Welchen Dämpfer mit härterer Druckstufe??

Dabei seit
24. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
11
Hallo,

ich fahre ein 2020er Mondraker Superfoxy und bin auf der Suche nach einem Dämpfer mit spürbar mehr Verhärtung zum Bergauffahren bei eingeschaltetem Climb Modus.

Bisher montiert habe ich den serienmässigen 2020er Fox Float X2 performance 2pos und einen 2021er Fox DHX2 coil factory 2pos.
Beide Dämfer sind bergab natürlich absolut Hammer, da ich aber das Bike für mehr HM bergauf nutzen möchte, suche ich einen Dämpfer mit härterer, zuschaltbarer Druckstufe.
Jetzt würde mich interessieren ob jemand weiss wie es sich im Verlgeich zu meinen getesteten Dämpfern mit z.b. einem Fox float X, Rock shox super deluxe ultimate oder dem Öhlins vom 2022er Mondraker Superfoxy, verhält?
Kann jemand was dazu sagen und mir weiterhelfen?

Vielen Dank!
lg Maxl
 

r4n

Dabei seit
10. August 2020
Punkte Reaktionen
263
Hallo,
Ich hatte den Fox X 2-pos. im Propain Hugene und habe nach kurzer Zeit auf den Rock shox super deluxe ultimate gewechselt, weil der Fox eine Falschlieferung war.
Der RockShox macht im gesperrtem Zustand gegenüber dem Fox deutlich mehr zu. Mir wurde aber auch gesagt, dass die Dämpfer nicht komplett fest/Bewegungsfreiheit machen dürfen.
Dennoch, der RS macht mehr zu, der Fox machte nur etwas härter.

Evtl. Kann aber auch ein Tuner helfen.
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.427
Ort
Leipzig
Der Hebel am SD Coil Ultimate reicht, um das Rad hinten leicht aus dem Sag zu heben, man kommt aber auch noch bergrunter damit (wenn man vergisst den Hebel wieder auf normal zu stellen).

Es gibt verschiedene Stärken des Lockouts, ist auf dem Dämpfer angegeben, z. B. "350" usw.
 
Dabei seit
24. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
11
Vielen Dank für die Antworten!
Das mit dem „Tuner“ hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Vielleicht kann sich bitte ja dazu noch jemand äußern?!

Ich habe im Trail bike einen Monarch plus rc3 und bei diesem Dämpfer verhärtet sich der Dämpfer im Climb Modus sehr spürbar!
Das hätte ich jetzt auch gerne…

Lg
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
17.167
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
Wäre ja das einfachste den vorhandenen Dämpfer anpassen zu lassen, Fahrrad-Fahrwerk sind enorm kompetent, Flatout-Suspension...einfach Mal fragen
 
Dabei seit
10. August 2011
Punkte Reaktionen
399
Vielen Dank für die Antworten!
Das mit dem „Tuner“ hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Vielleicht kann sich bitte ja dazu noch jemand äußern?!

Ich habe im Trail bike einen Monarch plus rc3 und bei diesem Dämpfer verhärtet sich der Dämpfer im Climb Modus sehr spürbar!
Das hätte ich jetzt auch gerne…

Lg

Frag doch einfach mal direkt bei Fox an. Die machen auch selber Dinge die über den Service hinaus gehen. Eventuell können die auch den "Lockout" an deine Vorstellungen anpassen.
 

Seebl

Hochdisqualifiziert
Dabei seit
8. August 2012
Punkte Reaktionen
2.914
Also du brauchst zunächst einen Dämpfer mit einem Plattformhebel. Diese Plattform lässt sich sowohl bei Fix sowie RS aus dem Tune ablesen und auch verändern.
Der einfache DPS, der damals in meinem Foxy verbaut war hat sich z.B. so gut wie gar nicht mehr bewegt.
So einen großen Unterschied macht es aber meist nicht, sollte Grundtune passen. Aber es gibt einem subjektiv an mancher Stelle schon ein besseres Gefühl.
 
Dabei seit
13. März 2021
Punkte Reaktionen
46
Sag mal deine Tune IDs. Habe bei mir auch einne DHX2 montiert, das aus einem Mondraker stammte, das hatte nur einen CL Tune, dabei hat die Plattform auch fast nichts geändert. Hab dann vor paar Tagen auf den CF Tune umgebaut, der bei meinem X2 Original drin war und der Unterschied ist wie Tag und Nacht.
 
Oben Unten