Warnung vor Fakeshops! Bitte aufpassen und vorher recherchieren.

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte Reaktionen
3.809
Ort
Magdeburg
Hallo Leute,

ich möchte an dieser Stelle vor gewissen Fake Shops warnen. Gestern habe ich über ebay-kleinanzeigen schon einen gefunden, dessen Namen ich leider nicht aufgeschrieben habe. Auch heute gibt es wieder einen im gleichen, sehr gut gemachten, Stil.

Fake Shop: https://fa-richter-shop.de/

Hier gibt es mehr Infos:



Bitte nichts bestellen und nicht drauf reinfallen!
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Triturbo

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
6.227
Ort
München / Tübingen
Danke, ist grade in der aktuellen Marktlage ein wichtiger Hinweis, da viele verzweifelt Bikes suchen, und da dann gerne drauf reinfallen. Fakeshops wachsen da wie die Pilze🙄

Allgemein sollte man immer unbekannte Onlineshops erst mal durchleuchten. Auktionshilfe.info ist da schon eine hilfreiche Quelle 👍
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Triturbo

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
6.227
Ort
München / Tübingen
Ein Shop, der kein PayPal anbietet, ist bei mir von vorne herein raus.
ja zumindest mit Vorsicht zu genießen...es gibt aber gute Gründe für die Händler kein PayPal zu nehmen...die Gebühren sind schon fast sittenwidrig 😉

Ich hab z.b. meinen Grill hier gekauft:

Kein Paypal, und noch "Ausland", der Laden ist perfekt, super Service und Versand....aber der ist auch bekannt und den gibt's schon länger...läuft😎
 
Dabei seit
17. März 2021
Punkte Reaktionen
537
ja zumindest mit Vorsicht zu genießen...es gibt aber gute Gründe für die Händler kein PayPal zu nehmen...die Gebühren sind schon fast sittenwidrig 😉

Ich hab z.b. meinen Grill hier gekauft:

Kein Paypal, und noch "Ausland", der Laden ist perfekt, super Service und Versand....aber der ist auch bekannt und den gibt's schon länger...läuft😎
Screenshot_20210619_203834.jpg
 
D

Deleted 124581

Guest
Mittlerweile kommt kaum ein Shop um Paypal herum....bin seit Anfang an dabei, zu Beginn war es tatsächlich nur wenige, aber der Käuferschutz war schon phänomenal,durch Missbrauch seitens der Käufer differenziert Paypal heute deutlich mehr...
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
9.182
Ort
Wien
Kein Paypal, und noch "Ausland", der Laden ist perfekt, super Service und Versand....aber der ist auch bekannt und den gibt's schon länger...läuft😎

Zahlen mit PayPal​

Du kannst im 0815 Online-Shop auch über PayPal bezahlen. PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem du in Online-Shops sicher, einfach und schnell bezahlen kannst – und das kostenlos.
Leider gibt es keine Biketeile. Aber ich war bei denen früher oft im Shop abholen u. bar zahlen.
Ansonsten so wie @sebhunter schrieb.
 
Dabei seit
21. September 2020
Punkte Reaktionen
7
Zurück zum Thema:
Fake-Shop: https//east-bike.de

Viele Preise 20% unter Markt ohne als reduziert gekennzeichnet zu sein. (Stichproben)
Impressum: Firma scheint 2013 aufgelöst worden zu sein. Der GF damals eher im Motorradhandel aktiv und scheinbar verstorben (darauf weist eine andere Seite hin, die man mittels des Namens findet). Tel.nr. führt ins Nichts.
Habe es bei der Polizei und Verbraucherzentrale gemeldet. Mal sehen...

edit:
Bei auktionshilfe.info auch Meldung gemacht. Ist aber noch nicht veröffentlicht.
Sehr unschön, dass die Suchergebnisse für die Läden teilweise prominent in der Suche erscheinen.
Mir ist da z.B. direkt noch "deinrad24.de" und "fitnessbox-arena.com" aufgefallen. Die sind aber schon bei auktionshilfe.info gelistet. Das scheint ja echt zu explodieren...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. September 2014
Punkte Reaktionen
27
Ich habe letztens schon wieder einen Online Shop gesehen der die Räder für unglaubliche Preise raushaut. Ich war nur sehr verwundert dass die Preise überhaupt angeboten werden und in der momentanen Situation scheinbar alles auf Lager ist...
Wenn man sich das Impressum und die Adressen genauer anschaut, bekommt man keine gewünschten Ergebnisse. Bei dem Shop hier den ich eben gefunden habe Toffelos mit angebliche Sitz in Frankfurt ist das ebenfalls der Fall. https://toffelos.de/alle-fahrraeder...of91p2499060091tpl?number=TOF91P2499060091TPL
Screenshot_20210914-110602_Chrome.jpg


angeblich nur Bezahlung per Vorkasse. Ich würde gerne hier immer Updates schalten, damit Leute wissen was gerade mal wieder ein Fake Shop ist, welcher dann nach 5 Tagen wahrscheinlich wieder vom Netz geschaltet wird, so wie es beim letzten der Fall war. Diskussionen oder Verbesserungen sind erwünscht, falls das doch kein Fake Shop sein sollte.

Wie dem auch sei... die scheinen ordentlich Kenntnisse von Radpreisen und dem höherpreisigen Segment zu haben, ebenfalls die Fähigkeit Onlineshops aufzuziehen und sich gute Markennamen auszudenken... Zudem geben die noch ordentlich Kohle aus für Google Ads, denn mir wird das überall angezeigt... Anscheinend senden genug Leute denen Geld, sodass die Budget für die Werbung haben....
 
