welche leichte, robuste 36 Loch Felge mit 26" ?

robat1

Wo sind nur die alten spontanen Freunde geblieben
Dabei seit
28. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
21
Ort
München
Hi,

ich will mir für Touren mit Pedelecfahrern und für lange Touren bei großer Hitze in Kroatien und Griechenland ein austauschbares Zweit-Vorderrad mit einem Pedelecmotor ausstatten.
Das heist ich brauche eine zweite Felge.

Der Motor bringt nur max 30Nm Leistung.
Also einen Bruchteil der Kräfte die beim Bremsen auftreten.
Die Motor-Belastung auf die Felge kann man also vernachlässigen.

Das motorisierte Vorderrad wird eine 180mm Scheibenbremse erhalten aber wenn die Felge auch für Felgenbremsen taugen würde wäre das von Vorteil um flexiebel für andere Fahrräder zu bleiben.

Ich will das Gewicht auch mit motorisiertem Vorderrad so niedrig wie möglich halten, aber die Felge soll trotzdem was aushalten.
Systemgewicht mit Fahrer liegt dank leichten Rad und Fahrer bei unter 90kg.

Welche Felge mit optimalem Gewichts-Stabilitäts-Verhälnis könnt ihr mir hierfür empfehlen?

Robert
 
Zuletzt bearbeitet:

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte Reaktionen
702
Ort
Öschelbronn
Z.b. dt 535 gibt's in 26" mit 36 Loch und felgenbremsflanke. Gibt's z.b. bei rose für 25 Euro. Ultra Leichtfelgen sind bei Motornaben ja nicht soo wichtig.
 

robat1

Wo sind nur die alten spontanen Freunde geblieben
Dabei seit
28. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
21
Ort
München
Hi

Ja günstige Felgen gibt es viele.
Der Preis (wenn nicht utopisch) spielt aber erst mal eine untergeordnete Rolle.

Es gibt unter den Schraubern aber sicher Erfahrungen welche Felge bei geringem Gewicht trotzdem sehr stabiel ist.

Ich will halt trotz Motor die restlichen Komponenten so leicht wie möglich wählen ohne die nötige Stabilität einzubüßen.

Robert
 

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte Reaktionen
702
Ort
Öschelbronn
Richtig leichte Alufelgen in 36 Loch sind halt nicht gerade üblich :)
Aber wenn Geld keine Rolle spielt und trotz bleischwerem Motor an der Felge Gewicht gespart werden soll: Chinacarbon Felgen sind leicht und die bohren auf Anfrage sicher auch 36 oder 48 Loch, sogar in eine mit Bremsflanke.
26" interessiert die Hersteller halt auch überhaupt nicht mehr, von Kinderrädern abgesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

robat1

Wo sind nur die alten spontanen Freunde geblieben
Dabei seit
28. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
21
Ort
München
Hi,

Ja da hast du natürlich (leider) Recht, dass es 26" MTBs eigentlich nur noch bei Retro-MTBs gibt.

Dass Geld keine Rolle spielt ist etwas übertrieben, aber es ist mir schon egal ob die Felge nun 25 oder 50€ kostet wenn sie erheblich leichter ist.

Der Motor wiegt übrigens bleischwere 2,3kg.
Das ist also auch überschaubar.

Robert
 

robat1

Wo sind nur die alten spontanen Freunde geblieben
Dabei seit
28. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
21
Ort
München
Z.b. dt 535 gibt's in 26" mit 36 Loch und felgenbremsflanke. Gibt's z.b. bei rose für 25 Euro. Ultra Leichtfelgen sind bei Motornaben ja nicht soo wichtig.
Hi Aka

Ich hatte übrigens zu guter Letzt dann tatsächlich die DT-Swiss 535 bestellt.
Und zwar gleich 2 Stück weil ich mich dann entschieden hatte, dass ich das MTB meiner Freundin ebenso mit einem motorisierten Zweit-Vorderrad auszustatten.

Allerdings hab ich nicht bei Rose bestellt weil die 3 Wochen Lieferzeit angegeben hatten.

1 Tag nach der Bestellung bekam ich eine Nachricht dass der Lagerbestand nicht stimmte und ich nur 1 Felge bekomme.
Mit deren Lieferung hatte ich heute oder morgen eigentlich gerechnet.

Aber statt der Lieferubg bekam ich heute folgende eMail.

Hallo Her .....,

vielen Dank für Ihren Einkauf.

Leider ist hat die letzte Felge die wir noch vorrätig hatten einen langen Kratzer, daher konnten wir diese auch nicht wie zugesagt senden.

Aufgrund der langen Wartezeit ist es dann wohl sinnvoller, wenn wir den Kauf erst mal stornieren.

Dafür mussten die bis Freitag warten.
Schei.. Laden!

Robert
 

aka

"normaler Tourenfahrer"
Dabei seit
14. September 2004
Punkte Reaktionen
702
Ort
Öschelbronn
Hi Aka

Ich hatte übrigens zu guter Letzt dann tatsächlich die DT-Swiss 535 bestellt.
Und zwar gleich 2 Stück weil ich mich dann entschieden hatte, dass ich das MTB meiner Freundin ebenso mit einem motorisierten Zweit-Vorderrad auszustatten.

Allerdings hab ich nicht bei Rose bestellt weil die 3 Wochen Lieferzeit angegeben hatten.

1 Tag nach der Bestellung bekam ich eine Nachricht dass der Lagerbestand nicht stimmte und ich nur 1 Felge bekomme.
Mit deren Lieferung hatte ich heute oder morgen eigentlich gerechnet.

Aber statt der Lieferubg bekam ich heute folgende eMail.



Dafür mussten die bis Freitag warten.
Schei.. Laden!

Robert
Frag doch Mal whizz wheels an lt. Deren Seite ist sie bei ihnen lieferbar. Die haben auch Telefon :)
 

robat1

Wo sind nur die alten spontanen Freunde geblieben
Dabei seit
28. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
21
Ort
München
Hallo AKA

nochmals danke für deinen Hilfe und Mühe!

Wo ich sie (mit angeblichen 3-4 Tagen Lieferzeit) bestellt hatte lag der Preis bei 22€ und bei Rose (mit 3 Wochen Lieferzeit) bei 25€ und hier bei Whizz jetzt schon bei 30€.

Wenn eine gute Felge 30 od. auch 60€ kostet, kostet sie das eben so und stört mich auch nicht.
Aber wenn sie andere erheblich billiger anbieten kommt so langsam ein fader Geschmack zum Vorschein.

Für 10-20€ Aufpreis gibts halt schon leichtere Felgen für noch breitere Reifen, also hab jetzt nochmal stundenlang verglichen und habe mich für die Mavic XM719 XM 719 entschieden und gleich bestellt.
Lieferung angeblich bis Donnerstag nächste Woche!
Ich lasse mich mal überraschen, ob ich diesmal mehr Glück habe. ;-)

Die wiegt jetzt 80g weniger und ist bis zu 2,7" Reifenbreite empfohlen.
Nur leider ist die nur für Disk, aber die Felgenbremsoption wollte ich ja eh nur vorsorglich um flexiebler zu bleiben, wo ich das elektrifizierte Vorderrad überall einbauen könnte.

Robert
 
Zuletzt bearbeitet:

robat1

Wo sind nur die alten spontanen Freunde geblieben
Dabei seit
28. Dezember 2016
Punkte Reaktionen
21
Ort
München
Ich hab im Moment ohnehin nur 2.25" aber der Hersteller wird sich mit der Angabe 1,3-2,7" wohl was dabei gedacht haben, oder es erprobt haben, statt sich nach den "allgemein üblichen" Reifenangaben zu richten und es somit vermutlich besser wissen.

Robert
 
Oben