• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Welches Fully soll es werden?

Dabei seit
22. März 2012
Punkte für Reaktionen
10
Hi Leute, nächstes Jahr soll es ein neues Fully bei mir geben aber bisher habe ich noch nicht das richtige gefunden für mich, ich würde gern weiter 27,5 oder 27,5+fahren aber irgendwie sterben diese Fullys aus. Das neue Bike wird umgebaut und wird eventuell meine Hope Laufräder bekommen, meine Zee Bremsen kommen auf jedenfall drauf.


Ich habe 3 Räder gefunden, wobei 2 von ihnen Sram Antriebsgruppen haben die rausfliegen würden da ich lieber gerne Shimano haben will.



Focus 6.7 Seven
Sram Antrieb, Laufräder und Bremsen würden rausfliegen, niedrigster Wiederverkaufswert der Anbauteile die rausfliegen. dafür günstiges Bike


Focus 6.8 Seven
Antrieb würde ich behalten. Bremsen und Laufräder haben einen höheren Wert wenn ich sie verkaufe, Gabel und Dämpfer höherwertig??:ka: Das Rad ist teurer aber ich bekomme mehr Geld zurück und brauche keinen Antrieb kaufen


eine andere Option wäre einen Rahmen zu kaufen und Ihn aufzubauen wie zb Votec VM



der Rahmen sollte eher Dunkel sein und nicht mit roten Farben, kennt ihr noch andere Bikes die ich mir mal anschauen kann?



schon danke im vorraus :bier:
 
Dabei seit
8. September 2019
Punkte für Reaktionen
19
Also ich bin mit dem Scott Genius 960 sehr zufrieden.Da kannste 27.5 und 29Zoll Laufräder damit fahren
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte für Reaktionen
2.875
Man kann in jedes 29er 27,5er Laufräder bauen - die Geo ist halt suboptimal (vorsichtig ausgedrückt). Es hat nicht die Agilität eines 27,5ers.
Das Genuis ist ja für 29 und 27,5 Plus gedacht, also Boost und ist deshalb auch recht schwer - im Vergleich, was die 27,5er Variante gewesen wäre.
Schade, dass auch Scott auf den Zug aufgesprungen ist.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte für Reaktionen
1.162
Standort
Reutlingen
Meines Wissens kannst Du bei Propain auch nur Rahmen kaufen bzw. über den Konfigurator alles passend machen. Im Zweifelsfall kann man telefonisch alles klären. Das Tyee/Tyee AM ist 27,5.
 
Dabei seit
25. August 2016
Punkte für Reaktionen
610
Liteville
Santa cruz
Niner
Bold
Salsa
Revel
Orbea
Evil

Wieviele willst gelistet haben?
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
1.483
Standort
<*)))><
Da würde ich mal bei transalp24 anrufen oder online schaun..die bieten auch indiv. Lösungen an oder auch Komplettbikes. 3 Bikekumpels fahren so eins aktuell und sind sehr zufrieden mit Quali sowieso Service.
 
Dabei seit
22. März 2012
Punkte für Reaktionen
10
Danke für die Antworten, was sagt ihr zum Focus Jam 6.8 Seven für 2700€? ist es gut ausgestattet dafür? Der Vorteil wäre ich könnte es Probefahren, die xt bremse und m1900 laufradsatz sollte man auch verkaufen können
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
1.483
Standort
<*)))><
Danke für die Antworten, was sagt ihr zum Focus Jam 6.8 Seven für 2700€? ist es gut ausgestattet dafür? Der Vorteil wäre ich könnte es Probefahren, die xt bremse und m1900 laufradsatz sollte man auch verkaufen können
Schickes bike aber das ist nicht Original Ausstattung (MT5 +LRS raceface) oder? Gebraucht wäre es zu teuer!
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte für Reaktionen
1.162
Standort
Reutlingen
Schickes bike aber das ist nicht Original Ausstattung (MT5 +LRS raceface) oder? Gebraucht wäre es zu teuer!
Falscher Jahrgang, Dein Link, oder?
er meint dieses:
 

