Welche Laufräder passen und worauf muss ich achten?

Dabei seit
22. April 2021
Punkte Reaktionen
1
Hi, ich habe ein 2017er 29 Zoll Fully Cube Stereo HPC mit dem LAUFRADSATZFulcrum Red 44, 28/28 Spokes, 15mm / X12 und einer Kassette Shimano XT CS M8000 und einer Bremse Shimano XT BR M8000. Ich würde mir gerne neue Laufräder kaufen, habe aber den vorgenannten Laufradsatz nicht gefunden. So suche ich nach gleichwertigen Laufrädern, die ruhig auch etwas breitere Reifen aufnehmen können. Kann mir jemand sagen welche Laufräder bei mir passen, bzw auf welche Daten ich achten muss?

Danke für Eure Hilfe im Voraus.

Gruß Ralph
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
7.817
Achsstandard, Einbaubreite, Befestigung Bremsscheibe, Freilauf.

Was ist das:
"15mm" :ka:
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
7.817
Ach Laufräder, Mehrzahl, ich Dummerchen :o

Bleibt die Frage offen:
Hinten 142x12 Nonboost, oder 148x12 Boost, Centerlock, oder 6 Loch, Freilauf laut Kassettenbezeichnung "normal" HG.

Vorne Nonboost 100x15, oder Boost 110x15.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
7.817
Boost , oder Nonboost?

Vorsicht: Meins hat zum Beispiel vorne Boost und hinten Nonboost :D
 
Dabei seit
22. April 2021
Punkte Reaktionen
1
hier ist eine Liste mit den Ausstattungsdetails des Fullys

Am einfachsten wäre es für hinten ein neues Laufrad des gleichen Modells zu bekommen, aber ich finde dieses Laufrad bei keinem Anbieter im Web.
 

Geisterfahrer

unplugged
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
13.789
Ort
Nordbaden
Da dürfte noch nichts Boost sein: https://www.cube.eu/2017/fullsuspension/stereo/cube-stereo-120-hpc-race-carbonnwhite-2017/

hier ist eine Liste mit den Ausstattungsdetails des Fullys

Am einfachsten wäre es für hinten ein neues Laufrad des gleichen Modells zu bekommen, aber ich finde dieses Laufrad bei keinem Anbieter im Web.

Das liegt daran, dass sich Cube die Laufräder OEM bei Campa/Fulcrum hat zusammenstellen lassen. Erschwert die Vergleichbarkeit, machen viele.

Dein Hinterrad ist also im Eimer? Nur die Felge oder alles?
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
7.817
Es steht nicht dabei.
2017 => Ich glaube Nonboost - aber ich kanns nicht garantieren.
2017 könnte beides sein.

Miss nach!
12mm hinten und 15mm vorne ist klar, ist der Durchmesser der Steckachse.
Wir brauchen noch die Einbaubreite - kannste messen.
Nabenbreite = Innenmaß der Gabelenden, und Rahmen.
Vermutlich hast du 100x15 vorne und 142x12 hinten - das wäre Nonboost.


Willst du evtl auf 6 Loch umsteigen, haste mehr Auswahl bei Scheiben?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
8.481
Ort
Wien
Z.B
Centerlock
6 loch
 
Dabei seit
22. April 2021
Punkte Reaktionen
1
Vielen Dank für die Infos. Ich Messe das mal nach. Am Hinterrad sind vier Speichen verbogen und es hat einen Achter. Ich dachte es wäre nicht viel teurer ein neues Hinterrad zu kaufen also diese komplizierte Nachbestellung der Speichen und das zentrieren nach dem Tausch. Ich repariere normalerweise Oldtimer Autos (YouTube Oldtimer-Rescue) und da ist das finden der richtigen Ersatzteile ja ein Kinderspiel, wenn man das mit Fahrrädern vergleicht.
Danke und Gruß Ralph
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.938
Ort
Köln
Das Wissen über Autotechnik fällt auch nicht vom Himmel, muss man sich genauso wie Fahrradtechnik aneignen, was in Zeiten dieses neumodischen Internetzes einfach sein sollte.
 
Dabei seit
22. April 2021
Punkte Reaktionen
1
Das stimmt, aber da gibt es auf jedem Teil eine 12stellige Nummer, die einen zum passenden Ersatzteil führt. Das ist deutlich einfacher.
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.938
Ort
Köln
Na ja, setz mal einen Unwissenden z.B. eine Autofelgenbezeichnung ala 7½J× 16 H2 ET15, LK 5×110 MZ57 vor die Nase. Der kann damit auch nichts anfangen. :D Und muss sich auch erst kundig machen.
 
Oben Unten