Welche Steckachse für MTB + Thule Anhänger?

Dabei seit
1. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
3
Hallo

Wir werden uns einen Fahrradanhänger für unseren Kleinen anschaffen. Die Wahl ist dabei auf den Thule Chariot Cross 1 gefallen.
Nun frage ich mich allerdings welche Steckachse ich von Thule kaufen muss.

Angehängt werden soll das Ganze an mein 29er Cube Reaction GTC SL. Der Achse konnte ich nur die folgende Beschriftung entnehmen: Cube axle x12 42.14

Bei Thule gibt es jedoch verschiedene Steckachsen mit unterschiedlichen Angaben von M12x1.0 bis hin zu M12x1.5 oder M12x1,75.
Darüber hinaus werden auch noch unterschiedliche Maße angegeben 160mm, 152-167mm, 160-172mm, 217 or 229mm

Ich blicke da echt nicht durch, was nun das richtige ist.

Wer kann mir helfen?

Danke für euren Support.

Viele Grüße
Flo
 

crashtest212

wer tippfehler findet darf sie behhalten
Dabei seit
5. August 2014
Punkte für Reaktionen
370
Standort
grade mitm arsch vorm PC
1.0 1.2 usw is die gewindesteigung
die muss natürlich passen(fein-"grob" gewinde)
die längen '' von bis '' bezeichnen ein Produkt dass mit spacer geliefert wird.
als nächstes brauchst entweder eine mit gewinde und Mutter um deine. bestehende Adapter zu montieren oder die passende Achse mit integrierten fräsbauteil um auf den Adapter zu verzichten


oder gleich ne weber kupplung
evtl überzeugen dich die vorteile


für alles weiter

forumsuchfunktion

pimp my chatiot
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
3
Okay, vielen Dank erstmal für deine Antwort. Also ich will das gar nicht zu kompliziert angehen. Denn das Konzept von Thule erscheint mir ja durchaus simpel und sicher.

Daher ist es mir lieber, ich baue einfach meine vorhandene Steckachse aus und tausche Sie gegen die originale Steckachse von Thule. Da muss ich jetzt eben nur schauen, welche die richtige ist.

Vermutlich wird man dann aber nichts anderes übrig bleiben, als die Anleitung zu befolgen, welche du via Link zur Croozer HP zugeschickt hast. Die Vorlage gilt dann wahrscheinlich für alle Fabrikate und Hersteller, oder?
 

crashtest212

wer tippfehler findet darf sie behhalten
Dabei seit
5. August 2014
Punkte für Reaktionen
370
Standort
grade mitm arsch vorm PC
Okay, vielen Dank erstmal für deine Antwort. Also ich will das gar nicht zu kompliziert angehen. Denn das Konzept von Thule erscheint mir ja durchaus simpel und sicher.

Daher ist es mir lieber, ich baue einfach meine vorhandene Steckachse aus und tausche Sie gegen die originale Steckachse von Thule. Da muss ich jetzt eben nur schauen, welche die richtige ist.

Vermutlich wird man dann aber nichts anderes übrig bleiben, als die Anleitung zu befolgen, welche du via Link zur Croozer HP zugeschickt hast. Die Vorlage gilt dann wahrscheinlich für alle Fabrikate und Hersteller, oder?
bei der Bezeichnung deiner cube Achse hast entweder n tippfehler oder das is was abgekürztes

die Nabenbreite findest ja mit messen oder anhand vom Produkt Datenblatt raus.

das sind dt swiss OEM laufräder, die nur für cube hergestellt werden.
Aber trotzdem bleibt das massenware
wo hersteller sicher nix extraordinär machen.
es gibt hersteller spezifisch zusatzbezeichnungen für spezielle Technologien
das kann einen klar zusätzlich durcheinander bringen
rws bei dt swiss zb
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
5.211
Standort
Wien
Das Cube sollte eine X12 ( Syntace ) Steckachse haben . Nabenbreite 142mm ( Kein Boost ) . Dann sollte diese Achse passen .
Aber die passende Achse für den Cubehinterbau mit allem was dazugehört sollte schon auch der Händler der Anhänger verkauft mitverkaufen .
 
