welche Reifen für Freeride?

barozini

maintalracer
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
45
Ort
Ochsenfurt
HalliHallo, mein erster Beitrag :)

ich bin im moment auf der suche nach neuen Reifen für mein Dirtbike. Das Gerät wird hauptsächlich im Gelände beim (bisher) leichten freerideeinsatz bewegt, also notgedrungen auch mal hoch, sonst aber nur abwärts mit bitte viel durchschlagschutz, bin nämlich ein schweres Bürschchen. ich hab noch alte Conti Diesel 2.5 drauf, aber v.a. hinten ziemlich runtergefahren. im Bikepark leermoos hab ich dann letztens festgestellt, das der reifen schon arg glatt geworden ist.
da ich nicht der Erstbesitzer des Radels bin, weiß ich nicht, wie die Diesels beim Kauf gegriffen haben, daher nun meine Frage:
Was lohnt sich zu kaufen? habe mir die Schwalbe fat alberts 2,4, muddy marry 2,5, big betty und maxxis minion angeguggt. Oder eben nochmal die Diesels, falls die neu was taugen :)

gebt mir bitte Tips. Ich möcht auch bei nassem Boden auch vorwärtskommen und, wenns nicht unbedingt sein muss, mehr als 20 euro pro schlappen ausgeben

danke und grüße
 
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
0
Wenn du nicht mehr als 20€ ausgeben willst, wirst du wohl oder übel beim Diesel hängen bleiben...
kommt 14,90€ bei den meisten händlern...
er greift, wie ich finde relativ vernünftig, jedoch schlechter als der muddy marry...
ich habe mir meine beiden vor 7mon gekauft und der hintere ist jetzt auch schon runter...
ich persönlich werde mich wohl nach nem minion dh auf egay umsehen :D
 

54mm

Knie mit Leichtbaunarbe
Dabei seit
7. September 2007
Punkte Reaktionen
1
naaa, leg bisschen was drauf und hol dir den oder den

Beide um Welten besser als der Diesel. Den KEnda hab ich btw auch schon noch günstiger gesehn <such>

ansonsten: ist zwar nur die Performance-Version und nicht die Evo, aber es ist ein Muddy Mary

Hab im Übrigen auch noch 2 Minion DH rumliegen. Neu. Würd dir nen guten Preis machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Mai 2007
Punkte Reaktionen
454
Ort
Göttingen
Vom Diesel habe ich bisher nur mäßiges gehört und gelesen. Die MM Performace ist hinten soweit brauchbar. Vorne, wo der Verschleiß ja auch nicht so hoch ist, würde ichschon zu was mit mehr Grip bei Nässe greifen. Wobei man klar sagen muß, daß, wenn es eh hauptsächlich bergab geht, 2Plys einfach viel souveräner sind.
 

54mm

Knie mit Leichtbaunarbe
Dabei seit
7. September 2007
Punkte Reaktionen
1
mehr Grippe bei Nässe? an was denkst du da? Wetscream? der hängt doch 360 tage im Jahr im Keller :lol:
 

barozini

maintalracer
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
45
Ort
Ochsenfurt
okay, is soweit alles schonmal verwertbar, danke! muddy marry hab ich mir auch schon schwer ins auge gefasst.
stellt sich nur die frage, welche größe ich nehmen soll. reichen 2,35"? oder is bei mir, wo ich doch der könig der fahrfehler bin, doch eher 2,5 empfehlenswert? bzw. wie muss ich denn das eine und das andere einstufen? an meinem cc schergen hab ich 2,3er. die wirken zwar schmal haben aber auch schon zumindest abfahrttechnisch stärke bewiesen.
 
D

Deleted 48198

Guest
Schwalbe baut, zumindest optisch, breiter als Maxxis. Fahre mom den 2,5 Minion. Der ist von der Lauffläche minimal breiter als der Big Betty der bei mir im Keller noch rumliegt. Ergo solltest du dich für Schwalbe entscheiden dürfte der 2,35 langen. Nur wenn du der Fahrfehlerteufel bist würde ich mir mehr Gedanken um den Durchschlagschutz machen. Und da hab ich die Erfahrung gemacht, dass 2 ply bei Maxxis besser ist als bei Schwalbe.
 
Dabei seit
15. Mai 2007
Punkte Reaktionen
454
Ort
Göttingen
okay, is soweit alles schonmal verwertbar, danke! muddy marry hab ich mir auch schon schwer ins auge gefasst.
stellt sich nur die frage, welche größe ich nehmen soll. reichen 2,35"? oder is bei mir, wo ich doch der könig der fahrfehler bin, doch eher 2,5 empfehlenswert? bzw. wie muss ich denn das eine und das andere einstufen? an meinem cc schergen hab ich 2,3er. die wirken zwar schmal haben aber auch schon zumindest abfahrttechnisch stärke bewiesen.


Wenns paßt, im Rahmen und auf der felge, und noch Platz für die Pampe ist, würde ich zum breiteren Reifen greifen.
 

barozini

maintalracer
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
45
Ort
Ochsenfurt
naja, der platz sollte schon gegeben sein, fahre ja schon ne weile die 2,5er diesel. dann muss ich halt mal guggen obs noch irgendwo 2,5er m&ms im sonderangebot gibt
 

barozini

maintalracer
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
45
Ort
Ochsenfurt
also, habe jetzt 2 m&ms auf meinem radel in größe 2,5. is zwar schon eng aber sollte gehen, war mit den alten auch nicht anders. fahren kann ich jetzt aber immer noch nicht so intensiv wie ich gerne möchte, weil nochwas kaputt ist. das passt zwar nicht mehr ins thema laufräder, aber ich brauche ein neues innenlager und kurbel. möchte vorne nur ein kettenblatt und brauche für mein fahrprofil was schön stabiles. habe mir das truvativ hussfelt + howitzer set vom bike-mailorder angeguggt und das gefällt mir schon ganz gut. Ist es zu empfehlen? und was gibt es für alternativen, die bei dem preis mitspielen? oder sogar günstiger sind.

danke!
 
Oben