was gibt es als Do It All Rahmenset oder Komplettbike in S aktuell (NO CARBON)

Dabei seit
5. August 2013
Punkte Reaktionen
1.001
Suche für eine gute Freundin ein Gravelgrinder komplett oder als Rahmenset,

Sie ist:
-um die 160cm
-sehr Ästhetik bewusst
und möchte gerne auf Carbongabel verzichten

Dieser Faden als Hilfestellung wäre toll um auch anderen Mitsuchenden hier Klarheit und Übersicht zu verschaffen
was es auf dem Markt so gibt und evtl. gab.

Allem Voran,
es wäre schon schön eine Auswahl an Herstellen mit Discs zu bekommen

Danke
Manu und Andrea



edit

habe gerde gesehen es gab wohl erst ein Faden zu dem Thema

vielleicht hier mit einer Auswahl an besonders hochwertigen steel und Alu only Rahmen weitermachen die aber alle eine gute Stahlgabel haben sollten
 

2RadBanause

Flachlandradler
Dabei seit
29. Mai 2009
Punkte Reaktionen
1.379
Ort
Hamburg
Suche für eine gute Freundin ein Gravelgrinder komplett oder als Rahmenset,

Sie ist:
-um die 160cm
-sehr Ästhetik bewusst
und möchte gerne auf Carbongabel verzichten

vielleicht hier mit einer Auswahl an besonders hochwertigen steel und Alu only Rahmen weitermachen die aber alle eine gute Stahlgabel haben sollten
Es ist etwas anders mit den Ladies und ihren Rädern: Sie nutzen Räder allermeist (häufiger als Männer) mit einer vergleichweise kurzen und hohen Abstimmung/Geometrie. Frauen brauchen keine anderen Rahmen, nutzen sie aber am Ende lieber vergleichsweise aufrecht.
Hochwertig verarbeitet, (auf Wunsch) viel Stack und mit Stahlgabel? Da fällt mir natürlich das Fairlight Faran 2.0 ein. Die bauen jede Größe 2x: Die R(regular)-Größen stehen für eine übliche, sportliche Geometrie. Die T(tall)-Größen verfügen über mehr Stack und ein längeres Steuerrohr.
Was die Fahreigenschaften angeht, gibt es einen schön differenzierten Test: (bei bikepacking.com) Fairlight Faran 2.0 Review. :daumen:

Ich habe hier mittlerer Weile auch so einen Rahmen liegen (ist aber noch nicht aufgebaut). Er ist sehr sauber verarbeitet, sehr gut lackiert und sehr dünnwandig. Er hat eine sehr schlichte/schnörkellose Anmutung. Für den Preis bekommt man auch schon fast gemuffte Stahlrahmen, denen man die feine, hochwertige Verarbeitung eher ansieht.

P.S.: Dank der Gallerien von Fairlight bei Flickr bekommt man gute Eindrücke für die Rahmenfarben und auch das Aussehen der verschiedenen Größen/Rahmendimensionen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
5. August 2013
Punkte Reaktionen
1.001
Vielen Dank genau solche Infos und kleinere Schmieden sind interessant

ps
was gibt es speziell aus Ti, Alu und Edelstahl (Titel wurde angepasst) ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nina_S

xuntersetzt4lifex
Dabei seit
10. Mai 2020
Punkte Reaktionen
885
Ort
Isartal Süd
Vielleicht eine Option:


Ich bin 1.66, habe eine Schrittlänge von 79, eher einen Stummel-Oberkörper und Arme und habe meine Probleme bei einigen Herstellern fündig zu werden, weil häufig die kleinste Rahmengröße schon zu viel Reach für mich bedeuten würde. Ich habe im Zuge meiner Recherche noch einige Alu-Modelle gefunden, aber da sind allesamt (denke ich) Carbongabeln verbaut. Falls dennoch Interesse besteht, kann ich Dir gerne die gesamte Liste per PN schicken.
 
Dabei seit
5. August 2013
Punkte Reaktionen
1.001
Salsa Marrakesh hatten wir auch schonmal in der Auswahl und abfallendes OR ist auch eine Konstante für die Auswahl.

