Welches Bike soll ich kaufen? Liteville, Nicolai ,Santa Cruz oder Specialized

Dabei seit
2. April 2020
Punkte Reaktionen
1
Guten Tag liebe Forengemeinde!

Bin das erste Mal hier im Forum und möchte mich ganz kurz vorstellen !

Name:Andreas
Alter : 48
Wohnort : das schöne Münsterland direkt an der Grenze nach Holland

Und jetzt zum eigentlichen Grund meiner Frage.

Bin jetzt seit einiger Zeit wieder auf dem MTB unterwegs, welches ein Bulls Copperhead HT mit 26 Zoll Reifen ist.
Muss sagen, der Sport ist cool, leider passt mir das Bike nicht mehr in den Sinn, so das ich jetzt was neues brauche.

Die Auswahl steht im Prinzip schon fest: Specialized EPIC, Santa Cruz Blur, Liteville 101 MK1 ( nur nich gebraucht erhältlich , leider) , nen H3 oder nen Nicolai Saturn 11.

Ich weiss das sind vielleicht 1-2 zuviel aber dennoch würde ich gerne Eure Meinung dazu haben.

Revier ist das typische Münsterland mit seinen Feldwegen,Waldwegen und Schottenpisten, also keine Berge oder so.

Da der Teutoburger Wald allerdings 45 Min entfernt ist, möchte ich dieses auch nutzen und brauche deshalb etwas universelleres( zumindest nach meiner Meinung)

Da ich ehrlich gesagt keinen finanziellen Rahmen gesetzt habe, ist das Thema Finanzen zweitrangig.

Zu meiner Abmessungen : Größe 177, Gewicht 84 ( leider zuviel)

Was ist Eure Meinung und warum !

Vielen Dank schon mal im voraus
Botschi

Gruss
 
Dabei seit
14. November 2007
Punkte Reaktionen
172
WIrklich ein Fully fürs Münsterland?
Hast du schon mal ein modernes 29er Hardtail ausgiebig getestet? Das kannst du mit dem alten 26er Bulls Hobel nicht vergleichen.
 
Dabei seit
2. April 2020
Punkte Reaktionen
1
Um ehrlich sein nein!
Sicher bin ich mir, das da ein riesiger Unterschied zum tragen kommt.
Hatte mich auf die o.g. Modelle festgefressen , da zumindest das Epic und das Blur als Racefullys geogute werden.
Suche son bisel was als eierlegende Wollmichsau.

Das H3 wäre ja übrigens nen HT.

Aber würde mich auch für Vorschläge und Alternativen öffnen

Gruss
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
5.323
Ort
Köln
Ne, aber das hier ist ein Forum und kein Chat. Und vielleicht sich etwas Mühe geben und die Räder verlinken. Wenigstens sind die Räder in einer Klasse, da würde ich das Teil kaufen, was mir optisch am besten gefällt.
 
Dabei seit
2. April 2020
Punkte Reaktionen
1
Tja das würde ich ja gerne, nur leider weiss ich nicht wie ich das einfügen soll.

Trotzdem Danke für die Reaktion
 
Dabei seit
22. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
8.748
H3. Ein Hardtail dieser Kategorie, 140-160mm, kann alles. Ich fahr damit alles. Nur ein bisl langsamer in schwerem, schnellen Gerumpel und ohne jeglichen Komfort. Strengt im Downhill schon sehr an. Kostet richtig Körperspannung. Dafür in der Geraden sehr effizient. Für deine Gegend die 1.Wahl.
 
Dabei seit
24. Juli 2012
Punkte Reaktionen
1.667
Ort
ODW
H3 als Zweitbike ja, 101 neu ist nicht mehr, schade. Das Nicolai ist, wenn du das ? hast, auf jeden Fall eine gute Investition. Wer weiß, was deine Euronen nach der Koroneninvasion noch wert sind!
 
Dabei seit
2. April 2020
Punkte Reaktionen
1
Erst mal danke für die Antworten

H 3 war auch erst meine 1 Wahl, bin hiermit aber noch nicht 100 pro sicher.
das 101 gibt es leider nur gebraucht bei Liteville im Sale.
Bei Nicolai war die Beratung wirklich super, ebenso bei Rad Gleichen in Göttingen, der ja mit Liteville macht.

Der Vorteil von Specialiced und Santa wäre das ich hier in der näheren Umgebung Händler habe, bei denen ich kaufen könnte und im Falle einer Garantie hat man den AP im Umkreis.

Qualitativ sind alle Räder denke ich super und alles wird besser sein als das was ich jetzt habe.

Nur wenn ich jetzt kauf, will ich erstmal fertig sein und nicht in einem halben Jahr denken " Ach, hätte ich mal "

Nicht so einfach das ganze !

Der Nachteil ist ja auch momentan die ganze Corona Sache. man kann ja eigentlich nirgendwo hin und mal nen Proberitt machen, zumindest nicht ohne irgendwelche Komplikationen.

Und da sitzt man jetzt im Homeoffice und zerbricht sich den Kopf
 

uphillking

Soulbiker
Dabei seit
2. Juli 2003
Punkte Reaktionen
412
Ort
auf dr Alb
Versuche mal deine Auswahl etwas zu beschreiben:

Liteville H3: konzipiert für härtere Gangart und Beanspruchung. Für Leute die partu kein Fully möchten aber es trotzdem bergab krachen lassen wollen. Bocksteifer Rahmen ohne jeden Komfort. Muss man mögen.

Specialized Epic: Kommt von den Fullys einem Hardtail am nächsten. Geometrie Cross country racing lastig. Was für Zeitenjäger. Für ein Fully wenig Federungskomfort.

