Waschen von höllisch stinkender Sportbekleidung

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.160
Genau, sonst würden diese ganzen ECO Programme nicht mehr funktionieren.
Wenn man die Trommel nie richtig erhitzt weil man zu geizig ist, dann stinkt auch die Waschmaschine irgendwann.
Die Waschmaschinen benutzen auch sehr wenig Wasser, so das man meist noch ziemlich viele Reste von dem Waschmittel in der Kleidung hat.
Mir ist das mal aufgefallen bei der Bettwäsche, die in der Trommel nur feucht aussah.

Ganz früher hat man einfach alles gekocht, da waren diese Zusatzmittel nicht notwendig.
Gibt auch Baukastensysteme wo man sich das Waschmittel selber mischen kann z.b. Sonett oder Sodasan.
Soda als Enthärter, Seife und Vollwaschmittel hat noch Bleiche. Ohne Bleiche ist es quasi ein Feinwaschmittel/Wolle/Color.
In den Waschmitteln speziell für Allergiker etc. stecken leider auch noch Enzyme.
Flüssigwaschmittel sollte man wegen der Konservierungsstoffe auch meiden, können Allergien auslösen.
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
3.158
Ort
Augusta Vindelicorum
Montag gibts übrigens ne moderne Waschmaschine, dachte nach 25 Jahren kann man das mal machen. Dann hab ich nicht nur Waschmittel für Sport und Dunkles, sondern auch Programme :D
Aber erstmal ne Kochwäsche zum "Einbrennen" :D Macht man sicher auch so, wie bei ner neuen Pfanne :D

Habe bisher immer nur Flüssigwaschmittel verwendet, war auch der alten Maschine geschuldet.
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.160
Wieso, früher hat man doch eher Pulver verwendet?

Die Maschine soll man glaube ich erstmal heiss betreiben damit die Rückstände von der Fertigung rausgehen. Nicht wundern wenn es nach Plastik riecht.
 
Dabei seit
5. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
1.008
Ort
Alpenraum
Ich habe kürzlich, höllisch stinkende, windstopper Klamotten erfolgreich mit Essig Essenz entstunken...
Habe diese vor dem Waschgang etwa 30 Minuten in warmes Essigwasser eingelegt und siehe da - stinkt nicht mehr... Selbst nach dem Sport erstmal kein übler Geruch
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
3.158
Ort
Augusta Vindelicorum
Auf jeden Fall lerne ich hier viel übers richtige Waschen :D
Essig war zum Glück nie notwendig. Zeug vom Heimtrainerfahren wasche ich meist gleich per Handwäsche, das hatte ich mal drei tage im Korb, hat übler gestunken als alles andere jemals. Da schwitzt man deutlich mehr :D
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.160
Ob ichs richtig mache weiß ich nicht aber ich versuche es richtig zu machen :)
Wenn ich Bettwäsche wasche dann warte ich bis die Maschine das Pulver eingebracht hat und mache die Lade auf und nehme aus den Wasserhahn nochmal so 10-20L warmes dazu das die Wasserhöhe etwa auf Höhe von dem Bullauge ist wo die Kante ist.
Eco verwende ich gar nicht, für Sportwäsche meist Kurzprogramm mit 30°C, ansonsten Kochwäsche 40°C oder Hygiene+ 60° mit Dampf für Bettwäsche,Unterwäsche,Socken.

Waschmittel zur Zeit das aber ich möchte mal was ohne Enzyme probieren wenns nicht verschmutzt ist:
Bei sehr hartem Wasser kann man das Waschmittel auch mit 1-2 Esslöffel Soda strecken, dann braucht man weniger.
 

ungeteertemasse

terrainterrain
Dabei seit
18. August 2007
Punkte Reaktionen
68
Montag gibts übrigens ne moderne Waschmaschine, dachte nach 25 Jahren kann man das mal machen. Dann hab ich nicht nur Waschmittel für Sport und Dunkles, sondern auch Programme :D
Aber erstmal ne Kochwäsche zum "Einbrennen" :D Macht man sicher auch so, wie bei ner neuen Pfanne :D

Habe bisher immer nur Flüssigwaschmittel verwendet, war auch der alten Maschine geschuldet.
Haha, neue WaMa ... meinte ich auch mal zu brauchen. Hol' schon mal die Giesskanne von der Terrasse, um das lahme ECO-Aufheizen durch eine Warmwasserspende zu beschleunigen! Viel Spass beim Kampf mit Kinderüberflutungs- und Idiotensperren, und Austricksen der Wassersparprogrammierungen, ohne die es kein EU AAAAA+++-Enerpgyieja-Werbewappen gibt. Aber bei Programmwahl-Irrtümern (z.B. 60 Grad eingestellt statt 30) wird eiskalt die Waschflotte weggepumpt, bevor mensch etwas zu spät noch umprogrammieren oder was rausnehmen darf. Das angeblich intelligente Ding ist dümmer als eine Tiefkühlpizza aus Bielefeld!

