Welches Fett für Rahmengelenke mit Steckachse

Dabei seit
11. August 2020
Punkte Reaktionen
2
Hallo,
(Entschuldigt die Rechtschreibung)
ich fahre Seit einiger Zeit schon ein Propain Tyee 2016 Alu, ich bemerke seit ein paar Wochen das mein Fahrrad beim Federn knack ich hab alles probiert(Dämpferservice, Kugellagerwechsel, Trettlager-wechsel, Kurbel tauschen) und nun hab ich das Problem gefunden die unteren zwei Gelenke sind mit jeweils einer Steckachse verbunden und als ich Letzten jede Gelenkstelle neu gefettet habe ging das Knacken weg, aber dann nach drei Tagen kam es wieder, ich fettete dann nur noch die Achsen neu und dann verschwand das Knacken wieder für 2 Tage, ich glaube es liegt dran das ich zu dünnflüßiges Fett(Industrie Fett und Sram Butter) nutze lange rede kurzer Sinn
hat jemand eine Gute empfehlung für "dickes" Fett?

Danke im Vorraus :D
 
Dabei seit
23. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
642
Frag doch mal beim Hersteller des Fahrrades nach Empfehlungen. Andererseits habe ich die Vermutung, dass das Verhalten, was Du beschreibst, nichts mit Schmierung zu tun hat. Das Fett "überdeckt" nur das eigentliche Problem. Hast Du den Bereich auf Risse, Spiel oder ähnliche Unregelmäßigkeiten untersucht?

Ich habe hier im Keller handelsübliches Wälzlagerfett aus dem Baumarkt (Hausmarke). Das Zeug ist recht zäh, im Vergleich zu dem Lagerfett (Castrol LMX), das ich für die Radlager verwende.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
7.856
Gibt viele gute Sachen.
Das Galli ist günstig und gut und genau für sowas geeignet.
Das von Finishline ist auch gut, allerdings im Vergleich recht teuer.

Das Knacken entsteht, wenn unter Spannung stehende Aluteile aneinander reiben.
Normalerweise geht das weg, wenn man das putzt und neu fettet.
Wenn nicht, könnten die Teile schon zu weit in Mitleidenschaft gezogen worden sein, weil du zu lange so rumgefahren bist.

Mache doch mal Bilder wenn du es zerlegt hast.
Interresant sind die seitlichen Anlageflächen der Aluteile der Kugellager.



@Altmetal
hat recht:
Wenns wieder kommt, hat das nen Grund, der abgeklärt werden will.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. August 2020
Punkte Reaktionen
2
Vielen Dank für die Antworten ich schreib mal den Hersteller an, weil neu gefettet hab's ich jetzt mit exus vp gelb. Wie sollten den Verschlissene Teile aussehen?
 
Dabei seit
11. August 2020
Punkte Reaktionen
2
Frag doch mal beim Hersteller des Fahrrades nach Empfehlungen. Andererseits habe ich die Vermutung, dass das Verhalten, was Du beschreibst, nichts mit Schmierung zu tun hat. Das Fett "überdeckt" nur das eigentliche Problem. Hast Du den Bereich auf Risse, Spiel oder ähnliche Unregelmäßigkeiten untersucht?
Ja eigentlich schon aber mir ist nichts aufgefallen
 
Dabei seit
31. März 2014
Punkte Reaktionen
2.805
Ich würde mal den Dämpfer ausbauen und den Hinterbau bewegen. Dann kann man gut überprüfen ob vielleicht ein Lager schwer oder rau läuft.
 
Dabei seit
11. August 2020
Punkte Reaktionen
2
So ich habs herraus gefunden ich habe die Sattelstütze eingefettet und jetzt ist alles leise, vielen Dank für eure hilfe ich glaube jetzt ist wirklich schluss mit der knackerei. :D
 
Dabei seit
11. August 2020
Punkte Reaktionen
2
So ich habs herraus gefunden ich habe die Sattelstütze eingefettet und jetzt ist alles leise, vielen Dank für eure hilfe ich glaube jetzt ist wirklich schluss mit der knackerei. :D
 
Oben Unten