Welche Winterschuhe für Flats?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Netze

    Netze Uphillflow ?

    Dabei seit
    11/2015
    Stimmt, sauglatt sind die Teile. Ich habe dann heute auch Mal im Wald gelegen........ eigentlich wollte ich nur kurz anhalten, Fuss abgestellt und weg war ich :rolleyes:
    Die Krallen als Plan B sehen ja ganz gut aus, aber die Spikes sind m.M.n. zu weit hinten, wenn es Mal steiler oder unbefestigter bergauf geht. Dann steht der Fuß auch nur auf dem Gummi, es sei denn, Du setzt den bewusst flach auf. Das geht aber manchmal nicht wirklich gut, zumal Du auch noch das Rad schieben musst. Aber, das hängt natürlich von den Anstiegen ab.......
    Für's Bergwandern habe ich von edelrid Grödel, die haben top Grip aber sind für diese Zwecke zuviel des Guten.
    Bis dahin
    Volker
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. decay

    decay peace, love, death metal

    Dabei seit
    04/2003
    Ja, schieben im Schnee suckt mit dem Schuh. Grade wenn man im Schnee Rampen fährt an denen man schon ohne Schnee kämpft.
     
  4. noocelo

    noocelo kriegt nie genug

    Dabei seit
    05/2014
    warum machen die affenköppe einen winterschuh mit glatten sohlen?! :spinner:
     
  5. decay

    decay peace, love, death metal

    Dabei seit
    04/2003
    Ganz vorne könnte durchaus etwas Profil sein. Anyway, von x Stunden Tour latscht man eh nur ein paar Minuten, dann is halt nervig.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  6. Micha0707

    Micha0707 Deathlike Silence

    Dabei seit
    02/2015
    Zur Zeit trage ich Sombrio Flyer Sol mit Merinowollesocken und einem Neopren Socken drüber. Kalte Füße nach 20 Minuten :(

    Bin auf die EPS gespannt, die hoffentlich am Abend eintreffen.
     
  7. Kleines Update. Ich habe mir noch Schuhschneeketten von Rud gekauft für 25.-. Jetzt ist es perfekt, keine kalten Füße mehr -5° und das mit meinen Assos wintersocken, sealskin, thermo habe ich auch noch. Mit den "Schneeketten" habe ich jetzt auch einen sicheren Stand. Es verhakt sich nicht beim pedalieren, merke ich von den Ketten nichts sodass ich sie von Anfang an montiert lassen kann.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  8. noocelo

    noocelo kriegt nie genug

    Dabei seit
    05/2014
    haste mal pics?
     
  9. Ja geliefert wirds in der kleinen roten Tasche
     

    Anhänge:

    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  10. sp00n82

    sp00n82 noob

    Dabei seit
    07/2013
    Die Idee: anstatt eine Kombination von Pedalen mit Pins und Schuhen mit weicher Sohle zu verwenden, drehen wir das ganze einfach um! Also Pedale überzogen mit einer weichen Gummischicht, und die Schuhe dafür dann mit ausreichend Spikes ausgestattet, sodass sie sich gut in die Pedaleoberfläche verkrallen. Und die Spikes sorgen auch dafür, dass man bei glattem Boden nicht mehr wegrutscht.

    Zusätzlich haben die Schuhe dann eben auch keine weiche Sohle mehr, die schnell verschleißen könnte, und neue Pedale sind in der Regel (nicht immer) billiger als ein neues Paar Schuhe (und wenn es gut durchdacht ist, könnte man sogar nur den Gummibelag der Pedale wechseln, das wäre dann noch billiger).
    Und als Bonus bin ich bisher auch selten (nie) auf die Sohle meiner Füße gefallen, während ich mir aber recht häufig die Pins der Pedale schmerzhaft irgendwo hin gerammt habe...

