Welcher Offset bei Federwegserweiterung?

Dabei seit
31. März 2014
Punkte für Reaktionen
0
Hallo Leute,
ich will bei meinem CC Fully (Giant Anthem) den Federweg vorne von 100 mm auf 120 mm aufstocken. Momentan ist eine Fox mit 51mm Offset verbaut.
Würdet Ihr bei 120 mm Federweg den gleichen Offset verwenden oder auf 44mm gehen?

Gefühlt hätte ich gesagt, dass der 44mm Offset besser wäre, da der Lenkwinkel flacher wird (was durchaus gewollt ist) aber das Fahrverhalten mit dem kleineren Offset besser ist.

Was meint Ihr??

Danke & Grüße
Basti
 

RC7

Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
194
Hallo, für mich stellt sich demnächst die gleiche Frage. Hast Du denn eine Orientierung diesbezüglich gefunden oder kannst schon über Erfahrungen berichten?
 
Dabei seit
31. März 2016
Punkte für Reaktionen
117
Standort
Zwickau
Für den TE hat sich die Frage inzwischen vermutlich erledigt, aber ich antworte trotzdem mal.

[...] das Fahrverhalten mit dem kleineren Offset besser ist.
Stellt sich erstmal die Frage: Was heißt denn "besser"?

Wenn das Rad über einen möglichst stabilen Geradeauslauf verfügen soll, dann ist der kleinere Offset vermutlich besser. kleinerer Offset = mehr Nachlauf

Wenn das Rad möglichst agil und quirlig bleiben soll, ist der größere Offset sinnvoll. größerer Offset = weniger Nachlauf

Ich selbst fahre am Rad mit 66° Lenkwinkel 51 mm Offset und finde, es fühlt sich gut an. Agil eben. Bei 29ern, insbesondere mit langen Rahmengeometrien, wird generell oft die Gabelvariante mit mehr Offset verbaut, um den Nachlauf kleiner zu halten. Bei einem XC-Bike, wie vom TE, würde ich auch zur Gabel mit dem größeren Offset raten.
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
634
Standort
Wien
Interessant. Ich hab erstens von Transition etc mitbekommen, dass auch der Reach ein Zusammenspiel mit dem Offset hat, zweitens selbst einiges ausprobieren können. Mein SC Hightower V1 hat eine Pike mit 150mm Federweg und 51mm Offset, ist wendig und berechenbar, sehr stimmig langsam und auch flotter, besonders schnell war/bin ich damit aber nicht unterwegs - aber freihändig ist eher nicht so stabil zu fahren.

Das Orbea Rallon, das ich kurz hatte, war mit Fox 36 160mm 44 Offset ausgestattet. Sehr extrem direkt auf der Lenkung gehangen, der Grenzbereich irgendwie gut kontrollierbar, aber früher meinem Gefühl nach, sonst immer sehr direkt eben, aber auch bei Highspeed nicht unruhig.

Am SC Bronson V3 hab ich kurz diese 160mm Fox 36 29er mit 44 Offset und 29er Vorderrad probiert, dann 160mm 27,5er Yari mit 46mm Offset und 160mm 27,5er Pike mit 37mm. Das Ergebnis war mit der Fox und großem Vorderrad etwas anders als mit den kürzeren Gabeln, aber eigentlich ähnlich einer 27,5er Gabel mit 37mm Offset. Also sehr direkt, aber nicht so früher Grenzbereich wie mit der Pike. Der kommt beherrschbar, aber früher als mit der Yari mit 46mm. Letztere läuft etwas satter durch die Kurven, aber mit dem Gefühl im direkten Vergleich, dass das Vorderrad etwas "um die Kurve herum fährt". Geradeauslauf hab ich mit der 37mm Offset besser gefunden.
 

RC7

Dabei seit
10. September 2009
Punkte für Reaktionen
194
Ich hab erstens von Transition etc mitbekommen, dass auch der Reach ein Zusammenspiel mit dem Offset hat,...
Was meinst Du damit? Längerer Reach - lieber kürzerer Offset oder andersrum oder kann man das nicht so einfach sagen?

Hier gibts auch zumindest Ansätze eines Austausches zur Rolle des Gabel-Offsets:

Ich bin dabei mir ein Trek Top Fuel zusammen zu bauen, Gabel ist geplant 110 mm Federweg mit 44 Offset (statt 100 mm und 51 mm Offset), Vorbau vermutlich um die 70 mm (evtl. weniger) statt 90, bzw. 100 mm (XL), Rahmen in XL und damit eigentlich ein bis zwei Nummern zu groß für mich... Mal sehen ob es was wird.
 
Dabei seit
15. Januar 2005
Punkte für Reaktionen
634
Standort
Wien
Was meinst Du damit? Längerer Reach - lieber kürzerer Offset oder andersrum oder kann man das nicht so einfach sagen?
Ja, das war so gemeint: Längerer Reach, flacher LW, kurzer Offset vs. moderater Reach, moderater LW und längerer Offset. Beides ist stimmig, aber sehr unterschiedlich im Feeling, finde ich. Wobei die Bikes, mit denen ich es probiert habe, keine so extremen Unterschiede im Reach haben, lediglich der Lenkwinkel ist bei den Bikes flacher, die einen kürzeren Offset verbaut hatten. Aber ich mag mich nicht als Wissenschaftler oder gar Geometrieexperte aufspielen, ich hab einfach ein paar Erfahrungen gemacht und hiermit geteilt.
 
Oben