Welcher leichte, schmale MTB Reifen rollt am besten?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Moin!

    Bin gerade dabei meine Transalp Ambition Team 29 umzubauen. Die Reba weicht einer starren Carbongabel und ein paar andere Teile werden gegen Chinacarbon ersetzt.

    Das Rad soll mich im Alltag begleiten und wird hauptsächlich auf dem Weg zur Arbeit gefahren. Ca 20 km einfach, 70% Waldautobahn, 30% Asphalt.

    Laufradsatz ist ein älterer Fun Works N-Light Atmosphere.

    Welche Reifen würdet ihr empfehlen Semislick? Breite? Habe vom Angebot in dem Bereich keine Ahnung...
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Conti Race King 2.0 oder 2.2, wenn etwas mehr Komfort gewünscht ist.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  4. Ähnliches Fahrprofil wie Du, mehrmals die Woche ca. 20 km Asphalt, Wald, Wiese, Schotter. Fahre seit Jahren Schwalbe Thunder Burt, in 2.1.
    Sehr leicht, läuft super und hat ordentlich Grip, auch wenn man´s dem Reifen nicht ansieht.
    Grüße Chris
     
  5. Zwischenfrage, was für eine Starrgabel hast du verbaut?
     
  6. Ne China carbon Gabel von BXT. Kostet ca. 75 EUR und wird von einigen hier aus dem Forum gefahren...

    Thunder Burt... Ja, an sowas habe ich gedacht. Mir wurde per pn ein neuer Satz Kenda 24seven Race 29x 2,00 angeboten, mit Versand 49,00. Im Netz finde ich darüber sehr wenig Infos im Gegensatz zum Thunder Burt. Taugt der was?
     
  7. Thunder Burt hat quasi null Laufleistung. Keine gute Empfehlung für Pendelerrad.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  8. OK, das ist natürlich nicht so schön, obwohl die Laufleistung bei der neuen Addix Mischung ja besser sein soll... Kannst du was zu dem kenda sagen? Oder kannst du einen anderen in dem Bereich empfehlen?
     
  9. eigene Erfahrung oder gelesen? Ich fahre die Thunder Burts aktuell mit ca. 2.500km und die sehen noch nicht so aus als wollten sie denmächst getauscht werden. Und selbst wenn sie jetzt "schon" soweit wären, wäre das für mich ok. Achja, es sind die alten und auch schon der 2. Satz. Ich weiß also wovon ich schreibe.
     
  10. rapidrabbit

    rapidrabbit life sucks and then you die

    Dabei seit
    11/2017
    Habe auch gerade den Thunder Burt in 2.25 Addix Speed verbaut. Tubeless kein Problem.
    Zur Laufleistung kann ich demnach noch nichts sagen, allerdings war der Reifen direkt aus der Packung extrem klebrig und krümelig. Kannte ich so noch nicht.
     
  11. 2.500km? Rollst du nur rum oder bist du auch mal mit ein bisschen Zug auf der Kette unterwegs?
    Hinten nach 2.000km mittig kpl. blank. Ab 1.500km null Gripp mehr. Bräuchte ich spätestens alle 2 Monate einen neuen Hinterreifen!?
    Mit einem Race King RS schaffe ich die doppelte Fahrleistung.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  12. Danke für die Erklärung, nu weiß ich woran´s liegt...
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Hast du denn ein Vergleich zu nem anderen Semislick? Der Race King ist ja n komplett anderer Reifen, mit gröberem Profil...
     
  15. Nein, ist kein komplett anderer Reifen. Der Unterschied im Rollwiderstand beträgt nicht mal 2 Watt. Beide Reifen gehören zu den absolut Schnellsten. Schneller, bzw. leicht rollender geht nur noch mit Contis Speed King oder Schwalbes Big One. Kann aber beide nicht empfehlen, aufgrund von zu geringer Laufleistung, bzw. beim Big One zu hoher Pannenanfälligkeit.
     
  16. Was ist mit CX-Reifen, wie WTB Resolute oder Panaracer Gravel King? Wie lang halten Die? Schw
    albe Big One gibt es auch als Performance, die soll länger halten.
     
