Wartezimmer: Für alle PROPAIN Bikes

Dabei seit
9. September 2015
Punkte Reaktionen
361
Ich würde an der Stelle des Propain Managements den Kundendruck daher an Shimano weitergeben und deren angeblich nicht eingehaltene Lieferversprechen transparent machen - wenn es denn wirklich so ist.

das wird glaube schwierig, weil Shimano da einfach am längeren Hebel sitzt und sagt: Ja wenn es euch nicht passt, Pech gehabt :) Gibt ja da leider keine alternative am Markt ;S bei den Anbauteilen kannst ja zur Not auf einen anderen Hersteller ausweichen aber bei dem Motor bist du voll und ganz auf Shimano angewiesen und die können ja alles mit dir machen
 
Dabei seit
16. Januar 2016
Punkte Reaktionen
33
In deinem ersten Post habe ich das für überzogen gehalten mit den eventuellen finanziellen Problemen bei PP. Es könnte allerdings was dran sein und ein mulmiges Bauchgefühl habe ich jetzt schon. Da überlegt man schon ob man nicht doch noch storniert, bevor man nachher in die Röhre schaut und die Kohle weg ist. Bei mir ist es zum Glück nicht so viel und ich habe leider keine Idee noch an einen vernünftigen Rahmen zu kommen in absehbarer Zeit. Sonst hätte ich spätestens jetzt storniert. Ich sehe das mit der Kommunikation auch in dem Punkt genauso, dass PP bewusst ist wie es um die Aussenwirkung steht und spätestens seit dem Statement der Service besser kommunizieren muss.
Wenn jemand einen Tipp für einen 27,5 er Rahmen hat, möglichst BSA73 Lager, Boost Hinterbau und 230x65er Dämpfermaß, wäre ich dankbar. Es muss auch gar nicht so viel Federweg haben wie das Spindrift. Trailbike, Enduro ist voll in Ordnung.
 

981

Dabei seit
25. Mai 2021
Punkte Reaktionen
13
Hallo zusammen,

ich denke, dass jdotking garnicht so unrecht hat. Habe mir auch schon meine Gedanken gemacht, wie sicher mein Geld bei PP aufgehoben ist:

BD 06.12.20
PD 07.05.21 (PD lt Konfigurator: März 21)
TYEE CF
FOX36
Ultimate RCT Coil


Das letze Mal, dass ich von PP eine Info bekommen habe, war Mitte Mai mit der Aussage: Aufbau beginnt vsi in 1-2 Wochen. Seitdem nichts mehr. Die Hotline ist seit Wochen nicht zu erreichen, habe schon Stunden in der Warteschleife verbracht... :-/

Der Punkt ist: Aufgrund der hohen Nachfrage sollte schon ein gewisses Kapital vorhanden sein, welches jedoch zum Großteil in die Beschaffung der Komponenten und Rahmen geht. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie das in der Bikebranche üblich ist, aber wenn die Komponenten im voraus bezahlt werden und die Kunden jetzt wegen der Kommunikationsstrategie im großen Stil stornieren, kann das definitiv zu Liquiditätsproblemen führen.

Wenn es aktuell vernünftige Alternativen geben würde, wäre ich inzwischen auch abgesprungen. So bleibt nur die Hoffnung irgendwann vielleicht doch mal ein Rad zu bekommen und nicht 5000€ versenkt zu haben...
 
Dabei seit
14. Juli 2019
Punkte Reaktionen
16
kam hier eigentlich jemand die letzen Tage mal telefonisch durch?
probiere es eigentlich die letzen tage fast permanent aber bisher nicht einmal geschafft... entweder wird nach einer stunde einfach aufgelegt oder schon nach 15min
auf Mails bekommt man nur copy past antworten und auf andere Fragen wir nicht reagiert...
 
Dabei seit
6. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
34
Ort
Raum Böblingen
kam hier eigentlich jemand die letzen Tage mal telefonisch durch?
probiere es eigentlich die letzen tage fast permanent aber bisher nicht einmal geschafft... entweder wird nach einer stunde einfach aufgelegt oder schon nach 15min
auf Mails bekommt man nur copy past antworten und auf andere Fragen wir nicht reagiert...
Ich hatte vor ca. 1 und 3 Wochen telefonischen Kontakt. Ging recht problemlos. Jeweils 5-10Mal direkt nach ein paar Sekunden rausgeflogen und dann max. 5Minuten in der Warteschleife, bis ich jemand am Apparat hatte.
Beides mal war es glaube ich am späten Vormittag.
 
Dabei seit
3. Juli 2011
Punkte Reaktionen
52
das wird glaube schwierig, weil Shimano da einfach am längeren Hebel sitzt und sagt: Ja wenn es euch nicht passt, Pech gehabt :) Gibt ja da leider keine alternative am Markt ;S bei den Anbauteilen kannst ja zur Not auf einen anderen Hersteller ausweichen aber bei dem Motor bist du voll und ganz auf Shimano angewiesen und die können ja alles mit dir machen
Ich meinte damit die Lieferverzögerung inkl. Verursacher transparent zu machen, das Propain bei Shimano aufgrund des Ordervolumens vergleichsweise kein "Leiberl hat" hat ist völlig klar.

100% transparente Kommunikation würde das Vertrauen im Vergleich zu "Es sind alle Teile da, es fehlen nun doch wieder Teile, nein wir sagen Euch nicht welche" schon mal deutlich erhöhen.

Bei den 2x wo ich von über 10 Versuchen in den letzten 6 Wochen tel. durchkam war die Auskunft immer "Es fehlen Teile, welche kann ich Dir nicht sagen das weis nur die Produktionsplanung, nein zur Produktionsplanung kann ich keinen Kontakt herstellen und von denen bekomme ich auch keine Infos".

Das wirklich die Antriebe fehlen hat offziell ja noch immer niemand schriftlich bestätigt, das wurde nur am tel. angedeutet.

Eine von mir nun bereits 5x schriftlich eingeforderte Antwort von Propain mit geplantem Lieferdatum gibt es nach wie vor nicht, nur vage Aussagen die für mich immer mehr nach völlig planloser Hinhaltetaktik klingen.

Ich würde mir erwarten das ich als unfreiwilliger Kreditgeber eines anderen Unternehmers zumindest vorbehaltlos über die Sachlage informiert werde.

Die Information aus welchen Teilen das bestellte und bezahlte Ekano Rad besteht und welche Teile dazu fehlen hat Propain ja in seiner WAWI, denn anders wäre ein solches Unternehmen im Normalbetrieb (auch ohne extreme Lieferengpässe) ja auch nicht zu betreiben.

Aus den Daten zu Teileliste Rad und Verfügbarkeit dieser Teile je Rad (Lagernd, im Zulauf Datum X), bekannter Aufbauzeit und verfügbaren Aufbauplatz und Personal Ressourcen kann ich in wenigen Minuten und ohne jedweden manuellen Aufwand in jeder mittelmäßigen WAWI automatisch eine Fertigungsreihenfolge und Auslieferzeitpunkte berechnen.

Wenn der Zulauf einzelner Teile nicht hält starte ich die Berechnung erneut, das ist eine Standardfunktion der WAWI jedes auch nur ansatzweise professionell agierenden Fertigungsunternehmes.

Wie bereits geschrieben, wenn ich das unternehmerische Risiko von einem Lieferanten als Kunde über einen Zeitraum X ohne eine Risikovergütung zu erhalten mittrage, dann erwarte ich mir ZUMINDEST laufende, partnerschaftliche Kommunikation auf Augenhöhe und keine substanzlose Hinhaltetaktik.

Ich habe auch kein Problem damit in einer außergewöhnlichen Wirtschaftlage einen Lieferanten dabei zu unterstützen liquide zu bleiben WENN ich als wertgeschätzer Partner behandelt werde, das ist derzeit bei Propain leider nicht der Fall.

Eine durch die arrogante und unprofessionelle Kommunikation von Propain selbst ausgelöste und nun offenbar bereits einsetzende Stornowelle würde Propain wohl in ziemliche finanzielle Bedrängnis bringen und die Auslieferung unserer Räder noch weiter verzögern oder gar nicht stattfinden lassen.

Das will denke ich niemand hier, aber um als Kreditgeber von Propain bei der Stange zu bleiben, erwarte ich mir - so wie vermutlich viele Andere hier - Kommunikation auf Augenhöhe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
21. Mai 2021
Punkte Reaktionen
314
Ort
Füssen
Ich meinte damit die Lieferverzögerung inkl. Verursacher transparent zu machen, das Propain bei Shimano aufgrund des Ordervolumens vergleichsweise kein "Leiberl hat" hat ist völlig klar.

100% transparente Kommunikation würde das Vertrauen im Vergleich zu "Es sind alle Teile da, es fehlen nun doch wieder Teile, nein wir sagen Euch nicht welche" schon mal deutlich erhöhen.

Bei den 2x wo ich von über 10 Versuchen in den letzten 6 Wochen tel. durchkam war die Auskunft immer "Es fehlen Teile, welche kann ich Dir nicht sagen das weis nur die Produktionsplanung, nein zur Produktionsplanung kann ich keinen Kontakt herstellen und von denen bekomme ich auch keine Infos".

Das wirklich die Antriebe fehlen hat offziell ja noch immer niemand schriftlich bestätigt, das wurde nur am tel. angedeutet.

Eine von mir nun bereits 5x schriftlich eingeforderte Antwort von Propain mit geplantem Lieferdatum gibt es nach wie vor nicht, nur vage Aussagen die für mich immer mehr nach völlig planloser Hinhaltetaktik klingen.

Ich würde mir erwarten das ich als unfreiwilliger Kreditgeber eines anderen Unternehmers zumindest vorbehaltlos über die Sachlage informiert werde.

Die Information aus welchen Teilen das bestellte und bezahlte Ekano Rad besteht und welche Teile dazu fehlen hat Propain ja in seiner WAWI, denn anders wäre ein solches Unternehmen im Normalbetrieb (auch ohne extreme Lieferengpässe) ja auch nicht zu betreiben.

Aus den Daten zu Teileliste Rad und Verfügbarkeit dieser Teile je Rad (Lagernd, im Zulauf Datum X), bekannter Aufbauzeit und verfügbaren Aufbauplatz und Personal Ressourcen kann ich in wenigen Minuten und ohne jedweden manuellen Aufwand in jeder mittelmäßigen WAWI automatisch eine Fertigungsreihenfolge und Auslieferzeitpunkte berechnen.

Wenn der Zulauf einzelner Teile nicht hält starte ich die Berechnung erneut, das ist eine Standardfunktion der WAWI jedes auch nur ansatzweise professionell agierenden Fertigungsunternehmes.

Wie bereits geschrieben, wenn ich das unternehmerische Risiko von einem Lieferanten als Kunde über einen Zeitraum X ohne eine Risikovergütung zu erhalten mittrage, dann erwarte ich mir ZUMINDEST laufende, partnerschaftliche Kommunikation auf Augenhöhe und keine substanzlose Hinhaltetaktik.

Ich habe auch kein Problem damit in einer außergewöhnlichen Wirtschaftlage einen Lieferanten dabei zu unterstützen liquide zu bleiben WENN ich als wertgeschätzer Partner behandelt werde, das ist derzeit bei Propain leider nicht der Fall.

Da auch auf eine direkte Email an die Propain Geschäftsführung [email protected] und [email protected] keinerlei Reaktion erfolgte hoffe ich dass das Propain Marketing (wovon ich zu 100% ausgehe) hier mitliest und die derzeitige Kommunikationslinie im Sinne des Erhalts der Kundenbeziehungen und vor allem im Sinne des eigenen geschäftlichen Überlebens grundlegend überdenkt.