Dabei seit
21. September 2020
Punkte Reaktionen
7
Bzgl. Intersuche:
Ja, das ist eine Pest. Vor allem weil dann u.U. "ordentliche" Ergebnisse aus den Suchen verdrängt werden.

Bzgl: Auflisten:
auktionshilfe.info (s. auch erster Beitrag) ist da schon eine gute Anlaufstelle. Dort wird genau das gemacht (regelmäßige Listung neuer Fälle). Wenn der jeweilige Shop dort gelistet ist findet man das auch per Google (z.B. Name & "fake shop"). Gibt dort auch eine "Melden"-Funktion für Verdachtsfälle -> dann prüfen die das nochmal und veröffentlichen es dann.
Die UVP und Beschreibungen der Räder muss man sich ja nur einmal von irgendwo besorgen (ggf. jährlich aktualisieren), vermutlich das auch nicht manuell sondern per Copy+Paste aus anderen echten Shops. Die gleiche Art "Shops" gibt es ja aber für alle möglichen Lebensbereichen (Elektronik, Möbel, ...). Oft werden persönliche Daten von alten Shops benutzt, die irgendwann mal insolvent gegangen sind. Dann werden die schon irgendeine Automatisierung haben, um immer wieder neue Shops aufzusetzen. Auf jeden Preis ca. -20-25% und alles sofort verfügbar - verführerisch!
Wenn man am Ende "nur" ein paar Tausend Euro pro Shop einnimmt bis er wieder offline ist, dann hat sich das Geschäft sicher gelohnt.
 
Dabei seit
19. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
572
Wenn aktuell ein unbekannter Shop sagt er hätte alles auf Lager und verkauft trotzdem 25% unter Preis, gibt´s dann echt Biker die sofort an den Weihnachtsmann glauben?
Solche Leute kaufen auch echte Rolex Uhren am Strand auf Malle.
 

Triturbo

sammelt blaue Flecke
Dabei seit
9. April 2007
Punkte Reaktionen
3.809
Ort
Magdeburg
Auf der einen Seite gebe ich dir recht, aber auf der anderen haben die Leute einfach nicht die Ahnung, wie sich die Preise zusammen setzen. Es ist für viele Einsteiger ein komplettes Rätsel, habe ich bei mir auch festgestellt. Ich habe nach Goldmünzen geschaut und mich gewundert, warum bei dem Shop alle Münzen das gleiche kosten. Ende vom Lied https://www.goldhandel-heute.de/produkt-kategorie/goldmunzen/?orderby=popularity <- ist natürlich auch ein Fakeshop :mad:
 
Dabei seit
27. November 2003
Punkte Reaktionen
1.652
Ort
los realos
aktuelle Meldung:

Shimano warnt vor gefälschter Website​


Die falsche Website verwendet das Shimano-Logo, Produktbilder und andere Inhalte ohne Genehmigung von Shimano. Shimano hat die Schließung der Website bereits beantragt.



Symbolbild

(Quelle: Pixabay)

XTR mit über 60 Prozent Rabatt? Wenn etwas zu gut klingt, ist meist etwas faul. So auch bei folgender, gefälschter Website: www.shimano-clearance.store. Die Betreibenden geben sich fälschlicherweise als Shimano aus, wer dort bestellt, dürfte sein Geld nie wiedersehen und keine Ware erhalten.
Hinterlistigerweise nutzen die Betreibenden der gefälschten Website Shimano-Logos, so ist die Seite schwer als Fälschung erkennbar. Dies ist ein typisches Merkmal von gefälschten Online-Shops, erklärt die Polizei: Gefälschte Internet-Verkaufsplattformen sind auf den ersten Blick schwer zu erkennen. Sie sind teilweise Kopien real existierender Websites, wirken daher seriös und lassen beim Käufer selten Zweifel an ihrer Echtheit aufkommen. Das ist das Ziel der Betrüger und Betrügerinnen: Mit aus dem Internet kopierten Produktbildern und Informationen, professionell aufgemachten AGBs (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) und einem gefälschten Impressum wollen diese das Vertrauen der Online-Einkaufenden gewinnen und sie so zum Kauf animieren. Ein weiteres Lockmittel ist der scheinbar besonders günstige Preis des gesuchten Produkts.
 

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
8.067
Schön, wenn das Logo in Originalgröße von der Shimano Page gezogen wird, dann größer gerechnet wird und nur noch nach Matsche aussieht 😄 Websites faken und am Logo scheitern ist auch nur Inselbegabung.

Naja, ob es so gewesen ist, kann ich natürlich nicht beurteilen.
 
Dabei seit
2. November 2021
Punkte Reaktionen
0
Balandino.vom ist mir auch bei eBay Kleinanzeigen angezeigt worden. Ninja man sollte sich einfach bewusst sein das ein iPhone 13 Pro was sonst bei Apple ab ca.1200€ zu haben ist und selbst bei alt gegen neu(iPhone 12 Pro mit 512Gb-alt ist so ne Sache für sich,da vor einem Jahr Neupreis 1499€ waren) aber selbst dann muss man bei Apple noch 650€ drauflegen. Da sollte jedem klar sein das es dort niemals ein nagelneues für 730€ geben wird.
 
Oben Unten