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
5.214
Standort
Nordbaden
Zumindest die Bremsen würde ich so lassen. Die Zee ist auch nicht stärker als ne Vierkolben-XT, und letztere passt dann halt zur kompletten XT-Gruppe, die hier verbaut ist.
Hope-Naben sind toll, aber die Felgen sind eher mittelprächtig. Der komplette LRS ist nicht unbedingt ne Verbesserung gegenüber dem verbauten.
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
1.483
Standort
<*)))><
Falscher Jahrgang, Dein Link, oder?
er meint dieses:
Dann wäre es (mir) immer noch zu schwer für ein AM = 14,4kg laut spec
 
Dabei seit
22. März 2012
Punkte für Reaktionen
10
Zumindest die Bremsen würde ich so lassen. Die Zee ist auch nicht stärker als ne Vierkolben-XT, und letztere passt dann halt zur kompletten XT-Gruppe, die hier verbaut ist.
Hope-Naben sind toll, aber die Felgen sind eher mittelprächtig. Der komplette LRS ist nicht unbedingt ne Verbesserung gegenüber dem verbauten.


ja ok die Bremsen lasse ich eventuell, mein Lrs den ich habe ist ein Custom aufgebauter mit Hope 4 naben und Spank Oozy 345 Trail Felgen in Blau, daher auch ein eher dunkler Rahmen. Laut der Leute von Hope auf der Eurobike werden sie wohl nächstes Jahr Microspline oder etwas ähnliches haben
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
1.483
Standort
<*)))><
In der Preisklasse ist das doch normal. In deinem letzten Post war es Dir noch zu teuer....
Nööh... ist nicht normal. Siehe mein tip oben mit transalp. Das Signature wiegt knapp 13 kg. Mein Liteville wiegt auch nur knapp 13kg..gibts gebraucht schon für ähnlichem Kurs.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte für Reaktionen
1.162
Standort
Reutlingen
Nööh... ist nicht normal. Siehe mein tip oben mit transalp. Das Signature wiegt knapp 13 kg. Mein Liteville wiegt auch nur knapp 13kg..gibts gebraucht schon für ähnlichem Kurs.
Trailbikes mit 150 mm unter 3000 Euro sind sicherlich mehrheitlich zurzeit in dieser Gewichtsklasse, daher normal. Das heißt ja nicht, dass es da keine Ausnahmen gibt. Und ein Liteville, das neu doppelt so viel kostet hier mit rein zu nehmen, ist sinnfrei.
Abgesehen davon sind Bikes mit 14,x Kg durchaus fahrbar. Sogar bergauf.
Entscheidender sollte für den TE sein, dass ihm das Bike von der Geo her passt und es ihm gefällt.
 

Sven_Kiel

Bewegungsmensch
Dabei seit
29. Oktober 2003
Punkte für Reaktionen
1.483
Standort
<*)))><
Trailbikes mit 150 mm unter 3000 Euro sind sicherlich mehrheitlich zurzeit in dieser Gewichtsklasse, daher normal. Das heißt ja nicht, dass es da keine Ausnahmen gibt. Und ein Liteville, das neu doppelt so viel kostet hier mit rein zu nehmen, ist sinnfrei.
Abgesehen davon sind Bikes mit 14,x Kg durchaus fahrbar. Sogar bergauf.
Entscheidender sollte für den TE sein, dass ihm das Bike von der Geo her passt und es ihm gefällt.
Ich schrieb ja auch von Gebrauchtkauf oder das Transalp..warum also ein schweres bike? Davon hat man deutlich mehr. Ein bike in der 14,5 kg Klasse als ‚normal‘ fahrbar zu verkaufen halt ich dann doch für gewagt. Da nützt die schönste Geo dann auch nichts, wenn sich das bike auf den Touren schwerfällig fährt. Jedes Kilo zuviel spürt man am Anstieg und auch wenn es fahrbar ist, so macht das zb auf einem Alpencross später keinen Spaß und kann frustrieren.
Ich empfehle daher eine Probefahrt bevor es zur Kaufentscheidung kommt und sich anschließend geärgert wird, dass man sich nur über die Parts Gedanken gemacht hat ;–).
Wenn der TE natürlich nur gerne runterfährt statt hoch und sich gerne shuttlen lässt, spielt das Gewicht weniger eine Rolle. Hängt also auch vom Fahrertyp ab. Happy trails!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
62
Ich sehe das wie Robzo mein Last Glen wiegt auch 14,3 kg und klettert bergauf wie ne Bergziege auf der Geraden ebenfalls nicht schwerfällig und bergab auch nicht. Da limitierten eher die dicken Maxxis DHR und Aggressor mit ihrem Rollwiderstand.
Mit nem Bobby Nic wäre es wahrscheinlich deutlich angenehmer aber da geht Vergab zuviel verloren.
Aber ein Bike mit 14,5kg als schwerfällig zu bezeichnen naja.