  17. Ich war gestern kurz im Bike Shop. In der Grabbelkiste war ein neuer Rocket Ron 2,25 EVO für EUR 19,90... Gleich eingetütet... Der kommt schonmal vorne drauf. Also wäre Schwalbe gesetzt. Jetzt brauche ich nur noch einen für hinten... In Kombination mit so nem Gravelreifen würde das sicher seltsam aussehen, ausserdem bin ich da etwas skeptisch was die pannenanfälligkeit betrifft, bin ja zu 70% auf Waldautobahn unterwegs, Dämpfung wird da auch nicht viel sein...

    Der Big One hat ja quasi gar kein Profil... Da habe ich kein Vertrauen, denke das ist nur was für Asphalt...
     
  18. krysheri

    krysheri Apfel-Milch-F(low)an

    Dabei seit
    08/2010
  19. jimmy_bod

    jimmy_bod 26t vorne Kraxla

    Dabei seit
    04/2017
  20. bronks

    bronks gebraucht, wie neu

    Dabei seit
    06/2007
    So einen gepflegten und glatten Waldweg, wie in deinem Profilbild zu sehen ist, kann man selbst mit einem mittelbreiten 23er Rennradreifen heizen. Wenn es nass ist, muß man dabei etwas aufpassen.
     
  21. Das wäre schön wenn ich solche Wege auf die Arbeit hätte...
    Die Waldwege von den ich schrieb und die ich auf die Arbeit pendle sind geschottert. Früher als ich noch kein MTB hatte bin ich das immer mit nem Trekkingrad gefahren das war mir zu holprig.
     
  22. Der Smart Sam ist bei Schwalbe bei 29x2,25 mit 885g angegeben. Das ist mir zu schwer...

    Habe aber auch gerade gesehen das alle "Ballonreifen" bei Schwalbe auch ungefähr so schwer sind, bei 2,00 breite... Mmmh...

    Kennt jemand den neuen Big Ben? Hat etwas mehr Profil als der Big Apple...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2018
  23. Specialized Renegade 2,1 und vorne evtl 2,3
    Rollt prima, Gewicht ~600g. Irgendwann gibts die auch als S Works in noch leichter
    Oder die alten Renegade 1,95 S Works.
     
  24. WTB Nano wäre auch noch eine alternative. Der rollt sehr gut.
     
  25. LuttiX

    LuttiX

    Dabei seit
    10/2015
    Thunder Burt hatte ich schon mal im Einsatz. Rollt in der Tat sehr leicht. Kehrseite ist jedoch der Verschleiß und auch die Pannenanfälligkeit. Der Gummi ist sehr weich und nimmt z. B. kleine Glasscherben sehr gerne auf.

    Wenns leicht und schnell rollen soll, setze ich nach wie vor auf Conti Race King Vo/Hi oder vorne XKing wenn etwas mehr Grip gefordert wird. Fahre sehr häufig Asphalt/Feld/Wald + einfache Trails und finde die Contis nahezu perfekt.
     
  26. bronks

    bronks gebraucht, wie neu

    Dabei seit
    06/2007
    Deshalb könnte der Big One genau dein Reifen sein.
     
  27. Dem Big One wird weiter oben eine hohe pannenanfälligkeit zugeschrieben.

    Ich denke das wird bei allen "Semislicks" der Fall sein. Scherben verursachen da eher mal ein Loch, als bei einem Reifen bei dem die Scherbe erstmal durch ein Profil muss...

    Kann man denn sagen wieviel schneller/besser ein Semislick im Gegensatz zu nem Race Reifen rollt? Zb. Racing Ralf?

    Auf Conti wollte ich eigentlich nicht gehen, wie gesagt ich habe für vorne schon den RoRo. Außerdem hatte ich da in der Vergangenheit Probleme die dicht zu bekommen... Bei Schwalbe, Maxxis, und Speci nicht... Wobei ich denke das ich bei dem Pendelrad nach wie vor mit Schlauch fahre...