Warum is der Antrieb eigentlich im RECHTS?????

AxlReen

Gründer der KNARZER
Dabei seit
2. Februar 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rheincity
Kann mir das mal einer verraten. Hab noch nie ein Fahrrad, geschweige denn ein Motorad gesehn, bei dem der Antrieb auf der linken Seite verbaut war. hat des einer verboten oder technische Gründe??? Ich komm nich drauf.
 
Dabei seit
2. Januar 2004
Punkte Reaktionen
862
Ort
Wolfsburg
IMMER kannst du so nicht sagen:

 

Renato

Florida-Boy Orange
Dabei seit
18. April 2002
Punkte Reaktionen
5
Ort
MS---X--WAF
Von den 4 motorisierten Zweirädern, die ich bislang besessen habe, hatten 4 die Kette links...



Die Kette ist rechts damit man sich beim schieben nicht den Hosensaum beschmutzt .
Oder schiebst du dein Rad an der linken Seite ?
 

SpongeBob

Ja ich bin so!
Dabei seit
27. September 2004
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nürnberg
die Kette ist fast immer rechts, weil sich das so eingebürgert hat. Wenn es technisch besser ist, ist die Kette links.
 

trekkinger

fährt wieder
Dabei seit
11. April 2004
Punkte Reaktionen
12
Ort
Wiesbaden
renato schrieb:
Die Kette ist rechts damit man sich beim schieben nicht den Hosensaum beschmutzt .
Oder schiebst du dein Rad an der linken Seite ?
Da ist doch Deiner Auffassung nach die bessere Seite, da keine Gefahr, den Hosensaum zu verschmutzen?
 

mr proper

RocknRolla
Dabei seit
31. August 2005
Punkte Reaktionen
102
Ort
berlin
dioXxide schrieb:
Bei vielen Street-Singlespeedern ist die Kette links, soll cool sein oder so...
Soll nich cool sein, is es aber:D
Is bei Fixis so weil wen die ihren Freilauf sperren, und diese Sperre kaput geht könn die nich mehr Bremsen. Wen die das ganze aber falschrum Bauen und die Sperre dan kaput geht könn die zwar nich mehr Treten aber Bremsen geht erstma noch;)
So hab ich es verstanden.
 

jojolintzi

zufrieden
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte Reaktionen
1
Ort
Nürnberg
die antwort wäre warscheinlich die selben, wenn man fragen würde: warum fährt man in deutschland frankreich, etc auf der rechten seite, und in england auf der anderen?

hey, das könnte doch die antwort sein!
es kommt daher, dass der verkehr auch rechts läuft....
jawoll, her mit den millionen! :lol:
 

SIDDHARTHA

...und hinterhältig
Dabei seit
16. Juli 2003
Punkte Reaktionen
29
Ort
hinter dem Feuer kurz vor dem Ausgang
Bei BMX gibt es LSD weil die Fahrer nur auf einer Seite Pegs haben und das nicht die Seite mit dem Kettenblatt sein soll. Wenn man aber lieber nach rechts springt muss die Kette halt links laufen. Ansonsten ist es halt *******gal ob RSD oder LSD


der war Schuld ;)
 

Trollobaby

gagken
Dabei seit
29. November 2004
Punkte Reaktionen
1
LSD habe ich auch. Lutz Scheffer Design :)
Obwohl meine Kette sich (inklusive Kassete und Kurbel) in Fahrtrichtung rechts befindet.
 

Carcassonne

Ridendo dicere verum
Dabei seit
9. September 2005
Punkte Reaktionen
3
Beim Doppelantrieb oben lassen sich die Kurbeln aber schon unabhängig voneinader drehen oder etwa nicht? Weil bei den meisten das rechte Bein etwas stärker als das linke ist, könnte ich dann rechts mit 100 U/min und links mit 77 U/min kurbeln - gleichzeitig natürlich:D
 

lelebebbel

wieder dabei
Dabei seit
6. Dezember 2003
Punkte Reaktionen
20
Ort
Kanada
Einfacher: Schraubgewinde dreht man, seitdem es überhaupt Normen dafür gibt, traditionell rechtsrum fest. Warum DAS so ist kann man sicher in irgendwelchen Lexika nachlesen (wusste es mal, habs vergessen. Die ersten Normen hat sich wahrscheinlich BSA ausgedacht).

Bis vor 15 Jahren waren die Ritzel, ob nun eins oder eine ganze Kassette, auf die Hinterradnabe geschraubt.
Und wenn die Nabe ein Rechtsgewinde hat, dreht sich das/die Ritzel beim Beschleunigen, also dem häufigsten Fahrzustand, fest. Daher ist der Antrieb rechts.


Bei dem Doppelantrieb muss sich garnichts unabhängig drehen. Nimm einfach ne FlipFlop Nabe und mach beidseitig n Ritzel druff, fertig.
Ich hatte mal ne Zeitlang an einem SSP Rennrad die Kette links, aber das is ne längere Geschichte

 
Oben