Dabei seit
1. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
3
Das Cube sollte eine X12 ( Syntace ) Steckachse haben . Nabenbreite 142mm ( Kein Boost ) . Dann sollte diese Achse passen .
Aber die passende Achse für den Cubehinterbau mit allem was dazugehört sollte schon auch der Händler der Anhänger verkauft mitverkaufen .
Gebe dir da vollkommen Recht. Allerdings wird der Hänger im Babygeschäft gekauft. Die Mitarbeiter dort sind da leider nicht so fit im Bereich MTB bzw. Steckachsen generell. 🙄

So muss ich mich da eben selbst erkundigen und glücklicherweise habe ich hier ja wertvolle Hinweise bekommen. Ich danke dir für den Link. Sicherheitshalber messe ich heute Nachmittag aber nochmal aus. Wenn es passt, werde ich dann genau diese Steckachse bestellen.
 
Dabei seit
1. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
3
Also ich habe nun gemessen...

Ergebnis:

Gewindesteigung 1,0 mm

Achslänge gesamt 170 mm
Achslänge bis Anfang Gewinde 150 mm

Was muss ich nun nehmen, 152 - 162mm, 160mm oder 160 - 172mm?

Bitte um abschließende Hilfe
 

crashtest212

wer tippfehler findet darf sie behhalten
Dabei seit
5. August 2014
Punkte für Reaktionen
370
Standort
grade mitm arsch vorm PC
willst du den hier kaufen?
der hat ja nich mal das verkaufsargument nr 2 die handbremse wenn du den schiebst und treppe abwärts ubahn oder so , bergab beim wandern

und viel wichtiger
der hat den rammschutz nich für ums eck damit das rad vom hänger keinen streckenpfeiler frisst und das dann einen riesen schlag tut-----samt kind drin

da reicht doch n croozer plus
is auch gefedert und kostet 2-300 weniger, klar....wiegt bisschen mehr, aber naja
 
Dabei seit
1. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
3
willst du den hier kaufen?
der hat ja nich mal das verkaufsargument nr 2 die handbremse wenn du den schiebst und treppe abwärts ubahn oder so , bergab beim wandern

und viel wichtiger
der hat den rammschutz nich für ums eck damit das rad vom hänger keinen streckenpfeiler frisst und das dann riesen schlag tut-----samt kind drin
Also die Handbremse ist erst beim Sport ab Werk verbaut. Da liegt der Preis bei ca. 1100 EUR und aufwärts. Das ist mir dann doch ein wenig zu teuer. Beim Cross kannst du eine Bremse auch original von Thule nachträglich montieren.

Zum Wandern haben wir ohnehin eine Kraxe. Dafür würde ich nicht den Chariot benutzen wollen.
Treppen abwärts kommt das Kind immer raus ;)
Beim Rammschutz bin ich der Meinung, dass man eine wertvolle Fracht an Bord hat und aufpassen sollte, dass man durch keine zu engen Absperrungen "rast". Lieber einmal mehr absteigen und gucken das es passt.
 

crashtest212

wer tippfehler findet darf sie behhalten
Dabei seit
5. August 2014
Punkte für Reaktionen
370
Standort
grade mitm arsch vorm PC
leider is das auf der thule seite undurchsichtig wie diese von bis grösse zustande kommt--und konus fehlt auch

hier allerdings siehst in der tüte das einer der beiden beiliegenden spacer diesen konus hat
 

crashtest212

wer tippfehler findet darf sie behhalten
Dabei seit
5. August 2014
Punkte für Reaktionen
370
Standort
grade mitm arsch vorm PC
Also die Handbremse ist erst beim Sport ab Werk verbaut. Da liegt der Preis bei ca. 1100 EUR und aufwärts. Das ist mir dann doch ein wenig zu teuer. Beim Cross kannst du eine Bremse auch original von Thule nachträglich montieren.

Zum Wandern haben wir ohnehin eine Kraxe. Dafür würde ich nicht den Chariot benutzen wollen.
Treppen abwärts kommt das Kind immer raus ;)
Beim Rammschutz bin ich der Meinung, dass man eine wertvolle Fracht an Bord hat und aufpassen sollte, dass man durch keine zu engen Absperrungen "rast". Lieber einmal mehr absteigen und gucken das es passt.
also dann
du wusstest bescheid
alles gut
 
Oben