IIch fahr mit meinem Glen auch 30-40km zu den Trails hin und wieder zurück und das geht gut

Mein Stevens team Juke vorher ging nur geringfügig besser bergauf und das war mal eben 3,5kg leichter . Die neuen Geometrien machen einiges aus
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte für Reaktionen
1.162
Standort
Reutlingen
Ich schrieb ja auch von Gebrauchtkauf oder das Transalp..warum also ein schweres bike? Davon hat man deutlich mehr. Ein bike in der 14,5 kg Klasse als ‚normal‘ fahrbar zu verkaufen halt ich dann doch für gewagt. Da nützt die schönste Geo dann auch nichts, wenn sich das bike auf den Touren schwerfällig fährt. Jedes Kilo zuviel spürt man am Anstieg und auch wenn es fahrbar ist, so macht das zb auf einem Alpencross später keinen Spaß und kann frustrieren.
Ich empfehle daher eine Probefahrt bevor es zur Kaufentscheidung kommt und sich anschließend geärgert wird, dass man sich nur über die Parts Gedanken gemacht hat ;–).
Wenn der TE natürlich nur gerne runterfährt statt hoch und sich gerne shuttlen lässt, spielt das Gewicht weniger eine Rolle. Hängt also auch vom Fahrertyp ab. Happy trails!
Da können wir jetzt noch tagelang diskutieren. Mein 14.7 Kg Alu-AllMountain habe ich die letzten Jahre gut den Berg hochbekommen. Es fährt sich auch alles andere als schwerfällig, es macht riesigen Spaß und hat mich nicht frustriert. Ich finde ein Bike mit diesem Gewicht absolut normal fahrbar. Und mein neues Carbon-Bike fährt in der Tat gefühlt besser den Berg hoch, allerdings weniger, weil es fast 2 Kg leichter ist, sondern weil die Geo jetzt noch besser passt.
Und ja, eine Probefahrt ist selbstverständlich die beste Möglichkeit ein passendes Bike zu finden.
Nebenbei: Der TE möchte ein neues Bike um sein bisheriges zu ersetzen. Warum sollte er dann ein gebrauchtes nehmen? (Sonst könnte er auch mein TwoFace aus dem Bikemarkt nehmen :lol:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
5.214
Standort
Nordbaden
Ich meine auch, dass man Gewicht bei solch einem Rad nicht überbewerten sollte. Mein Twoface ist auch kein Leichtgewicht, aber bergauf nicht der limitierende Faktor.
In der Tat habe ich mein Trail-Hardtail mit Holy Rollern als deutlich anstrengender empfunden als das 2 kg schwerere Fully mit Hans Dampf.
 
Dabei seit
22. März 2012
Punkte für Reaktionen
10
Ganz ruhig Jungs, ich denke auch das die Geo eher passen muss, die Kraft in den Beinen sollte ja von allein kommen je länger man das Rad fährt, derzeit habe ich ein selbst aufgebautes Cube Stereo 120 das ist sicherlich auch kein Leichtgewicht.

Ich bin eher an Touren mit Trails interessiert die man zb 80- 100 km durch den Schwarzwald. Gewicht kann man auch einsparen mit Tubeless und leichteren Reifen bzw Reifen die besser rollen.

Ich frage mich eher ob das Fahrwerk preislich gesehen passt.


Falls Hope es nicht hinbekommt rechtzeitig etwas für Microspline rauszubringen, würde ich auch ein anderes Lrs kaufen zb mit i9 Torch Naben die mir auf der Eurobike sehr gefallen haben vom klang her. kennt ihr deutsche Shops wo man zb diese Naben auch mit Ms Freilauf bekommt? habe nur Shocker Wheels gefunden wo man einen ganzen Lrs bekommt aber ohne farbige Felgen oder Speichen.
 
Oben