Welches Downcountry Bike? Leasen (~5k) oder kaufen (~3-4k)?

Dabei seit
23. Februar 2020
Punkte Reaktionen
23
Ort
Marburg
Moin,

1. Suche denke ich ein Rad, welches in die neumodische Downcountry Kategorie fällt, würdet ihr mir da zustimmen?

Ja, suche gerade was ähnliches wie du. Warum hast du das Scott ausgeschlossen? Von den genannten ist es mein Favorit bisher. Wobei ich wenig bis gar keine bisher fahren konnte. Ist daher rein von den Specs. Wobei auch das YT immer interessanter für mich wird.

2. Denkt ihr ein Fully wäre zu viel des Guten bei meinem momentanen Können/Fahrstil

Nein.

3. Habt ihr Erfahrung mit Bike Leasing (Jobrad oder Businessbike werden es wohl werden)? Bin bei sowas immer sehr skeptisch und suche noch das Haar in der Suppe. Welche "Versicherungsklasse" wählt man bei sowas am besten?
Wenn ich bspw. ein Fahrrad bei einem Händler, der weiter entfernt liegt lease, muss ich auch immer wieder dahin für Wartung etc. oder könnte das auch bei einem Näheren stattfinden (insofern der da mitspielt)?

Es wird durch Leasing nicht viel günstiger. Meist ist bei Kauf ein Rabatt beim Händler möglich und daher relativiert sich der vermeintliche günstigere Preis beim Leasing. Trotzdem steht dem Leasing meiner Meinung nach nichts im Weg. Du hast nur in den ersten drei Jahren weniger Einfluss an dem Rad was zu machen und du zahlst weniger ein. Auf der Konrad Seite siehst du aber auch schnell welche Angaben du hast. Was ich nicht weiß, wie es sich verhält, wenn du ein Versenderrad hast und was kaputt geht. Viele Werkstätten nehmen nur Räder die dort gekauft wurden und/oder keine Versender sind.

4. Fallen euch noch weitere Bikes ein, die ich mir ansehen sollte (es folgt noch eine Liste meiner "Auswahl" momentan)?

Denke du hast die wesentlichen aufgelistet. Ansonsten schaue ich mir noch das Giant Trance Advance 29 an, das fehlt auf deiner List. Dann wurde mir noch das Banshee Phantom und Transition genannt.

5. Welches Rad und welche Größe würdet ihr mir empfehlen und warum?

Das ist immer individuell und von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Ich bin selbst 184 und würde da immer zum L greifen. Bei dir musst du tatsächlich ausprobieren (was du ja bereits gemacht hast).
Kurze Anmerkung: Es ist auch beim Leasing ein Händlerrabatt drin! Nur nicht so hoch, da eine Abgabe an Jobrad/Eurorad sonstiges gemacht werden muss (meine letzte Info, sofern ich nicht übern Tisch gezogen wurde ;) )
 
Dabei seit
30. September 2020
Punkte Reaktionen
2
Das "besser als nichts" war eher darauf bezogen, dass ich überhaupt mal was zum Probe fahren gefunden habe. Interessant finde ich eigentlich auch die beiden Räder, ich weiß halt nicht ob die mir nicht schon "zu viel" sind. Da könnte die Probefahrt ja helfen 😉

Weiß aber auch gerade nicht, ob die Läden im Frühjahr noch auf hatten... Habe aber das Gefühl, dass ich heute Abend oder morgen früh sicher mehr weiß dahingehend.
 
Oben