Welche Luftpumpe?

Dabei seit
19. Februar 2013
Punkte Reaktionen
1
Hi zusammen,
nachdem ich nun so ziemlich alles wichtige in meiner Satteltasche habe passt da eine Luftpumpe (egal wie klein :D) nicht mehr rein.

Nun suche ich eine die ich direkt am Rahmen befestigen kann, am liebsten mit einem Klettband. Die Vorrichtungen für Flaschenhalter sind schon belegt (Faltschloss und Flaschenhalter).

Welche Pumpe könnt Ihr empfehlen die sich direkt am Rahmen (Radon ZR Team 7.0 2013) befestigten lässt, optimalerweise einen kleinen Schlauch hat um den Zug aufs Ventil zu verringern, eine gute Pumpleistung hat und trotzdem nicht all zu groß ist?
 
Dabei seit
7. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
414
Ort
Frankfurt am Main
Es gibt doch auch Pumpenhalter, die unter den Flaschenhalter passen.
Z.B. bei Rose, hier sind mehrere dabei:
http://www.roseversand.de/produkte/...list&count=16&order=topseller#anchor_products
Dann halt noch die passende Pumpe dazu.
Oft sind solche Halterungen schon direkt bei der Pumpe dabei.

Oder du verbannst den Flachenhalter an´s Sattelrohr, da gibt´s auch Adapter für.


...und, da fällt mir ein: Manche wickeln auch kleine Pumpen in Stoff o.Ä. ein und schieben die in´s Sattelrohr. So braucht die aussen überhaupt keinen Platz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. November 2013
Punkte Reaktionen
1
Ort
Bayern
Danke für die Antwort. Sind die angegebenen "Presta" und "Schrader" Ventile gängige Ventilarten? Hab keine Ahnung welche Ventile an meinem Rad verbaut sind...
 
Dabei seit
9. Oktober 2013
Punkte Reaktionen
375
Ort
Görlitz
Hab mich vertan. Wir haben die Alloy Drive. Sehen gleich aus keine Ahnung, wo die Unterscheide liegen. Wenn dich der Preis nicht abschreckt machste bestimmt mit beiden nichts falsch. Ansonsten fallen mir noch die Pumpen von SKS ein.
 

Dr_Stone

Green-Think.de
Dabei seit
23. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
186
Wieviel Bar sollte eine kleine handliche Pumpe für unterwegs denn bringen?
Das kommt darauf, welche Reifenbreite man fährt. Für die
üblichen Reifen aus diesem Sektor sollten 3bar vollkommen
ausreichen. Jedoch würde ich diesen Punkt niemals in den
Vordergrund stellen. Wenn man nämlich Reifen mit einem
großen Volumen fährt und einen Platten hatte, wird dieser
Punkt sehr schnell unbedeutend. Ab diesem Zeitpunkt spielt
eher das Luftvolumen pro Hub eher eine Rolle. Sogar mit
einer "Turbo Morph" von Topeak kann es einiges an Zeit
brauchen, bis ein Reifen wieder aufgepumpt ist. Ganz schlimm
wird es, wenn der Reifen 2.4inch breit ist und man zusätzlich
breite Felgen nutzt.
 
Dabei seit
26. Mai 2013
Punkte Reaktionen
134
Ort
BIelefeld, NRW
Hab mich vertan. Wir haben die Alloy Drive. Sehen gleich aus keine Ahnung, wo die Unterscheide liegen. Wenn dich der Preis nicht abschreckt machste bestimmt mit beiden nichts falsch. Ansonsten fallen mir noch die Pumpen von SKS ein.

Eine von beiden ist dicker => geringerer Enddruck, aber schneller aufgepumpt. Hatte mal beide in der Hand, mich dann aber erstmal für ne Standpumpe entschieden.
 

3idoronyh

Fährt viiiiel!
Dabei seit
8. November 2013
Punkte Reaktionen
15
Lezyne!
Und zwar die "HV" Ausführung!
Die ist end-geil: wunderschön, in verschiedenen Farben zu haben, genial in der Ausführung : HV High Volume, dicker Kolben, viel Luft, relativ wenig Druck möglich fürs MTB und "HP" Ausführung fürs RR, viel Druck, wenig LUft, schmaler Kolben, fürs RR!

Die Pumpleistung ist 1A, und die Pumpe hat ein geniales Schlauchsystem, Druck aufs Ventil nahezu null!

Die dann befestigen mit so Straps, glaube von Schwalbe, such die mal raus.
Beste Pumpe ever, ich lach mich immer tot, wenn ich die Leute mit so starren Winzpumpen sehe, die dann 1000de von harten, kurzen, hektischen Pumpstösse abdaddeln, und dabei das Ventil 1000de Male durchkneten...
 
Dabei seit
3. August 2008
Punkte Reaktionen
7
Ich bin auch auf der Suche und nach lesen vieler Forenbeiträgen hier bei Lezyne gelandet. Dein Beitrag war schon mal sehr hilfreich, danke!

Auf der Lezyne-Seite (http://www.lezyne.com/products-handpumps.php#handpumpshv) gibt es ja 6 Handpumpen, die alle in den HV-Bereich fallen.
Mir ist der Unterschied zwischen den 6 Pumpen nicht klar. Ein paar nette kleine Gimmicks (Farbe, Anzeige,...) fallen auf, aber von der Pumpleistung scheinen sie mir kaum unterschiedlich zu sein. Sehe ich das richtig?

Tech Drive HV. >> von Dir empfohlen
Alloy Drive >> gibt es auch in rot (würde zum Rad passen und findet man schnell, wenn sie runterfällt)
Gauge Drive HV >> hat eine Druck-Anzeige (ganz nettes Gimmick, aber kein Muss)

Kann jemand die 3 Pumpen bzgl. Pumpleistung beurteilen?

Danke schon mal für jede Hilfe
Joachim
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten