Welcher Montageständer?

Dabei seit
5. August 2015
Punkte Reaktionen
20
Habe den 10.2 und finde den absolut hinreichend. Neigungsverstellung in großem Bereich finde ich wichtig: Stichwort „Lower leg service“ ohne die Gabel auszubauen...
 
Dabei seit
6. April 2011
Punkte Reaktionen
1.909

Wald-Radler

Gelegenheitsschönwetterbiker
Dabei seit
8. März 2010
Punkte Reaktionen
4
Ort
Bergisch Gladbach
Ich bin auch auf der Suche. Für meine gelegentlichen Reparaturen hat bisher ein billiger vom Discounter mit Innenlagerauflage gereicht. Die meisten arbeiten habe ich eh auf dem Boden gemacht. Aber jetzt möchte ich gewerblich Fahrradreparaturen anbieten (nebenberuflich) und brauche was besseres. Meiner Erfahrung nach sind mehr als zwei Standfüße umständlich, weil ständig im Weg. Das Teil vom Bauhaus macht keinen schlechten Eindruck, aber FÜNF Füße? Und dann auch noch von oben abgewinkelt? Da stolpert man ja ständig durch die Werkstatt. Die Ständer von ParkTool sind auch nicht gerade die dollsten, wenn's nicht gerade ein festinstallierter wie z.B. der PRS-3.2 ist. Die zwei flach auf dem Boden liegenden Füße beim PCS-4 sind nicht ausreichend abgestützt und wackeln schnell.
Ich für meinen Teil werde mir wohl den ConTec Rock Steady zulegen - mal sehen was der kann. Derzeit für knapp 85,- bei R2-Bike. Sollte meine Auftragslage steigen, werde ich mich dann noch mal umschauen. Aber für die ersten zwei Jahre wird der ConTec wohl reichen.
 

Wald-Radler

Gelegenheitsschönwetterbiker
Dabei seit
8. März 2010
Punkte Reaktionen
4
Ort
Bergisch Gladbach
Ah, sorry, my bad. Hab ich doch glatt die ikonische Marke Lifeline X-Tools nicht erkannt. Immerhin kostet deren Logo einen 10er mehr.

So war das nicht gemeint. Aber nur weil BC da was draufgelabelt hat, kann man nicht von Eigenmarke reden. Soweit würde ich erst gehen, wenn die das Teil exklusiv anbieten ;)
 
Dabei seit
9. November 2019
Punkte Reaktionen
144
Was hier als 3min19 und X-Tools beschrieben wird, habe ich als Produkt von Red Cycling gekauft. UVP 129,-, Straßenpreis war 79 EUR (wenn ich mich recht erinnere).

 
Oben