    Ich werde reich!!!11einselfdrölf
     
    • Gewinner Gewinner x 4
  11. So lustig das beim Lesen ist, so genial ist die Idee. ;)
     
  12. Die Idee ist Spitze. Für den Sommerschuh würde mir es am besten gefallen wenn das Gummi (ohne Pins) vom Schuh sich mit dem Gummi vom Pedal leicht verklebt/haftet. Der für mich Nachteil bei den Schuhschneeketten ist, ich muss die Schuhe fast vor der Haustür anziehen, weil überall Parkett verlegt ist.
     
  13. Micha0707

    Micha0707 Deathlike Silence

    Dabei seit
    02/2015
    Nach meiner Bestellung der Freerider EPS habe ich diesen Beitrag gelesen und meine privat beschafften Renegades auf dem Heimweg angehabt. Zuhause angekommen, keine kalten Füße und direkt den Rücksendeschein für die EPS ausgefüllt :D
     
  14. Ich habe die Salomon mittlerweile mal 3 Ausfahrten getragen. Also ich finde sie echt gut. Grip beim Laufen ist super, auf den Pedalen für mich auch völlig ausreichend.

    Mit 1 paar normalen Socken bin ich gestern 1,5 Std bei -7° gefahren. Da wurden die Füße dann langsam kalt.

    Werde es jetzt nochmal mit verschiedenen Socken testen. Oder Ggf Neopren Überschuh der den Wind abhält.
     
  15. sp00n82

    sp00n82 noob

    Dabei seit
    07/2013
    Na gut, vielleicht kommen daher auch ein paar Missverständnisse. Bei 1,5 Std bin ich entweder einmal nach Heidelberg und zurück, ohne einen Höhenmeter gemacht zu haben, oder ich bin aufm Königstuhl oben, nur ohne einen Tiefenmeter. :D
    Meine Anforderungen richten sich da eher nach 3+ Stunden inkl. Wartezeiten (Umziehen, etc).

    Mit dem momentanen vollem Programm (Doppelsocken + EPS + Neopren-Überschuhe) komme ich damit zur Zeit auch ganz gut hin. Erst kurz vor zu Hause wirds in der Regel kalt.
    Und ein Freund hat gestern den Vergleich zwischen Thermo-Lammfell-Einlage und ohne Thermo gemacht, der Fuß mit der Thermo-Einlage war deutlich wärmer meinte er. Probiere ich vielleicht auch noch mal, die Überschuhe sehen schon ein wenig dämlich aus (ein wenig wie Klingonen-Schuhe, wenn das eigentlich zu schmale Vorderteil nicht mehr 100%ig sitzt und sich nach oben wölbt. Oder alternativ wie Schlumpf-Schuhe...).
     
  16. Tooobi

    Tooobi

    Dabei seit
    02/2015
    Hallo zusammen,

    wollte Mal fragen wie Ihr die Five Ten EPS im Vergleich zu dem Schuh Vaude Moab Mid STX AM Schuh einschätzt? Unterschiede?
    Die Sohle hat bei Vaude ja vorne und hinten mehr etwas Grip, aber wie schaut es mit den Kälteeigenschaften aus, besonders bei den Zehen?

    Danke Euch!
     
  17. @Tooobi@Tooobi
    Hab mir die Schuhe bestellt, sollten die Tage kommen, dann werde ich sie testen und berichten ;)
     
  18. decay

    decay peace, love, death metal

    Dabei seit
    04/2003
    Bald is der Winter vorbei, EPS bestellen und fahren ;)
     
  19. Tooobi

    Tooobi

    Dabei seit
    02/2015
    Du sagst es, vielleicht bestelle ich mir doch lieber die ELC, die nicht ganz so warm sind, damit habe ich dann das ganze Jahr über trockene Füsse. Und die EPS dann vielleicht zum nächsten Winter, wenn die ELC nicht reichen sollten.
    Problem bei den ELC ist nur, wenn sie auch warm halten sollen, brauche ich dückere Strümpfe, also muss ich die ELC in einer Nr. größer bestellen. Ab April werden die Strümpfe aber zu warm sein und die ELC wären mir dann zu groß. o_O

    @baxxter@baxxter: Deine Meinung würde mich interessieren. Wobei als Winterschuhe dürften die EPS wärmer sein, oder?
     
