Welche Reifenbreite ist die beste - 2.35, 2,6er- oder doch 2,8er-Reifen ?

Dabei seit
21. Mai 2019
Punkte Reaktionen
1
Hallo Leute,

ich würde gerne Eure Meinung wissen. Ich fahre derzeit ein Radon Slide Plus 9.0 MTB mit folgender Bereifung.

  • Vorne: Schwalbe Nobby Nic 27,5 Plus Evolution 2,80 TrailStar
  • Hinten: Schwalbe Nobby Nic 27,5 Plus Evolution 2,80 PaceStar
Die Reifen sind auf DT Swiss XM 1501 Spline 27,5 40mm aufgezogen. Jetzt muss ich mich langsam nach Ersatz umsehen und frage mich, in welche Richtung die Reise gehen soll:

  • 27,5 x 2,80
  • 27,5 x 2,60
  • 27,5 x 2,35
Die derzeitigen Reifen 27,5 x 2,80 sind aus meiner Sicht vielleicht doch etwas schwerfällig. Wäre die Reifenbreite 2,60 (Kompromiss?) oder sogar 2.35 (passt die Breite überhaupt noch auf meine Laufräder) aus Eurer Sicht die bessere Wahl.

Solltet Ihr zudem einen konkreten Tipp für eine Reifen(-Kombi) haben, wäre das super! Es muss nicht unbedingt ein Schwalbe Reifen sein. Aber was würdet Ihr grundsätzlich von dieser Lösung halten?
SCHWALBE NOBBY NIC EVOLUTION LINE ADDIX SPEEDGRIP 27.5 x 2.6


Besten Dank und Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
2.810
27,5 x 2,35 fällt bei einer 40er Felge flach. Bleibt dir also nur 27,5 x 2,6 oder alternativ ein anderer Laufradsatz mit weniger Maulweite für eine "schnelle" Bereifung zum Wechseln übrig. Welche Reifenkombi am besten zu deinem Einsatzbereich passt? Keine Ahnung, da wir den nicht kennen. Wenn es etwas schneller rollen soll vorne einen Nobby und hinten Ron, oder vorne einen Conti Moutain King und hinten einen Conti Cross King usw......gibt's alle in 2.6er Breite.

Und nicht bei jedem Hersteller entspricht die angegebene Reifenbreite der wirklichen Breite. Gibt z.B. einen Hersteller, da kommt ein 2.5er gerade mal auf die Breite eines 2.35ers. Wird dann auch schwierig auf einer 40er Felge.
 
Zuletzt bearbeitet:

sharky

20 Jahre sind genug, Account inaktiv
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.608
Ort
ausgewandert
sehe es wie schwitte. 2,35 ist zu schmal für die felge. wenn du leicht und fluffig willst, nimm einen anderen LRS mit 30mm felge und fahr 2,35er reifen. ansonsten sehe ich 2.6er bei den 40mm maulweite als das unterste, was sinnvoll noch fahrbar ist auf den felgen
 
Dabei seit
21. Mai 2019
Punkte Reaktionen
1
Wunderbar! Vielen Dank Euch! Ich habe jetzt wie von Euch empfohlen:

Vorne: Conti Mountain King 27.5x2.6

Hinten: Conti Cross King 27.5x2.6

Ich gehe davon aus, dass die Empfehlung von Euch ist, die Reifen «tubeless» zu montieren, oder?
 
Oben Unten