Immerhin hat die Rappelkiste einen durch Milchunfall verkästen Bikerucksack reinigen können. Nach zwei Waschgängen, erst 40° mit Colorflüssig- und dann mit Vollwaschmittel plus Sauerstoffbleiche, war zwar nicht mehr viel übrig von der zu Mikroplastik geshredderten Innenbeschichtung des Rucksacks. Aber beim dritten Mal, mit den hier empfohlenen dm-Fresh- und Bionicdry-Sportwaschmitteln - halb-halb dosiert und stundenlang eingeweicht, hat es dann geklappt. Danke den Ratgebern dafür. Jetzt erinnert der Rucksack nicht mehr an Sennerin, sondern trotz viel Nachspülen an ein Kunstapfelblumenaroma-Parfüm einer nasengeschädigten Chemikantin aus Bitterfeld. Okay, es gibt schlimmeres.
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
3.179
Ort
Punkfurt^^ Preuße aus~
...ansonsten Kochwäsche 40°C
Hast Du eine Unterdruck-Waschmaschine?:D
oder Hygiene+ 60° mit Dampf
Wenn das auch bei dir funktioniert, muß es wohl eine Vakuum-Waschmaschine sein.

Haha, neue WaMa ... meinte ich auch mal zu brauchen. Hol' schon mal die Giesskanne von der Terrasse, um das lahme ECO-Aufheizen durch eine Warmwasserspende zu beschleunigen! ...
Nicht zu vergessen: Piip, piip, piip, Piip, piip, piip, Piip, piip, piip, Piip, piip, piip, Piip, piip, piip, Piip, piip, piip, Piip, piip, piip, ...
 
Dabei seit
2. März 2019
Punkte Reaktionen
266
Pulver hats bei mir gar nicht sauber ausm Fach gespült. Mit Säckchen direkt in die Wäsche wärs vllt. gegangen.
Bei mir gibts das Pulver schon seit Jahren direkt in die Trommel.
2-3 Mal hin und her gedreht, damit das Pulver durch die Löcher rieselt und dann die Wäsche reinstopfen.

Schlonziges Einspülfach gibt es seitdem nicht mehr.
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
3.158
Ort
Augusta Vindelicorum
Haha, neue WaMa ... meinte ich auch mal zu brauchen. Hol' schon mal die Giesskanne von der Terrasse, um das lahme ECO-Aufheizen durch eine Warmwasserspende zu beschleunigen! Viel Spass beim Kampf mit Kinderüberflutungs- und Idiotensperren, und Austricksen der Wassersparprogrammierungen, ohne die es kein EU AAAAA+++-Enerpgyieja-Werbewappen gibt. Aber bei Programmwahl-Irrtümern (z.B. 60 Grad eingestellt statt 30) wird eiskalt die Waschflotte weggepumpt, bevor mensch etwas zu spät noch umprogrammieren oder was rausnehmen darf. Das angeblich intelligente Ding ist dümmer als eine Tiefkühlpizza aus Bielefeld!
Na toll versau es mir doch nicht :D
 

ungeteertemasse

terrainterrain
Dabei seit
18. August 2007
Punkte Reaktionen
68
Na toll versau es mir doch nicht :D
Also gut, einverstanden! Am Anfang ist sie nach korrektem Aufstellen schön ruhig, es plätschert verspielt beim ersten Auskochgang wie ein Rokoko-Brunnen, und sie dreht extra-smooth hoch wie ein funktionierender Elektrokarren.

