warum drehen sich die Scheibenbremsen Scheiben mit?

Dabei seit
27. Juli 2021
Punkte Reaktionen
25
Meine frage ist: warum drehen sich die Scheiben von scheibenbremsen mit?
währe es nicht sinvoller wegen der rotirendermasse wen sie sich erst mit drehen wen ich bremse?
Dan müste ich sie nicht mit beschleunigen, also es häte dan ein ähnlichen efekt wie leichte laufräder.
 

nanananaMADMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
1.205
Meine frage ist: warum drehen sich die Scheiben von scheibenbremsen mit?
währe es nicht sinvoller wegen der rotirendermasse wen sie sich erst mit drehen wen ich bremse?
Dan müste ich sie nicht mit beschleunigen, also es häte dan ein ähnlichen efekt wie leichte laufräder.
Für besondere Gewichtsersparnis können die Bremsscheiben auch an die Gabel geschweißt werden, können so aus der rotierenden Gesamtmasse rausgerechnet werden.
Die Frage bringt meine Masse dagegen ganz schön zum Rotieren...
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
8.629
Ort
Olching
Für besondere Gewichtsersparnis können die Bremsscheiben auch an die Gabel geschweißt werden, können so aus der rotierenden Gesamtmasse rausgerechnet werden.
Die Frage bringt meine Masse dagegen ganz schön zum Rotieren...
Man könnte statt rotierender Scheiben z.B. zangenartige Gebilde an die Gabel schrauben. Diese könnten dann die Felge umschließen und abbremsen, wenn man am Hebel zieht. Glaub das wäre ne gute Geschichte. Brauche nur noch einen guten Namen dafür... :o
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.680
Ort
Nordbaden
währe es nicht sinvoller wegen der rotirendermasse wen sie sich erst mit drehen wen ich bremse?
Kannst ja mal einen Bremsscheibenfreilauf entwickeln. Spart dann paar Gramm rotierende Masse an der Scheibe und bringt massig Mehrgewicht als ungefederte Masse an der Nabe...


Man könnte statt rotierender Scheiben z.B. zangenartige Gebilde an die Gabel Schrauben. Diese könnten dann die Felge umschließen und abbremsen, wenn man am Hebel zieht. Glaub das wäre ne gute Geschichte. Brauche nur noch einen guten Namen dafür... :o

Jetzt lass aber mal die Kirche im Dorf! Das ist doch völlig abwegig! Solch einen Krampf baut doch keiner! Wie soll das überhaupt gehen?
 

Bejak

Ein Bejak hat drei Räder.
Dabei seit
6. August 2017
Punkte Reaktionen
2.142
Ort
Dietzenbach
Zwei Vorschläge:

Scheiben am Rahmen fest machen, rotierende Bremsbacken mit der ganzen Mechanik (Hydraulikschläuche, etc.) mit rotierend.

Bremsen ganz weg lassen, spart das meiste Gewicht und rotierende Masse. Ankerseil um die Brust rollen und bei Bedarf den Anker in den Wald werfen!
 

nanananaMADMAN

what goes up, must come down
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
1.205
Scheiben am Rahmen fest machen, rotierende Bremsbacken mit der ganzen Mechanik (Hydraulikschläuche, etc.) mit rotierend.
Auch ne innovative Idee...Bremshebel rotieren dann natürlich auch mit.
Wahlweise auch einfach ne Hand zwischen die Speichen halten. :ka:

Und der Anker wäre dann sogar nicht-rotierend UND gefedert, also nur Vorteile.
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
8.629
Ort
Olching
Auch ne innovative Idee...Bremshebel rotieren dann natürlich auch mit.
Wahlweise auch einfach ne Hand zwischen die Speichen halten. :ka:
Ich hab mal gebremst, indem mir der vordere Nabenflansch abgerissen ist. Das hat super funktioniert, aber geht leider nur einmal. :ka:
 
Dabei seit
10. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
213
Ort
Berlin

MikeyBaloooooza

Aansapanier
Forum-Team
Dabei seit
17. April 2003
Punkte Reaktionen
42.335
Ort
Holiday in Bavariae
Man könnte statt rotierender Scheiben z.B. zangenartige Gebilde an die Gabel Schrauben. Diese könnten dann die Felge umschließen und abbremsen, wenn man am Hebel zieht. Glaub das wäre ne gute Geschichte. Brauche nur noch einen guten Namen dafür... :o

Au ja, in leichter V-Form, vong Krafteinleitung her 🤔
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
4.063
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
währe es nicht sinvoller wegen der rotirendermasse wen sie sich erst mit drehen wen ich bremse?
Unbedingt. Deswegen sind die großen Scheiben auch nur im DH üblich. XC nutzte jahrelang die 160mm-Scheiben bewusst.
Die mechanische Entkopplung wurde bis dato nicht geprüft, so weit ich weiss. Und wenn, dann endete sie vermutlich in einem Crash.
Au ja, in leichter V-Form, vong Krafteinleitung her 🤔
Komm, zu diesem Zeitpunkt im Thread reitest du selbst humoristisch betrachtet ein totes Pferd.
 
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
21
Meine frage ist: warum drehen sich die Scheiben von scheibenbremsen mit?
währe es nicht sinvoller wegen der rotirendermasse wen sie sich erst mit drehen wen ich bremse?
Dan müste ich sie nicht mit beschleunigen, also es häte dan ein ähnlichen efekt wie leichte laufräder.
Hallo Forentroll,

besser wäre es die Scheiben wögen jeweils 5kg und beim Bremsen würden diese in Rotation versetzt um kinetische Energie zu speichern (vergl. F1 KERS). Beim Loslassen der Bremse würde dann die Nabe eingekoppelt und du hättest quasi einen quattro-Antrieb für Fahrräder ... halt nur für 2 Räder.
Aba, psssst, kein wat sagen :i2:
 

nightwolf

Bremst nicht fuer Fische
Dabei seit
21. März 2004
Punkte Reaktionen
4.783
Ort
au-dela de Grand Est
Saugute Idee!
Aber alles schon mal dagewesen ☝️
🆗 nicht genau so, aber aehnlich. Und ist ebenfalls schief gegangen 🙀

Da dachte mal einer, es sei schlauer, die Bremsscheiben der abgefederten Masse zuzuordnen und sie ueber eine 'Bremswelle' antreiben zu lassen.

 
Oben