Danke für alle Hinweise, bisher gefallen uns Sour und fairlight am besten, da war dann allerdings noch kein Ti und Edelstahl für Erwägung dabei :D
 
Dabei seit
11. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
703
Gibt so viele schöne kleine Rahmen in Gr 40. Aber mit Ti fällt mir nichts ein.
Ich bin 1.66 / kurzer Oberkörper
Sorry, muss mal gerade OT reingrätschen. Und nur mal so rein theoretisch u weil ich annehme, dass du Dropbar fährst?! Mit Flatbar wäre das weniger ein Problem, oder? Also ich meine nicht dein eigenes Rad, von dem ich annehme u hoffe, dass es dir gut passt. Aber bzgl kurzer Oberkörper u wenn du bei anderen Herstellern nach kleinen Größen Ausschau hältst u angenommen, du würdest es mit Flatbar fahren.
 

Nina_S

xuntersetzt4lifex
Dabei seit
10. Mai 2020
Punkte Reaktionen
885
Ort
Isartal Süd
Sorry, muss mal gerade OT reingrätschen. Und nur mal so rein theoretisch u weil ich annehme, dass du Dropbar fährst?! Mit Flatbar wäre das weniger ein Problem, oder? Also ich meine nicht dein eigenes Rad, von dem ich annehme u hoffe, dass es dir gut passt. Aber bzgl kurzer Oberkörper u wenn du bei anderen Herstellern nach kleinen Größen Ausschau hältst u angenommen, du würdest es mit Flatbar fahren.

Ich fühle mich bei meinem Bikefitter ganz gut aufgehoben - da habe ich mir auch Infos bezüglich des potenziellen nächsten Radkaufs eingeholt, was Geoetrien betrifft, die für mich geeignet sind. Und verrückt: Ich besitze auch ein Mtb mit Flatbar. Aber in diesem Thread geht es ja nicht um mich, sondern eine andere Person, die wahrscheinlich auch eine eher eingeschränkte Auswahl aufgrund ihrere Größe und ggf ihrer Proportionen hat 😉
 
Dabei seit
11. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
703
Ja, da hast du Recht. Meine Frage war eher so allgemein. Es gibt ja einige, die nach etwas Dropbar fahren feststellen, dass das (leider) doch nichts für sie ist u das Rädchen aber behalten und auf Flatbar umrüsten.
Meine Frau (ähnliche Maße wie du) will Dropbar gar nicht erst ausprobieren. D.h. Flatbar ist schon gesetzt.
Da sagt mir mein Bauchgefühl halt, dass man das mit einem Rahmen in Gr S (der nicht zu lang geraten ist) ganz gut hinbekommt.
Wenn sie noch etwas kleiner wäre (ähnlich wie die Suche hier vom TE) und vor allem mit Hinblick auf Dropbar würde ich sicherheitshalber Bikefitter u./o. Probefahrten in Anspruch nehmen. Ist ja doch noch mal ein ganz anderes fahren, wie ich finde.
Und dann auch eher nach Gr XS / 2XS u Co suchen. Also eher noch kleiner als Größe S.
 

Nina_S

xuntersetzt4lifex
Dabei seit
10. Mai 2020
Punkte Reaktionen
885
Ort
Isartal Süd
Ja, da hast du Recht. Meine Frage war eher so allgemein. Es gibt ja einige, die nach etwas Dropbar fahren feststellen, dass das (leider) doch nichts für sie ist u das Rädchen aber behalten und auf Flatbar umrüsten.
Meine Frau (ähnliche Maße wie du) will Dropbar gar nicht erst ausprobieren. D.h. Flatbar ist schon gesetzt.
Da sagt mir mein Bauchgefühl halt, dass man das mit einem Rahmen in Gr S (der nicht zu lang geraten ist) ganz gut hinbekommt.
Wenn sie noch etwas kleiner wäre (ähnlich wie die Suche hier vom TE) und vor allem mit Hinblick auf Dropbar würde ich sicherheitshalber Bikefitter u./o. Probefahrten in Anspruch nehmen. Ist ja doch noch mal ein ganz anderes fahren, wie ich finde.
Und dann auch eher nach Gr XS / 2XS u Co suchen. Also eher noch kleiner als Größe S.
Ja, ich denke auch, dass ein Besuch bei einem/einer BikefitterIn für viele schlau ist. Und dass man sich leider, sobald man tendenziell mit seinen Köpermaßen - und das ist als (kleine) Frau ja meist der Fall - vom Durchschnitt abweicht, sich sehr Gedanken machen muss, welche Geometrien zu einem passen. Deswegen sollte man entweder selbst durchsteigen im Sinne von: man beschäftigt sich sehr mit dem Thema und fuchst sich rein, oder braucht eine gute Beratung vor Ort beim Händler und/oder macht eine Bikekaufberatung inkl anschließendem Fitting. Alles andere ist wahrscheinlich zu viel Glücksspiel beim richtigen Bike in der passenden Größe und mit den richtigen Komponenten(Maßen) zu landen...