Was dich die die labbrige, aber gfk-frei recyclingfreundliche Thermoplast-Waschmittelschublade vergessen lässt, den ähnlich verwindungsstarken Plastiktürrahmen und das verdächtig miniaturisierte Scharnier. :D

Also einige Tage vor dem ersten Piep!-piep!-piep!, das feueralarmfürchtige Nachbarn die Feuerwehr holen lässt. :D

Und bevor die erste Feder nicht einverstanden ist mit der manchmal allesschluckenden offenen Einziehdecke, und sich verabschiedet, weil die Unwuchterkennung blöder ist als im letzten Jahrtausend. :D

Und bevor du abends mal auf "leise" stellst. Dann stellt die Lärmschutzintelligenz beim Wegspülen gefühlt alle Viertelminute die Hauptpumpe ab und wieder an. Weil das dann über die Zeit gerechnet durchschnittlich ein Dezibel ruhiger ist? Vielleicht spart es auch 0,03 kWh oder Gummiabrieb. Jedenfalls so nervtötend, dass vorsichtshalber Fertigspülen im Handspülbecken als die Lösung bleibt und Anschleudern mit dem Kissenprogramm, alles andere ist zu laut. Oder gleich auf die Terrasse, mit Schlauch oder Zweitgiesskanne. Intelligenz macht erfinderisch. :D

Also bitte frag die Fachinstallateure bei der Trinkgeldübergabe nach einem fähigen und willigen Wama-Programmhacker, für gleich nach der Garantie...!
 

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.160
Hast Du eine Unterdruck-Waschmaschine?:D

Wenn das auch bei dir funktioniert, muß es wohl eine Vakuum-Waschmaschine sein.


Nicht zu vergessen: Piip, piip, piip, Piip, piip, piip, Piip, piip, piip, Piip, piip, piip, Piip, piip, piip, Piip, piip, piip, Piip, piip, piip, ...

Also das Programm heisst glaube Koch&Buntwäsche aber man kann sich die Temperatur frei aussuchen.
Der Dampf geht irgendwie extra rein aber frag mich nicht wie das funktioniert oder ob das was bringt.
 

neo-bahamuth

MisanthroperMountainbiker
Dabei seit
3. August 2004
Punkte Reaktionen
3.158
Ort
Augusta Vindelicorum
Also gut, einverstanden! Am Anfang ist sie nach korrektem Aufstellen schön ruhig, es plätschert verspielt beim ersten Auskochgang wie ein Rokoko-Brunnen, und sie dreht extra-smooth hoch wie ein funktionierender Elektrokarren.
Tja bis jetzt hast Du recht :D
Aber Test mit Wäsche steht noch aus. Lauter als die alte Maschine kann sie aber kaum werden denke ich :D
Immerhin hat die ne App, mit der ich wohl eigene Programme definieren kann. Was lt. Bewertungen schlecht bis garnicht funktioniert :D
 

Stopelhopser

100% trainingsresistent
Dabei seit
30. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
6.506
Ort
Vorderösterreich
Waschmaschine mit outdoor Programm. In Weichspülerfach ein Schuss Wäschedesinfektionsmittel.
Verscwhitzte Klamotten nach der Fahrt immer aufhängen und dort dreckig trocknen lassen, dann erst in den Wäschekorb zur Sammlung.
Bei Sonne Wäsche raus ins UV Licht. Radhosen mit Einsatz dann den Einsatz nach Außen. Hilft gegen Sitzbeschwerden.
 

talybont

Rheinländer im Exil
Dabei seit
11. Februar 2004
Punkte Reaktionen
3.806
Ort
Wiesbaden Biebrich
Ich habe hier des Öfteren Diskussionen mit meiner Frau, die auch immer Wasser sparen will. Das Die Maschine so zusumpft, kann jeder riechen. Am besten immer extra Spülgang hinterher. Und wenn die Kiste arg stinkt, 5 Geschirrspülertabs rein und mit der Gießkanne bis Oberkannte Bullauge auffüllen. 1h einwirken lassen, dann 90° Programm. Dauert, wirkt aber besser als jedes Reinigungsprogramm oder Mittelchen.
 
Dabei seit
10. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
19
Und um noch eine konkrete Produktempfehlung für ein Waschmittel mit Enzymen zu geben:

DM Fresh Sensation

das Zeug kostet nicht die Welt und hat bislang noch alle meine Bikesachen sauber und jeden Gestank raus bekommen :daumen:
Hab´s gestern ausprobiert, danke für den Tipp!
Hat sogar den Mief aus dem Gurt vom Pulsmesser und meiner Lieblingslaufmütze rausbekommen.
Will hoffen der Pulsgurt geht dann noch. :D

Waschprogramm übrigens Standard für Sportwäsche und "Wasser+" zum spülen...
 
Oben