  20. Kombiniere das dann entsprechend mit dickeren Socken oder wenn Bedarf besteht mit Fußwärmern. Hoffe auf einen Schuh für Herbst Winter Frühling.
    Schuhe kommen morgen und dann werde ich sie testen, zur Zeit ist es ja auch noch relativ kühl.
    Melde mich nach dem Test wieder :daumen:
     
  21. @Tooobi@Tooobi
    So habe eine kleine Tour von 1 Stunde gemacht. Hatte noch Merinosocken an und in der Kombination sind meine Füße schon mal warm geblieben. Temperatur ca -1c - 0c, sehr kalter Wind. Problem war eher das mir die Finger abgefroren sind, trotz dicker Handschuhe :blah: .
    Mit den Grip auf den Flats bin ich auch zufrieden.
    Habe übrigens normal Größe 45 (Nike, Adidas etc.), bei den Vaudes habe ich 46 behalten. Mit dicken Socken waren die 45 zu eng.

    Grüße
     
  22. Netze

    Netze Uphillflow ?

    Dabei seit
    11/2015
    Kurz mal mein Senf nochmal dazu ;)
    Nach den etwas bescheidenen Erfahrungen mit den EPS habe ich mir diesen Winter den adidas Terrex Trail Cross Protect geholt.
    Auf bisher 3 etwas frischen Touren, am Samstag so 1 Grad und 3 Stunden, kann ich eigentlich nix negatives sagen.
    Gut, der 5.10 pappt besser auf dem Pedal, aber der Halt im Schuh ist gleich und vom Laufen ist der adidas wesentlich angenehmer (s.o.).
    Ebenso scheint das hohe adidas Modell am Fuß etwas schmaler als das flache geschnitten zu sein, für meine Latschen sehr gut.
    Kalte Füsse hatte ich mit Merino Socken von icebreaker auch nicht. Also für mich ein guter Allrounder.

    Gruß
    Volker
     
  23. decay

    decay peace, love, death metal

    Dabei seit
    04/2003
    @Netze@Netze Was war denn das Problem mit dem EPS? Ah, hab schon, glatt.
     
  24. Florent29

    Florent29 Blind Racing for life

    Dabei seit
    07/2014
    Die ELC fallen ohnehin recht weit aus - ich denke nicht, dass du da eine Nummer größer brauchst.

    Gute Merinosocken tragen ja auch nicht sehr dick auf. Bei mir fahre ich winters wie sommer Gr. 46 und es passt immer.
     
  25. Tooobi

    Tooobi

    Dabei seit
    02/2015
    Danke, hört sich gut an, werde ich Mal mit den EPS austesten! Soll ja noch eine Zeit lang kalt bleiben. Neue Handschuhe hab eich auch noch im Fokus.
    Von den ELC bin ich erst Mal abgekommen, da ich einen Sommerschuh (wäre der Freerider) und einen richtigen Winterschuh benötige (werde ich noch entscheiden).
     
  26. Tooobi

    Tooobi

    Dabei seit
    02/2015
    Habe jetzt erst Mal die EPS High hier, weiß jetzt auch wieder was mich an der hohen Variante gestört hat, der Knöchel außen, oberhalb des Fersenbeins, hat mir zu wenig Platz, die Schuhe drücken ganz ordentlich dagegen. Vielleicht gibt sich das mit der Zeit, aber das ist zumindest derzeit mein Eindruck und wenn ich die Teile probefahren, ist nichts mehr mit zurückgeben.
    Ansonsten trage ich die normalen Freerider in der 42 Variante, die EPS habe ich gerade in 42,5 hier und ich stoße ohne dicke Socken direkt vorne an. Also mit Wintersocken eine Nummer größer müsste eigentlich hinhauen. Wobei ich hier nun eher zur nicht hohen Variante tendiere.

    Diesen Zehenschutz habe ich mir auch besorgt, ist eigentlich eine gute Sache und durch das Gummi an der Ferse gehen die auch nicht immer ab, wie bei den anderen Varianten die man nur vorne drüber zieht.