen Weg in meine Gemarkung gefunden. Die meisten im Forum hier werden diesen pudelnärrischen Schinderhannes noch von Vorbesitzer oppaunke kennen, der ihn jahrelang zugeritten hat.

Was soll ich groß Worte um meinen neuen Wildfang machen, kurzum ich liebe Der Gerät!

Extremes Dankeschön hier nochmal an Christian!


Ansicht links




Ansicht rechts




Cockpit




Wunschfoto




RahmenExtreme Performance Products Punisher
GabelExtreme Performance Products
SteuersatzChris King BMX 1"
VorbauTioga T-Bone
LenkerCook Bros. Racing Aluminium
GriffeGrab On
SattelstützeControl Tech
SattelSelle San Marco Rolls
SchaltungSunTour XC Pro
BremshebelSunTour
Bremse VorneSunTour XC
Bremse HintenSunTour SE XC Pedersen
KurbelPulcro Chainsaw mit Mavic Kettenblättern
PedaleSchnellspiel Frosch
LaufräderPhilipp Holz Naben mit Araya RM-20 (Phil Wood)
ReifenOnza Schlappen


Ein großes Lob und dickes Dankeschön an alle Organisatoren und Teilnehmer die uns jedes Jahr mit dieser schönen Veranstaltung beglücken.



Danke & Grüße
Sven
 
Zuletzt bearbeitet:

Blackspire

old school statt hightech
Dabei seit
1. Juni 2007
Punkte Reaktionen
45
Ort
Dresden
Kategorie b) All-Time-Classic MTB Individueller Aufbau

Mein Kandidat für das Jahr 2019, ist mein 1993er GT KARAKORAM.
Dieses Rad wurde als 30€ Bastelbude erworben. Als erstes suchte ich die originale Starrgabel in dem schönen Lackkleid "BLACK LIGHT",
schon nach einem Tag wurde mir im Forum eine perfekte Gabel angeboten! Danke an Benjamin aka "Ketterechts". So konnte die defekte Rock Shox Indy SL verschwinden...
ansonsten wurden ein komplette LX-560er Gruppe in top Zustand verbaut, da die alte LX Gruppe doch schon deutliche Gebrauchsspuren zeigte. Es gesellten sich Vorbau, Lenker & Stütze aus dem Hause RACE FACE dazu, sowie ein King Cage. Den Flite bezog mir Mario Zinn aus Chemnitz in passendem orange.
Auf einen kleinen Frontträger hatte ich schon lange mal Bock ;)
Neustes Update sind die Panaracer in klassischer Skinwall Optik. In diesem Sinne: Viel Spaß beim Contest & Enjoy your Wings!

Ein großer Dank geht auch an meine Freunde & Kollegen aus dem FAHRWERK.




 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben