Wartezimmer: Für alle PROPAIN Bikes

Dabei seit
17. April 2021
Punkte Reaktionen
28
Genau, laut Telefonat von gestern kommen die Fox Gabeln evtl im November. Glaub ich aber nicht daran
Das ist lächerlich. Im Juli haben sie gesagt mein Bike wird im August geliefert. Alles aber erst auf Nachfrage, von Propain kam da nichts. Ende August hieß es dann es wird September werden, ziemlich sicher. Dann gabs für ein paar Tage die Chat-Funktion, die hat sogar funktioniert. Oktober sollten es da werden, da wurde auch erstmalig gesagt, dass es an den 38er Gabeln liegt. Vor ein paar Tagen schrieb jemand bei FB, es sei ihm gesagt worden, von den CF-Rahmen seien aktuell nicht alle Größen auf Lager.

Und jetzt sollen die Gabeln erst im November kommen. Wer soll das noch glauben.

Aber schön, dass Propain bei Insta fleissig weiter Bilder hochlädt.
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
891
Die Fox 38 Float Factory Kashima 29" 180mm Grip2 auf die wir alle angeblich warten?

Es ist ja nicht so als würde diese Gabel nirgends verfügbar sein. Diverse online Shops haben sie zum Verkauf auf Lager.
Was schließt du denn aus der teilweisen Verfügbarkeit der Gabeln im Aftermarket in Bezug auf Propain?
Dass PP euch anschwindelt und gar keine Gabeln bestellt hat? Dass sie welche haben müssten, sie aber im Regal liegen lassen?

Die Antwort auf diese Frage müsste dir ja eigentlich dazu verhelfen, unabhängig von PPs Kommunikation das echte Problem zu erkennen, weshalb dein Rad immer noch nicht da ist und warum du Monat für Monat gesagt bekommst, dass Fox nicht wie vertraglich vereinbart liefert bzw ggf nur massiv kontingentiert?
 

Augus1328

Almdudler
Dabei seit
27. September 2003
Punkte Reaktionen
87
Ort
O bei M in B
Mir sagt es, dass sie ihre Bestell- und Logistikprozesse nicht im Griff haben. Oder wie kann es sein, dass PP nicht irgendwann mal einen Verkaufsstopp im Konfigurator für die Teile macht die logistisch nicht planbar sind wie z.B. Fox Gabeln? Hauptsache die Auftragsbücher bis zum Platzen voll laufen lassen. Vom Erfolg überrumpelt worden. Ich hätte bestimmte Konfigurationsmöglichkeiten nicht mehr zugelassen als absehbar war, dass hier langfristig Probleme mit der Lieferbarkeit auftreten.

Ja, auch ich hab zu wenig Insights, aber ich möchte als Kunde immer noch pro aktiv darüber informiert werden warum genau die Lieferschwierigkeiten auftreten. Und schon wieder findet diese Kommunikation nicht pro aktiv durch PP statt. Die angekündigten Verbesserungen sind wieder nicht eingetreten.
 
Dabei seit
31. März 2013
Punkte Reaktionen
4.509
Wie gesagt, mein aktuelles UNVERBINDLICHES PD ist am 19.11., selbst wenn das Ekano erst nächstes Jahr ist, ist es mir auch relativ egal, hab ja noch mein Bio Bike.
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
891
Mir sagt es, dass sie ihre Bestell- und Logistikprozesse nicht im Griff haben. Oder wie kann es sein, dass PP nicht irgendwann mal einen Verkaufsstopp im Konfigurator für die Teile macht die logistisch nicht planbar sind wie z.B. Fox Gabeln? Hauptsache die Auftragsbücher bis zum Platzen voll laufen lassen. Vom Erfolg überrumpelt worden. Ich hätte bestimmte Konfigurationsmöglichkeiten nicht mehr zugelassen als absehbar war, dass hier langfristig Probleme mit der Lieferbarkeit auftreten.

Ja, auch ich hab zu wenig Insights, aber ich möchte als Kunde immer noch pro aktiv darüber informiert werden warum genau die Lieferschwierigkeiten auftreten. Und schon wieder findet diese Kommunikation nicht pro aktiv durch PP statt. Die angekündigten Verbesserungen sind wieder nicht eingetreten.
Na dann können sie ja den Laden für die nächsten 2 Jahre sicherheitshalber dicht machen.

Oder jedes Rad mit einer Gabel und 3inem Dämpfer mit einer einzigen Federhärte anbieten, damit alles besser planbar wird (ja klar!) und alles dann auch zügig verbaut werden kann! Ich denke, das ist im Sinne aller Kunden, ebenso auch im Sinne von Propain!

Scheinbar ist noch nicht angekommen, dass ständig irgendetwas knapp ist. Gabeln. Dämpfer. Selbst Dämpferfedern!

Man bekommt alle paar Tage neue Liefertermine, die nicht gehalten werden. Und in diesem Umfeld soll ich Teile aus dem Konfigurator nehmen, der die Bedarfsmengen in mehreren Wochen bestimmen wird, ohne dass ich weiß, dass die jetzt verfügbare es dann sein wird? Ich kann mich ja bestimmt auf meine Zulieferer verlassen, klingt nach einem Plan!

Wird das Ordnung bringen? Noch größeres Chaos auf beiden Seiten?

  • oh. Vor 2 Wochen gab es für 2 Tage die 36 GRIP2 im Konfigurator, schade. Verpasst. Hätte auch gewartet
  • aktuell ist nur die kleine günstige yari im Konfigurator. Wo ist denn die 34 Performance? Soll ich warten? Dann verschiebt sich der Liefertermin wieder
  • Aktuell kein Dämpfer bestellbar. Aber PP hat die Preise angezogen. Verbrecher! Und der Konfigurator ist eh lächerlich.

"Logistisch planbar" - selbst in der Autoindustrie mit ihren Knebelverträgen, die ihre Zulieferer in den Ruin treiben könnten, werden ganze Ausstattungslinien und Modelle verschoben.
Wo wart ihr die letzten Monate, und wo wollt ihr in den nächsten 2 Jahren hin?
Nichts ist wirklich planbar.

Selbst Fertigräder von Trek etc kommen, dann doch nicht, dann nächste Woche, dann in 4 Wochen und dann doch erst in 7 Monaten. Und das sind die großen Player, die SRAM, Shimano und Co. nicht wie Bettler behandeln können.

Ist ganz schön einfach, auf einfache Lösungen zu kommen...

Edit: die Kommunikation von PP will ich nicht rechtfertigen! Das geht sicher besser, auch wenn das aktuell schwer gut zu machen ist. Klar möchte man irgendwie das Gefühl haben, dass man PP als Kunde wichtig ist und man stets irgendwie eingebunden bleibt.
Das ist allerdings der Weg zum Rad. Aber man sollte unterscheiden, wem man vorwirft, dass der Weg sich teilweise lächerlich in die Länge zieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. April 2021
Punkte Reaktionen
28
Tja, der Unterschied zu anderen gerade nicht lieferbaren Artikeln ist, dass man
1. diese dann auf der Webseite entweder gar nicht erst bestellen kann, da z.B. Firmen wie bike24 ganz klar kommunizieren, dass sie momentan nicht liefern können
2. bei Firmen, die wissen, dass sie in für sie absehbarer Zeit nicht werden liefern können, dafür dann nicht € 5000 Vorkasse verlangen.
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
891
Dein Vergleich hinkt so übel, der wird nie laufen lernen. Kam dir das beim Schreiben nicht schon reichlich dunkel vor?

Bike24 ist ein Onlineshop für Fahrradeinzelteile. Ist etwas absehbar nicht da, kann man es offline nehmen (macht bike24 übrigens auch nicht sondern lässt es in der Regel vorbestellbar). Der Kunde stellt sich am Ende das zusammen, was er findet und möchte. Findet er was nicht, holt er es an anderer Stelle.

Propain ist ein Fahrradhersteller, bei dem am Ende Fahrräder rauskommen müssen. Lenker nicht verfügbar? Keine Gabeln da? Kurbeln nicht lieferbar?
Wenn sie ihren Konfigurator eindampfen: s.o.,
wenn sie ihn einstampfen, bekommen sie genauso keine großen oder sogar noch weniger Stückzahlen ausgeliefert. Wer kann gerade jetzt eine Großzahl identischer Teile liefern?

Deinen Dachdecker, der seine Arbeiten mangels kompletter Baustoffe nicht beginnen kann, stellst du ja auch nicht an die Wand, weil der Baumarkt reichlich Holzschrauben und 5 Dachrinnen auf Lager hat?

Aber vielleicht geht PP ja eh bald konkurs, nicht?

Edit: Habe vor einigen Tagen ein Hugene, mein zweites PP, bestellt. Ich war mir vorher bewusst, dass ich aus dem PayPal-Käuferschutz rutschen kann/werde, ohne dass was angekommen ist. Ich habe für mich entschieden zu bestellen. Dazu gehört dann auch, vorher zu akzeptieren, wie ich bezahlen kann (und nicht nachträglich rumzuheulen). Wahrscheinlich wird mein Rad Wochen oder Monate über PD landen. Wie PP mir das kommuniziert ist mir egal, weil ich dumm wäre, mit dem Rad Urlaube o.ä. zu planen. Es kommt, wenn es kommt. Vorher verhelfen mir auch keine 20 "proaktiven" Informationsmails, dass es nicht kommt, zum Rad.
Ist die Wahl zum Unwort des Jahres eigentlich schon durch? "Proaktiv" wäre da was.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
1.090
Vorkasse für einen Artikel zu nehmen der nicht vorhanden ist und nicht bekannt ist wann er vorhanden sein könnte ist schon gewagt aber Vorkasse zu zahlen toppt das easy
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
891
Tja, den Dachdecker zahl ich aber auch erst, wenn er abgeliefert hat.
Das konfigurierte Auto, na das zahl ich auch erst nach Lieferung.

Finde den Fehler.
Dein Dach ist davon weiterhin ungedeckt und du gehst, wie auch bisher, zu Fuß. Es ging um die Verfügbarkeit der Einzelteile bzw. Baustoffe und damit einhergehend die Bereitstellung des Endprodukts bzw. der Leistung. Das ist das eine.

Dass Du dir nachträglich hinsichtlich der Bezahlungsmodalitäten, die Du bei Kauf wohlwissend akzeptiert hast, in die Hose scheißt, ist das andere.

Beides habe ich nicht verknüpft. Du schon. Aber hey... du kriegst es heute wie damals schon nicht hin, gerade zu argumentieren. Von daher... viel Spaß.
 

Augus1328

Almdudler
Dabei seit
27. September 2003
Punkte Reaktionen
87
Ort
O bei M in B
Dein Vergleich hinkt so übel, der wird nie laufen lernen. Kam dir das beim Schreiben nicht schon reichlich dunkel vor?

Bike24 ist ein Onlineshop für Fahrradeinzelteile. Ist etwas absehbar nicht da, kann man es offline nehmen (macht bike24 übrigens auch nicht sondern lässt es in der Regel vorbestellbar). Der Kunde stellt sich am Ende das zusammen, was er findet und möchte. Findet er was nicht, holt er es an anderer Stelle.

Propain ist ein Fahrradhersteller, bei dem am Ende Fahrräder rauskommen müssen. Lenker nicht verfügbar? Keine Gabeln da? Kurbeln nicht lieferbar?
Wenn sie ihren Konfigurator eindampfen: s.o.,
wenn sie ihn einstampfen, bekommen sie genauso keine großen oder sogar noch weniger Stückzahlen ausgeliefert. Wer kann gerade jetzt eine Großzahl identischer Teile liefern?

Deinen Dachdecker, der seine Arbeiten mangels kompletter Baustoffe nicht beginnen kann, stellst du ja auch nicht an die Wand, weil der Baumarkt reichlich Holzschrauben und 5 Dachrinnen auf Lager hat?

Aber vielleicht geht PP ja eh bald konkurs, nicht?

Edit: Habe vor einigen Tagen ein Hugene, mein zweites PP, bestellt. Ich war mir vorher bewusst, dass ich aus dem PayPal-Käuferschutz rutschen kann/werde, ohne dass was angekommen ist. Ich habe für mich entschieden zu bestellen. Dazu gehört dann auch, vorher zu akzeptieren, wie ich bezahlen kann (und nicht nachträglich rumzuheulen). Wahrscheinlich wird mein Rad Wochen oder Monate über PD landen. Wie PP mir das kommuniziert ist mir egal, weil ich dumm wäre, mit dem Rad Urlaube o.ä. zu planen. Es kommt, wenn es kommt. Vorher verhelfen mir auch keine 20 "proaktiven" Informationsmails, dass es nicht kommt, zum Rad.
Ist die Wahl zum Unwort des Jahres eigentlich schon durch? "Proaktiv" wäre da was.
Sorry, aber ich finde Deinen Ton etwas unverschämt andere hier als „dumm“ zu titulieren, wenn diese Bike Urlaube auf Basis eines groben PD Datums geplant haben. Was soll daran grundsätzlich falsch sein.

Möglicherweise fallen vielen Käufern die Goldmünzen nicht aus dem Hintern und haben sich das Bike hart erspart. Also kann man schon Verständnis darüber aufbringen, dass bei voller Vorauszahlung die Gegenleistung auch mal kommt.

Und just to say. Ich hab ein Yuma zu Hause und hänge hier im Wartezimmer mit einem Spindrift und Tyee und finde die technisch Entwicklung mega. Ich hab 8,5k vorbezahlt und Nullkommanull % Angst vor sowas wie Insolvenz. Ich lass mich nur nicht gern verarschen, ich mach das auch nicht mit meinen Kunden/Geschäftspartnern. That‘s the point.
 

Augus1328

Almdudler
Dabei seit
27. September 2003
Punkte Reaktionen
87
Ort
O bei M in B
Das Risiko der Preiserhöhung hast aber beim Dachdecker und beim Auto bei dir…. Das Dach wird nicht gedeckt, wenn du den, allenfalls höheren Preis nicht bezahlst
Das ist aber Märchenstunde. Mein VW Bus hatte 7 Monate Lieferzeit. Ich habe zwei Wochen vor Auslieferung den Preis bezahlt, den ich 7 Monate vorher verhandelt habe. Und da war auch keine Klausel über mögliche Preiserhöhungen drin.

Auch der Handwerker braucht eine Klausel im Vertrag/Angebot, die ihm die Erhöhung möglich macht. Oder was denkst Du, warum aktuell z.B. so viele Zimmerer Existenzängste haben.
 
Dabei seit
26. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
891
ICH wäre JETZT dumm gewesen, hätte ich JETZT zur AKTUELLEN ZEIT damit geplant. Ich habe vor etwa einer Woche bestellt und mein PD erhalten, aber darauf gebe ich nun aktuell nichts.

Dass man das Anfang des Jahres so langsam hat kommen sehen und die Absehbarkeit über das Jahr hinweg stieg, mag zwar sein, aber dass andere u.a. mit etwas Karenz mehr oder weniger auf groooobe PD-Lieferung gehofft haben, ist vollkommen legitim. Massives Überziehen des PD soll ja nicht die Regel sein.

Mit der Insolvenz warst auch nicht du gemeint. Das richtet sich eher an die ehemaligen Verschwörungstheoretiker hier. Und zum hart ersparten Geld... blätter in meinen Beiträgen hier zurück. Das hab ich selbst hier schon erwähnt.

Ihr könnt auch gerne noch Stunden das BGB auseinandernehmen, wie es mit der Bezahlung ist... Ursprünglich ist der Knackpunkt PD, Lieferzeiten und Teileverfügbarkeit. Dass man vorher wissentlich alles bezahlt hat, die Lieferung sich aber verzögert, ist was anderes.

__

Was sich jetzt mal wieder gezeigt hat: es wäre gut, wenn PP nach Bestellung einen festen Zeitraum bis zum PD einführt, in dem man nochmal Änderungen an der Bestellung vornehmen kann (doch lieber die Code RSC statt der R, oder jemand liest sich mit dem Sattelstützenhub nochmal ein und geht von 150 auf 175mm; mit Nachzahlung per Überweisung oder PayPal). Musste damals schon das SD mit 2 Wochen Abstand neu bestellen, jetzt verzichte ich lieber drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Augus1328

Almdudler
Dabei seit
27. September 2003
Punkte Reaktionen
87
Ort
O bei M in B
Wir sind ja alle Freunde im sportlichen Geiste, also alles bestens. 😉

Du kannst ja sicherlich auch etwas nachvollziehen wenn man am 29.07. diese Mail erhalten hat und Ende Oktober dann ohne weitere Infos etwas angesäuert ist:


„Liebe PROPAIN Kundin, lieber PROPAIN Kunde,

wir wissen, dass Du bereits seit einiger Zeit auf Dein Bike wartest. Wir haben seitdem alles versucht und getan, um die Produktion Deines Bikes zu beschleunigen und tun dies auch weiterhin jeden Tag.

Heute möchten wir Dir ein Update zu dem aktuellen Stand geben.

Die Auslieferung wird sich leider noch um einige Zeit nach hinten verschieben, aber wir planen den Oktober fest ein, um mit der Produktion zu starten.

Wir können absolut nachempfinden, dass Dich das enttäuscht oder sogar sprachlos macht. Das Einzige, was wir im Moment tun können ist, Dich detailliert zu informieren. Aktuelle Veränderungen geben wir so transparent wie nur möglich und schnell weiter, um Dir auf diese Weise zu zeigen, dass Dein Bike höchste Priorität für uns hat.“
 
Dabei seit
17. April 2021
Punkte Reaktionen
28
Schade, dass fx:flow offensichtlich nicht sachlich bleiben kann. Ähnliche Beleidigungen haben schon einmal dazu geführt, dass der Thread geschlossen wurde.

Prima, dass es Leute gibt, die es ok finden, € 5000 Vorkasse zu leisten, und nach 6 Monaten den Käuferschutz zu verlieren.
 
Dabei seit
29. März 2013
Punkte Reaktionen
57
Ort
Cala Pi, Mallorca
Ich weiß garnicht was ihr mit dem Käuferschutz von PayPal alle wollt? Es gibt doch klar definierte Gesetze mit Widerrufsfristen, Kaufvertragrücktritts bei Lieferverzug etc. aber das Thema wurde hier schon mal ganz GROß behandelt und hatte auch dementsprechende Konsequenzen.

Nachtrag: Kleiner Nachtrag, ich bin mit dem Kundenservice bei ProPain übrigens mehr als zufrieden, zeitlich sowie Qualitativ.
 
Dabei seit
9. September 2015
Punkte Reaktionen
366
Schade, dass fx:flow offensichtlich nicht sachlich bleiben kann. Ähnliche Beleidigungen haben schon einmal dazu geführt, dass der Thread geschlossen wurde.

Prima, dass es Leute gibt, die es ok finden, € 5000 Vorkasse zu leisten, und nach 6 Monaten den Käuferschutz zu verlieren.

es muss ja keiner in Vorkasse gehen, kaufst halt im Bikeladen ein Rad oder wo anders. Ist ja jedem selbst überlassen wo er was kauft aber PayPal Käuferschutz finde ich hier persönlich unnötig. Früher gab es mal die 0% Finanzierung über 6 Monate, die ist leider weg :(

Die ganzen Vermutungen, Anschuldigen sind nur noch nervig. BMW muss bei mir in der Ecke gerade auch gerade Produktion zurückschrauben weil die keine Teile haben. Da wird dann auch kurz von Transport per See auf den Flieger umgestellt aber wenn nichts da ist, kann auch nichts geliefert werden. Einer hatte hier ja schon erwähnt gehabt, dass die Automobilverträge so krass sind und es heftige Vertragsstrafen gibt. Das gleiche gilt auch in der Fahrradbranche, das keine Teile da sind. Tut mir halt leid für alle die warten müssen aber ändern kann man nichts ;/.