Santa Cruz Blur: vielseitig einsetzbar. Moderne Geometrie, aber nicht zu extrem. Mit ner 120mm Gabel wird ein gutes Trailbike daraus. Teuer..

Saturn 11: Handarbeit aus Germany. Typische Nicolai Geometrie mit langem Reach und flachem Lenkwinkel. Breites Einsatzspektrum. Ähnelt damit dem SC Blur.
Leider passen nur schmale Reifen und die Fräs Optik ist Geschmackssache.

Liteville 101: erst mal eines finden... Bei deiner Körpergröße brauchst du L. Selten. Macht von deiner Auswahl bergab am meisten Spaß. Jedoch bei gleichem Aufbau 1kg schwerer als die anderen Kandidaten und etwas behäbig.


Mein Tipp:
Von deinen Bikes? Blur in der Trailversion TR oder das Saturn11.
Ich für meinen Teil würde aber stattdessen ein Yeti SB100 bevorzugen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. April 2020
Punkte Reaktionen
1
Danke schön für diese sehr gute Einschätzung der Räder !

Ich werde mich dieses WE noch einmal mit der ganzen Sache explizit auseinander setzen.

Am liebsten hätt ich natürlich nen Hersteller aus dem Lande, die in den ohnehin schweren Zeiten Unterstüzung bekommen sollten, zumal die Qualität der Räder sicherlich outstandig ist.

Am Ende jedoch muss es für meine Situation das beste sein und wenn das dann etwas aus den USA ist, ist das auch egal.

Bitte nicht falsch verstehen!

Vielleicht habt Ihr ja noch nen Idee mit nem Link für mich !

Ansonsten Euch nen schönes Wochenende und vor allem : Bleibt gesund !!!
 
Dabei seit
2. April 2020
Punkte Reaktionen
1
HHMM !

Das Yeti ist auch mal nen lecker Ding, Test sind ja wirklich gut ausgefallen, aber die sind sowieso subjektiv.

Habe jetzt mal bei Liteville angefragt, wegen einem gebrauchten 101 MK was auf der Seite steht.

Bis jetzt noch keine Antwort, leider
 
D

Deleted 61187

Guest
Warum kein 301 mit 130mm? (Trail - früher hieß das Marathon)

Das 101 mit 120mm Federweg dürfte da nicht so massiv unterschiedlich sein.

Und mit nem Leichten Aufbau mit 130mm Gabel, P6 Stütze, C33 Felgen und 2.2er Reifen wird das nicht schlecht abgehen.
 
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte Reaktionen
766
Also ich finde das Nicolai Saturn 11 schon auch sehr interessant. Made in Germany ist zudem auch nicht schlecht.
Sehr vielseitig, einzig vom Gewicht kann es nicht ganz mit den Carbon Rahmen mithalten....Aber das sollte für deinen Einsatz nicht den entscheidenden Unterschied machen...

Denke das Saturn 11 ist sehr vielseitig und würde für dich schon sehr gut passen. Zudem musst du dir bei Nicolai bezüglich Garantie / Service nicht wirklich Gedanken machen..
Yeti SB100 ist aber tatsächlich wunderschön und schneidet wirklich immer sehr gut ab...
 
Dabei seit
2. April 2020
Punkte Reaktionen
1
Jo , das yeti ist mal geil !

Denke aber das ich am Ende echt zwischen Liteville und Nicolai entscheiden werde.
Und wenn es das Nicolai wird, muss ich eben noch 1-2 Monate länger sparen.

Finde solche Entscheidungen immer bescheiden, da man viel GELD ausgibt und am Ende das für sich beste haben moechte
 
Dabei seit
2. April 2020
Punkte Reaktionen
1
`Nabend !

Also ich hatte Liteville schon am WE bezgl 101 Mk angeschrieben , aber bis heute keinerlei Reaktion , was ich sehr schade finde.

Hoffe da kommt noch was

Auch bei Nicolai hatte ich noch nen Frage, die ich per Mail gestellt habe und innerhalb von 10 Minuten hatte ich Antwort.

Das ist mal schnell wie ich finde

1:0 Nicolai
 
Dabei seit
2. April 2020
Punkte Reaktionen
1
Stimmt Nicolai ist schon cool.

Obwohl ich jetzt noch das Tallboy oder das Ibis Ripley im Auge habe.

Angebot liegt auch schon und auch ein langes wirklich wirklich nettes Beratungsgespräch .

Vorteil der Händler wäre nur 40 km weg, was sicherlich auch nicht schlecht ist.

Na wir warten jetzt erstmal Corona ab und dann gehts zum Probefahren
 
Dabei seit
2. April 2020
Punkte Reaktionen
1
Hallo !!

Also bin heute das IBIS Ripley bei einem Händler in der Nähe gefahren, was mir auf Anhieb passte und bin ziemlich begeistert von diesem Rad.

Hat spass gemacht und sieht auch richtig gut aus in diesem taubenblau.

Das Tallboy hätte ich auch gerne probiert aber es war leider keines da.

Glaube ich habe mein Bike mit dem Ripley gefunden.

Nur mal so zur Info

Euch allen ein schönes coronafreies Wochenende
 
Dabei seit
2. April 2020
Punkte Reaktionen
1
Nein , es ist am Ende doch nen Skalpell geworden, weil es aufgrund von Corona einige berufliche Änderungen gab und da ist es mir einfach zu teuer geworden.

Zum Glück hatte ich noch nicht bestellt.
 
Dabei seit
30. Mai 2015
Punkte Reaktionen
36
Achse, ja sehr schade. Aber in Zeiten von Corona und Kurzarbeit etc., ist es nachvollziehbar.

Trotzdem viel Spaß mit dem neuen Bike.
 
Oben