Welche Bremsscheibe für Enduro/DH?

Dabei seit
22. Januar 2005
Punkte Reaktionen
49
Ort
Holzkirchen
Liebe IBCler,

ich bräuchte etwas Beratung, was Bremsscheiben angeht. Ich wiege 75kg und fahre seit über 5 Jahren die leichten Formula Bremscheiben. Einsatz vor allem Enduro bzw. Downhill/Bikepark. Es sind oft steile oder sehr schnelle Trails mit über 1000 Tiefenmetern dabei.

Bisher hatte ich die Formula Oro, Formula The One und jetzt eine Shimano XTR Bremse mit der ich sehr glücklich bin.

Mein Problem. Schon länger habe ich die Vermutung, dass die Formula Bremsscheibe schlecht für die Bremspower ist. Sie fahren sich im Bereich der Löcher schneller ab, sodass das Scheibenprofil wellig wird. Verschiebt sich der Bremssbelag leicht im Kolben (Tut er bei den Shimanos, kann auch klackern), hat er keine vernünftige Auflagefläche mehr.

Letztens beim Biken traf ich jemanden, der genau von diesem Problem sprach und mir Shimano Bremsscheiben empfohlen hat. Ingesamt habe ich das Gefühl, dass die Bremspower meiner XTR stark schwankt und schwer einschätzbar ist. Das macht sich vorallem in Sptzkehren und alpinen Trails negativ bemerkbar. Auf flachen Trails merke ich nichts von diesem Problem. Es muss zur Sache gehen. Ein Freund fährt die XT Bremse mit Ice Tech Scheiben. Auf dem Parkplatz fühlt sie sich deutlich bissiger.

Undabhängig davon habe ich schon oft gehört, dass diese "Leichtbau"-Scheiben schon mal total ausfallen können und deshalb will ich endlich weg von den Formulas. Nur wohin? Die Paar Gram dürfen keine Ausrede mehr sein.

Mein Gedanke war sofort Shimanos. Aber der extreme Verschleiß und Kosten der Ice Tech (RT86) schreckt mich ab. Die RT76 soll angeblich starke Rubbel/Schwingungsprobleme machen. Ein Kumpel hat eine Magura Bremse mit Storm SL Bremsscheiben. Eventuell meine nächste Wahl?

Eventuell könnt ihr mir eure Erfahrungen schildern. Ich möchte mit der nächsten Scheibe endlich etwas solides, eine Scheibe die sich gleichmäßig Abfährt, nicht sofort verschleißt, nicht extrem teuer ist und weder zu den Leicht- noch Schwergewichten gehört.

Ganz lieben Dank für Eure Hilfe!

LG Stefan
 
Dabei seit
7. November 2013
Punkte Reaktionen
196
Trickstuff Dächle
Shimano RT66
Magura Storm, Storm HC- die SL ist wieder Leichtbau.
Avid GC2S, GC3S, HS1

Um mal ein paar zu nennen


Ich selbst fahre auf meiner Zee bzw SLX die XLC BR-X50 in 180mm.
Kann nichts negatives über die Scheiben sagen, wenn sie heiß sind und abkühlen knacken sie durch die Nieten etwas- Wärmeausdehnung... Davor waren die Avid GC2S verbaut. Haben gequietscht wenn heiß, sosnt super problemlos.
 
Dabei seit
30. Juli 2007
Punkte Reaktionen
41
Ich für meinen Teil finde die RT76 absolut super! Keinerlei Rubbeln oder Schwingen (hängt auch immer sehr stark von der Gesamtkonstruktion Bike/Gabel/Nabe etc. ab).

Von den Magura Storm kann ich nur abraten. Habe vor einiger Zeit eine MT2/4 rausgeschmissen, weil mich das Rubbeln nervte. Das kam aber von der Scheibe. An meinem S-Pedelec mit Storm und MT5 nämlich das Gleiche!

Die Formula-Scheiben haben mich immer genervt. Klingeln und Scheppern in allen Lebenslagen. Und aus meiner Sicht nicht so richtig ideal für Enduro/Downhill.

Meine Empfehlung geht ganz klar in Richtung Shimano. RT 76 oder 86. Für Deine Zwecke eher die RT 76. Shimano funktioniert einfach. Und das sage ich, nachdem ich Formula, Tektro, Avid, Magura und Shimano selbst "erfahren" habe. Und auf ein paar Gramm kommts doch beim Enduro nicht an, oder?

VG

Verdeboreale
 
Dabei seit
22. Januar 2005
Punkte Reaktionen
49
Ort
Holzkirchen
Danke euch für die Antwort!

Von der RT 66 habe ich eher negatives gelesen (Kommentare bike-components). Rubbeln gibt es wohl auch bei den Maguras.

Die Avids habe ich mir angesehen, bin ich aber irgendwie nicht so der Freund von.

Dann versuche ich mal Vorderrad die RT 76. Hinten ist ja nicht so kritisch. Klar, die paar gramm nehme ich gerne in kauf.

Danke nochmal!

LG Stefan
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
2.125
Aus eigener Erfahrung mit XT-Bremsen:
Wenn Du was dickes solides willst (2 mm dick), dann die Trickstuff-Scheiben. Allerdings sind die für Sinterbeläge nicht so gut geeignet, Geräuschentwicklung. Daher entweder dafür die Shimano-Resin-Beläge nehmen oder auch die passenden Beläge von Trickstuff.
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte Reaktionen
3.918
Ich freue mich, wenn unsere Produkte empfohlen werden - Danke! Dennoch: Unsere Scheiben sind genauso Sinter-Belags-tauglich wie alle anderen Scheiben auch (außer denen, bei denen es ausdrücklich untersagt ist). Geräuschentwicklung kann nie verallgemeinert werden.
 
Oben