Eine durch die arrogante und unprofessionelle Kommunikation von Propain selbst ausgelöste und nun offenbar bereits einsetzende Stornowelle würde Propain wohl in ziemliche finanzielle Bedrängnis bringen und die Auslieferung unserer Räder noch weiter verzögern oder gar nicht stattfinden lassen.

Das will denke ich niemand hier, aber um als Kreditgeber von Propain bei der Stange zu bleiben, erwarte ich mir - so wie vermutlich viele Andere hier - Kommunikation auf Augenhöhe.
Sehr geil!
 
Dabei seit
12. Juni 2011
Punkte Reaktionen
2.429
Ort
Hessen
Muss mich wiederholen: Bezüglich meinem Crash Replacement war die Kommunikation gut, nach drei Tagen war das Ding geritzt. Jetzt müssen die halt nur noch den Hinterbau losschicken...

Kann es aber verstehen wenn jemand den vollen Preis zahlt, das Produkt wie geplant (mit tolerierbaren Abweichungen) haben will, es jedoch einfach nicht bekommt und im wöchentlichen Rhythmus vertröstet wird. Das ist halt mega ätzend, vorallem während der Saison, da wäre doch bei jedem das Verständnis irgendwann am Ende. An der Lieferkette kann man zum Grossteil nichts machen, man nimmt was man kriegt, aber die Kommunikation sollte eben auf Unternehmensseite gegeben sein. Letztes Jahr war das doch genauso. Schade das sich hier (anscheinend) nichts getan hat, eine offene Auskunft würde einige erhitzte Gemüter beruhigen und man wird den Kundenservice in guter Erinnerung behalten.

Arrogant würde ich die Kommunikation nicht nennen, eher als naiv. Und das hätte ich letztes Jahr verstanden, aber dieses Jahr kommt das doch nicht überraschend. Auch das man parallel das neue Rage released ist doch suboptimal zu allen Bikes die noch gebaut werden müssen, sei es Tyee, SD oder Hugene - da ist doch der Ärger für 2022 vorprogrammiert.

Aber ich habe auch kein Einblick in das Unternehmen, wie alle hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. März 2020
Punkte Reaktionen
40
Ich meinte damit die Lieferverzögerung inkl. Verursacher transparent zu machen, das Propain bei Shimano aufgrund des Ordervolumens vergleichsweise kein "Leiberl hat" hat ist völlig klar.

100% transparente Kommunikation würde das Vertrauen im Vergleich zu "Es sind alle Teile da, es fehlen nun doch wieder Teile, nein wir sagen Euch nicht welche" schon mal deutlich erhöhen.

Bei den 2x wo ich von über 10 Versuchen in den letzten 6 Wochen tel. durchkam war die Auskunft immer "Es fehlen Teile, welche kann ich Dir nicht sagen das weis nur die Produktionsplanung, nein zur Produktionsplanung kann ich keinen Kontakt herstellen und von denen bekomme ich auch keine Infos".

Das wirklich die Antriebe fehlen hat offziell ja noch immer niemand schriftlich bestätigt, das wurde nur am tel. angedeutet.

Eine von mir nun bereits 5x schriftlich eingeforderte Antwort von Propain mit geplantem Lieferdatum gibt es nach wie vor nicht, nur vage Aussagen die für mich immer mehr nach völlig planloser Hinhaltetaktik klingen.

Ich würde mir erwarten das ich als unfreiwilliger Kreditgeber eines anderen Unternehmers zumindest vorbehaltlos über die Sachlage informiert werde.

Die Information aus welchen Teilen das bestellte und bezahlte Ekano Rad besteht und welche Teile dazu fehlen hat Propain ja in seiner WAWI, denn anders wäre ein solches Unternehmen im Normalbetrieb (auch ohne extreme Lieferengpässe) ja auch nicht zu betreiben.