Ich finde es zum Beispiel auffällig, wie lang die Kurbeln in der Regel sind, die selbst bei kleinen Rahmengrößen verbaut sind :confused:
 

pseudosportler

Bis zum bitteren Ende
Dabei seit
24. April 2004
Punkte Reaktionen
1.938
Ort
Mülheim
Bin selbst nur 1,68m klein mit einer Schrittlänge von 0,78m, dachte bis zum Bikefitting vor 2 Monaten das ich 1,7m wäre, würde nur zum Bikefitting raten wen man noch jung ist und noch nicht geschrumpft, mit Ü50 kann es böse überraschungen geben.
Bei 1,6 würde ich auch ehr nach XS schauen, habe zur Zeit ein Merida Silex in S, wäre laut meiner Bikefitterin an der Grenze zum XS.
Baue mir gerade ein Veloheld IconX Titan in S auf, auch hier könnte ich auch ein XS nehmen, laut Bikefitterin.
Ich fühle mich auf den S wohler, entspannter, das XS wäre sportlicher.

MfG pseudosportler
 

Nina_S

xuntersetzt4lifex
Dabei seit
10. Mai 2020
Punkte Reaktionen
885
Ort
Isartal Süd
Noch mal Stahl:
https://www.veloheld.de/veloheld-iconx-frame (könnte vom Reach knapp sein, je nachdem wie die Proportionen der Fahrerin sind?)

Und Titan:
 
Dabei seit
5. August 2013
Punkte Reaktionen
1.001
Danke man schafft sich so langsam eine Übersicht :)
Singular auf jeden Fall in der engen Auswahl..
51369408299_f3b52e3d32_o.jpg
3bb8982cc8c27cc8ad6f99e69e6b23f1.jpg
 

Stefan090801

Kuhlturattaché
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
26.029
Ort
Hamburg
Suche für eine gute Freundin ein Gravelgrinder komplett oder als Rahmenset,

Sie ist:
-um die 160cm
-sehr Ästhetik bewusst
und möchte gerne auf Carbongabel verzichten

....vielleicht hier mit einer Auswahl an besonders hochwertigen steel und Alu only Rahmen weitermachen die aber alle eine gute Stahlgabel haben sollten
Da fallen meiner Meinung nach alle Rahmen/Räder mit einem tapered Steuerrohr raus. Der Übergang vom Steuerrohr zur Gabel ist da alles andere als ästhetisch. Eine Stahlgabel gehört für mich maximal in ein 1 1/8 Steuerrohr.
 
Dabei seit
28. April 2008
Punkte Reaktionen
170
Pelago Stavanger, da finde ich es mit dem Steuerrohr ganz okay gelöst. Ästhetik ist subjektiv, ich finde die Form von Rahmen und Gabel schön, nur die Lackierung will nicht gefallen. ;)

Rahmenset
Komplettrad
 

Stefan090801

Kuhlturattaché
Dabei seit
11. August 2006
Punkte Reaktionen
26.029
Ort
Hamburg
Pelago Stavanger, da finde ich es mit dem Steuerrohr ganz okay gelöst. Ästhetik ist subjektiv, ich finde die Form von Rahmen und Gabel schön, nur die Lackierung will nicht gefallen. ;)

Rahmenset
Komplettrad
Ja, da stimme ich Dir zu. Beim Stavanger ist es tatsächlich ganz gut gelöst. Aber das fette Ende des tapered Steuerrohres sieht eigentlich immer nur mit einer Carbongabel stimmig aus. Wohingegen die dünne Stahlgabel immer etwas verloren aussieht.
 
Oben Unten