Welche Gabel für's Kingdom Vendetta Custom?

Dabei seit
14. September 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Fusch
Hallo liebe Bike Gemeinde,

da ich bald den schmerzlichen Schritt wage, ein Kingdom Vendetta Custom Hardtail zu bestellen und mir bei der Gabel einfach nich nicht sicher bin, möchte ich euch nach eurer Meinung fragen.

Das Bike soll ein Enduro Hardtail werden und dementsprechend ruppige, verblockte und schnelle Trails ohne Probleme wegstecken können. Ein ganz gutes Beispiel wären die bekannten Gradasee-Trails wie der 601er usw.
Auch im Bikepark werd ich es sicher mal verwenden.

Das Gewicht ist für mich eher zweitrangig, der Fokus liegt auf der Performance bergab. Bergauf mach ich mir bei einem Hardtail sowieso weniger Sorgen.

Der Rahmen hat ein Tapered Steuerrohr mit einem Lenkwinkel von 64,5° (kann noch 0,5° steiler oder flacher werden).

Preislich sollte die Gabel im gebrauchten Zustand die 1000 € nicht allzu weit überschreiten. Aber lasst den Preis auch gerne mal unbeachtet und empfehlt das, mit dem ihr die besten Erfahrungen gemacht habt.

Mein Favorit wäre aktuell mal eine Fox 36.
Ich muss dazu sagen, dass ich noch nie eine gefahren bin (ich kenn leider niemanden der eine fährt). Hab an meinem Giant Reign aktuell eine Pike drauf mit der ich auch zufrieden bin.
Die Fox ist mein Favorit weil mir das Ding einfach gefällt, optisch mit schwarz/orange gut ins Gesamtkonzept passt und mit Sicherheit nicht schlecht ist.

Unsicher bin ich mir vor allem bei den 160mm Federweg. Die 150mm Version hab ich gebraucht leider noch nie gesehen und ganz neu ist der Preis bei der Gabel einfach hart.
Die Herstellerenpfehlung liegt bei 140 - 150mm Federweg.

Vielleicht ist die 36er für ein Hardtail auch völlig übertrieben...

Aber bin für alle Tipps/Erfahrungen von euch dankbar.

Liebe Grüße,
Marcus
 
Dabei seit
14. September 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Fusch
Danke für den Link, ganz schlau werd ich daraus leider auch nicht. Vor allem dahingehend ob es egal ist mit dem Federweg über die Herstellerempfehlung rauszugehen. Oder ob es generell sinnvoll ist in ein Hardtail so viel Federweg zu stecken.
Hab leider noch nicht wirklich viel mit verschiedenen Federgabeln rumgespielt und daher auch noch keine Erfahrung dazu. :ka:
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.478
Grad am Enduro HT braucht es eine gescheite Gabel. Fahr an meinem (Nicolai GLF) die 36er in 160mm mit Grip2. Es knallt hinten halt übel, du musst es dann hinten möglichst leicht machen, was dann mehr Druck auf dem VR bedeutet. Ist überhaupt nicht übertrieben. Ganz im Gegenteil. Geht weniger um die 160mm, die nutze ich selten komplett, zumal ich die recht straff abstimme. Geht für mich eher darum, dass die Gabel stabil im FW steht und die Geo des Bikes aufrecht hält.
 

schmitr3

Rolle
Dabei seit
19. Februar 2007
Punkte Reaktionen
1.203
Qualität über Quantität finde ich am HT bei der Gabel. Bin mit einer 160er Pike gestartet, Formula mit 150 nachgerüstet, dann eine DVO mit 150mm. Am neuen Vendetta jetzt eine 140mm Pike. Die 2cm Federweg merke ich nicht, aber die Unterschiede bei den Gabeln halt schon. Am Vendetta finde ich 140mm eigentlich ausreichend.
 
Dabei seit
14. September 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Fusch
Also mir würden 150mm auch auf jeden fall ausreichen. Die 160 würd ich dann hald nehmen wenns grad nix anderes gibt zu einem halbwegs vernünftigen Preis.

Was haltet ihr denn von der Helm? Hatte die schon mal wer?
 
Dabei seit
14. September 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Fusch
Grad am Enduro HT braucht es eine gescheite Gabel. Fahr an meinem (Nicolai GLF) die 36er in 160mm mit Grip2. Es knallt hinten halt übel, du musst es dann hinten möglichst leicht machen, was dann mehr Druck auf dem VR bedeutet. Ist überhaupt nicht übertrieben. Ganz im Gegenteil. Geht weniger um die 160mm, die nutze ich selten komplett, zumal ich die recht straff abstimme. Geht für mich eher darum, dass die Gabel stabil im FW steht und die Geo des Bikes aufrecht hält.

Schlussendlich hab ich mir jetzt genau für diese Variante entschieden. Nur eben 150mm :daumen:
Bin mir sicher das wird sich gut vertragen.
 
Oben