Aus den Daten zu Teileliste Rad und Verfügbarkeit dieser Teile je Rad (Lagernd, im Zulauf Datum X), bekannter Aufbauzeit und verfügbaren Aufbauplatz und Personal Ressourcen kann ich in wenigen Minuten und ohne jedweden manuellen Aufwand in jeder mittelmäßigen WAWI automatisch eine Fertigungsreihenfolge und Auslieferzeitpunkte berechnen.

Wenn der Zulauf einzelner Teile nicht hält starte ich die Berechnung erneut, das ist eine Standardfunktion der WAWI jedes auch nur ansatzweise professionell agierenden Fertigungsunternehmes.

Wie bereits geschrieben, wenn ich das unternehmerische Risiko von einem Lieferanten als Kunde über einen Zeitraum X ohne eine Risikovergütung zu erhalten mittrage, dann erwarte ich mir ZUMINDEST laufende, partnerschaftliche Kommunikation auf Augenhöhe und keine substanzlose Hinhaltetaktik.

Ich habe auch kein Problem damit in einer außergewöhnlichen Wirtschaftlage einen Lieferanten dabei zu unterstützen liquide zu bleiben WENN ich als wertgeschätzer Partner behandelt werde, das ist derzeit bei Propain leider nicht der Fall.

Da auch auf eine direkte Email an die Propain Geschäftsführung [email protected] und [email protected] keinerlei Reaktion erfolgte hoffe ich dass das Propain Marketing (wovon ich zu 100% ausgehe) hier mitliest und die derzeitige Kommunikationslinie im Sinne des Erhalts der Kundenbeziehungen und vor allem im Sinne des eigenen geschäftlichen Überlebens grundlegend überdenkt.

Eine durch die arrogante und unprofessionelle Kommunikation von Propain selbst ausgelöste und nun offenbar bereits einsetzende Stornowelle würde Propain wohl in ziemliche finanzielle Bedrängnis bringen und die Auslieferung unserer Räder noch weiter verzögern oder gar nicht stattfinden lassen.

Das will denke ich niemand hier, aber um als Kreditgeber von Propain bei der Stange zu bleiben, erwarte ich mir - so wie vermutlich viele Andere hier - Kommunikation auf Augenhöhe.
Sehr schön formuliert, stimme zu 100% zu 👍🏻
 
Dabei seit
4. September 2008
Punkte Reaktionen
27
Ort
Erlangen
Gerade die Mails bekommen, dass der Rahmen aufgebaut und die Teile kommissioniert sind.

Hugene in Safari XL, Fox 36er/Factory Fahrwerk, X01 Antrieb, Magura Bremse, Revive Sattelstütze - also zumindest vom Fahrwerk was anderes, als auf Insta die letzten Tage montiert wurde.

Toi toi toi allen Wartenden weiterhin, my tits are jacked!

Edit: PD war für 27.08. vorgesehen, bestellt am 5.2.
 
Dabei seit
10. Februar 2021
Punkte Reaktionen
177
Ort
Oberpfalz
Gerade die Mails bekommen, dass der Rahmen aufgebaut und die Teile kommissioniert sind.

Hugene in Safari XL, Fox 36er/Factory Fahrwerk, X01 Antrieb, Magura Bremse, Revive Sattelstütze - also zumindest vom Fahrwerk was anderes, als auf Insta die letzten Tage montiert wurde.

Toi toi toi allen Wartenden weiterhin, my tits are jacked!

Edit: PD war für 27.08. vorgesehen, bestellt am 5.2.
Fox 😍 aber kein raw
 

OmarLittle

Overbiked.
Dabei seit
5. April 2014
Punkte Reaktionen
588
Pffff, schon wieder zwei offensichtliche Bots, die so tun, als würde Propain tatsächlich Räder bauen & verkaufen... Hat doch hier inzwischen jeder geschnallt, dass die bei Propain unser hart verdientes Geld versaufen während wir hier warten. Wacht endlich auf!!!1!elf!





@Flying_Kilos @wiehenrenner: Spaß beiseite, ich freu mich für euch!
 
Oben Unten