PP könnte halt nur mal regelmäßig auf deren Webseite mal was zur Liefersituation posten, denke das würde einigen helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
17. April 2008
Punkte Reaktionen
300
Ort
Triesen, Liechtenstein
so, Platz genommen habe ich am Freitag, da wurde bestellt und die Zahlung in Auftrag gegeben.

BD: 22.10.2021
PD: 01.04.2022 (Zahlungseingang wurde heute bestätigt und 20min danach kam das PD)

es beginnen hoffentlich die längsten 158 Tage :bier:
 

dhp

Dabei seit
2. November 2020
Punkte Reaktionen
126
I know it sucks when you don't know what is going on with your order, so I'd like to share a more positive 2021 experience with Propain. Maybe it will help some of you. Before I placed the order, I did some research, including reading this thread, to get a realistic idea of what to expect.

I finally settled on the parts I wanted and ordered my Tyee on July 1st. I got the PD on Oct 22, which seemed years away. So I tried not to think about it as much as I could, which only resulted in poring over all available resources on the Tyee in the following months.

Finally October comes and about a week before my production week, I check in with Propain to see how we are standing, only to get a response within 30 minutes, that everything looks good to go, and that they should be able to deliver in time. I waited it out cautiously excited. Then, on Monday Oct 18th, I get the first email about part picking, and two hours later the assembly email arrives. You can imagine how thrilled I was!

On Tuesday morning Oct 19th, I got the QA email. The bike was shipped out the same day by noon, and I got it on the 21st! As you can see, Propain fully adhered to their production plan, and communication was prompt, and their actions too! However, there are some caveats.

We all know that the parts that cause the delays are Fox anything, along with RS coil shocks and top of the line SRAM bits. The reasons are not difficult to foresee: since they are rather affordable with Propain, and super popular with the buyers, the majority of the orders end up with at least some of these parts - and herein lies the trouble. These parts arrive in lesser quantities than what Propain orders. Especially so for Fox, which really seems to be struggling with meeting the current demand. No one is particularly to blame, this year is just challenging unlike any other... except for maybe 2020. If your supplier fails to meet the deadlines, any of the many that are involved in the production of a single bike, what can you do?

The only way for us buyers to make a difference is to educate ourselves and either adjust the expectations, or adjust the orders to circumvent the likely bottlenecks and increase your odds at getting the bike as non-committally announced. 🤷🏼‍♀️

Among other things I've learned is that Petrol Blue is gorgeous and much more vibrant in person (the photos made me skeptical), you don't get any tools for bike assembly so get shopping if you don't at least have a full set of Allen keys, a Torx T25 (for Bikeyoke at least), and a good fork / shock pump. Also, if Propain misses a small mistake in assembly, they will fix it for you without any hassles. As far as I'm concerned, my little calculations worked out perfectly, and on their end, Propain did a splendid job. The bike they built is kind of fantastic, too😊

Good luck to all of you waiting and considering pulling the trigger, hope this will help you, or at least give you some hope. See you out on the trails!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. Januar 2005
Punkte Reaktionen
49
Ort
Holzkirchen
Hallo zusammen,
kurze Frage: Mein PD lag im September. Ich hab die Mail bekommen, dass es sich verzögert und "der Oktober fest eingeplant" wird. Meldet sich Propain, wenn Oktober nicht gehalten wird?

LG Stefan
 
Dabei seit
26. September 2019
Punkte Reaktionen
1.148
Kurzer Zwischenstand bei mir: Nach verstreichen des PD eine Mail an Propain geschrieben. Innerhalb einer Stunde die Antwort erhalten das es an meiner 500er Feder hängt. Ich wurde gefragt ob auch eine 450er in Ordnung wäre. Zurückgeschrieben das das natürlich klar geht. Anschließend auf Bike24 noch schnell die letzte 500er Feder bestellt 😁.
Heute 11 Uhr die Kommissionierungs Mail erhalten. Man bin ich happy ☺️
Haltet durch. Bilder kommen noch wen das Frameset da ist.
 
Oben Unten