Was spricht gegen China-Licht?

Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte Reaktionen
456
wo jetzt solche billigsdorfer produkte Montiert werden ist dann das letzte was interessiert.

würde es sich um technisch inovatives und extrem herrausstechendes produkt an sich handeln könnte sowas sogar von interesse sein.

aber yinding made in DE oder yingding made in china....yingding vs yingding.........wen juckt das.....:D
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
3.477
wo jetzt solche billigsdorfer produkte Montiert werden ist dann das letzte was interessiert.
Das sehe ich aber keineswegs so.
Denn wenn Lampen in DE montiert werden, dann kann man sicher sein, daß die auch deutschen Regularien standhalten müssen.

Das wie und was irgendwer sonst wo made in China herumschraubt, unterliegt praktisch keinerlei Regelung (und Haftung).
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte Reaktionen
456
Das wie und was irgendwer sonst wo made in China herumschraubt, .....

wundert mich das dein bildschirm noch aktiv ist, lies mal was drauf steht, dann auf deinen smartphone und was du sonst noch alles zu hause , bitte..... wirf bitte alles aus dem fenster.......

das würde uns viel müll der hier zu lesen ist sparen von anti-china ........ aber genau das den ganzen tag nutzen.:daumen:

den vor allem wenn man absolute top technik will gibts nur eine anlaufstelle mit dem höchsten industriellen standard und fertigungsanlagen.

der einzige murks ist wenn dann nur in DE vor allem in dieser branche zu finden.


....die auch deutschen Regularien standhalten müssen.....

dann ein prost auf deine regulararionenien.:bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 124581

Guest
Meine Erfahrung mit Fernost.....Direktimporte die also über den Zoll gehen,sind in aller Regel streckenweise echter Müll,unabhängig was es ist,muss eine Marke seinen Kopf hinhalten kann China auch Qualität, nur musst du den Brüdern und Schwestern bei der Produktion dann sehr genau über die Schulter schauen,das schlägt sich natürlich im Preis nieder.
 
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte Reaktionen
456
Meine Erfahrung mit Fernost....... über die Schulter schauen,das schlägt sich natürlich im Preis nieder.

naja was soll sich bei einem schäbigen lämpchen das aus einem stück alu und aus 2 besonders veralteten LEDs besteht irgendwo niederschlagen.

ich weis ja nicht von welchem produkt du gerade sprichst.

ich finde für sowas die eigentlich üblichen 10€ auch schon übertrieben.....ist halt eine produktgruppe der untersten schublade bitte nicht vergessen.;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. Februar 2018
Punkte Reaktionen
456
verkaufen tu ich schon mal gar nichts.:confused:

und da ich eine natürliche abneigung gegen Konsumenten verarsche/abzocke habe weise ich gerne darauf hin wenn diese mehr als nur offensichtlich ist.

und natürlich für leute die kein geld haben oder ausgeben wollen für ein akkubertriebenes lämpchen sind solche XM-L lämpchen ok aber eben nicht für 300€ sondern für den realen wert 10€.;)

wenn ich in einem supermarkt sehe das ein laden meint er müsse seine plastik einkaufstüten für 10€ verkaufen würde ich selbiges tun und ganz klar darauf hinweisen das solche einen realen wert von 0.50€ haben und 10€ offensichtliche abzockerei ist,.

dann gibts zumindest 2 gruppe:

1 gruppe lernt daraus und passt in zukunft auf nicht mehr über den tisch gezogen zu werden.

2 gruppe, fängt sich sobald sie das realisiert hat an, gelinde gesagt einzig nur noch mumpitz aus der nase zu ziehen um diese einfachste billisdorfer plastiktüte schön zu reden und doch noch einen mehrwert anzudichten.
.
ja die plastiktüte ist made in germany und da fallen meine einkäufe sicher nicht so schnell durch .... ......wie nennt man sowas eigentlich dann?
 
Zuletzt bearbeitet:

PepponeBottazzi

Was mich nicht umbringt, macht mich nur härter...
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
7.420
Ort
Pfalz und Schwarzwald
Und als zweiten Punkt: Deine Taschenlampe SP36, macht die eher ein Spot-ähnliches Licht oder wie?
Ich habe das heute noch einmal genau getestet: nur SP36 - nur YinDing Kopflampe und beides zusammen.
Nur Sofirn SP36 reicht für jeden Trail massig aus.
Nur YinDing Kopflampe ist garnix für mich, ist wie Blindflug.
Beides zusammen ideal.
Die Convoys hab ich weggelassen, waren nur Blindschleichen unterwegs.

IMG_20200921_062041_resize_91.jpg
 
Dabei seit
12. Mai 2019
Punkte Reaktionen
74
Ort
Schnüdl (Schweinfurt)
Nur mal so am Rande... Kollege ist sein Haus abgefackelt wegen brennenden Akku im Keller, ...sind zum Glück alle noch mit dem Leben davon gekommen... die Kids wären fast gestorben wenn die Nachbarn nicht gewesen wären und sie aus dem ersten Stock gerettet hätten!

... ratet mal, was das für ein Akku war.

Meinen Chinabrenner inkl. Akku hab ich anschließend fachgerecht entsorgt, ist eh ständig auf dem Trail ausgegangen.
Wer sparen möchte, soll sparen, ich hab was gelernt... so ein verkohltes Haus riecht echt scheisse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Oktober 2019
Punkte Reaktionen
40
Meinen Chinabrenner inkl. Akku hab ich anschließend fachgerecht entsorgt, ist eh ständig auf dem Trail ausgegangen.
Wer sparen möchte, soll sparen, ich hab was gelernt... so ein verkohltes Haus riecht echt scheisse.
Hätte auch mit nem Samsung Note passieren können .... oder .... oder.....
Die Energiedichte bei Lithium Zellen ist nunmal recht hoch und es kann und wird immer wieder vorkommen das etwas passiert. Selbst Tesla hat es mehrfach erwischt .... und da sollte man meinen die wissen was sie tun.

Und aus genügend Einsätzen kann ich dir auch sagen das wesentlich größere potenzielle Risiken bei dir im Haus zu finden sind.

Aber ja, Billigstakkus sollte man vermeiden. Nur leider ist es häufig nicht möglich dies wirkich zu unterscheiden. Denn ich hab auch schon einige Akkupacks "aus Deutschland" zerlegt wo der letzte Schrott an Zellen verbaut wurde. Mitunter ein Grund weshalb ich dann doch lieber aus Markenzellen selbst baue.
 
Dabei seit
12. Mai 2019
Punkte Reaktionen
74
Ort
Schnüdl (Schweinfurt)
war doch mehrfach hier angemerkt, dass man akkus besser in DE/EU kaufen sollte.
ein brennender akku spricht nicht gegen lampen aus china. nur gegen die akkus.

Doch... es spricht etwas dagegen... "sie ist zudem ständig unverhofft einfach ausgegangen ohne Vorwarnung".
War eine Thorfire. Klar, kann dir mit jeder Lampe passieren, glaub ich aber weniger.
 
Dabei seit
12. Mai 2019
Punkte Reaktionen
74
Ort
Schnüdl (Schweinfurt)
Hätte auch mit nem Samsung Note passieren können .... oder .... oder.....
Die Energiedichte bei Lithium Zellen ist nunmal recht hoch und es kann und wird immer wieder vorkommen das etwas passiert. Selbst Tesla hat es mehrfach erwischt .... und da sollte man meinen die wissen was sie tun.

Und aus genügend Einsätzen kann ich dir auch sagen das wesentlich größere potenzielle Risiken bei dir im Haus zu finden sind.

Aber ja, Billigstakkus sollte man vermeiden. Nur leider ist es häufig nicht möglich dies wirkich zu unterscheiden. Denn ich hab auch schon einige Akkupacks "aus Deutschland" zerlegt wo der letzte Schrott an Zellen verbaut wurde. Mitunter ein Grund weshalb ich dann doch lieber aus Markenzellen selbst baue.

Wenn man das kann... super 👍
Ich vertraue ab Heute lieber einem Hersteller mit entsprechender Qualifikation und entsprechenden Kundenspektrum.
 
Dabei seit
5. April 2019
Punkte Reaktionen
15
Kann mir jemand sagen wo ich kleine Taschen für Akkus finde die ich an den Helm packen kann? Vorzugsweise Wasserdicht/Abweisend.
 
Dabei seit
1. September 2009
Punkte Reaktionen
597
Ich war in diesem Forum dabei seit: 1. September 2009.
Der Umgang miteinander und die Moderation belastet mich.
Mein geistiges Eigentum nehme ich nach Möglichkeit mit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. September 2012
Punkte Reaktionen
35
Ich bin momentan auch auf der Suche und lande immer bei Piko oder Magicshine. Wenn ich die Kommentare hier lese, gibt es aber viel bessere Alternativen.

Was können diejenigen mir denn empfehlen bei folgenden Bedingungen:

-Helmlampe
-externer Akku mit Helmbefestigung
-Regenfest
-Remote
-All-in-one Paket (keine Bastellösung)
-Service

Und zusätzlich was die Piko scheinbar nicht hat:
-moderne LEDs
-guter Preis

Am besten konkrete Vorschläge mit Link zu einem Shop in DE :).
 

Polyphrast

Rappelkistenfahrer!
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.650
Ort
München
Und zusätzlich was die Piko scheinbar nicht hat:
-moderne LEDs
DAS ist ein Gerücht, dass ein bestimmter User hier immer wieder verbreitet. Lautstark und wiederholt. Richtiger wird es davon trotzdem nicht. Dieser User hat es auch mit der Physik nicht so...

