Welche Größe bei diesen Körpermaßen? Oder: PPS kannste knicken

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Nickmann

    Nickmann

    Dabei seit
    07/2016
    Hallo liebe Community,

    nachdem ich mit meinem Spectral AL in Größe L vor einigen Wochen eine längere Tour gefahren bin und danach starke Nackenschmerzen hatte, habe ich Canyon angeschrieben und gefragt, welchen alternativen Lenker und/oder Vorbau sie mir denn empfehlen könnten, um solche Schmerzen in Zukunft zu minimieren.

    Daraufhin erhielt ich eine sehr freundliche, aber dennoch unerfreuliche Antwort: Man hätte mir bei meiner Körpergröße doch eher zu einem Spectral in Größe M statt Größe L geraten und ich solle doch schauen, dass ich im Idealfall auf einen kleineren Rahmen umsteige.
    Das hat mich aus drei Gründen extrem wütend gemacht: Erstens spuckt mir das PPS bei meinen Körpermaßen stets Größe L aus, selbst wenn ich von meinen Maßen jeweils einige Zentimeter abziehe. Zweitens steht dort auch wortwörtlich (zumindest auf der englischsprachigen Website), dass bei jeder Bestellung ein Mitarbeiter die Maße individuell anschaut und ggf. auf mich als Kunde zukommt. Das ist bei meinem Kauf nie geschehen. Drittens liege ich mit meiner Körpergröße auch bei der Größentabelle von Canyon bei L statt M.

    Mir geht es jetzt nicht darum, Canyon an den Pranger zu stellen, aber ich bin nun als Kunde sehr verunsichert. War es die richtige Entscheidung, mein Spectral in Größe L zu kaufen und wie kann es sein, dass das PPS falsche Empfehlungen ausspricht und die Daten im Anschluss einer Bestellung keiner nochmal prüft?

    Und zu welcher Größe hättet Ihr mir bei meinen Körpermaßen geraten?

    Größe: 1,83 m
    Schrittlänge: 87 cm
    Torsolänge: 71 cm
    Armlänge: 67 cm
    Schulterbreite: 44 cm

    Gut möglich, dass je nach Messung die o.g. Maße auch mal +/- 1-2cm abweichen. Aber selbst nach Berücksichtigung dessen, zeigt mir das PPS immer die Größe L an. Würdet ihr mit entgegen des PPS auch zu Größe M raten?

    Besten Dank für Euren Input.

    Viele Grüße,
    Nico
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2017
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. grey

    grey

    Dabei seit
    09/2007
    Ich hätte auch L getippt und würde mit ca. 173/82 M nehmen.

    probierst halt mal einen kürzeren Vorbau und spiel mit den spacern herum.
     
  4. Dämon__

    Dämon__

    Dabei seit
    08/2007
    Bei dir passt beides, kommt immer auf die Vorlieben an. Würde auch erst mal einen kürzeren Vorbau anbauen und evtl. wenn noch machbar etwas höher.
     
  5. xyzHero

    xyzHero

    Dabei seit
    04/2011
    Knapp zwischen L und M, aber eher Richtung L.

    Gruß xyzHero
     
  6. Nickmann

    Nickmann

    Dabei seit
    07/2016
    Ah okay, vielen Dank Euch allen schon mal. Das beruhigt mich doch etwas, dass die Tendenz hier auch eher Richtung L geht.

    Hab auch schon mit den Spacern ein wenig rumgespielt und somit den Vorbau etwas erhöht, damit wurden auch bislang die Nackenschmerzen etwas besser.
     
  7. schbiker

    schbiker Trailsurfer____________ Gravity Team Hoxberg e.V.

    Dabei seit
    07/2011
    Bei 1,83m hätte ich auch definitiv L genommen. Ich war bei 1,78m auch kurz davor mir das Spectral in L zu nehmen hab mich aber zu nem M entschlossen weil ich ein verspielteres Trailbike für längere flowige Touren, zu meinem Strive.
    Welches bike hattest du denn vorher und wo liegt jetzt der Unterschied zu dem Spectral und deiner jetzigen Sitzposition.
     
  8. fone

    fone Der Trend zur Sittsamkeit

    Dabei seit
    09/2003
    Eindeutig L

    Wie kommt man da auf M?
    Das Problem ist, dass der "Service"-Typ bei Canyon keine Ahnung hat wie du auf dem Rad hockst und was das Problem ist. Da tut sich selbst ein Händler schwer, bei dem du mit Rad im Laden stehst.
    Der wollte wohl nur irgendwas antworten.

    Die richtigere und ehrlichere Antwort von Canyon wäre m. E. gewesen: Nackenschmerzen? Keine Ahnung, sorry.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Gewinner Gewinner x 1
  9. Nickmann

    Nickmann

    Dabei seit
    07/2016
    Super, danke. Beruhigt mich schon enorm, hätte mich jetzt schon verunsichert, wenn ich wüsste, ich hab die falsche Bikegröße im Keller stehen.

    Davor hatte ich immer nur billige Hardtails mit denen ich maximal in die Stadt gedüst bin und wieder heim. Keine großen Touren, keine Trails. Aber da hatte ich zuletzt auch ein 19" Bike und nicht den Eindruck, dass es mir zu groß sei. Aber man sagt ja immer für Trails ist ein kleineres, wendigeres Bike besser, was mich noch zusätzlich verunsichert hatte, da ich mit dem Spectral schon mehr Trails wie Touren fahre.
     
  10. aufgehts

    aufgehts

    Dabei seit
    01/2008
    rein von den zahlen her ist L sicherlich ok.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  11. rmfausi

    rmfausi Mitglied

    Dabei seit
    08/2008
    Ich habe 183/88 und eine Armlänge von 59cm, bin das Spectral in L probegefahren. Das hat super gepasst. Ein M bin ich garnicht erst probegefahren. Am Spectral in L ist ein 60er Vorbau verbaut, da ist auch noch was kürzeres möglich. Gruß rmfausi
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  12. nosaint77

    nosaint77 Hörtnix

    Dabei seit
    12/2005
    Beschäftige dich mal eingehend mit Sattel. Die wo verbaut sind, passen in den seltensten Fällen perfekt und können dann für allerlei Probleme verantwortlich sein. Ich hab z.B. einen SQLab 611 ergowave, seitdem bin ich happy ;)
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  13. Nickmann

    Nickmann

    Dabei seit
    07/2016
    Ok, danke. Ein bequemerer Sattel steht sowieso noch auf meiner Einkaufsliste.
     
  14. Nitrobert

    Nitrobert

    Dabei seit
    08/2004
    Falls es noch relevant ist. Habe exakt die gleichen Maße wie Du und fahre das Spectral in L (Eigenaufbau). Vorbau wurde von 50 auf 60 verlängert und Lenkerbreite ist 760mm.
    Habe weder bei langen Touren noch bei Gondeltagen mit viel Downhill irgendwelche Probleme.