Was können diejenigen mir denn empfehlen bei folgenden Bedingungen:
-Helmlampe
-externer Akku mit Helmbefestigung
-Remote
-All-in-one Paket (keine Bastellösung)
-Service

Und zusätzlich was die Piko scheinbar nicht hat:
[...]
-guter Preis
Ich lese hier (und in anderen Foren) viele Threads schon lange mit, mir ist noch nichts untergekommen, was alle deine Anforderungen erfüllt, insbesondere das Thema "Preis". Lampen die deine Anforderungen (bis auf Preis) abdecken, sind im "Leichte Helmlampe mit Fernbedienung" Thread abgedeckt.

Es geht auch billiger aus China (Standard China Helmlampe, die nicht gleich abraucht und hier viel verwendet wird, ist die kaidomain KD2 --> siehe "Lupine Piko Clone" Thread. Alternativ eine Yinding, falls Du die irgendwo auftreiben kannst.), allerdings musst Du dann basteln --> Fernbedienung, Helmbefestigung für den Akku.
Raveman hat m.W. Lampen mit Fernbedienung, die kann man sicher auch auf den Helm schnallen. Heißt aber ein bisschen basteln und ein interner Akku.

Du siehst also, mindestens einen Tod musst Du sterben. Oder eine neue Lampe auf den Markt bringen ;)
 
Dabei seit
27. September 2012
Punkte Reaktionen
35
DAS ist ein Gerücht, dass ein bestimmter User hier immer wieder verbreitet. Lautstark und wiederholt. Richtiger wird es davon trotzdem nicht. Dieser User hat es auch mit der Physik nicht so...


Ich lese hier (und in anderen Foren) viele Threads schon lange mit, mir ist noch nichts untergekommen, was alle deine Anforderungen erfüllt, insbesondere das Thema "Preis". Lampen die deine Anforderungen (bis auf Preis) abdecken, sind im "Leichte Helmlampe mit Fernbedienung" Thread abgedeckt.

Es geht auch billiger aus China (Standard China Helmlampe, die nicht gleich abraucht und hier viel verwendet wird, ist die kaidomain KD2 --> siehe "Lupine Piko Clone" Thread. Alternativ eine Yinding, falls Du die irgendwo auftreiben kannst.), allerdings musst Du dann basteln --> Fernbedienung, Helmbefestigung für den Akku.
Raveman hat m.W. Lampen mit Fernbedienung, die kann man sicher auch auf den Helm schnallen. Heißt aber ein bisschen basteln und ein interner Akku.

Du siehst also, mindestens einen Tod musst Du sterben. Oder eine neue Lampe auf den Markt bringen ;)

Dann bin ich beruhigt und gebe gerne etwas mehr aus.😉
 

Polyphrast

Rappelkistenfahrer!
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte Reaktionen
1.650
Ort
München
Dann bin ich beruhigt und gebe gerne etwas mehr aus.
Um das zu konkretisieren: die sogenannten "modernen" LEDs haben eine etwas höhere Effizienz. Das wird dadurch erreicht, dass die LED Fläche erhöht wird (das sind 4 Chips auf einem Board). Der Strom pro Fläche wird dann etwas kleiner, damit potentiell effizienter im Betrieb bei gleichem Output.
Um dann aber wieder eine ähnliche Reichweite wie mit einer kleineren LED hinzubekommen, muss die Optik etwas größer werden --> Lampe wieder größer.
Nachtrag: bei der Magicshine Monteer 6500 kann man das gut sehen, 3x XHP50.2 ("moderne" LED) mit größeren Linsen für ein breiteres Lichtfeld, und 2x XML-2 ("uralte" LED) für den fokussierteren Beam.

Nachdem Lupine sich dem (von mir durchaus kritisch gesehenem) Vorhaben verschrieben hat, die kleinsten und "schönsten" Lampen zu bauen, passen diese XHP's nicht so ins Konzept (zumal sie wohl laut Lupine Chef Probleme mit der Wärmeabfuhr bereiten)

Wieder mal gilt: Einen Tod muss man sterben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. September 2004
Punkte Reaktionen
59
Nachdem Lupine sich dem (von mir durchaus kritisch gesehenem) Vorhaben verschrieben hat, die kleinsten und "schönsten" Lampen zu bauen, passen diese XHP's nicht so ins Konzept (zumal sie wohl laut Lupine Chef Probleme mit der Wärmeabfuhr bereiten)

Ähnlichen Quark hat er erzählt, als das Thema LED aufkam, er aber noch seinen Bestand an Halogen losschlagen musste. Bei der Lichtfarbe vor ein paar Jahren war's ähnlich. Da sah die Piko gegenüber der damals neuen Yinding ziemlich alt aus. XHP wird sicher kommen, am Lenker zuerst.

Die Lampen sind schon okay. Aber sinnvoll ist in jedem Fall redundantes Licht, dann ist das in Lupine ein ziemlicher Batzen Geld.
 
Oben Unten